Fraunhofer: Virtuelle Lernwelten im Land der Ideen (mit Bild)
Das Fraunhofer IGD ist mit Winterfest Preisträger im Wettbewerb 365 Orte im Land der Ideen. Am heutigen Weltalphabetisierungstag präsentieren die Forscher ihre Ergebnisse zum digitalen Lernen und Trainieren. (ddp direct) (Rostock/Darmstadt/Graz) Mit dem Computerlernspiel Winterfest ist das Fraunhofer IGD, die weltweit führende Forschungseinrichtung für angewandtes Visual Computing, Preisträger im bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerb 365 Orte im Land der Ideen. Zusammen mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft feiern die Fraunhofer-Forscher heute diese Auszeichnung in Rostock. Die Anwesenden tauchen in computergenerierte Lernwelten ein. Mit Winterfest wartet auf die Gäste ein virtuelles Lernabenteuer. Das Fraunhofer IGD entwickelte es zusammen mit weiteren Partnern, um Menschen mit geringen Fähigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen (funktionale Analphabeten) zu helfen. In Deutschland sind mehr als vier Millionen Erwachsene betroffen. Das mehrfach preisgekrönte Lernspiel steht im Internet kostenlos zur Verfügung. Die Forschungen des Fraunhofer IGD zum Lernen gehen über die Unterstützung von funktionalen Analphabeten hinaus. Nach Ansicht der ...

Weiterlesen
Großer Kampf um kleine Kügelchen: Das Thema Homöopathie spaltet Wissenschaft und Gesellschaft
Neues E-Book-Sachbuch von Homöopathie-Experte und Bestseller-Autor Sven Sommer In seinem E-Book „Globulimanie“ führt Sven Sommer kurzweilig und spannend in die faszinierende Welt der Homöopathie ein. Von Anbeginn wurde die Lehre von Dr. Samuel Hahnemann heiß diskutiert, von den einen geliebt als sanfte und süße Medizin, von den anderen angefeindet als Humbug und esoterischer Blödsinn. Schon Goethe, der große deutsche Dichter und Denker, bekannte sich zu Hahnemanns Therapie und pries die erstaunliche „Wirkung einer allerkleinsten Gabe“; das Spiegel-Magazin dagegen stempelte erst kürzlich die Homöopathie als „große Illusion“ ab (Titelthema im Juli 2010). Medienwirksame Aktionen Die Fronten sind verhärtet, der Kampf wird mit zum Teil harten Bandagen geführt. In Großbritannien zog eine konzertierte Aktion große Medienwirksamkeit auf sich: Zahlreiche Skeptiker versammelten sich und schluckten zeitgleich ein ganzes Fläschchen Arsenicum album, also hochverdünntes Arsen. Die ausbleibenden Vergiftungserscheinungen werteten sie als Beweis für die Wirkungslosigkeit der Globuli. Die Homöopathen auf der anderen Seite konnten ...
Weiterlesen
Großer Kampf um kleine Kügelchen: Das Thema Homöopathie spaltet Wissenschaft und Gesellschaft
Von Anbeginn wurde die Lehre von Dr. Samuel Hahnemann heiß diskutiert, von den einen geliebt als sanfte und süße Medizin, von den anderen angefeindet als Humbug und esoterischer Blödsinn. Schon Goethe, der große deutsche Dichter und Denker, bekannte sich zu Hahnemanns Therapie und pries die erstaunliche „Wirkung einer allerkleinsten Gabe“; das Spiegel-Magazin dagegen stempelte erst kürzlich die Homöopathie als „große Illusion“ ab (Titelthema im Juli 2010). Medienwirksame Aktionen Die Fronten sind verhärtet, der Kampf wird mit zum Teil harten Bandagen geführt. In Großbritannien zog eine konzertierte Aktion große Medienwirksamkeit auf sich: Zahlreiche Skeptiker versammelten sich und schluckten zeitgleich ein ganzes Fläschchen Arsenicum album, also hochverdünntes Arsen. Die ausbleibenden Vergiftungserscheinungen werteten sie als Beweis für die Wirkungslosigkeit der Globuli. Die Homöopathen auf der anderen Seite konnten das nur belächeln: „Damit ist nur bewiesen, dass diese Leute von der Theorie und Wirkweise der Homöopathie nicht das Geringste verstanden haben“, urteilt Sven Sommer, ...

