Presseinformation für Apotheken: Mit starkem Zahnschmelz in den Frühling
Intensivfluoridierung mit elmex® gelee Intensivfluoridierung mit elmex® gelée (Bildquelle: CP GABA GmbH) Menschen in jedem Alter wünschen sich gesunde und schöne Zähne – sie stehen für Attraktivität, Selbstbewusstsein und Lebensqualität. Neben gewissenhafter häuslicher Mundhygiene und einer gesunden Ernährung sorgen Produkte mit hoch konzentriertem Fluorid für eine nachhaltige Stärkung des Zahnschmelzes. Empfehlen Sie Ihren Kunden in der Apotheke den besonderen Schutz durch regelmäßige Intensivfluoridierung mit elmex® gelee. Fluoride sind eine tragende Säule der Kariesprophylaxe. Sorgfältiges, zweimal tägliches Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta gilt nach wie vor als Goldstandard in der Kariesprophylaxe. Zusätzlich ist die regelmäßige Intensivfluoridierung der Zähne, zum Beispiel mit einem Gel, eine wirksame Maßnahme für den Kariesschutz. Mit hoch konzentriertem Aminfluorid schützt elmex® gelee vor Karies, stärkt den Zahnschmelz und remineralisiert Initialkaries. Im Vergleich zum täglichen Zähneputzen alleine senkt elmex® gelee das Kariesrisiko signifikant.[1] Effektiver Schutz bei einfacher Handhabung Bei der Intensivfluoridierung wird eine bis zu zehnmal höhere Dosis ...
Weiterlesen
Parlamentarischer Abend 2018 der DG PARO
Patientenfokussiertes Handeln statt Methodenstarrheit Die Teilnehmer des Parlamentarischen Abends 2018 der DG PARO (Bildquelle: DG PARO) In politisch bewegten Zeiten lud die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) Ende Februar Gesundheitspolitiker, Wissenschaftler sowie Vertreter der Zahnärzte und Krankenkassen zum Parlamentarischen Abend 2018 in Berlin. Unter dem Motto „Parodontitistherapie im Fokus – Wie bewerten wir die Wirksamkeit?“ diskutierten die Gäste wissenschaftliche Nutzenbewertungen und deren versorgungspolitische Konsequenzen. Anlass war ein Vorbericht des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), der die Wirksamkeit der Parodontitistherapie aufgrund fehlender randomisierter kontrollierter Studien (RCTs) in Zweifel gezogen hatte und damit auch keine Notwendigkeit sieht, die unterstützende Parodontitistherapie in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufzunehmen. In der Diskussion zeigten sich die Gäste des Parlamentarischen Abends weitgehend einig: Methodenstarrheit in der Bewertung von Behandlungsmethoden, vor allem auf Kosten einer angemessenen Versorgung der Patienten, sei der falsche Weg. Prof. Dr. Christof Dörfer, Präsident der DG PARO, machte in ...
Weiterlesen
Neue Möglichkeiten in der zahnmedizinischen Diagnostik im neuen Spitta-Fachbuch praxisorientiert aufbereitet
Digitale Volumentomografie in der Zahnheilkunde Balingen, 16. März 2018 – Spitta, Deutschlands führendes Medienunternehmen für Zahnmedizin und Zahntechnik, stellt mit dem neuen Fachbuch „Digitale Volumentomografie in der Zahnheilkunde“ ein bildgebendes Verfahren in der zahnärztlichen Radiologie vor. Mit starkem Praxisbezug stellt das Fachbuch die Komplexität des Verfahrens anschaulich dar und geht dabei auf dessen Grundlagen, neue Möglichkeiten in der zahnmedizinischen Diagnostik und Therapieplanung sowie die Grenzen der Digitalen Volumentomografie ein. Mit rechtlichen und physikalischen Grundlagen der Radiologie, technischen Grundlagen der DVT sowie Strahlenschutz und Qualitätssicherung deckt das Fachbuch „Digitale Volumentomografie in der Zahnheilkunde“ alle, für den Erwerb der DVT-Fachkunde, relevanten Themenbereiche ab. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Darstellung der Indikation für die DVT, wobei besonders intensiv auf die Technik des navigierten Implantierens eingegangen wird. Weitere Ausführungen zur Vermeidung typischer Fehler, Dokumentation und Datenschutz, Abrechnung von DVT-Leistungen und ein Ausblick in die Zukunft der Bildgebung runden das Fachbuch thematisch ab. Die ...
