Ratgeber fürs Fernstudium
Fernstudium Logo Fernstudenten sind oft Einzelkämpfer, die neben Beruf und Familie sich weiterbilden. Hierbei können durch gezielte Ratgeber Tipps und Tricks die Arbeit erleichtern und Sackgassen gekonnt vermieden werden. Dieser Ratgeber zeigt wie es richtig geht. Das Webportal Fernstudium.com bietet ab sofort eine Ratgeber-Reihe an, die sich mit den Fragen des Fernstudiums beschäftigt und nützliche Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Weiterbildung gibt. Im Zentrum stehen dabei vor allem Fragen der Studienorganisation sowie der generellen Vorbereitung auf einen derartigen Karriereschritt. Der Ratgeber ist unter folgendem Link zu erreichen: http://www.fernstudium.com/studientipps/ Interessenten für Fernstudiengänge sind meist berufstätig und haben sich noch nie oder lange nicht mehr mit den Umständen eines Studiums auseinandergesetzt. Allzu leicht passieren deswegen Fehler oder Chancen werden nicht gut genug ausgenutzt. Das breite Angebot an staatlichen und privaten Weiterbildungsinstitutionen trägt ebenso dazu bei, dass man leicht den Überblick verliert. Der Ratgeber wird, Weiterbildungswilligen dabei helfen, sich vor Aufnahme des ...
Weiterlesen
Expertenhotline zur finanziellen Absicherung für Auszubildende und Berufseinsteiger
Dr. Michael Werner gibt Tipps zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufseinsteiger und Auszubildende Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute beantwortet Diplom-Ökonom Dr. Werner: am 20.06.2011 von 9-18 Uhr unter der kostenlosen Telefon-Nummer 0800 – 300 300 9 Tipps und Tricks der Nachversicherungsgarantie verschiedener Anbieter verständlich erklärt Berlin – Auszubildende und Young Professionals haben noch keinen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Rentenkasse. Dieser besteht erst nach fünf Jahren Mitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung. Bei weniger als einem Jahr Beschäftigung fehlt zudem Anspruch auf Arbeitslosengeld I. Damit ist eine ganze nachwachsende Generation vom sozialen Abstieg gefährdet. „Eine private Absicherung mit guten Leistungen ist für junge Leute absolut notwendig, da der Staat im Ernstfall kaum Leistungen erbringt.“ erklärt der Dr. Michael Werner, langjähriger Prüfer und Dozent beim Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (BWV). „Die Versicherung sollte durch eine Nachversicherungsgarantie alle ausstehenden Lebenssituationen berücksichtigen und nicht unnötig teuer sein.“ Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) bietet als einzige ...
Weiterlesen
Akademiemanagement plus Lernplattform als SaaS
Colloquium Pharmaceuticum setzt auf e/t/s didactic media Maßgeschneidertes Bildungsmanagement plus Integration der passgenauen Lernplattform ohne die Anschaffung teurer Software: Auf diese Lösung der e/t/s didactic media setzt Colloquium Pharmaceuticum, die Fort- und Weiterbildungs-Unit der BPI Service GmbH, seit Anfang Juni 2011. Der Spezialanbieter von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Gesundheitsbereich nutzt die Systeme als Software as a Service, der Betrieb der Software ist komplett ausgelagert. Basis sind das Bildungsmanagementsystem „AMS AcademyManagementSuite“ und die Lernplattform „DLS DistanceLearningSystem“ der Halblecher Bildungsspezialisten. Die Lösungen sind dabei ineinander integriert und individuell auf die Bedürfnisse des Colloquium Pharmaceuticum zugeschnitten. „Wir beziehen die Systeme der e/t/s didactic media als Dienstleistung inklusive laufender Betreuung und Wartung“, erläutert Ute Ehrentraut näher. „So bekommen wir genau die Lösung, die wir brauchen, ohne dafür hohe finanzielle Mittel freisetzen zu müssen – und das bei gleicher Datensicherheit.“ Hintergrund der Entscheidung für neue Softwarelösungen war zum einen das starke Wachstum von Colloquium Pharmaceuticum ...

