Barix meldet die sofortige Verfügbarkeit des neuen IP Audio Moduls mit Development Kit für SIP Integration.

Das leistungsstarke und frei programmierbare Linux basierende IPAM400 Audio Modul bietet OEM-Entwicklern ein breites Feld von Anwendungsmöglichkeiten, dank SIP-Integration und zahlreichen neuen Programmierwerkzeugen.

 Zürich, Schweiz, 24.Mai 2018 – Speziell für OEM-Kunden und Systemintegratoren entwickelt, bietet das neue IPAM400 der Firma Barix eine flexible Plattform für eine erweiterte und schnelle Integration von Audio-über-IP Technologien. Als Ergänzung zum leistungsfähigen Modul bietet Barix zusätzlich eine umfängliches Software-Development-Kit um Drittherstellern die Möglichkeiten des Modules aufzuzeigen. Barix wird das neue IPAM400 mit dem integrierten Development-Kit am Stand C3465 auf der InfoComm 2018 zeigen, welche vom 6. bis zum 8. Juni in Las Vegas stattfindet.

Das kostengünstige und frei programmierbare IPAM400 fasst alle Stärken eines modernen Audio-über-IP-Moduls zusammen. Es vereinfacht die Produktentwicklung, erspart wertvolle Entwicklungszeit und reduziert das Risiko für Hersteller, die in Ihren Produkten Audio-über-IP Funktionalität benötigen. IPAM400 ist damit die leistungsstärkste OEM Audio-Plattform von Barix und beinhaltet einen 1.29 GHz ARM Cortex™-A7 MPCore™ Prozessor mit Stereo Audio, Ethernet, USB, GPIO und seriellen Schnittstellen. Die Open-Source/Linux basierte Architektur des Moduls sowie seine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit erlauben jedem Hersteller eine schnelle Audio-Verarbeitung, komplexe Paketformatierung, IP-basiertes Streaming und Überwachungsfunktionen in ihre neuen Lösungen einzubauen. Der Entwicklung neuer Lösungen sind dank der Open-Source-Architektur kaum Grenzen gesetzt.

«IPAM400 ist ein kleines Kraftpaket, und bietet Herstellern sämtliche Vorteile unserer 16-jährigen Erfahrung in der Entwicklung leistungsstarker und kosteneffizienter Hardware», freut sich Reto Brader, Vizepräsident Sales & Marketing, Barix. «Wir haben auch hier vor allem das Ziel verfolgt, dass unsere Kunden dank Barix-Lösungen ihre Produkte schneller auf den Markt bringen können.»

Speziell der SIP-Support im neuen Development Kit ermöglicht es, IPAM400-Entwicklern ihre Audio-Lösungen in SIP-basierte VOIP (Voice-over-IP) Telefonsysteme zu integrieren, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Dieser erwartet mehr denn je die Integration sämtlicher Audio-Anwendungen wie Gegensprechanlagen, reinem Funkruf oder Hintergrundmusik in SIP-basierte, einheitlich verwaltete Telefonanlagen. Basis des Development Kits ist ein modifiziertes Barix Annuncicom 60. Dieses stellt den Entwicklern Schnittstellen zur Verfügung und beinhaltet sämtliche Instrumente, welche OEM-Dritthersteller benötigen, um ihre eigene Linux Yocto-Applikation zu entwickeln.

«SIP ist heutzutage ein wichtiges Thema in der Audio-Produktentwicklung, und unser neues Software-Development-Kit bietet den Entwicklern eine sehr schnelle Möglichkeit, SIP-Kompatibilität, das Enkodieren und Dekodieren von Audio-Signalen, sowie eine große Anzahl von Steuerungs-I/Os in ihr Angebot einzubauen», erklärt Reto Brader.

Das neue IPAM400 dient ab sofort auch als Kernmodul aller Barix-Audioprodukte der neuen Generation, darunter die neueste Audio-to-the-Mobilephone-Lösung AudioPoint 3.0, sowie die «Background Music» Verteillösung Barix RetailPlayer, die neben anderen Innovationen auf der InfoComm 2018 gezeigt werden. “IPAM400 ist mit seinem Open-Source Ansatz, seiner hohen Schnelligkeit, sowie dem attraktiven Preis, die ideale Plattform für jede Art von Audio-Applikation”, fasst Reto Brader zusammen. “Wir möchten Hersteller auch ermutigen, ihre Bedürfnisse für aktuelle und zukünftige Audio-Entwicklungen mit uns zu besprechen. Denn Barix verfügt über eine grosse Erfahrung in der Herstellung von Audio-über-IP Geräten und ist auch ein wertvoller Partner für Kunden, die ihre Softwareentwicklung outsourcen möchten.”

BARIX: We move Audio!  (www.barix.com) 

Neue Lösungen vom führenden Anbieter von Audio-über-IP Technologien

BARIX ist der Pionier für Audio-over-IP Lösungen. Weltweit werden BARIX-Produkte in tausenden von Installationen eingesetzt um hochstehende Audio-Signale an Hotels, den öffentlichen Verkehr und Einzelhandelsunternehmen zu liefern. BARIX stellt Lösungen für die Umwandlung von Audio in Digitalsignale her und beliefert Radiostationen, Einzelhandelsunternehmungen, Universitäten, Schulen und Kulturunternehmen.

Barix AG
Ringstrasse 15A
8600 Dubendorf, Switzerland
Reto Brader
+41 43 43322 12
reto@barix.com

Pressekontakt:
FUCHSKONZEPT GmbH
Kastanienallee 10
12587 Berlin

Ulrike Fuchs
+49 30 65261148
uf@fuchskonzept.com