Weiterlesen
Umfassende Materialkunde mit dem neuen Werk „Zahnärztliche Werkstoffkunde“
Balingen, 12. März 2018 – Spitta, Deutschlands führendes Medienunternehmen für Zahnmedizin und Zahntechnik, stellt das neue Werk „Zahnärztliche Werkstoffkunde“ vor, das einen Einblick in die Vielfalt und Eigenschaften der verwendeten Materialien in der Zahnmedizin gewährt. Zahnärzte arbeiten täglich mit unterschiedlichsten Materialien, die für Jahre in der Mundhöhle der Patienten verbleiben. Damit die zahnmedizinische Therapie diesen Langzeiterfolg haben kann, sind genaue Kenntnisse über die Eigenschaften der Werkstoffe, deren Verarbeitung und die biologische Verträglichkeit von großer Bedeutung. Das neue Fachbuch „Zahnärztliche Werkstoffkunde“ unterstützt Zahnärzte dabei, für jede Behandlung die passenden Werkstoffe zu finden und damit eine erfolgreiche Versorgung zu gewährleisten. Von nichtmetallischen Stoffen wie Gips, Kunststoffen oder keramischen Massen, über Wachse, Schleif- und Poliermittel bis hin zu metallischen Werkstoffen werden alle in der Zahnmedizin üblicherweise verwendeten Materialien behandelt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf deren Biokompatibilität. Weitere Kapitel der Zahnärztlichen Werkstoffkunde beschäftigen sich mit den Verarbeitungstechniken der Werkstoffe, Korrosion und zahnärztlichen Gussverfahren, ...
Weiterlesen
#ColgateTalks eConference zum Thema Prävention
Immer einen Schritt voraus Die #ColgateTalks eConference 2018 (Bildquelle: CP GABA GmbH) Unter dem Motto „Be One Step Ahead with Prevention“ startet Colgate-Palmolive im Frühjahr die dritte Auflage der digitalen Konferenz #ColgateTalks. Am 25. und 26. April 2018 sind Dentalfachleute und Zahnmedizin-Studierende aus ganz Europa eingeladen, die hochaktuellen Vorträge zu den neuesten Entwicklungen im Bereich der Prävention online zu erleben und mitzudiskutieren. Um den gefüllten Terminkalendern der jungen Generation noch besser gerecht zu werden, findet die #ColgateTalks eConference erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Abenden unter der Woche statt – Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Je nach persönlicher Präferenz können die Teilnehmer die englischsprachigen Live-Webinare von ihrem Schreibtisch oder von unterwegs, über Tablet oder Smartphone, verfolgen und sich an den interaktiven Diskussionen beteiligen. Zukunftsorientierte Themen, dynamische Referenten Prävention wird bei der Mundgesundheit künftig eine immer wichtigere Rolle spielen – etwa aufgrund der steigenden Lebenserwartung und höherer Kosten im Gesundheitssystem. Was bedeutet ...
Weiterlesen
Neuer Selbsttest Parodontitis für Patienten
Risiken erkennen, Parodontitis behandeln Die DG PARO Selbsttest-App Parodontitis (Bildquelle: DG PARO) In der Universitätsmedizin Greifswald wurde ein neuer Risiko-Score zum Screening von Parodontitis entwickelt und evaluiert. Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) hat daraus einen Selbsttest entwickelt, mit dem Patienten ihre Risikofaktoren für Parodontitis selbst abschätzen können. Der Test ist als App für das Smartphone und als Fragebogen für die Hausarzt- oder diabetologische Praxis verfügbar. Langfristig könnte er helfen, die Verbreitung der Krankheit zu senken, unter deren schwerer Form aktuell rund 11,5 Millionen Erwachsene in Deutschland leiden. Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Unbehandelt kann sie zu Zahnverlust führen sowie Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit und das allgemeine Wohlbefinden haben. Denn Bakterien aus der Mundhöhle können über die Blutbahn in weit entfernte Regionen des Körpers gelangen und Stoffwechselerkrankungen begünstigen oder das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems wie Herzinfarkt erhöhen. Gut erforscht und wissenschaftlich belegt ist die gegenseitige Beeinflussung ...
