Winshuttle kündigt Lösung für Pricing- und Condition-Management (PCM) an

Neue SaaS-basierte Lösung ermöglicht Preisänderungen in Echtzeit und schnellere Reaktionen auf eine sich ändernde Markt- und Wettbewerbsdynamik:

München – 8. Mai 2019 – Winshuttle, Spezialist für Application-Data-Management (ADM) und Robotic-Process-Automation (RPA) für SAP, hat die Beta-Version einer flexiblen Lösung für Preisfindung und Konditionenverwaltung (PCM) vorgestellt. Mit Hilfe der Software können SAP Pricing-Analysten rasch und einfach Preisänderungen vornehmen und Prozesse im Einklang mit den Freigaberichtlinien des Unternehmens automatisieren. Unternehmen sind so in der Lage, schneller auf eine sich ändernde Marktdynamik zu reagieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

„60 bis 70 Prozent meiner Zeit verwendete ich mit dem Versuch darauf, eine Pricing-Strategie zu implementieren, wohingegen deren Entwicklung nur einen Bruchteil der Zeit in Anspruch nahm“, erklärt der Pricing-Analyst eines führenden Life-Sciences-Unternehmen. „Ich steckte in der manuellen Dateneingabe fest, indem ich unstrukturierte Datensätze bearbeitete, um meine Daten in das System zu bekommen. Es war die einzige Möglichkeit, meine Pricing-Strategie zu implementieren.“

Der wachsende Wettbewerb im E-Commerce und die sich rasch ändernde Marktdynamik erhöhen den Druck auf die Hersteller, ihre Preise schnell anpassen zu können. Und die starke Zunahme des Lagerbestands treibt die Anzahl an Preisänderungen auf Rekordniveau. Die Anzahl an Produkteinführungen von Konsumgütern stieg in Nordamerika von 1998 bis 2016 um 119 Prozent . Der Einsatz der Winshuttle-Software belegt diese Datenexplosion; daher nutzten die Verantwortlichen die Chance, die Reichweite und Tiefe ihres aktuellen Produktspektrums entsprechend zu erweitern.

PCM wurde als Beta-Lösung einer Handvoll Winshuttle-Kunden zur Verfügung gestellt. Es ist die erste Lösung, die auf der Winshuttle Cloud-Services-Plattform basiert. Diese hochmoderne, mandantenfähige Micro-Services-Plattform wird Winshuttle in die Lage versetzen, rasch kosteneffektive Lösungen für spezifische Herausforderungen bereitzustellen, welche die höchsten Standards in Bezug auf Verfügbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit erfüllen. Winshuttles Unternehmenskunden werden ihre Produkte so über Desktop- oder SaaS-basierte Lösungen auf den Markt bringen können – je nach Anwendungsfall und Cloud-Strategie.

„Im Jahr 2018 aktualisierten Winshuttle-Kunden mit Hilfe unserer Desktop-Software Studio beinahe 55 Millionen Datensätze in SAP für die Preisfindung. Damit erzielten sie Zeiteinsparungen von rund 81 Prozent gegenüber der üblichen manuellen Dateneingabe”, erinnert sich Kristian Kalsing, VP of Products and Solutions bei Winshuttle. „Unsere neue PCM-Lösung wird vergleichbare Produktivitätsgewinne generieren, indem Pricing-Analysten diese Aufgabe selbst durchführen können, anstelle von Daten- oder IT-Teams bzw. manuellen Freigabeprozessen abhängig zu sein. So erlangen Unternehmen eine größere Agilität.“

[1] https://www.lek.com/insights/ei/strong-winds-driving-packaging-demand

pr-merk