Aerohive®: Hochinnovative Unternehmenskonnektivität mit der Leistungsfähigkeit der Cloud

Aerohive, führend in der Cloud Networking-Technologie, bringt zwei neue fortschrittliche Produkte auf den Markt, die basierend auf KI und Machine Learning vier der wichtigsten Anforderungen heutiger Unternehmen erfüllen.

Milpitas, Kalifornien, 13. Juni 2019: Aerohive Networks® (NYSE: HIVE), ein führendes Unternehmen in der Cloud Networking-Technologie, gab heute die Markteinführung von zwei neuen innovativen Produkten bekannt, die seine Vision von in der Cloud gemanagten Unternehmensnetzwerken weiter unterstreichen. In zahlreichen Interviews mit Kunden, Partnern und Branchenanalysten stellte Aerohive fest, dass Unternehmen heute neben schnellen Netzwerken vor allem Wert auf Zukunftssicherheit legen, was das Unternehmen unter dem Begriff „F.A.S.T. Future“ zusammenfasst:

  • Flexibilität bei Bereitstellung, Hardware, Lizenzierung, Erweiterung und Upgrades;
  • Aktionsorientierte Erkenntnisse auf Grundlage von Machine Learning und KI für ein besseres Verständnis und automatische Kategorisierung und Optimierung von Infrastruktur und Clients;
  • Sicherheit im gesamten Netzwerk zum Schutz gegen die zunehmende Anzahl und Schlagkraft von Cyberangriffen;
  • Technologische Innovationen und die damit verbundenen neuen Features, Funktionen, komparativen Erkenntnisse und Hardware, alles entwickelt und bereitgestellt mit der Geschwindigkeit der Cloud, um damit die immer höheren Anforderungen durch die permanent steigende Anzahl und Vielfalt von mit der Infrastruktur verbundenen Endgeräten zu bewältigen.

Aerohive ist seit jeher ein technologischer Vorreiter, dessen Lösungen der IT neue Horizonte eröffnet haben. Aerohives ultraschnelle Innovations-Engine und seine F.A.S.T.-Ausrichtung sind aufs Engste verbunden mit seiner hochgradig flexiblen, nach ISO 27001 zertifizierten, auf modernen Mikroservices basierten Cloud-Architektur mit nativer künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML). Diese Architektur ermöglicht kontinuierliches Lernen, kontinuierlichen Geschäftsbetrieb und kontinuierliche Optimierung.

Heute stellt Aerohive zwei neue Technologien vor, die auf Grundlage von KI und Machine Learning verhaltensbasierte Erkenntnisse zur Unterstützung von skalierbarer WLAN-Verwaltung und Implementierungsentscheidungenliefern:

  • Traffic Insights nutzt Präsenz- und Annäherungsdaten auf Basis von WLAN-Konnektivität und Bluetooth LE (BLE) für weitreichende Einblicke in das Client-Verhalten.
  • Maximum Client Capabilities erkennt und verifiziert WLAN-Funktionen und -Eigenschaften auf allen verbundenen Endgeräten auf allen WLAN-Frequenzbändern und ermöglicht so eine intelligente, bedarfsgerechte WLAN-Verwaltung.

„Unternehmen sehen sich heute einer unüberschaubaren Vielzahl neuer Herausforderungen gegenüber. Dies betrifft die Frage, wie sie ihre Netzwerke bereitstellen und verwalten wollen, ebenso wie die Anforderungen an Endgeräte und Client-Anwendungen“, so David Flynn, CEO von Aerohive. „Mit den neu vorgestellten Technologien, die sich nahtlos in unsere Vision der Zukunft des Enterprise Networking einfügen, gehen wir diese Herausforderungen aktiv an. Aerohive bietet Unternehmen die Flexibilität, Erkenntnisse, Sicherheit und fortschrittliche Technologie, die sie benötigen, damit ihre Netzwerke ihr geschäftliches Wachstum heute und in Zukunft unterstützen. “

