Jutta Schütz bei bücher.de: Cannabis im medizinischen Einsatz
CANNABIS ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt.   Zum Beispiel kann die Pflanze die Leiden chronischer Schmerzpatienten (z. B.: Diabetische Kardiomyopathie, Multiple Sklerose, Parkinson, Migräne) verringern und die Übelkeit und das Erbrechen von Krebspatienten lindern. Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche, wo Cannabis eine effektive und nebenwirkungsarme Medizin darstellt.   Buchempfehlung: Cannabis im medizinischen Einsatz Mehr als nur eine Droge Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand ISBN-13: 9783738632828 Paperback Erscheinungsdatum: 10.08.2015 Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 4,99 €  E-BOOK 4,49 € https://www.buecher.de/shop/fachbuecher/cannabis-im-medizinischen-einsatz/schuetz-jutta/products_products/detail/prod_id/43536517/   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf ...
Weiterlesen
Falsche Freunde lauern in allen Ecken
In der heutigen Zeit wird es immer schwieriger, wirkliche Freunde zu finden und Facebook- und andere Web-Bekanntschaften helfen da wenig. Falsche Freunde lauern gerade hier in allen Ecken. Wenn man an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch sein oder auch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren. Oft sind es Erinnerungen an vergangene Zeiten oder fatale Abhängigkeiten, dass man an derart maroder Konstruktion festhält. So etwas passiert oft Menschen, die nicht NEIN sagen können. Menschen, die nicht „nein“ sagen können, wurden in ihrer kindlichen Erziehung in ihrem Selbstbestimmungsrecht oft beschnitten, indem ein schlechtes Gewissen bei ihnen erzeugt wurde. Seit jeher unterscheiden die Menschen unter echten Freunden und falschen Freunden. Es wird dann geraten, die falschen Freunde in die Wüste zu schicken – die Echten zu behalten. Aber woran erkennt man sie? Echte Freunde bringen Opfer um einem zu ...
Weiterlesen
Die Suche nach der großen Liebe
Unter Liebe verstehen wir jede Menge Romantik, Harmonie, Schmetterlinge im Bauch und wir erhoffen uns eine tiefe und innige Zuneigung. Liebe ist ein Gefühl, das Sie für jemand empfinden, der Ihnen das gibt, was Sie möchten. Die Liebe ist vielleicht das beliebteste Thema der Menschheit. Das liegt daran, dass sie im Leben der meisten Menschen eine sehr große Rolle spielt.   In der Regel haben wir von der Liebe eine verklärte Vorstellung, so wie sie in Liedermacher-Texten, Filmen, Romanen und Gedichten beschrieben wird. Psychologen und Wissenschaftler behaupten oft, dass es in der Wirklichkeit aber anders ist. Fast niemand wäre zu solch einer bedingungslosen Liebe fähig, mal abgesehen von Buddhisten, Mönchen oder Nonnen.   Es gibt viele Beziehungsratgeber, die uns erklären, was wir tun müssen, um den richtigen Partner zu finden. Leider wird selten in solchen Ratgebern geschrieben, dass die Suche nach dem richtigen Partner bei uns selbst beginnt. Wenn der ...
Weiterlesen
Aktuelle Entwicklungen beim Multiplen Myelom (MM), bei der akuten myeloischen Leukämie (AML) und bei myelodysplastischen Syndromen (MDS): Der neue Bericht vom EHA-Kongress 2018 ist online
Der diesjährige Kongress der European Hematology Association (EHA), der vom 14. bis 17. Juni in Stockholm stattfand, beschäftigte sich mit den aktuellsten wegweisenden Ergebnissen der hämatoonkologischen Forschung. Auf der medizinischen Kongressplattform www.hematooncology.com finden interessierte Ärzte nun den neuesten Kongressbericht von der EHA-Tagung in deutscher Sprache. Darin erhalten sind die wichtigsten Updates zu den Indikationen multiples Myelom, akute myeloische Leukämie und myelodysplastische Syndrome. Stuttgart, 02. Juli 2018 – Einer der wichtigsten internationalen hämatoonkologischen Kongresse fand vom 14. bis 17. Juni in Stockholm statt. Auf dem Jahrestreffen der European Hematology Association (EHA) wurden zentrale Neuentwicklungen bei der Therapie der häufigsten hämatoonkologischen Erkrankungen präsentiert. Die Kongressplattform www.hematooncology.com erstellt in Zusammenarbeit mit führenden Experten kompakte, praxisrelevante Kongresszusammenfassungen in deutscher Sprache von internationalen Fachveranstaltungen, so auch vom EHA-Kongress 2018. Die Berichte zu ausgewählten Indikationen informieren Ärztinnen und Ärzte praxisorientiert über den aktuellen Stand in der Hämatoonkologie. In diesem Jahr berichten Prof. Dr. med. Igor Blau, ...

