Online-Marketing Maßnahmen effektiv planen und umsetzen, 12. Juli 2011 in Mannheim, Baden-Württemberg
Anbieter: IECA-Mannheim und REMA PR-Beratung und Fortbildung Fortbildung: Machen Sie Ihre Produkte, Themen und Events wirksam im Internet bekannt In diesem Seminar lernen Sie durch anschauliche Fallbeispiele die wirkungsvollsten Instrumente und Erfolgsfaktoren des Online-Marketings kennen. Sie werden in die Lage versetzt, die für Ihre Situation nötigen Werkzeuge auszuwählen und sinnvoll in eine Marketingstrategie einzubinden. Auf diese Weise eröffnen sich Ihnen neue Möglichkeiten, Websitebesucher, Kunden und Multiplikatoren überzeugend anzusprechen. Folgende Themen werden durch ausgewählte Beispiele des Seminarleiters und der Teilnehmer/innen vorgestellt und besprochen: – Website- und Suchmaschinenoptimierung (SEO/SEM) – E-Mail-Marketing (Adressgenerierung, Newsletter, E-Mail-Kampagnen) – Online-Werbung (Google Tools nutzen, Einbinden von Online-Videos) – Online-PR (Texte in Nachrichtenportale und Online-Dienste veröffentlichen) – Social Media Plattformen einbinden (Facebook, Twitter, Xing, Blogs) – Online Reputationsmanagement für Unternehmen, Produkte und Personen – Web-Analytics (Zugriffsstatistiken richtig auswerten, Social Media Monitoring) – Online-Recht und Organisation von Online-Marketing Maßnahmen Mit den begleitenden Seminarunterlagen können Sie sich einen Leitfaden zum ...
Weiterlesen
Juniper Networks Protects Customers from New Microsoft Vulnerabilities Disclosed Today
SUNNYVALE, Calif., June 15, 2011 – Juniper Networks (NYSE: JNPR) today confirmed its Intrusion Detection and Prevention (IDP) security systems and Integrated Security Gateway (ISG) firewall/virtual private network (VPN) systems with IDP offer protection for new Microsoft vulnerabilities announced today. Additional information about Juniper Networks security solutions can be found at http://www.juniper.net/products. More detailed information about all of the month“s Microsoft vulnerabilities can be obtained from the Juniper Networks J-Security Center at http://www.juniper.net/security or from Microsoft at http://www.microsoft.com/technet/security/current.aspx. Über Juniper Networks Juniper Networks bietet Innovationen für Netzwerke. Von einzelnen Geräten bis hin zu Rechenzentren, von Endverbrauchern bis hin zu Cloud-Anbietern – Juniper Networks liefert Software, Chips und Systeme, die die Qualität und die Wirtschaftlichkeit des Netzwerks verändern. Weitere Informationen finden Sie bei Juniper Networks (www.juniper.net/de). Juniper Networks und Junos sind registrierte Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Logos von Juniper Networks und Junos sind ...

Weiterlesen
Neu bei Rusol: Batteriekomplettsystem zur Zwischenspeicherung von dezentral erzeugtem Strom
Weikersheim, 15. Juni 2011 – Getreu seinem Motto „Energieeffizienz“ wird der Systemdistributor Rusol sein Portfolio um ein innovatives Batteriekomplettsystem von Dispatch Energy zur Zwischenspeicherung und Eigennutzung von dezentral erzeugtem Strom erweitern. Speziell auf die Bedürfnisse der Betreiber von Solaranlagen abgestimmt, ermöglicht das Batteriekomplettsystem Black Diamond 5000 die nachhaltige und effiziente Nutzung des erzeugten Solarstroms auch in den Abendstunden und in der Nacht. Dies dank seiner Speicherkapazität von 5 kWh, bei einem Wirkungsgrad von deutlich über 95% auf Batteriesystem-Ebene. Das auf der Lithium-Ionen Polymer-Technologie basierende System zeichnet sich durch hohe Effektivität, ausgezeichnete Zyklen-Festigkeit von über 7000 Vollzyklen (komplette Lade- und Entladevorgänge bei einer 100%-igen Entladetiefe, Depth-of-Discharge DOD) und eine lange kalendarische Lebensdauer der Zelltechnologie von bis zu 20 Jahren aus. Dadurch kann der Batteriespeicher über die derzeit übliche garantierte Lebenszeit der Komponenten einer netzgekoppelten PV-Anlage genutzt werden. Dabei ist das Black Diamond 5000 Batteriesystem überladesicher und tiefentladefest. Die modulare Bauweise der ...