Weiterlesen
Altersversorgung: bAV-Expertennetzwerk für Arbeitgeber und Berater.
Der mit Datum zum 01.08.2011 in den Markt eingetretene Deutsche bAV Service offeriert bislang nicht im Markt der betrieblichen Altersversorgung (bAV) vorhandene Beratungsdienstleistungen als strategisch koordinierte Marktführungslösungen. Der Deutsche bAV Service, als markenrechtlich geschützter Sondergeschäftsbereich der Kenston Services GmbH, ermöglicht in diesem Zusammenhang die Koordinierung und Gewährleistung einer ganzheitlichen Beratungsabwicklung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung – samt integrierter umfassender Rechtssicherheit – für Unternehmen aus allen Bereichen von der kleinen „Ein-Mann-GmbH“ bis hin zum börsennotierten Dax-Unternehmen. Garantiert rechtssichere Beratung in Fragen der betrieblichen Altersversorgung Köln, 22. August 2011 Die betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten- bzw. Arbeitszeitkontenumsetzungen erhalten ihre komplexe Stellung im deutschen Rechtssystem durch das interdisziplinäre Zusammenspiel der verschiedensten Rechtsgebiete des allgemeinen Privat- bzw. Zivilrechts und durch die deshalb erforderliche rechtskonforme sowie handhabungs- und haftungssichere Anwendung dieser Rechtsbereiche auf ihre Fragen. Vor diesem Hintergrund steht der Deutsche bAV Service für qualitativ hochwertige und führende Fachkompetenz im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung. Zahlreiche Rechtsanwender ...
Weiterlesen
Neu im LeserService AboShop: Bild der Wissenschaft – Magazin Abonnement
Alle Wissenschaft Interessierte erhalten ab sofort bei www.leserservice.at/bild-der-wissenschaft.html fundierte und vielfältige Informationen aus Natur- und Geisteswissenschaften monatlich als Magazin Abonnement frei Haus. Bild der Wissenschaft Magazin Abonnement Bild der Wissenschaft begeistert mit Berichten und Interviews zur derzeitigen Forschung in Medizin und Biologie, Physik und Mathematik sowie umfassenden Information zu aktuellen Themen und Nachrichten aus aller Welt. Jeden Monat neu erscheint das Magazin mit wissenswerten Fakten sowie Informationen über neueste Entwicklungen und Zukunftstrends in Informatik, Wirtschaft und Astronomie. Dazu veranschaulichen spektakuläre Fotos und Bilder komplexe Themen, so bleiben beim wissbegierigen Leser keine Fragen mehr offen. Bild der Wissenschaft – die informative Zeitschrift für Wissenschaftsexperten und solche, die es noch werden wollen. Jetzt Schnupperabo nutzen! Ideal zum Kennenlernen – Bild der Wissenschaft als Schnupperabo. Oder zwischen drei individuellen Aboservice-Angeboten wählen und so den passenden Tarif bestellen. Leserservice liefert Bild der Wissenschaft jeden Monat neu zuverlässig frei Haus- OHNE Versandkosten! Schnupperabo: 3 Ausgaben ...
Weiterlesen
Traumjob Wissenschaft?