Weiterlesen
Duraphat® Fluorid 5mg/g: Zahnpaste der Wahl in der Seniorenzahnmedizin
Ein Fallbericht von Dr. Dirk Bleiel, Rheinbreitbach Einsatz der Duraphat® Zahnpaste im Rahmen der UPT (Bildquelle: Dr. Dirk Bleiel) Ältere Menschen stellen bei der Mund- und Zahngesundheit eine besondere Risikogruppe dar. Sie leiden überdurchschnittlich häufig unter freiliegenden Zahnhälsen, etwa aufgrund einer parodontalen Erkrankung, und haben ein erhöhtes Kariesrisiko. Die sorgfältige häusliche Mundhygiene fällt ihnen oft schwer. Für Senioren empfehlen sich daher Produkte mit einer erhöhten Fluoridkonzentration wie Duraphat® Fluorid 5mg/g Zahnpaste. Bei einem männlichen Parodontitis-Patienten, 72 Jahre alt, konnten wir durch die Anwendung der Zahnpaste spürbare Verbesserungen bei der Schmerzempfindlichkeit der freiliegenden Zahnhälse wie auch bei bestehenden kariösen Läsionen erzielen. Die Zahnpaste wurde sowohl im Rahmen der Unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) in der Praxis als auch vom Patienten selbst für die häusliche Mundhygiene genutzt. Ausgangssituation: Ausgeprägte Zahnhalsdefekte Der Patient (männlich, 72 Jahre alt) war vor der Behandlung bereits seit vielen Jahren parodontal erkrankt. Aufgrund der Einnahme verschiedener Medikamente litt er zudem ...
Weiterlesen
Vortragspreise für Grundlagenforschung
Dr. Fabian Cieplik (2.v.re.) mit dem Vorstand der AfG der DGZMK (Bildquelle: AfG der DGZMK) Dr. Fabian Cieplik und Dr. Svenja Memmert sind mit den AfG-elmex-Vortragspreisen 2018 ausgezeichnet worden. Die Zahnmediziner präsentierten ihre Forschungsergebnisse bei der 50. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK). Die Jubiläumsveranstaltung fand am 11. und 12. Januar 2018 mit über 100 Teilnehmern in Mainz statt. Bereits seit fünf Jahrzehnten lädt die AfG Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum jährlichen Kongress, um aktuelle Ergebnisse der zahnmedizinischen Grundlagenforschung zu diskutieren. Das Vortrags- und Poster-Programm der Tagung mit insgesamt 63 wissenschaftlichen Beiträgen belegt eindrucksvoll die breit gefächerte interdisziplinäre Forschung der aktuellen deutschen Zahnmedizin. Mit Unterstützung von CP GABA werden seit vielen Jahren die jeweils besten Vorträge mit dem AfG-elmex-Preis ausgezeichnet. Ausgezeichnete Vorträge Der mit 300 Euro dotierte erste Preis des AfG-elmex-Vortragspreises für Nachwuchswissenschaftler wurde in diesem Jahr an Dr. Fabian Cieplik, Poliklinik ...
Weiterlesen
Spielend gesunde Zähne
elmex© Kinder-Zahnbürsten im neuen Design Die elmex© Kinder-Zahnbürste im neuen Design (Bildquelle: CP GABA GmbH) Die elmex® Kinder-Zahnbürsten im neuen, tierischen Design führen schon die Kleinsten mit Spaß an das Thema Zahnpflege heran. Das kinderfreundliche Design sorgt für einen spielerischen Zugang und motiviert zu optimaler Mundhygiene von Anfang an. Die praktische Zahnpasta-Dosierhilfe und der ergonomische Griff erleichtern die Handhabung, der eingebaute Saugnapf sorgt für eine hygienische Aufbewahrung. Für viele Eltern ist es schwierig, ihre Kinder zum Zähneputzen zu motivieren. Mundhygiene erscheint Kindern langweilig und nicht mit Spaß verbunden. Umso bedeutsamer ist es, schon den Kleinsten einen spielerischen Einstieg in die lebenslange Pflege von Mund und Zähnen zu ermöglichen. Die neuen elmex® Kinder-Zahnbürsten mit knalligen Farben und lustigen Tiermotiven sind in zwei Ausführungen erhältlich: als Lern-Zahnbürste für 0- bis 3-Jährige sowie als Kinder-Zahnbürste für 3- bis 6-Jährige. Mit einem kleinen Bürstenkopf und weichen, abgerundeten Borsten lassen sich die ersten Zähne sanft ...