Weiterlesen
Hochklassiges Finale des Newcomer-Castings der German Speakers Association
Die Jury bei der Arbeit. Vlnr: Michael Rossié, Damaris Landmesser, Eve Bazata, Gaby S. Graupner und Gerald Huft Nachwuchsförderung durch einen Casting-Wettbewerb: Insgesamt zehn Vortragsredner-Newcomer werden am „GSA Business-Forum“ am 21. Januar 2012 teilnehmen (Eichenau/München) Professionelle Referenten und solche, die es werden wollen, haben sich am 30. Mai und 1. Juni beim Speaker-Newcomer-Casting der GSA in München mutig einer äußerst anspruchsvollen Jury gestellt. Die Besten der Guten standen dann am Abend des 1. Juni fest: Finalisten des „GSA Newcomer Castings“ sind Laura Baxter, Dr. Magda Bleckmann, Roland Buss, Angela Dietz, Antje Heimsoeth, Karsten Klepper, Tim Taxis und Jürgen Zwickel. Die Themen und Expertisen der Finalisten sind so vielfältig wie die gesamte Referenten-landschaft der German Speakers Association. So ist etwa Laura Baxter diplomierte Opernsängerin und Präsentationstrainerin, Dr. Bleckmann Karriere- und Netzwerkcoach, Roland Buss Kriminalhauptkommissar und „Möglichkeitsdenker“ und Angela Dietz Kommunikationstrainerin und Konfliktberaterin. Antje Heimsoeth beschäftigt sich mit Mentaltechniken in Sport und ...
Weiterlesen
SAE Institute: Bachelor-Studiengänge an allen deutschen Standorten
Middlesex University bestätigt qualitativ hochwertiges Ausbildungskonzept von SAE Institute München, 14. Juni 2011 – Bei SAE Institute steht nicht nur eine qualitativ hochwertige Ausbildung, sondern vor allem auch Zukunftsorientierung hoch im Kurs. So bietet die weltweite Ausbildungseinrichtung im Medienbereich ab Oktober 2011 an allen deutschen Standorten in München, Stuttgart, Hamburg, Leipzig, Berlin, Köln und Frankfurt international anerkannte Bachelor-Programme an. Damit ebnet SAE Institute seinen Studenten den Weg für eine akademische Laufbahn, da der Bachelor eine wichtige Voraussetzung für einen weiterführenden Masterstudiengang oder eine Doktorarbeit bildet. Die Studiengänge wurden durch die international agierende Middlesex Universität mit Stammsitz in England validiert, die auch die Abschlüsse Bachelor of Arts (Honours) oder wahlweise Bachelor of Science (Honours) am Ende des Studiums vergibt. Alle sieben deutschen SAE Standorte sind nun so genannte Degree-Centers und können somit die Bachelor-Studiengänge durchführen. Der Anerkennung durch die Middlesex University ging ein Überprüfungsprozess voraus, der die Qualität der Ausbildung am ...
Weiterlesen
Verletzung der Fürsorgepflicht: Ab 2012 könnte es teuer werden
VDR-Akademie – Institut für Geschäftsreisemanagement GeschäftsreiseVerband VDR hilft, Schadensersatzforderungen abzuwenden Da ab 2012 die gesetzlichen Grundlagen zur Fürsorgepflicht eines Unternehmens verschärft werden, könnten Schadensersatzforderungen der Mitarbeiter noch teurer für den Arbeitgeber werden. Um als Unternehmen seine Fürsorgepflichten richtig wahrzunehmen, benötigt es ein professionelles Risikomanagement. Die Akademie des deutschen GeschäftsreiseVerbands VDR bietet deshalb ab August einen Praxis-Workshop zu Travel Risk Management an. „Die für 2012 geplanten Gesetze machen das Unternehmen und den Travel Manager noch schärfer zivil- und strafrechtlich haftbar, wenn Fürsorgepflichten – bewusst oder unbewusst – vernachlässigt werden. Und dabei spielt es keine Rolle, ob sie fünf oder 5.000 Reisende haben“, so Dozent Oliver Hirt, selbständiger Berater für Reisesicherheit und Reisemedizin. Der Sicherheitsexperte weiß, wie wichtig ein professionelles Risikomanagement im Unternehmen ist. „Derzeit gibt es ungefähr 40 Millionen Expats weltweit und rund 8 Millionen deutsche Geschäftsreisende. Diese werden jährlich Opfer von 18.000 Express-Entführungen. Und dabei haben nur 40 Prozent der ...
Weiterlesen
Experten begrüßen kostenlose Warteschleife, erwarten aber steigende Kosten – Studie von Sikom lässt Veränderungen durch Neuregelung erwarten
Heidelberg, den 15. Juni 2011 – Auf eine weitgehend positive Resonanz stößt der aktuelle Gesetzesentwurf zur kostenlosen Warteschleife, auch wenn dadurch Kostensteigerungen im Kundenservice zu erwarten sind. Zu diesem Schluss kommt die Sikom Software GmbH bei der Auswertung einer aktuellen Studie. Das Softwareunternehmen hat im Rahmen des Best Practice-Tages „Sprache ohne Grenzen“ Experten aus dem Bereich Kundenkommunikation und Service rund um das Thema der kostenlosen Warteschleife befragt. Am 11. und 12. Mai 2011 trafen sich in Heidelberg zahlreiche Fachleute um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen und dabei auch die Trendthemen Cloud Computing, Unified Communications und Social Media zu diskutieren. „Die kostenlose Warteschleife ist eines der Themen, das die Verantwortlichen in Contact Centern und im Kundenservice aktuell sehr beschäftigt, auch wenn das letzte Wort hier ja noch nicht gesprochen ist. Unsere Studie belegt, dass die Experten sich zwar viele positive Folgen von der Neuregelung erhoffen, dass andererseits aber auch steigende Kosten ...

Weiterlesen
Über eine Viertelmillion Klicks für Kinder-Aktion
Hesel, 14. Juni 2011 – Das Heseler IT-Unternehmen selectIT4 initiierte mit Aktionspartnern vom 18. März bis 31. Mai dieses Jahres eine Klick-Aktion für den Kinderschutzbund Leer. So kamen am Aktionsende 284.073 Klicks und eine Spendensumme von 1750 Euro zusammen. Der Geschäftsführer der selectIT4 GmbH Uwe Mendera übergab heute den Spendenscheck an den Vorsitzenden des Leeraner Kinderschutzbundes Klaus Hinzpeter. „Wir sind besonders stolz, dass wir in dem Aktionszeitraum über eine Viertelmillion Klicks und diese Spendensumme erreichen konnten. Das wäre ohne die tolle Unterstützung unserer Aktionspartner nicht möglich gewesen.  Mit der Spende wollten wir eine regionale Einrichtung unterstützen, die sich für die Kleinsten unserer Gesellschaft nachhaltig einsetzt“, so Uwe Mendera. „Wir vom Kinderschutzbund finden es klasse, dass uns die selectIT4 und die Aktionspartner unterstützen. Dass bei dieser Aktion über 280.000 Klicks getätigt wurden, ist für mich schon eine eindrucksvolle Summe“, so Klaus Hinzpeter vom Kinderschutzbund Leer. An der Aktion beteiligten sich neben ...

Weiterlesen