Weiterlesen
Merhaba! Knalpot? Babbel bringt Online-Sprachkurse für vier weitere Sprachen
– Neue Online-Kurse für Türkisch, Polnisch, Niederländisch und Indonesisch – Interaktive Sprachkurse mit Aussprachetraining durch Echtzeit-Spracherkennung – Kurse können bei Anmeldung kostenlos getestet werde Das Lernsystem Babbel (http://de.babbel.com) bietet ab sofort neue Online-Kurse für die Sprachen Türkisch, Polnisch, Niederländisch und Indonesisch. Damit erweitert das Berliner Unternehmen sein Kursangebot auf insgesamt elf Fremdsprachen und nimmt mit Indonesisch sogar eine Sprache abseits der üblichen Lernsprachen auf. Die Kurse sind durch vielfältige Themen wie „Urlaub“, „Leben in der Stadt“, „Freizeit“, „Kultur“ oder auch „digitale Welt“ besonders alltagsnah konzipiert. Jeder dieser Themenkurse ist in zehn Tutorials unterteilt, die sich bequem in 10 bis 15 Minuten absolvieren lassen. Der Lerner findet zahlreiche Vokabeln, Sätze, Bilder und Aussprachebeispiele im Grund- und Aufbauwortschatz der Kurse. Ob er seinen türkischen Nachbarn in dessen Muttersprache einen guten Tag (=Merhaba) wünschen oder auch im Urlaub auf Bali exotische Begriffe wie „Laki-laki“ (=Mann) oder „Knalpot“ (=Auspuff) verstehen möchte – die interaktiven ...

Weiterlesen
Erster Brillen Online Shop Vergleich geht mit umfangreicher Datenbasis an den Start
Das Optiker Portal www.brillen-online.org erweitert sein Informationsangebot für Brillenträger um eine Online Shop Übersicht der Brillen Shops in Deutschland. Auf dem Informationsportal für Brillenträger brillen-online.org wurde das Angebot für Verbraucher nun auch um eine umfangreiche Übersicht an deutschen Brillenshops erweitert. Der Brillenhandel über das Internet hat in den letzten Jahren stark zugenommen und dazu geführt, dass eine Vielzahl von Anbieter in den lukrativen, weil margenstarken, Brillenhandel eingestiegen sind. Um hier als Verbraucher weiterhin die Übersicht zu behalten und die Spreu vom Weizen zu trennen, haben die Redakteure von www.brillen-online.org eine Übersicht mit Vergleichskriterien erstellt. Die Shops können in einer Reihe von Merkmalen wie Lieferbedingungen und -kosten, Sortiment, Service und Preise miteinander verglichen werden. Der Brillenträger soll somit auf einen Blick entscheiden können, wo er zu den für ihn selbst besten Konditionen online shoppen kann. Der Brillenhandel unterscheidet generell zwischen Marken- oder Designerbrillen und den sogenannten Noname-Modellen. Markenbrillen werden von den ...

Weiterlesen
Erfolgsfaktor Telefon: Sofortige Erreichbarkeit ist ausschlaggebend
Telefonische Erreichbarkeit kann so schön sein mit global office Frankfurt/Hamburg – Das haben wir alle schon mal erlebt, vor allem in der Urlaubszeit: Es klingelt lange und keiner hebt ab. Oder es springt ein unpersönlicher Anrufbeantworter an. Das ist unbefriedigend für die Anrufer – denn die wollen eine schnelle Kommunikation und kurze Wege. Und es ist schädlich für den Angerufenen. Denn ihm entgeht womöglich ein profitabler Auftrag oder eine wichtige Information. Der Anrufer könnte es doch später noch einmal versuchen? Könnte er, doch die wenigstens tun es, denn sie wollen ihr Anliegen rasch loswerden – so das Ergebnis der Customer Contacts Insights 2010, einer Studie im Auftrag der Deutschen Telekom. Ihre Kernaussage: „Der Erreichbarkeit eines Unternehmens für seine Kunden kommt zentrale Bedeutung zu.“ Und weiter heißt es: „Zwölf Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich nach einem erfolglosen Anruf ohne einen weiteren Versuch der Kontaktaufnahme unmittelbar an einen anderen ...
