Weniger Gewicht, erhöhte Leistungsgarantie: LG führt die V5-Serie für die Module LG NeON 2 und LG NeON 2 Black ein

LG Electronics führt die neue V5-Serie für seine Module LG NeON 2 und LG NeON 2 Black ein und ersetzt damit die A5-Serie. Die Maßnahme führt zu zahlreichen Verbesserungen hinsichtlich Leistungsperformance und Gewicht der entsprechenden Module. Zudem sind beiden Serien nach dem neuen Standard IEC 61215:2016 zertifiziert, der ab dem 1. April 2019 gilt.

Durch Einführung der V5-Serie wird unter anderem die Investitionssicherheit für die LG NeON 2 Module weiter verbessert. Die Module bieten ab sofort eine lineare Leistungsgarantie von mindestens 89,6 Prozent nach 25 Jahren. Zugleich wird der Temperatur-Koeffizient noch einmal auf 0,36 Prozent pro Grad Celsius reduziert. Weitere Vorteile, die sich durch die neue V5-Serie ergeben, sind eine höhere Modulleistung von 340Wp beim NeON 2 und 325 Wp beim NeON 2 black sowie ein verringertes Gewicht von 17,1 Kilogramm.

Anwender profitieren von optimierter Performance

LG hat seine Module der V5-Serie frühzeitig auf den neuen Standard IEC61215:2016 abgestimmt. Sie sind entsprechend zertifiziert, wenn die Norm ab dem 1. April 2019 verpflichtend erfüllt werden muss. „Mit der Umstellung auf die V5-Serie bieten wir Händlern, Installateuren und den Endkunden noch bessere Module an, mit denen sich die Leistungsbilanz der Gewinnung und Nutzung von Solarenergie erneut optimieren lässt“, erklärt Michael Harre, Vice President der EU Solar Business Group bei LG Electronics. „Dadurch erhalten Anwender unserer Module zugleich eine handfeste Bestätigung, dass sie in eine fortschrittliche und langlebige Technologie investieren.“

LEWIS1