Zahnärztlicher Notdienst: proDente listet deutschlandweit Infostellen
Endlich Weihnachten! Doch statt besinnliche Feiertage zu verleben, quälen bohrende Zahnschmerzen. Der zahnärztliche Notdienst kann helfen. Bundesweit bieten Zahnarztpraxen einen Notdienst für Patienten mit Zahnschmerzen an. In den meisten Fällen können Zahnärzte und Praxismitarbeiter die Schmerzen lindern. Umfassendere Behandlungen sind im Rahmen dieses Notdienstes jedoch nicht möglich. Denn die Praxen arbeiten in kleiner Besetzung. proDente listet deutschlandweit zahnärztlichen Notdienst Auf der Internetseite https://www.prodente.de/notaerzte.html veröffentlicht die Initiative proDente e.V. die zentralen Informationsstellen der zahnärztlichen Notdienste aller Bundesländer. So können sich Patienten auch während eines Besuchs bei Verwandten in anderen Bundesländern schnell an den richtigen Ansprechpartner wenden. Meist stellen die regionalen Zahnärztekammern die Kontakte der einzelnen Bundesländer zur Verfügung. Initiative proDente e.V. PR-Referentin Aachener Straße 1053-1055 50858 Köln www.prodente.de Tel. 022117099740 Fax. 022117099742 E-Mail: ricarda.wille@prodente.de www.twitter.com/prodente www.youtube.com/user/prodenteTV www.facebook.de/servatius.sauberzahn www.pinterest.com/prodente www.instagram.com/servatiussauberzahn Firmenkontakt Initiative proDente e.V. Ricarda Wille Aachener Straße 50858 Köln 022117099740 ricarda.wille@prodente.de http://www.prodente.de Pressekontakt Initiative proDente e.V. Dirk Kropp Kropp 50858 Köln ...

Weiterlesen