Wissenschaftskarriere in Deutschland: Chancen und Hürden „Guten Morgen Herr Professor“: Eine Wissenschaftskarriere ist der Traum vieler Doktoranden. Aber der Weg dorthin ist steinig und lang. Nur wenige schaffen den Sprung in die akademische Festanstellung oder sogar zum Lehrstuhlinhaber. Wie stehen die Chancen für Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die an deutschen Hochschulen oder Forschungseinrichtungen Karriere machen wollen? Auf welche Probleme treffen sie? Der Band „Traumjob Wissenschaft“ berichtet über die Chancen und Hürden für eine Wissenschaftskarriere in Deutschland. Der Band dokumentiert die 4. Wissenschaftskonferenz der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) vom September 2010. Als Ergebnis der Wissenschaftskonferenz entstand das Templiner Manifest, das Bildungsexperten der fünf, im Bundestag vertretenen Parteien kommentieren. Im Vordergrund der Beiträge stehen Fragen zur Entwicklung des Berufsfelds Wissenschaft und zur Wirkung der Hochschulreformen der letzten Jahre. Der Band vergleicht die Personalstrukturen von Hochschulen auf der internationalen Ebene, geht aber auch auf die spezifischen Probleme in Deutschland ein. Mit einem Ausblick ...
Weiterlesen
Website des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) überzeugt mit neuem, von UNICBLUE konzipiertem Redesign
Die Neugestaltung des Webportals des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Zusammenarbeit mit der interdisziplinären Agenturgruppe UNICBLUE setzt auf eine einzigartige Navigation und Social Media Gelsenkirchen, 21. Juli 2011 – Das Webportal des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (kurz DLR) erstrahlt nach einem Redesign in neuem Glanz. Besonders auffallend ist die außergewöhnliche Navigation und das Informationsdesign, welche eigens von UNICBLUE um dem DLR neu entwickelt wurde. Dadurch wurde die Benutzerfreundlichkeit entscheidend verbessert. Der neue Webauftritt wurde durch die beteiligten Units Digital und Kommunikation von UNICBLUE umgesetzt. Das Projekt war aufgrund der vielfältigen Inhalte sehr umfangreich: Zur Neustrukturierung dieser Inhalte hat UNICBLUE in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Kommunikation des DLR eine neuartige Navigation und besonders einfache Benutzerführung entwickelt: das DLR-Terminal. Ein weiteres zentrales Element neben dem Terminal ist das so genannte „Panorama“, das gleichzeitig mehrere Funktionen erfüllt. Als Blickfang lenkt es die Aufmerksamkeit auf die herausragenden Themen ...
Weiterlesen
Europa neu denken: Internationales Dahrendorf-Symposium 2011 bringt führende Köpfe aus Wissenschaft und Politik nach Berlin
Initiative von Hertie School of Governance, London School of Economics und Stiftung Mercator (ddp direct) Berlin, 21. Juli 2011 Unter dem Titel Changing the Debate on Europe Moving Beyond Conventional Wisdoms wollen die Hertie School of Governance, die London School of Economics and Political Science (LSE) und die Stiftung Mercator der Europa-Debatte eine neue Richtung geben. Am 9. und 10. November 2011 kommen dazu führende Akteure aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Medien beim Dahrendorf-Symposium 2011 zusammen. Ziel ist es, im Geiste Lord Ralf Dahrendorfs bekannte Denk- und Argumentationsmuster der öffentlichen Diskussion um Europa zu hinterfragen und mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu kontrastieren. Durch einen intensiven Austausch von Wissenschaft und Politik wollen die Organisatoren neue Impulse für die Bewältigung der Krise geben, die Europa derzeit erlebt. Bewusst setzen sie dabei auf einen spannungsreichen Dialog im Rahmen einer deutsch-britischen Kooperation. Unter der Gesamtleitung von Helmut K. Anheier, Dean der Hertie School, ...

