NavGear HD-Rückspiegel-Dashcam mit Rückfahrkamera
Für Strecken-Aufzeichnung und Sicht nach hinten NavGear NAV-150.hd HD-Rückspiegel-Dashcam mit Rückfahrkamera und 10,9-cm-Display, www.pearl.de Komplett-Set für optimale Sicherheit rund ums Auto: Alles im Blick behalten, was vor und hinter dem Fahrzeug passiert. Ideal zur Video-Dokumentation sowie beim Einparken und Rückwärtsfahren. Der zuverlässige Augenzeuge im Straßenverkehr: Die Rückspiegel-Dashcam von NavGear filmt die Autofahrten mit. So hält man seine schönsten Ausflüge hochauflösend in packenden Road- Movies fest. Außerdem hat man bei einem Unfall den entscheidenden Video-Beweis zur Hand. Auf den Verkehr konzentriert bleiben: Die HD-Kamera ist in den Rückspiegel integriert – so bleibt das gewohnte Sichtfeld frei! Extra-komfortabel: Die Aufnahme startet dank Bewegungserkennung automatisch. Alles im Blick: Das integrierte Farbdisplay im Rückspiegel lässt sich nach Bedarf ein und ausschalten. Die Aufnahmen kann man beim Parken direkt im Spiegel kontrollieren und während der Fahrt hat man freie Sicht auch nach hinten. Bessere Sicht beim Rückwärts-Fahren: Jetzt hat man mit der Rückspiegel-Dashcam sogar alles ...
Weiterlesen
Ohh Tannenbaum, Ohh Tannenbaum
Villa Kennedy und Juwelier Bucherer mit Einweihung des Weihnachtsbaums und einer Botschaft (Bildquelle: Edward Park) München/Frankfurt, 01. Dezember 2017: Bald ist es wieder soweit. Die sonst so dunklen winterlichen Gassen der Städte erstrahlen in weihnachtlichem Glanz. Die blassen Fassaden der Häuser und der kugelige Buchsbaum im Vorgarten des Nachbarn sind wieder mit bunten Lichterketten beschmückt. Der kleine Stoffnikolaus auf seinem Schlitten und die Weihnachtskerzen zieren die Fensterbänke. Spätestens dann kommt auch in dem letzten Winkel der Stadt wieder Weihnachtsstimmung auf. Seit gestern steht der Bucherer Weihnachtsbaum in der Villa Kennedy; dem ältesten der drei in Deutschland ansässigen Hotels aus der Rocco Forte Familie. Der imposante Baum in dem Frankfurter Hotel steht für Uhren, Schmuck und glanzvolle Momente – aber er möchte auch an etwas Wichtiges erinnern: Zeit. Sich besonders im Weihnachtstrubel Zeit zu nehmen. Dies kommt oft zu kurz in der hektischen Vorweihnachtszeit, in der wir eilig von Termin zu ...
Weiterlesen
revolt Kfz-USB-Ladegerät mit Quick Charge 3.0
In kürzester Zeit Smartphone u.v.m. aufladen revolt Kfz-USB-Ladegerät mit Quick Charge 3.0, www.pearl.de Zwei Mobilgeräte in Auto & Co. laden: Das Mini-USB-Ladegerät von revolt ist an jedem 12- und 24-Volt-Kfz-Anschluss einsatzbereit. So geht den Geräten unterwegs nie die Energie aus. Extraschnelle Lade-Leistung: Die Mobilgeräte werden mit bis zu 3 A geladen. Per Quick Charge 3.0 sind Smartphone und Tablet-PC bis zu 4-mal schneller wieder einsatzbereit als mit herkömmlichen Geräten. – USB-Ladegerät für 12- und 24-V-Kfz-Anschluss – Je 1 Standard-USB- und Quick-Charge-USB-Ladeport – Quick Charge 3.0 mit automatischer Ladestrom-Anpassung: bis zu 4-mal schnelleres Laden für Mobilgeräte mit zertifiziertem Qualcomm-Chipsatz, z.B. HTC 10/One A9, LG G5/G6/V20, Sony Xperia XZ/ XZ Premium, BlackBerry KEYone u.v.m. – Ausgangsleistung Standard-Port: 5 V / 2,4 A, Quick-Charge-Port: 3,65 – 6,5 V / 3 A, 6,5 – 9 V / 2 A, 9 – 12 V / 1,5 A – Gesamtleistung: 31,5 Watt – Universell einsetzbar für ...
