triplesense gewinnt BASF-Pitch

smart forvision in 3-D

showimage triplesense gewinnt BASF-Pitch
triplesense präsentiert den smart forvision im Web und auf Touchscreen-Computern

Frankfurt, 15. September 2011 – Einen prominenten Neukunden kann die Frankfurter Interactive-Agentur triplesense vermelden: Für die BASF SE konzipierte, gestaltete und realisierte triplesense die Microsite www.smartforvision.basf.com. Diese geht zum offiziellen Start der IAA 2011 online und erlaubt einen faszinierenden interaktiven 3D-Blick rund um das gemeinsam von BASF und Daimler entwickelte Konzeptfahrzeug smart forvision, das auf der IAA erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wird.

Damit diese Innovationen auf möglichst vielen Plattformen lebendig werden, entwickelte triplesense eine Microsite, deren Fokus auf Touchscreen-Computern wie dem iPad liegt. Darüber hinaus optimierte die Frankfurter Interactive-Agentur die Webpage für Smartphone-User. “Die Microsite ist so innovativ wie der smart forvision,” so Erik Meyers, Leiter Globale Online- und Mitarbeiterkommunikation bei BASF. “Dank des spannenden 3D-Erlebnisses rund um die neuartigen Technologien des smart forvision lohnt sich der Besuch für Naturwissenschaftler ebenso wie für echte Autofans.”

Über das Konzeptfahrzeug smart forvision
Das auf der IAA 2011 präsentierte Konzeptfahrzeug vereint futuristisches Design mit innovativen Technologien rund um die Themen Energieeffizienz, Leichtbau und Temperaturmanagement. Insgesamt fünf automobile Weltpremieren haben die Forscher und Entwickler beider Unternehmen im smart forvision realisiert. Transparente organische Solarzellen, durchsichtige organische Leuchtdioden, Vollkunststoff-Felgen, neue Leichtbaukomponenten in der Karosserie und infrarot-reflektierende Folien und Lacke senken den Energieverbrauch und erhöhen damit Reichweite und Komfort des Fahrzeugs.

triplesense
Die Frankfurter Interactive-Agentur triplesense (www.triplesense.de) gestaltet für ihre Kunden Erlebnisse an digitalen Berührungspunkten: Im Zentrum der digitalen Lösungen von Websites, Portalen, Kampagnen oder Applikationen steht immer die User Experience für den Konsumenten.

Das Leistungsspektrum reicht von der Marketing- und Strategie-Beratung über Konzeption und Kreation bis hin zur technischen Realisierung und deckt von E-Commerce über Usability Engineering auch Social Media ab.

Seit 1999 arbeiten unter der Führung der geschäftsführenden Gesellschafterinnen Katajoun Parandian-Kurz und Julia Saswito nunmehr 45 Mitarbeiter daran, für Kunden wie Vorwerk, Fraport AG, Fraunhofer-Institut IAIS, RMV, EURO Kartensysteme, Suzuki, Deutsche Bahn oder Neckermann das beste Ergebnis zu erzielen. Im Jahr 2010 setzte triplesense 3,9 Millionen Euro um.

Kontakt:
triplesense GmbH
Sandra Dennhardt
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt
presse@triplesense.de
069 – 90 43 010
http://www.triplesense.de