Weiterlesen
Neu im LeserService AboShop: Welt der Wunder – Magazin Abonnement
Alle Wissenshungrige und Entdecker erhalten ab sofort bei www.leserservice.at jeden Monat aktuelle Berichte über Politik, Forschung, Geschichte und Wissenschaft als Magazin Abonnement frei Haus. Welt der Wunder Magazin Abonnement Bekannt aus dem TV – das Welt der Wunder Magazin mit jeder Menge an interessantem Wissen. Welt der Wunder informiert über aktuelle Themen, Wissenswertes über unsere Zeit und Geschichten aus vergangenen Jahrhunderten. Lehrreiche Themen zu Naturwissenschaft und Technik, Packendes zu Umwelt und Weltraum werden – verpackt mit spektakulären Bildern – leicht verständlich aufbereitet. Auch interessante Beiträge zu Medizin und Faszination Mensch kommen in Welt der Wunder nicht zu kurz. Die Welt ist voller Wunder- die Zeitschrift WDW gibt Einblick und Antworten auf viele Fragen. Jetzt Schnupperabo nutzen! Ideal zum Kennenlernen – Welt der Wunder als Schnupperabo. Oder zwischen drei individuellen Aboservice-Angeboten wählen und so den passenden Tarif bestellen. Leserservice liefert Welt der Wunder jeden Monat neu zuverlässig frei Haus – OHNE ...
Weiterlesen
NRW-Hochschulen behaupten sich im Wettbewerb um mehr Firmengründungen von Studierenden und Wissenschaftlern
Düsseldorf/Dortmund, 11. Juli 2011 – Mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Technischen Universität Dortmund wurden zwei Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Wettbewerbs „EXIST Gründungskultur – Die Gründerhochschule“ vom Bundeswirtschaftsministerium ausgezeichnet. Die Vorstandsvorsitzende der InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen, Prof. Dr. Gisela Schäfer-Richter, gratuliert den beiden Hochschulen und freut sich darüber, dass gleich zwei der 29 Mitgliedshochschulen in der InnovationsAllianz unter den zur Förderung ausgewählten Hochschulen sind: „Die InnovationsAllianz legt ja großen Wert darauf, dass aus guten Ideen, die im Umfeld der Hochschulen entwickelt werden, auch gute Produkte entstehen, die Wirtschaft und Gesellschaft nutzen. Gründungen sind da manchmal der beste Weg. Die Universität Düsseldorf und die TU Dortmund haben offenbar besonders überzeugende Strategien entwickelt, um zu mehr Gründerkompetenzen unter ihren Mitarbeitern und Absolventen beizutragen.“ Um den Transfer von Technologie-Entwicklung in marktfähige Produkte und dabei auch Existenzgründungen von Studierenden, Absolventen und Wissenschaftlern zu fördern, hat die InnovationsAllianz bereits im vergangenen Jahr die Veranstaltungsreihe ...
Weiterlesen
Neues Forschungsflugzeug: Von Technologie-Investition profitiert der gesamte Forschungs-Standort NRW
Aachen, 5. Juli 2011 – Die Präsentation des neuen Forschungsflugzeugs für die Fachhochschule Aachen am kommenden Freitag unterstreicht nach Ansicht der InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen die Bedeutung einer modernen technischen Ausstattung für die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Die Vorstandsvorsitzende der InnovationsAllianz, Prof. Dr. Gisela Schäfer-Richter, erklärt dazu: „Investitionen in die Forschung wie in diesem Falle sind eine wichtige Voraussetzung für die qualifizierte Zusammenarbeit mit Unternehmen und Behörden zum Beispiel bei der Erforschung von Luftverkehr oder Emissionsfragen. Sie ermöglichen außerdem eine enge Zusammenarbeit der Hochschulen im Land untereinander, wenn wichtige technische Ausstattung, die nicht an allen Hochschulen vorhanden sein kann, im Rahmen von Kooperationen für alle Hochschulen nutzbar wird. Das bedeutet einen enormen Zeit- und Kostenvorteil, und es fördert insgesamt den Forschungs- und Innovationsstandort NRW.“ Seit ihrer Gründung im Januar 2007 setzt sich die InnovationsAllianz dafür ein, dass Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen stärker zusammenarbeiten und darüber hinaus als kompetente Kooperationspartner für ...
Weiterlesen