Weiterlesen
Die Geduld im Gesundheitswesen
Zeit, Geduld und Beharrlichkeit!   Man braucht Zeit, Geduld und Beharrlichkeit, um jahrelange oder sogar jahrzehntelange Fehler in der Lebensweise wieder auszugleichen. In den aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind.   Zum Beispiel fördert der Zucker (Glucose) das Wachstum von Krebszellen. Diese ernähren sich ausschließlich von der Glucose. Quelle: 1926: Otto Warburg (Nobelpreisträger). Nimmt der Körper weniger Glucose auf, fördert er das Wachstum von normalen Zellen. Die Zellen im Vorkrebsstadium werden gehemmt. Wissenschaftler und Ernährungsexperten sind sich heute einig, dass dem kohlenhydratreduzierten Essen die Zukunft gehört.   Bei einer Low Carb Ernährung wird der Kohlenhydratanteil der Ernährung stark reduziert. Die bekanntesten kohlenhydratreichen Lebensmittel sind Brot, Kartoffeln, Teig- und Backwaren sowie süße Speisen. Sie alle gehören NICHT in die Low Carb Ernährung. Man konzentriert sich stattdessen auf protein- und fettreiche Lebensmittel und viel Gemüse sowie Salate.   In den Büchern ...
Weiterlesen
Zeitmanagement: Warum sich Zeit nicht managen lässt
Tipps von Thomas Gelmi für ein besseres Selbstmanagement Gibt Tipps für besseres Selbstmanagement: Thomas Gelmi „Jeder Tag hat 24 neue Stunden zur Verfügung und die werden nicht mehr, wenn man sie besser „managt““, meint der Experte für InterPersonelle Kompetenz Thomas Gelmi. Daher ist aus seiner Sicht der Begriff Zeitmanagement nicht der richtige, um zu beschreiben, was eigentlich dahintersteckt: nämlich ein besseres Selbstmanagement. Gelmi zeigt, welche Rolle Selbst- und Beziehungskompetenz spielen und gibt Tipps, wie sich jeder selbst besser managen kann – auch im Hinblick auf seine zur Verfügung stehende Zeit. „Wer entscheidet über Ihre Zeit? Sie selbst oder jemand anderes?“, lautet die erste schon etwas provokante Frage von Thomas Gelmi. Je höher nämlich der Selbstbestimmungsgrad, desto mehr Einfluss kann man selbst auf seine zur Verfügung stehend Zeit nehmen. Aus diesem Grund ist es außerordentlich wichtig, den Tag so zu gestalten, dass maximale Selbstbestimmung möglich wird. „Natürlich ist man beruflich meist ...
Weiterlesen
Company Move:Tageslicht, Bewegung, Optimierung des Tagesrhythmus
Tageslicht macht fröhlich, stärkt das Immunsystem und hält gesund. Wie wichtig ist das Tageslicht? Diskussionsbeitrag Company Move GmbH, Betriebliches Gesundheitsmanagement aus Dresden / Berlin / München Betriebliches Gesundheitsmanagement: Tageslicht, Bewegung, Optimierung des Tagesrhythmus (Bildquelle: https://de.fotolia.com/id/79892602) Der Mensch im 21. Jahrhundert hat es bequem und gut. Aber der Mensch trägt noch dieselben Gene wie die Vorfahren aus der Steinzeit in sich, das hat die Forschung bewiesen. Veränderungen finden täglich statt, die Lebensweise muss angepasst werden. Die Bewegung, die Nahrungsaufnahme, die Tätigkeit und der Alltag haben sich grundlegend in den tausenden Jahren geändert. Thomas Gürtner, Geschäftsführer der Company move erläutert: „Heute werden beispielsweise Schnäppchen in Kaufhäusern gejagt, aber nicht die Mahlzeit erlegt. Kämpfen, stemmen, schleppen oder laufen kommen heutzutage bei Freizeitaktivitäten ins Spiel, aber nicht für das tägliche Überlebenstraining. Die Zeit, die an der frischen Luft, bei Wind, Wetter und Licht verbracht wird ist knapp im Vergleich der Vorfahren bemessen. Die Bevölkerung ...
