WPC Terrassendielen besser als echtes Holz?

Die Alternative zu pflegeintensivem Echtholz.

Bei der Planung und Realisierung einer neuen Außenterrasse sind unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen. Auf Platz eins der Prioritätenliste steht natürlich das Aussehen – gefolgt von der Haltbarkeit der Veranda. Last, but not least ist aber obendrein das zur Verfügung stehende Budget ausschlaggebend für die Auswahl der Terrassendielen. Die Angebote der Händler sind extrem vielfältig und bereits bei der ersten Annäherung an das Thema Außenveranda stößt man als Laie an seine Grenzen. Wer sich allerdings ein Grundkonzept zurechtlegt und dieses Schritt für Schritt abarbeitet, wird bald Freude an der neuen Außenterrasse haben und sich gleichermaßen an der Robustheit des Bodenbelages erfreuen.

Es muss nicht immer Holz sein

Eine Vielzahl von Bauherren scheut sich aus diversen Gründen vor der Verlegung von Echtholz im Außenbereich. Sowohl die Kosten als auch die befürchtete Witterungsempfindlichkeit sind dafür verantwortlich, dass Gartenfreunde auf eine klassische, mit Steinen gepflasterte, Terrasse zurückgreifen und die Verwendung von Holzdielen meiden.

Als Alternative zu den weit verbreiteten Echtholzdielen gewinnen hingegen Kunststoffbeläge eine immer größere Bedeutung. Eines der innovativsten Produkte seiner Branche sind die WPC Terrassendielen . Im Handel ist dieser, für den Außeneinsatz vorgesehene, Terrassenbelag in der Rubrik der Holzbeläge zu finden. Das liegt daran, dass sich die Verlegedielen aus einem Materialmix aus Holz und Kunststoff zusammensetzen. Der etwa 70-prozentige Holzanteil in Form von Spänen wird von einem Kunststoffanteil von 30 Prozent ergänzt. Mittels einer chemischen Reaktion durch die Zugabe von Additiven sowie großer Hitze gehen die beiden Komponenten eine feste Verbindung ein. Trotz des geringeren Plastikanteils kristallisieren sich nach der Verarbeitung primär die positiven Eigenschaften des Kunststoffs heraus. Vor allem die extrem lange Lebensdauer der Beläge ist eines der deutlichsten Argumente, das für deren Verwendung spricht.

Ein weiterer Pluspunkt der WPC-Terrassendiele ist, dass sich keine Splitter oder sogenannte Splinter bilden. Die Verschmelzung des Holzes und des Kunststoffs verhindert, dass die Dielenbretter brüchig oder sogar porös werden. So werden diese Bodenbeläge zum perfekten Material für einen Familienhaushalt sowie alle Terrassenfreunde, die gern barfuss gehen. Die Abkürzung WPC steht übrigens für Wood-Plastics-Composites.

Das Aussehen, die Verlegung und die Kosten

Die lange Lebensdauer der WPC-Dielen erkauft man sich keineswegs mit einem minderwertigen Design. Eine gravierende Differenz zum Echtholz gibt es allerdings. Die Dielen aus dem Holz-Kunststoff-Mix sind pflegeneutral. Für Holzdielen im Garten empfehlen Hersteller und Experten die regelmäßige Behandlung mit Ölen, um die Haltbarkeit zu optimieren und die Oberflächen optisch aufzufrischen. WPC-Terrassendielen indessen müssen weder geölt noch anderweitig nachbehandelt werden.

Wer als Hobbyheimwerker die neuen Dielen in Eigenregie verlegen möchte, braucht nur ein wenig Geschick und das passende Werkzeug. Wie Echtholzdielen verlegt man die WPC-Bretter auf einer Unterkonstruktion und fixiert diese. Alleinig die Abstände der Hölzer der Unterlattung sollten etwas dichter bemessen sein, als bei einer Echtholzterrasse. Idealerweise verwendet man für den Unterbau ebenfalls WPC-Dielen. Damit erhält der Unterbau die gleiche Haltbarkeit wie die Veranda selbst.

Wer nun der Auffassung ist, dass die WPC-Diele teurer als Echtholz ist, der irrt sich. Im Onlineshop aesthetics-online.com finden Interessenten nicht nur eine große Designauswahl an WPC Dielen , sondern in gleichem Maße günstige Preise und wertvolle Verlegetipps.

Wir über uns
Unter dem Motto „Klein, fein und nahezu unschlagbar“ verkaufen wir ausgesuchte Naturprodukte für den Liebhaber natürlichen Wohnens. Unser kleines Unternehmen wird von uns aus Liebe zu den angebotenen Produkten betrieben. Diese Begeisterung teilen wir gerne mit anderen, die wie wir in einem Naturprodukt ein Stück Wohnkultur, Ursprünglichkeit und Lebensfreude entdecken können.
Wie Sie sicherlich bereits bemerkt haben, bieten wir nur sehr feine, ausgesuchte Produkte an. Denn wir sind wählerisch! Es muss schon etwas Besonderes sein, damit ein Produkt die vielen Hürden bis in unser Sortiment schafft. Das Geschäft mit den 0815 Artikeln überlassen wir gerne den anderen.
Dass wir in Bezug auf das Preis/Leistungsverhältnis nahezu unschlagbar sind, liegt sicherlich an unserer schlanken Organisation, dem konsequenten Vertrieb via Internet, dem Verzicht auf zu teure Verkaufsräume und zu guter Letzt dem direkten Kontakt zum Hersteller. Jedem der angebotenen Artikel geht eine lange Marktanalyse voraus, bis wir uns sicher sein können, den besten, einzigartigsten und preiswertesten Hersteller gefunden zu haben. So können wir Ihnen qualitativ hochwertige Artikel weit unter dem sonst üblichen Preisniveau anbieten.
Neben dem Zubehör, Musterversand und einer Lieferung bis vor Ihre Haustüre, bieten wir bundesweit die Verlegung unserer Böden an. So erhalten Sie einen umfassenden Service aus einer Hand.
… willkommen bei Aesthetics

Kontakt:
Aesthetics
Alexander Ernst
Dr. Brunotte Str. 21
37581 Bad Gandersheim
0176/29953005
aestheticsemail@aol.com
http://www.aesthetics-online.com

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.