Weiterlesen
Träger des Kyoto-Preis 2018 bekanntgegeben
Auch in diesem Jahr zeichnet die Inamori-Stiftung das Lebenswerk herausragender Persönlichkeiten in Kultur und Wissenschaft aus. Dr. Karl Deisseroth, Dr. Masaki Kashiwara, Frau Joan Jonas (von links nach rechts) Der Kyoto-Preis gilt neben dem Nobelpreis als eine der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für das Lebenswerk herausragender Persönlichkeiten in Kultur und Wissenschaft. Die diesjährigen Preisträger sind der amerikanische Neurowissenschaftler und Professor sowie Forscher am Howard Hughes Medical Institute der Universität Stanford Dr. Karl Deisseroth, der japanische Mathematiker und projektleitende Professor am Forschungsinstitut für mathematische Wissenschaften an der Universität Kyoto Dr. Masaki Kashiwara, sowie die amerikanische Künstlerin Joan Jonas. Die Inamori-Stiftung, die 1984 von Dr. Kazuo Inamori, dem Gründer des japanischen Technologiekonzerns Kyocera, ins Leben gerufen wurde, verleiht den Preis jährlich an drei Preisträger in den Kategorien „Advanced Technology“, „Basic Sciences“ und „Arts and Philosophy“. Die feierliche Preisverleihung findet am 10. November 2018 in Kyoto statt. Jeder der Preisträger erhält eine Urkunde, die ...
Weiterlesen
Zucker im Orangensaft: Neue Studien aus Deutschland geben Entwarnung
Studien der Universitäten Hohenheim und Kiel zeigen, dass ein Glas Saft zum Essen keine Gewichtszunahme bewirkt. Zudem senkt der Saft möglicherweise das Gicht-Risiko. Prof. Reinhold Carle von der Universität Hohenheim Zwei neue Studien der Universitäten Hohenheim und Kiel zeigen, dass Orangensaft bei einer Gewichtsabnahme unterstützen und zudem möglicherweise vor Gicht schützen kann. Wer Orangensaft nicht als Zwischenmahlzeit, sondern zu den Mahlzeiten genießt, kann somit doppelt von seinen günstigen Wirkungen auf die Gesundheit profitieren. Mit durchschnittlich 20 ml pro Tag liegt der Orangensaftkonsum weit unter 150 ml bzw. „einem kleinen Glas“, das im Rahmen von „5 am Tag“ als gelegentlicher Ersatz für eine Portion Obst empfohlen wird. Das gilt vor allem für Menschen, die wenig Obst und Gemüse essen und es nicht schaffen, die empfohlenen fünf Portionen am Tag zu erreichen. Doch während viele Verbraucher Orangensaft als Quelle für Vitamin C, Kalium und Folat schätzen, setzen manche Kritiker ihn aufgrund seines ...