Weiterlesen
Lesestoff für Uhrenfreunde und Zeitphilosophen
Neues Magazin www.der-uhrengourmet.de ist ab sofort online Neues Onlinemagazin Mit dem neuen Online-Magazin www.Der-Uhrengourmet.de geht jetzt der Ingelheimer Wirtschaftsjournalist und Zeitphilosoph Michael Brückner an den Start. Das redaktionelle Angebot umfasst zum einen aktuelle Markenporträts aus der Uhrenwelt und grundsätzliche Hintergrundbeiträge wie etwa zum Thema „Uhren als Kapitalanlage“ sowie zum anderen zeitphilosophische Essays. Der 59jährige Journalist ist seit vielen Jahren passionierter Uhrensammler und hat bereits mehrere Bücher über außergewöhnliche Zeitmesser verfasst. Als Fachautor ist er ein gefragter Ansprechpartner von Presse und TV, wenn es um Fragen der Kapitalanlage mit Uhren geht. Der Schwerpunkt des neuen Online-Magazins liegt vor allem auf kleinen und mittelständischen Ateliers und Manufakturen in Europa, die in journalistischen Porträts vorgestellt werden. Daneben stehen natürlich auch Novitäten von den ersten Adressen aus der Schweiz und Glashütte im Fokus. „Wir wollen mehr bieten als nur kurze Lesehäppchen. Unsere Beiträge werden vor Ort recherchiert und von professionellen Journalisten geschrieben. Wir wollen ...
Weiterlesen
Wie der Spagat zwischen Kind und Job gelingt
Im Homeoffice arbeiten txn-a. Auch im Homeoffice sind regelmäßige Pausen wichtig, um den Kopf wieder freizubekommen. (Bildquelle: @fitzkes/Fotolia/randstad) txn-a. Heute im Homeoffice, morgen in der Firma: Die regelmäßige Arbeit von zu Hause gehört längst zum Alltag. Laut einer aktuellen Studie des IT-Branchenverbands Bitkom ist das in knapp jedem dritten deutschen Unternehmen (30 Prozent) ganz oder teilweise möglich. Und gut vier von zehn Firmen (43 Prozent) erwarten, dass der Anteil der Homeoffice-Mitarbeiter in den kommenden fünf bis zehn Jahren weiter steigen wird. „Gerade für Mütter in Teilzeit bietet sich Homeoffice an“, sagt Petra Timm, Arbeitsmarktexpertin vom Personaldienstleister Randstad. „Das Pendeln zur Arbeit und das Einhalten von Kita-Öffnungszeiten sind für sie besonders hinderlich. Durch den Heimarbeitsplatz lassen sich die vereinbarten Arbeitsstunden flexibler gestalten.“ Stehen tagsüber beispielsweise Familienpflichten an, wird die fehlende Zeit einfach abends nachgeholt. Aber es braucht auch Selbstdisziplin, um Job und Kinderbetreuung optimal unter einen Hut zu bekommen. Das ist ...
Weiterlesen
Seminar und Buch Alles hat seinen Preis von Ernst Crameri
Unabhängig wofür sich der Mensch entscheidet, er bezahlt immer einen Preis Buchcover Alles hat seinen Preis von Ernst Crameri Alles hat seinen Preis, ob der Mensch das möchte oder nicht. Das ist vielen Menschen nicht bewusst. Das Buch von Ernst Crameri hilft Klarheit zu schaffen und daraus entstehend die richtige Entscheidung zu treffen. Dazu ist es erforderlich zu wissen, was man genau möchte und was nicht. Seine Ziele, seine Visionen zu beachten und jede Entscheidung darauf abzustützen, um entsprechende Ergebnisse zu erzielen, die absolute Ziel- und Visionsorientiert sind. Das Leben in die eigenen Händen zu nehmen und für alles die Verantwortung zu tragen. Das führt letztlich in die Freiheit und in das von so vielen Menschen gewünschte Glück hinein. Der größte Preis der stets bezahlt wird, ist der der eigenen Lebenszeit. Die eigene Zeit auf Erden ist keine unbegrenzt zur Verfügung stehende Ressource. Jeder Tag der vorbei ist kommt nie ...