Weiterlesen
Zahnverlust: Schöne und gesunde Zähne in einer Stunde
Zahnverlust hat viele Ursachen feste und schöne Zähne sind mit Hilfe der modernen Zahnmedizin heute kein großes Problem. (NL/5531597239) Innovation: passender Zahnersatz dank 3D-Drucker, Workflow digital von Dr. Axel Tibor Görlich, Zahnarzt, Autor und Referent – im Interview mit Hasib Ashraf, Geschäftsführer Ariana Dental-Design GmbH, Berlin. Neue Lebensfreude dank passendem, zahlbarem und haltbarem Zahnersatz. Zahnverlust durch Sport, Krankheit oder einem Unfall, die Patienten suchen Hilfe und eine bestmögliche Lösung, gibt Dr. Axel Tibor Görlich, Zahnarzt, Autor und Referent aus Berlin zu bedenken. Zahnästhetik gehört zum aktiven Lebensgefühl. Zahnverlust beeinträchtigt den Lebensalltag: Essen, Lachen, Sprechen, Küssen und noch einiges mehr funktioniert nicht wie mit den eigenen Zähnen gewohnt. Ein zahnloser Patient kann das Kassenmodell wählen und eine zwar kostengünstige Vollprothese tragen, die ihn jedoch in vielen Dingen einschränkt. Implantate sind ein Weg aus diesem Dilemma. Ein toter Zahn ist kein großes Unglück. Schneidezähne aus feiner Keramik schenken ein natürliches Lächeln stabil ...
Weiterlesen
Neue Webinare zum Jahresauftakt
Dr. Sonja Sälzer (Bildquelle: Dr. Sonja Sälzer) CP GABA startet mit weiteren exklusiven Webinaren für das gesamte Praxisteam ins neue Jahr. Am 17. Januar 2018 widmet sich Dr. Fabian Cieplik der Rolle von Zahnpasta für das häusliche Biofilmmanagement. Dr. Sonja Sälzer präsentiert am 31. Januar 2018 praxisnahe Therapieoptionen bei schmerzempfindlichen Zahnhälsen. Die Anmeldung zu den kostenfreien Webinaren ist ab sofort möglich, die Teilnahme wird mit je einem Fortbildungspunkt akkreditiert. Den Auftakt der CP GABA Webinar-Reihe im neuen Jahr macht am 17. Januar 2018 Dr. Fabian Cieplik, Universitätsklinikum Regensburg, zum Thema „Häusliches Biofilmmanagement: Die Rolle der Zahnpasta“. Der Experte stellt die aktiven Inhaltsstoffe von Zahnpasten wie Fluoride oder antimikrobielle Bestandteile vor und erläutert deren Wirkung und Interaktionen. Die Teilnehmer des Webinars erhalten konkrete Empfehlungen für die optimale Beratung ihrer Patienten und erfahren, welche Besonderheiten es je nach Indikation zu beachten gilt. Mittwoch, 17. Januar 2018, 15 bis 16 Uhr – Dr. ...
Weiterlesen
Risikofaktor Parodontitis
meridol® PARODONT EXPERT Zahnpasta (Bildquelle: CP GABA GmbH) Millionen von Menschen in Deutschland leiden unter Parodontitis, einer entzündlichen Erkrankung des Zahnhalteapparates. Neben den Folgen für die Mundgesundheit können Zahnfleischerkrankungen auch weitere Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit nach sich ziehen. Umgekehrt erhöhen bestimmte Erkrankungen das Risiko einer Parodontitis. Kommen Menschen mit Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen in die Apotheke, empfiehlt sich daher eine zusätzliche Beratung zu Spezialprodukten für die Mundhygiene. Eine besondere Rolle nimmt die Beziehung zwischen Parodontitis und Diabetes ein. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre belegen, dass sich die beiden chronischen Erkrankungen wechselseitig beeinflussen.[1] So haben Diabetespatienten im Vergleich zu Nicht-Diabetikern ein dreifach erhöhtes Risiko, an Parodontitis zu erkranken. Umgekehrt wirkt sich die richtige Blutzuckereinstellung positiv auf den Behandlungserfolg der Parodontitis aus. Parodontale Infektionen sind darüber hinaus ein unabhängiger Risikofaktor für Atherosklerose und deren klinische Folgen für das Herz-Kreislauf-System.[2] Auch Rauchen, Bewegungsarmut und ungesunde Ernährung gelten neben mangelnder Mundhygiene als Risikofaktoren für ...