Weiterlesen
Multiples Myelom, maligne Lymphome, Pankreaskarzinom, NSCLC und Mammakarzinom: Highlights vom ASCO-Kongress 2018
Vom 1. bis 5. Juni 2018 fand die Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago statt. Wieder einmal konnten wegweisende Daten zur Behandlung maligner Tumore präsentiert werden. Auf der medizinischen Kongressplattform www.hematooncology.com finden interessierte Ärzte jetzt die neuen Kongressberichte in deutscher Sprache mit den Höhepunkten aus der aktuellen Krebsforschung zu den Indikationen Multiples Myelom, Lymphome, Pankreaskarzinom, nichtkleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) und Mammakarzinom. Stuttgart, 19. Juni 2018 – Mit großer Spannung wurde im Expertenkreis die Jahrestagung der amerikanischen Krebsgesellschaft ASCO erwartet. Als zentraler Kongress im Bereich der Krebsforschung werden hier regelmäßig die neuesten Entwicklungen und Daten vorgestellt. Das Onlineportal www.hematooncology.com stellt mittlerweile zum achten Mal in Folge die wichtigsten Neuerungen vom ASCO-Kongress in einem praxisrelevanten Überblick zusammen. Die Berichte werden von renommierten Experten in deutscher Sprache verfasst. Dieses Jahr berichten Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Wilop über das Multiple Myelom, Prof. Dr. med. Georg Heß über maligne Lymphome, Priv.-Doz. Dr. ...

Weiterlesen
Fraunhofer IGD: Eurographics Gold Medal für Prof. Fellner
Die Eurographics Gold Medal ehrt als höchste Auszeichnung Prof. Fellner (Bildquelle: ©Roy Borghouts / Eurographics Association) Höchste Auszeichnung: Die Eurographics Gold Medal 2018 geht an Prof. Dieter W. Fellner, Institutsleiter des Fraunhofer IGD und Professor an der TU Darmstadt. Für seine außerordentliche Karriere und seine Verdienste um das Fortschreiten der Computergraphik wurde Prof. Dr. techn. Dieter W. Fellner geehrt und ausgezeichnet. Doch nicht nur für seine Forschung vergab die internationale Forschungsorganisation für Computergraphik die Gold Medal an Fellner: Auch seine seit Jahren währende Führungsrolle innerhalb der Eurographics Association wurde gewürdigt. Fellner ist seit Oktober 2006 Professor für Informatik an der TU Darmstadt und Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD. Der gebürtige Österreicher ist überdies hinaus immer noch mit seinem Studienort Graz verbunden, wo er sein Studium der Technischen Mathematik 1981 mit Diplom, 1984 mit Doktorat und 1988 mit Habilitation abschloss. 2005 gründete er an der Technischen Universität Graz das ...
Weiterlesen
Lernen Sie den Autismus besser verstehen
Bis in die 1960er Jahren hatte die Wissenschaft noch keine Theorie, wie der Autismus entsteht. Den Müttern wurde ein liebloses und kaltherziges Verhalten in der Erziehung vorgeworfen.   Erst in den letzten Jahren gewannen Forscher durch den technischen Fortschritt in der Medizin neue Erkenntnisse in der Autismus-Ursachenforschung. Sie fanden heraus, dass verschiedene Faktoren bei der Entwicklung von Autismus eine Rolle spielen können. So gehen sie davon aus, dass autistische Störungen vor allem durch Veränderungen im Erbgut bedingt sind.   Zum Beispiel ist bei 10 – 15 Prozent das „Fragile X-Chromosom“ betroffen. Hier ist eine genetische Veränderung auf dem X-Chromosom die Ursache einer kognitiven Behinderung.   Trotz umfangreicher Forschungsergebnisse gibt es bis heute kein vollständiges Erklärungsmodell. Der Autismus hat viele Gesichter, wer sich nicht mit diesem Thema auseinander setzt, kann es kaum glauben, dass es Autisten gibt, die auf den ersten Blick völlig normal wirken. Weitere Quellen über Autismus:   Autismus ...