Weiterlesen
Kostenmanagement
Kostenmanagement Sachkosten stellen neben den Personalkosten oftmals den größten Kostenblock in einem mittelständischen Unternehmen dar. Meist wird den Sachkosten jedoch im allgemeinen Kostenmanagement kein adäquater Stellenwert beigemessen. Diese Situation ist dadurch zu erklären, dass Sachkosten Bereiche häufig nicht zu den Kernkompetenzen der verantwortlichen Mitarbeiter im Kostenmanagement gehören. Dort ist vielmehr ein umfangreiches Wissen hinsichtlich der spezifischen Geschäftstätigkeiten des Unternehmens vorzufinden. Ein Einkäufer befasst sich in der Regel zum Beispiel nur alle paar Jahre mit der Sachkosten-Thematik der Gebäudereinigung oder der Druck-Artikel Optimierung. Vielmehr muss er seine Kapazitäten auf das Tagesgeschäft ausrichten und hier Erfolge für sein Unternehmen erzielen. Aus diesem Grund mach es Sinn, hier Kostenmanagement-Experten hinzuzuziehen, die sich das ganze Jahr nur mit der jeweiligen Thematik beschäftigen und ein umfangreiches Fachwissen sowie ein weitläufiges Branchen-Netzwerk mitbringen. Ferner gewährleistet ein extern unterstütztes Optimierungs Projekt einen effizienten Ablauf und einen nachhaltigen Einspar-Effekt. Cost Expert hat sich auf die Kosten-Optimierung in mittelständischen ...
Weiterlesen
Dennis Petig übernimmt Vertriebs- und Beratungsfunktion bei e.bootis/KASSALINE
Dennis Petig, e.bootis/Kassaline Essen, den 15.06.2011 – Die betriebswirtschaftlichen Komplettlösungen der e.bootis/KASSALINE AG & Co. KG stehen für Flexibilität, automatisierte Prozesse und Effizienz im Tagesgeschäft. Die Basis für den Unternehmenserfolg des Essener Softwarehauses bildet ein Team aus hoch qualifizierten Mitarbeitern in Entwicklung, Beratung und Vertrieb. Mit Dennis Petig, 35 Jahre alt, gewinnt e.bootis/KASSALINE einen erfahrenen Key Account Manager und Consultant für die erfolgreiche und von der Soennecken eG empfohlene Branchenlösung e.bootis-ERPIIPBS. Der studierte Technische Betriebswirt verfügt über langjährige Erfahrung im Vertrieb von Warenwirtschafts- und ERP-Software und hat am 01. Mai 2011 die Position von Knut Mertens übernommen, der den Software-Vertrieb der PBS-Lösung über 18 Monate verantwortet hat und zum 30. April 2011 aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. In dieser Funktion hat sich Dennis Petig zur Aufgabe gemacht, die Marktposition der e.bootis/KASSALINE AG & Co. KG als führender Lösungsanbieter im PBS-Umfeld weiter auszubauen und seine Erfahrungen sowie sein praxisorientiertes Know-how an ...
Weiterlesen
Klebt fix und hält sofort
Klebt und hält: Mit Fix All High Tack von Soudal lässt sich auch ein Wandblumentopf ohne zu Bohren schnell und sicher befestigen. Neu von Soudal: Hybrid-Klebstoff Fix All High Tack mit extremer Anfangshaftung Spiegel im Bad befestigen, Fußbodenleisten kleben, Türzargen montieren – der neue Kleber Fix All High Tack von Soudal meistert jeden Klebe-Job getreu dem Motto „Hält nicht, gibt“s nicht!“. Dabei zeichnet er sich durch eine extrem starke Anfangshaftung und durch gute Dichtstoffeigenschaften aus. Der Hybrid-Kraftkleber ist ab sofort zu einem Preis von ca. 12 Euro (inkl. MwSt.) in Bau- und Heimwerkermärkten verfügbar. Wer eine saubere Alternative zum Bohren, Schrauben oder Dübeln sucht, hat mit Fix All High Tack die richtige Lösung gefunden. Direktverklebung vieler Materialien wie Holz, Metall, Stein und Glas, Kleben von Bauteilen oder Montieren von dekorativen Accessoires an der Wand – es gibt praktisch keine Anwendung, in der dieser Klebstoff nicht zu Höchstform aufläuft. Gerade bei ...
