Arbeitsmarkt 2018: Personalnachfrage auf neuem Höchststand

Berlin, 19. Februar 2018 – Der deutsche Stellenmarkt entwickelt sich weiterhin positiv: 2018 stieg die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen auf über 4,7 Mio. an. Damit setzt sich der Aufwärtstrend bereits im dritten Jahr in Folge fort. Das ergab die Stellenmarkt‑Auswertung der Personalmarktexperten von index Anzeigendaten, die insgesamt 181 Zeitungen und Zeitschriften sowie 62 Online-Jobbörsen analysiert haben.

Seit Anfang 2016 ist die Anzahl der Stellenausschreibungen in den Print‑ und Online‑Medien kontinuierlich gestiegen. Somit konnte 2018 ein neuer Spitzenwert erreicht werden: Mehr als 4,7 Mio. Stellen waren letztes Jahr in Deutschland zu besetzen – ein Anstieg um 7,65 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr, in dem etwa 4,4 Mio. Positionen ausgeschrieben wurden. Auch die Anzahl der Firmen, die nach neuen Mitarbeitern suchten, erhöhte sich zwischen 2017 und 2018 von etwa 450.000 auf mehr als 480.000.

Besonders viele Mitarbeiter wurden 2018 im Juli, August und September gesucht, während in den Wintermonaten letzten Jahres am wenigsten Stellen zu vergeben waren. Gleichzeitig stieg 2018 auch die Einstellungsquote: Mit 61 Prozent im letzten Quartal 2018 lag sie um 8 Prozentpunkte höher als im Q4 2017.

Stellenmarkt-2018-Positionen-nach-Monaten Arbeitsmarkt 2018: Personalnachfrage auf neuem Höchststand
Quellenbasis: 181 Printmedien und 62 Online‑Jobbörsen (Dezember 2015)

Technische Berufe 2018 am häufigsten ausgeschrieben

Wie die Auswertung von 187 Printmedien und 62 Online‑Quellen ergab, setzten sich im Jahr 2018 bei den beliebtesten Berufsgruppen die technischen Berufe mit 819.000 ausgeschriebenen Positionen durch – mit einem Plus von 61.000 Positionen gegenüber dem Vorjahr. Aber auch im Vertrieb, Bauwesen und in der IT waren jeweils über eine halbe Million Positionen zu vergeben. Es ist davon auszugehen, dass das Recruiting von qualifizierten Fachkräften für diese Berufsgruppen auch 2019 eine Herausforderung sein wird.

Stellenmarkt-2018-Berufsgruppen-1 Arbeitsmarkt 2018: Personalnachfrage auf neuem Höchststand
Quellenbasis: 187 Printmedien und 62 Online‑Jobbörsen (Januar 2018)

„In Zeiten des Fachkräftemangels ist es heutzutage für jedes Unternehmen unerlässlich, neue Recruiting‑Strategien festzulegen und einzusetzen“, erläutert Jürgen Grenz, Geschäftsführer der index Gruppe. Beispielsweise bieten soziale Netzwerke und Apps neue Möglichkeiten, um im sogenannten War for Talents geeignete Nachwuchskräfte zu finden. Wichtig ist es, den passenden Recruiting‑Mix für das eigene Unternehmen zu nutzen – Stichwort: zielgruppenbezogenes Targeting.

Für jüngere Zielgruppen eignen sich beispielsweise Recruiting‑Apps, die Unternehmen und Bewerber nach dem Tinder‑Prinzip zusammenbringen. Der Klassiker unter den Recruiting‑Tools ist und bleibt aber die Stellenanzeige. Dass sich die Anzahl der Stellenausschreibungen zwischen 2017 und 2018 so stark erhöht hat, unterstreicht noch einmal, dass die Stellenanzeige noch lange nicht tot ist.

index Anzeigendaten

index Anzeigendaten erfasst und analysiert kontinuierlich die Veröffentlichung von Stellenanzeigen in über 500 Printmedien und Online-Stellenbörsen sowie mehr als 230.000 Unternehmens-Websites in insgesamt zehn europäischen Ländern. Diese Informationen stellt index Anzeigendaten seinen Kunden über eine webbasierte Plattform zur Verfügung, um neue Vertriebspotenziale zu erschließen, Marktauswertungen zu erstellen und Akquiseprozesse zu optimieren. Zu den Kunden von index Anzeigendaten gehören unter anderem zahlreiche namhafte Verlage, Jobbörsen und Personaldienstleister unterschiedlichster Größe.                                                                                                                               

index Anzeigendaten ist ein Service der index Internet und Mediaforschung GmbH mit Sitz in Berlin. index bietet Personalmarketing, Optimierung von Vertriebs- und Verkaufsprozessen und Personalmarktforschung aus einer Hand.

Kontakt:

Philipp Diefenbach
Leiter index HR-Marketing
index Internet und Mediaforschung GmbH
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
Tel.: +49(0)30/390 88 197
Fax: +49(0)30/390 88 199
E-Mail: p.diefenbach@index.de
www.anzeigendaten.de

a.michalik@index.de