Antirassismus in Halle (Saale): Schulprojekt mit 2schneidig begeistert

2schneidig_Martin-Rietsch_Against-Racism_Halle1-300x175 Antirassismus in Halle (Saale): Schulprojekt mit 2schneidig begeistert

Martin Rietsch aka 2schneidig engagiert mit Schulprojekten gegen Rassismus

Am Donnerstag, 27.06.2019 konnten sich die Schüler einer IGS im südlichen Sachsen-Anhat auf den Besuch von Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig freuen. Gemeinsam mit dem gesamten siebten Jahrgang gestaltete der Wertecoach in Halle (Saale) einen interaktiven Antirassismusprojekttag unter dem Motto „Against Racism – for a better tomorrow“. Die Schüler in der kulturreichen Händelstadt erwartete mit dem sympathischen Projektreferenten ein spannender und abwechslungsreicher Tag.

Unter Anleitung von 2schneidig setzten sich die Schüler mit Vorurteilen, Selbst- und Fremdbildern reflektiv auseinander. Offen teilte auch Martin Rietsch alias 2schneidig persönliche Erfahrungen. Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln hat bereits in seiner Kindheit Formen der rassistischen Diskriminierung erlebt. Heute macht er Kinder und Jugendliche stark gegen menschenverachtende Ideologien und setzt mit Schülern Zeichen für Respekt und Menschenwürde.

Durch seine Authentizität und beispielhafte, lebensnahe Ansprache von Konflikten und Probleme, mit denen Heranwachsende häufig konfrontiert sind, findet der Wertetrainer und Präventionsberater schnell Zugang zu de Schülern. Auch in Halle (Saale) kombinierte 2schneidig darüber hinaus die Inhalte des Projekttages mit Elementen der HipHop-Kultur. Mit Breakdance und Electric Boogie fand der gelungene Projekttag einen tollen Abschluss.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere engagiert sich Martin Rietsch alias 2schneidig vielfältig für Kinder und Jugendliche. In Schulen ist er deutschlandweit zu Gast und gestaltet Workshops, Projekttage und -wochen rund um die Themen Sucht-, Alkohol- und Drogenprävention, Mobbing und Gewaltprävention, Rassismus und Integration. Für sein herausragendes Engagement ist Martin Rietsch bereits mehrfach mit Sozial- und Integrationspreisen geehrt worden. Der damalige Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière lobte die Vorbildfunktion von Martin Rietsch im Rahmen der Fair Play Preisverleihung. Den Preis des Bundesinnenministeriums, des Deutschen Olympischen Sportbundes und des Verbands Deutscher Sportjournalisten erhielt Rietsch in der Sonderkategorie Integration.

2schneidig_Martin-Rietsch_Against-Racism_Halle2-300x170 Antirassismus in Halle (Saale): Schulprojekt mit 2schneidig begeistert

Martin Rietsch aka 2schneidig engagiert mit Schulprojekten gegen Rassismus

DynamicTunes