Weiterlesen
Gebäudeversicherung und der Ärger mit dem Wasser
Wenn Wasser sprudelt, kann das schnell zu einem Fall für die Gebäudeversicherung werden. Die Gebäudeversicherung schützt vor Schäden durch Leitungswasser. Doch Hauseigentümer müssen auspassen: Nicht jeder Wasserschaden ist auch ein Leitungswasserschaden. Für ein Wohngebäude bedeutet nicht nur Feuer eine große Gefahr, sondern auch durch Wasser kommt es immer wieder zu Schäden, die mit hohen Kosten beseitigt werden müssen. In vielen Fällen leistet dafür die Gebäudeversicherung. Nun ist aber nicht jeder Wasserschaden automatisch versichert. Es gibt eine Vielzahl von Regelungen, die Wasserschäden betreffen. Informationen zur Gebäudeversicherung finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/gebaeudeversicherung.html Ein Wasseraustritt an einem Rohr ist nur dann ein Versicherungsfall im Sinne der Bedingungen zur Gebäudeversicherung, wenn das Material eines Rohres, einschließlich der Dichtungen, Flanschen, Muffen oder anderen Teilen ein Loch oder einen Riss bekommt. Eine Verstopfung hingegen ist kein Bruch, auch wenn diese durch einen Roststopfen verursacht wurde. Selbst das Vorliegen von Muffenversatz stellt noch keinen bedingungsgemäßen Rohrbruch dar, weil ...
Weiterlesen
Pferdehaftpflichtversicherung: Viele Unfälle zeigen die Notwendigkeit
Wenn Pferde von einer Weide ausbrechen, kann es gefährlich werden. Ohne Pferdehaftpflichtversicherung wird das für den Halter teuer. Wenn sich Pferde und Autos im Straßenverkehr begegnen, geschieht das auch schon einmal unfreiwillig. Schwere Schäden sind in der Regel die Folge. Durch die Pferdehaftpflichtversicherung sollen die Ansprüche der Geschädigten befriedigt werden. Als Pferdehalter geht man ein ziemlich hohes Risiko ein, wenn man bei der Freude am Pferd auf die Pferdehaftpflichtversicherung verzichtet. Auch wenn Pferde noch so friedliche Tiere sind, durch ihren Fluchttrieb können sie aber zu einer Gefahr werden, wenn sie ausbrechen oder in ihrer Angst scheuen und dabei Menschen verletzen oder Sachwerte beschädigen. In den letzten Tagen kam es vermehrt zu Meldungen in der Presse, wobei Pferde Unfälle verursacht haben. Ohne den Schutz der Pferdehaftpflichtversicherung kann der eine oder andere Fall für den Pferdehalter sehr kostspielig werden. Informationen zur Pferdehaftpflichtversicherung finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/pferdehaftpflichtversicherung.html In der letzten Maiwoche ist es ...
Weiterlesen
Controlware erweitert mit der Zertifizierung zum „Riverbed Authorized Support Partner“ das Service-Portfolio im Bereich WAN-Optimierung
Dietzenbach, 15. Juni 2011 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, erweitert sein Service-Portfolio rund um die IT-Performance-Lösungen von Riverbed Technology: Seit Mai 2011 ist der Systemintegrator einer von wenigen zertifizierten „Riverbed Authorized Support Partnern“ (RASP). Der Markt für IT-Performance- und WAN-Optimierung boomt. „Für die Unternehmen wird es immer schwieriger, in ihren virtualisierten und dezentral organisierten Infrastrukturen durchgehend die geforderte IT-Performance sicherzustellen“, berichtet Tobias Malbrich, Product Manager Communication Solutions bei Controlware. „Als Riverbed Partner bieten wir für diese Szenarien eine Reihe exzellenter Lösungen, mit denen sich geschäftskritische Anwendungen garantiert stabil und hochverfügbar bereitstellen lassen. Wir implementieren die Plattformen seit vielen Jahren sehr erfolgreich – und legen jetzt mit der RASP-Zertifizierung das Fundament, um für diese wachsende installierte Basis künftig auch den Support in Eigenregie zu erbringen.“ Die RASP-Zertifizierung autorisiert Controlware, Service und Support für alle Riverbed Lösungen und für die damit optimierten Infrastrukturen zu übernehmen. Controlware hat die Zertifizierung überdies ...

