Aprilwetter strapaziert Kinderhaut enorm

April, April – der macht was er will – und die Haut kaputt

Noch ist der April nicht ganz da. Das Wetter allerdings spielt schon jetzt verrückt. Neben der Sonne die immer wieder aus den Wolken hervor kommt, und schon jetzt ziemlich viel Kraft mitbringt, kommt es oft auch zu orkanartigen Böen und viel Regen. Die empfindliche Kinderhaut vor einem solch unvorhersehbaren Wetter zu schützen ist gar nicht so leicht. Was die Kleinen jetzt brauchen, ist zum einen ein Schutz vor UV-Strahlung, da die Sonne auch jetzt schon stark genug ist, um Sonnenbrände hervorzurufen, wodurch sich auf Dauer das Hautkrebsrisiko um ein vielfaches erhöht. Zum anderen wird aber auch ein Schutz vor Austrocknung benötigt, denn durch kalten Wind wird die Haut zusätzlich strapaziert. So sind eine rissige Haut und Rötungen häufig die Ursache von nicht ausreichendem Hautschutz.

Gesucht ist also eine Hautcreme die Schutz vor all dem bietet und zudem noch gut verträglich ist?
Klingt im ersten Moment schier unmöglich, ist durch die Forschung der Paedi Protect GmbH allerdings kinderleicht geworden. Die neuartige PAEDIPROTECT Wind & Wettercreme für Kinder mit Lichtschutzfaktor 15 (www.windundwettercreme.de) ermöglicht es, die (Kinder-) Haut vor leichten Erfrierungen, Kälte, Austrocknung und UV-Strahlung zu schützen. Und das alles mit Stoffen, die für ihre Unbedenklichkeit bekannt sind. So sind zum Beispiel keine allergieauslösenden Stoffe, wie etwa Calendula, enthalten. Auch der UV-Filter zählt zu den unbedenklichsten. Hierbei handelt es sich um einen mineralischen Filter. Im Gegensatz zu chemischen oder pflanzlichen, minimiert dieser die Gefahr der Unverträglichkeit bzw. die Gefahr vor Allergien.

Der unaufdringliche Duft und der süße Pinguin Pauli, begeistern sowohl die Eltern als auch die Kleinen und sorgen dafür, dass das Eincremen keine lästige Prozedur mehr ist.

Diesen allergiefreien Schutz und die guten Pflegeeigenschaften können Sie nutzen, um Ihrem Kind den bestmöglichen Schutz auch im Frühling zu bieten. Über die Website des Herstellers (www.paediprotect.de) ist die Creme erhältlich.