Weiterlesen
NORDSYS und die Ostfalia Hochschule vereinbaren weitreichende Kooperation für Lehre und Forschung
Studierende der Ostfalia erhalten Zugang zu brandaktueller V2X-Technologie Braunschweig, am 23. Mai 2018 – Die NORDSYS GmbH, ein führender Anbieter von V2X-Systemlösungen, hat heute eine strategische Partnerschaft mit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel vereinbart. Künftig erhalten die Studierenden der Fakultät Informatik im Rahmen von Vorlesungen und bei aktuellen Forschungsprojekten Zugriff auf die V2X-Infrasturkturlösungen von NORDSYS. Es handelt sich um Kommunikationssysteme als Basis für intelligente Verkehrssysteme, um den zukünftigen Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Effizienz im Straßenverkehr gerecht zu werden. Ziel ist es, den Studierenden früh wichtige Einblicke und Kenntnisse rund um die V2X-Technologie (beispielsweise Fahrzeug-Fahrzeug-Kommunikation) zu ermöglichen, damit sie mit Praxisbezug eigene Szenarien entwickeln können. „Das Zukunftsfeld V2X-Kommunikation ist eine der Kerntechnologien auch für das ‚Autonome Fahren’. Wir freuen uns sehr, dass die Fakultät Informatik der Ostfalia Hochschule dieses wichtige Technologiethema in die angewandte Lehre aufgenommen hat und unsere Produkte als praktische Ergänzung in die Forschungsprojekte integriert hat“, ...
Weiterlesen
EMN-Meeting 2018: Aktueller Stand der Therapie des multiplen Myeloms in Europa
Auf dem ersten Meeting des European Myeloma Network (EMN) zum multiplen Myelom lag der Fokus auf der Diskussion vorhandener Studiendaten und deren Implikation für die klinische Praxis und künftige Forschung. Interessierte Ärzte finden auf der Kongressplattform hematooncology.com einen Bericht zum aktuellen Stand der europäischen Myelomforschung. Stuttgart, 8. Mai 2018 – Vom 19. bis 21. April fand erstmals das Meeting des European Myeloma Network (EMN) in Turin statt. Das zentrale Thema des Kongresses war der aktuelle Stand der Myelomforschung mit Ausblick in die Zukunft. Für die Kongressplattform www.hematooncology.com berichtete Dr. med. Hans Salwender aus den Asklepios Kliniken Hamburg, Altona und St. Georg. In seiner praxisrelevanten Kongresszusammenfassung finden Kollegen einen fundierten und kompakten Überblick über die aktuelle Studienlage und deren Einfluss auf die tägliche klinische Praxis sowie auf zukünftige Forschungsprojekte auf europäischer Ebene. Eine Aufgabe der künftigen Myelomforschung besteht beispielsweise darin, klinische Studien zu kleineren Patientengruppen, wie etwa Hochrisikogruppen, zu konzipieren. „Bei ...

Weiterlesen
MDS-Forum 2018: Aktuelles zur Diagnostik und Therapie der myelodysplastischen Syndrome (MDS) und der akuten myelodysplastischen Leukämie (AML)
Auf dem 7. MDS-Forum, das vom 13. bis 14. April 2018 in Dresden stattfand, wurde der aktuelle Wissenstand zu den myelodysplastischen Syndrome (MDS) in bewährter Manier aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Die Kongressplattform www.hematooncology.com hat dazu einen aktuellen Bericht veröffentlicht. Stuttgart, 07 Mai 2018 – Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Platzbecker gab das nunmehr zum 7. Mal stattfindende MDS-Forum auch dieses Jahr einen umfassenden Überblick über den aktuellen Wissenstand im Bereich der myelodysplastischen Syndrome (MDS). Für die Kongressplattform www.hematooncology.com hat Dr. med. Katja Sockel aus der Hämato-/Onkologischen Ambulanz der Universitätsklinik Dresden die wichtigsten Ergebnisse in einem Bericht in deutscher Sprache zusammengefasst. Durch den starken Fokus auf die Praxisrelevanz bietet der Bericht Ärzten einen hilfreichen Informationszuwachs für die tägliche Arbeit in Klinik und Praxis. Wichtige Themen der Zusammenfassung auf hemtaooncology.com sind die Pathogenese der MDS, aktuell laufende Forschungsprojekte sowie das klinischen Management der Erkrankung. Ein Schwerpunkt waren die rasant wachsenden ...