Traffic Insights liefert Administratoren grafisch aufbereitete Einblicke und Analysen über die Verbindungen und Bewegungsmuster fest zugeordneter und passiver WLAN- und BLE-Clients in vom Kunden festgelegten Bereichen. Ebenso lassen sich der aktuelle Standort einzelner Clients oder Ressourcen sowie ihre Bewegungsmuster über einen bestimmten Zeitraum nachverfolgen. Unternehmen können Traffic Insights nutzen, um ihre Standorte durch eine Analyse ihrer Ressourcennutzung bezüglich Layout, Artikelplatzierung und Bedarfsplanung zu optimieren.

Maximum Client Capabilities ergänzt das bestehende branchenführende Aerohive-Portfolio von KI- und ML-basierten Verwaltungslösungen wie Network 360 und Client 360. Bisher mussten Netzwerkspezialisten auf komplexe manuelle Prozesse und teure technische Ausstattung zurückgreifen, um die Eigenschaften von spezifischen Clients aufzuzeichnen, zu analysieren und zu verstehen – und zwar sequenziell, denn paralleles Arbeiten war quasi unmöglich. Die damit verbundenen Kosten waren erheblich, vom Zeitaufwand ganz zu schweigen. Hier setzt Maximum Client Capabilities an. Dank der durch die Lösung gelieferten Einblicke erhalten Administratoren eine strukturierte Übersicht darüber, wie sie das volle Potenzial ihrer Netzwerke und Clients mit minimalem Aufwand nutzen können.

„Die Einführung von Traffic Insights und Maximum Client Capabilities stellt einen echten Wendepunkt für unsere Netzwerkinfrastruktur dar“, ist Chris Gapske, leitender Netzwerkadministrator bei Apricity Resources, überzeugt. „Zum einen unterstützen die Lösungen die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, zum anderen stellen sie sicher, dass wir auf der Erfolgsspur bleiben, wenn das Enterprise Networking der Zukunft zur realen Anforderung wird.“

„Aerohive hilft uns, im Sachen Netzwerktechnologie der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. So können wir beispielsweise vor allen anderen Produkte anbieten, die mit der nächsten WLAN-Generation kompatibel sind“, meint Elton Lima, Information Technology Manager bei JCDecaux. „Dank der neuen Netzwerkverwaltungsfunktionen, Einblicke und Sicherheitsfeatures der HiveManager Cloud-Plattform von Aerohive sind wir zukunftssicher. Der Weitblick von Aerohive hat es JCDecaux ermöglicht, maximalen Nutzen aus unserem Unternehmensnetzwerk zu ziehen.“

„Unternehmen sind heute zunehmend vernetzt. Entsprechend steigt die Bedeutung des WLAN“, erläutert Zeus Kerravala, Principal Analyst bei ZK Research. „Heute ist ein hochwertiges WLAN entscheidend für eine erfolgreiche digitale Transformation. Eine Schwierigkeit für viele Unternehmen: Eine Fehlerbehebung des WLAN war bisher sehr umständlich. In einer Studie aus dem Jahr 2018 zum WLAN-Troubleshooting kam ZK Research zu dem Ergebnis, dass 58 Prozent der Netzwerkadministratoren mehr als 25 Prozent ihrer Zeit mit der Fehlerbehebung im WLAN verbringen, da in den hochdynamischen Umgebungen von heute Daten nicht mehr schnell genug analysiert werden können, um Probleme gar nicht erst entstehen zu lassen. Die Nutzung von Machine Learning und künstlicher Intelligenz für die WLAN-Verwaltung ist die einzige skalierbare Möglichkeit, um heute WLAN hoher Qualität sicherzustellen. Und durch die cloudbasierte Bereitstellung macht Aerohive diese Technologie Unternehmen jeder Größe zugänglich.“

Realwire