Weiterlesen
Company-move: Selbstüberwindung – innerer Umzug Verhaltensmuster
Schwung erhalten, Energie und Willenskraft generieren durch Fleiß, Überwindung und innerer Umzug im Verhaltensmuster anstatt die Zähne zusammenbeißen. Es geht auch anders! Company-move: Selbstüberwindung – innerer Umzug Verhaltensmuster Diskussionsbeitrag Company move, betriebliches Gesundheitsmanagement aus Berlin / Dresden Wie Schwung bekommen, mutiger werden, Grenzen überschreiten, neue Horizonte erkunden und aufbrechen zu größeren Zielen, die ins Auge gefasst wurden? Ziele gelten als äußerst mächtige Energiequelle. Definierte Ziele regen an, etwas Außergewöhnliches anzupacken, es beharrlich umzusetzen und damit Energie für den Alltag zu generieren auch den ungeliebten Alltag, zu gewinnen. „Selbstüberwindung“ ist das Schlüsselwort Der Vorsatz steht, aber die Selbstüberwindung – das ist schwer! Es ist wie das Joggen, nennt der Trainer der Company-move ein anschauliches Beispiel. Joggen bedeutet, Schmerzen, Muskelkater und den inneren Schweinehund zu überwinden. So ist es im Alltag und im Arbeitsalltag. Bewegung ist leistungsfördernd – leistungserhaltend. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements geht es innerhalb der Bewegungskonzepte um die physische ...
Weiterlesen
Spargelzeit
Jahrhundertelang wurde der Spargel weitervermehrt, indem die Samen der besten Pflanzen geerntet und wieder ausgesät wurden. Er ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen und enthält viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, C, B1, E, Kalzium, Kalium, Magnesium und Phosphor sowie Spurenelemente wie Eisen und Zink.   Der Spargel gedeiht am besten in lockerem, sandigen, nicht zu feuchten Boden, kann aber prinzipiell auf jedem Boden angebaut werden. Sobald die Spargeltriebe im Frühjahr die Dammkrone durchbrechen, werden sie bis zu 25 cm ausgegraben und am unteren Ende mit einem speziell dafür gefertigten Stechmesser abgestochen.   Die im Spargel enthaltene Asparagusinsäure wirkt harntreibend und sie sorgt für eine entwässernde und blutreinigende Wirkung. Studien weisen darauf hin, dass sekundäre Pflanzenstoffe, wie z. B. die Saponine, auf manche Krebszellen hemmend wirken. Unangenehm ist, dass der Spargel den Urin vieler Menschen nach dem Verzehr ziemlich übel riechen lässt. Der Spargel wirkt harntreibend, die Stangen bestehen ...
Weiterlesen
Zucker fördert das Wachstum von Krebszellen
Man braucht Zeit, Geduld und Beharrlichkeit, um jahrelange oder sogar jahrzehntelange Fehler in der Lebensweise wieder auszugleichen. In den aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind.   Zum Beispiel fördert der Zucker (Glucose) das Wachstum von Krebszellen. Diese ernähren sich ausschließlich von der Glucose. Quelle: 1926: Otto Warburg (Nobelpreisträger). Nimmt der Körper weniger Glucose auf, fördert er das Wachstum von normalen Zellen. Die Zellen im Vorkrebsstadium werden gehemmt. Wissenschaftler und Ernährungsexperten sind sich heute einig, dass dem kohlenhydratreduzierten Essen die Zukunft gehört.   Bei einer Low Carb Ernährung wird der Kohlenhydratanteil der Ernährung stark reduziert. Die bekanntesten kohlenhydratreichen Lebensmittel sind Brot, Kartoffeln, Teig- und Backwaren sowie süße Speisen. Sie alle gehören NICHT in die Low Carb Ernährung. Man konzentriert sich stattdessen auf protein- und fettreiche Lebensmittel und viel Gemüse sowie Salate.   In den Büchern der Autoren Sabine Beuke und ...
