Meduc Award 2019

Endspurt beim Meduc Award 2019

Der Countdown für den Mediennachwuchspreis läuft! Noch bis zum 1. August können sich Schüler, Auszubildende, Studenten oder Young Professionals für den Meduc Award bewerben. Wer einen besonders lesens-, sehens- oder hörenswerten Beitrag hat, sollte sich bewerben.

In den Kategorien Musik, Film, Multimedia/Animation, Print und Journalismus werden die besten Ideen von jungen Medienmachern gesucht. Ob selbstkomponierte Songs, Animationsfilme oder eine Fotostrecke. Es kann den Ideen freien Lauf gelassen werden, da kein Thema vorgegeben ist.

Die Jurymitglieder warten schon gespannt auf die Einreichungen der Nachwuchstalente. Neben Hendrik Schweder, Creative Director von Jung von Matt/Neckar gehören unter anderem auch Nadime Romdhane von bigFM sowie Armin Vetter, Regisseur und Studienleiter an der Akademie der media zu den Juroren.

Bei dem Nachwuchspreis warten tolle Preise auf die Gewinner; z. B. Cinema 4D von Maxon sowie weitere Softwarepakete von CyberLink und Dosch Design, Gutscheine von Musikhaus Thomann, Besuch in den Bavaria-Studios in Stuttgart und viele mehr.

Die genauen Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular gibt es unter www.meduc-award.de, auf www.facebook.de/meduc-award oder www.instagram.com/meducaward.

 

Juroren 2019:

Prof. Werner Fleischmann: Professor für Animation-Design an der media Akademie – Hochschule Stuttgart

Oliver Frederik Hahr: Director of Consulting and Public Relations

Prof. Dr. Tamara Huhle: Vorstand media Akademie e. V., Professorin für Crossmedia an der Hochschule Mittweida

Maja Nötzel: freie Journalistin

Prof. Jørn Precht: Vorstand des Filmbüros Baden-Württemberg, Professor für Dramaturgie und Storytelling an der Hochschule der Medien

Nadime Romdhane: Stellv. Musikchef bei bigFM

Hendrik Schweder: Creative Director von Jung von Matt/Neckar

Armin Vetter: Regisseur, Studienleiter Akademie der media

media-gmbh