Weiterlesen
Präventionspreis „Gruppenprophylaxe interdisziplinär“
Logo der Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland (Bildquelle: BZÄK / CP GABA) Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und CP GABA haben im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main den Präventionspreis „Gruppenprophylaxe interdisziplinär“ verliehen. Die Auszeichnung ist Teil der gemeinsamen „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“. Die Initiatoren ehrten am 10. November insgesamt drei Projekte, die mit innovativen und interdisziplinären Ansätzen die Gruppenprophylaxe fördern, den Präventionsgedanken erweitern und Präventionslücken schließen. Der unabhängigen Jury gehörten unter anderem Prof. Dr. Ulrich Schiffner (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf), Bettina Berg (Geschäftsführerin der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e.V.) und Dr. Michael Schäfer (1. Vorsitzender des Bundesverbands der Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V.) an. Die Experten legten bei ihrer Auswahl Wert darauf, dass die prämierten Konzepte und Projekte praxisnah, wissenschaftlich fundiert und bundesweit umsetzbar sind. Der Präventionspreis ist mit einem Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro dotiert. Die Preisträger Die Urkunde für den ersten Preis nahm die Landesarbeitsgemeinschaft ...
Weiterlesen
Kundenspezifische Maßlösungen: Individuelles Design und fotorealistischer 3D-Farbdruck
Mit der Simulationssoftware lässt sich prüfen, ob sich der am Rechner erstellte Designvorschlag auch (Bildquelle: Fraunhofer IGD) Eine Software, die in Echtzeit prüft, ob sich am Bildschirm entworfene Produktdesigns in der Realität überhaupt umsetzen lassen und auf 3D-Farbdruckern produzierbar sind? Was wie Zukunftsmusik klingt, wird von Forschern des Fraunhofer IGD gerade realisiert und auf der diesjährigen formnext vorgestellt. Mit dem CUPstomizer entwickeln Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD erstmals eine Simulationssoftware für individuelle Maßlösungen in der Kleinstserienfertigung, die anschließend mit einem 3D-Drucker gedruckt werden können. Die Software prüft, ob sich das vom Kunden gewünschte Design realisieren lässt. „Neu ist dabei, dass das Verfahren über reine Geometrie-Informationen hinausgeht, da auch physikalische Eigenschaften berücksichtigt werden. Nicht nur die Form eines Modells wird überprüft, sondern auch, ob das gedruckte Bauteil den erwarteten spezifizierten Belastungen standhält“, erklärt Prof. Dr. Andre Stork, Leiter der Abteilung Interaktive Engineering Technologien am Fraunhofer IGD. Ein Prototyp der ...
Weiterlesen
CP GABA Fortbildungsreihe „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“
Impulse für die moderne Zahnmedizin Neue CP GABA Fortbildungsreihe im November 2017 (Bildquelle: fotolia.com / © kasto) Die neue CP GABA Fortbildungsreihe „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“ bietet Zahnärzten und Praxisteams im November ein breites Themenspektrum sowie hervorragende Gelegenheit zu fachlichem Austausch und Vernetzung. Im Fokus der Vorträge renommierter Referenten steht Neues aus der Wissenschaft gepaart mit aktuellen Behandlungsempfehlungen. Die Anmeldung für die Veranstaltungen in fünf deutschen Städten ist ab sofort möglich. Studien zeigen, dass durch gezielte Prophylaxe-Maßnahmen und ganzheitliche Beratung zur häuslichen Mundhygiene die Lebensqualität der Patienten spürbar positiv beeinflusst werden kann. Ein gesunder Mund leistet zudem einen wesentlichen Beitrag für die Allgemeingesundheit. Unter dem Motto „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“ widmet sich die neue Fortbildungsreihe von CP GABA diesem und vielen weiteren praxisrelevanten Themen. Mundgesundheit hat viele Facetten In Dresden, Erfurt und Magdeburg referiert Prof. Dr. Katrin Bekes zum Thema Hypersensibilität, unter der von der MIH ...
Weiterlesen