Weiterlesen
Lunartec Große Digital-LED-Tisch- und Wanduhr
Die Uhrzeit immer ablesen dank großer LED-Ziffern Lunartec Große Digital-LED-Tisch- & Wanduhr, 7 Segmente, dimmbar, Wecker, 21 cm, www.pearl.de Die genaue Uhrzeit als leuchtender Blickfang: Die große Tisch- und Wanduhr von Lunartec zeigt mit plastischen, weiß leuchtenden LED-Ziffern, was die Stunde geschlagen hat. Ein Schmuckstück für die Wand in Wohnzimmer, Küche, Büro, Flur u.v.m. Einstellbare Helligkeit: Die Leuchtstärke lässt sich manuell in 3 Stufen nach eigenen Wünschen dimmen. Oder man nutzt den automatischen Nachtmodus. Damit wird die LED-Helligkeit während einer gewählten Zeit selbständig gedimmt. So stört die Uhr beispielsweise im Schlafzimmer nicht. Holt einen sanft aus dem Schlaf: Dank integrierter Weckfunktion kann man sich mit der schicken Design-Uhr auch zur eingestellten Zeit zuverlässig wecken lassen. Wenn man gerne noch ein wenig liegen bleibt, wird man durch die Snooze-Funktion nach einer einstellbaren Zeit wieder ans Aufstehen erinnert. Praktische Stromversorgung: Die Tisch- und Wanduhr wird ganz einfach über das enthaltene Netzteil versorgt. ...
Weiterlesen
Ans Herz gelegt
Poesie zum Mitfühlen Cover Auf dem Weg in eine empathische Demokratie Nach einer Sinnkrise mit Anfang 20 erwachte bei Peter Baur das brennende Interesse an Spiritualität und an psychologischen Zusammenhängen. Seither reifte die Erkenntnis: Zwischenmenschliche Beziehungen – insbesondere jene zwischen Mann und Frau – sind bis heute zwar eine wichtige Quelle von Glück, aber immer noch rätselhaft. Seiner Überzeugung nach ist Selbstermächtigung mit der daraus erwachsenden Autonomie ein heilsamer erster Schritt, der auch in der Gesellschaft Wirkungen zeitigt. Als Gegenbewegung zu einem finanzmarktgesteuerten Kontrollsystem, das in der Hand weniger Menschen liegt, sieht der Lyriker den Prozess dieser Selbst-Ermächtigung – schließlich zieht er die Autorität von derart fragwürdigen Institutionen ab, um eine neue Weltordnung zu initiieren: Eine Demokratisierung, die sich an den Prinzipien empathischer Liebe anstelle von Angst und Schuld orientiert. „Je leerer die Menschen, desto voller die Schaufenster“, ist Baur überzeugt. Um konsequent zur Frage überzuleiten: „Was fehlt, wenn alles ...
Weiterlesen
Zeit & Planbarkeit
Zeitmanagement an der SIBE 24 Stunden hat ein Tag, daran lässt sich nicht rütteln. Egal ob Führungskraft, Konzernvorstand oder Student, wir alle versuchen das feste Zeitfenster Tag individuell bestmöglich auszunutzen. So versuchen wir nahezu täglich Struktur in den Arbeits- und Studienalltag zu bringen: Wichtig und Unwichtig werden unumstößliche Kriterien für die Planung der verschiedenen Lebensbereiche. Welche Meetings gilt es vorzubereiten? Welche Deadlines sind als nächstes due? Wie viel Zeit vertrödele ich auf dem Weg von Wohnung zu Seminar und/oder Büro? Sicherlich kann ich hier noch etwas sinnvolles einschieben?! Und wann steht der nächste Besuch bei den Großeltern an? Wo habe ich noch ein freies Zeitfenster zum entspannen? Zeit einfach nur für mich? Stichwort ‚Work-Life-Balance‘. Fakt ist die Einteilung der Zeit, das Management dieser, wird mehr und mehr zum Gerüst des Alltags und ehe diese eingeteilt werden kann muss eben auch erst einmal evaluiert werden wieviel Zeit eigentlich zur Verfügung steht. ...

Weiterlesen