Weiterlesen
Umweltmagazin ForestFinest-Ausgabe zum Internationalen Jahr der Wälder 2011
Umweltmagazin ForestFinest mit Schwerpunkt „Wälder der Erde“ Themen rund um Wald und Umwelt im kostenlosen Umweltmagazin ForestFinest: Von der wirtschaftlichen Bedeutung der deutschen Wälder bis zum Kampf der Indianer gegen Kupferabbau in Panama „Jahr der Wälder – Wunder und Wende?“ lautet der Schwerpunkt der aktuellen ForestFinest-Ausgabe, dem kostenlosen Umweltmagazin für weltweite Waldwirtschaft. Das halbjährlich erscheinende Umweltmagazin des Bonner Waldinvestment-Anbieter ForestFinance richtet sich an umweltbewusste Anleger, forstwirtschaftlich Interessierte und alle, die nachhaltig leben und lesen wollen. In der aktuellen Ausgabe berichtet das Umweltmagazin über Wälder der Welt im UN-Jahr, das zu ihrem Schutz ausgerufen wurde. Sie erfahren, was Wald und Bäume für die Welt bedeuten – in Zahlen, Daten und Fakten aber auch in Geschichten über die Wunder der Natur. ForestFinest stellt einen unerschrockenen deutschen Förster vor, der alles tut um seinen Wald zu schützen und ihn gleichzeitig gewinnbringend bewirtschaftet. Berichtet wird im Umweltmagazin zudem über portugiesische Korkeichenwäldern und von der ...
Weiterlesen
Noch näher am Nutzer: Sitecore stellt auf Partner- und Entwickler-Konferenz neue WCM-Technologie vor
400 Sitecore-Partner und -Entwickler aus ganz Europa waren vom 07. bis 09. Juni bei der Dreamcore Europe 2011 in London dabei – der größten Web Content Management Konferenz in Europa. Ihnen wurde u. a. die Customer Engagement Platform vorgestellt. Die neue Technologie ermöglicht noch gezielteren, mehrkanaligen Kontakt mit Kunden und Interessenten im Web. Bremen, 15.06.2011 – Die jährliche Partner- und Entwickler-Konferenz von Sitecore, die Dreamcore Europe 2011, stand ganz im Zeichen neuer Produkte und Innovationen. Vom 07. bis 09. Juni tauschten sich die 400 Teilnehmer auf Europas größtem Web Content Management-Event in der Londoner Top-Location „Altitude 360“ über Trends im Online-Marketing und neueste WCM-Lösungen aus. Neben Keynotes von Forrester und dem Sitecore Management demonstrierten auch Kunden wie Manchester United und Partner die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Sitecores ausgezeichneter .Net-Technologie für Online-Marketing und E-Commerce. Im Mittelpunkt des Interesses stand die neue Customer Engagement Platform, die erstmalig vorgestellt wurde. # Sitecores Customer Engagement ...

Weiterlesen
Beiträge Berufsgenossenschaft – zahlen Unternehmen zu viel?
Beiträge Berufsgenossenschaft Diese Frage stellen sich immer mehr Geschäftsführer, Controller und Personalleiter. Eine Antwort hierauf ist aber nicht so einfach zu finden. Und oftmals sind sich die Verantwortlichen in den Unternehmen gar nicht bewusst, welche Spielräume sie eigentlich nutzen können und welche Stellschrauben für eine Optimierung der Beiträge an die Berufsgenossenschaft gedreht werden müssen. Fakt ist, dass der Zeitpunkt für eine gründliche Analyse der berufsgenossenschaftlichen Veranlagung aktuell nicht besser sein könnte, denn: 35 Berufsgenossenschaften fusionieren zu nur noch 10 BGen 60% aller BG-Bescheide sind fehlerhaft (Quelle: „FOCUS“) die Komplexität der Sozialgesetzgebung nimmt stetig zu Gefahrenklassen werden zunehmend zusammengefasst. Optimierungs-Projekte im Bereich der Beiträge zur Berufsgenossenschaft müssen aber von Grund auf richtig geplant und angegangen werden. Wird dieses Thema unprofessionell und nicht mit dem notwendigen Fachwissen gestartet, ist die oftmals einzige Chance auf eine schnelle und zielführende Umsetzung vertan. Aus diesem Grund müssen vier wesentliche Projekt-Punkte beachtet werden: Schnelligkeit: der außergerichtliche ...
Weiterlesen