Weiterlesen
Neuer wissenschaftlicher Leiter bei Haider Bioswing
Neuer bewegungswissenschaftlicher Leiter bei Haider Bioswing: Christof Otte (Bildquelle: @ HAIDER BIOSWING GmbH) Seit Anfang März ist der 44-jährige Dipl.-Sportwissenschaftler und Gesundheitsexperte Christof Otte für die Haider Bioswing GmbH als bewegungswissenschaftlicher Leiter tätig. Otte zeichnet beim Pullenreuther Unternehmen ab sofort für die Weiterentwicklung in den drei Bioswing-Unternehmenssparten ergonomische Sitzmöbel, Therapiegeräte und Training mitverantwortlich. Der aus dem Bereichen Prävention und Rehabilitation stammende Otte verfügt weiter über eine Ausbildung zum Heilpraktiker mit Zusatzqualifikationen in Osteopathie und Posturologie. Die Haider Bioswing GmbH zählt zu den führenden Herstellern von Gesundheitssitz- und Therapiesystemen in Europa. Seit drei Jahrzehnten forscht und entwickelt Firmengründer Eduard Haider in Kooperation mit Medizinern und Physiotherapeuten in den Bereichen gesunde Sitzlösungen und sensomotorische Therapiegeräte. „Hinter all unseren Produkten steht unsere Philosophie des dynamisch pendelnden Bioswing-Prinzips“, dazu Haider. Mit etwa 100 Mitarbeitern am Firmensitz wird ausschließlich Made in Germany produziert. Geräte aus der Oberpfalz finden ihren Einsatzbereich heute in der Ergonomie, der ...
Weiterlesen
Die Welt eines Autisten
Wie ein Autist SEINE Welt erlebt, kann NUR der Betroffene selbst beschreiben!   Marc Segar litt unter dem Asperger-Syndrom. In seinem Buch, das als Leitfaden zum Überleben gedacht ist, schildert er seine Erfahrungen und Gedanken in einem sehr persönlichen Stil (Erkenntnisse, Regeln, Merksätze). Bis heute (April 2015) steht jedem Leser dieses Buch im Internet kostenlos zur Verfügung! Segar schildert unter anderem, wie man Witze richtig deutet oder am besten auf Ironie eingeht sowie auch sämtliche Aspekte des menschlichen Flirt- und Freundschaftsverhaltens. Quelle: Überlebensstrategien für Menschen mit Asperger Syndrom von Marc Segar (*02.04.1974 – †Dezember.1997) April 1997 Edition – aus dem Englischen von Rainer Döhle   Die US-Forscherin Temple Grandin (*29.08.1947 in Boston) ist die führende US-amerikanische Spezialistin für den Entwurf von Anlagen für die kommerzielle Viehhaltung. Grandin, selbst Asperger-Autistin, sorgt mit einer ungewöhnlichen Hypothese für Aufsehen. Sie meint, dass die Gedankenwelt von Autisten derjenigen von Tieren ähnlich sei. Sie hat ...
Weiterlesen
Studieren in Europa: EUROSTUDENT VI präsentiert Daten zum studentischen Leben und Arbeiten aus 28 Ländern
Seit über 20 Jahren werden im Projekt EUROSTUDENT Daten zum studentischen Leben und Arbeiten in Europa ausgewertet. Der Band „Social and Economic Conditions of Student Life in Europe – EUROSTUDENT VI 2016-2018 / Synopsis of Indicators“ stellt die Ergebnisse der sechsten Runde des EUROSTUDENT-Projektes vor. Datenquellen der Studie sind Untersuchungen zu den Lebens- und Studienbedingungen von Studierenden in 28 europäischen Ländern. Zentrale Themen der Auswertung sind unter anderem der Zugang zu Hochschulbildung und Studienbedingungen sowie studienbezogene Auslandsmobilität, die Lebensbedingungen, Wohnsituation und die Zukunftspläne Studierender. Der Bericht wird von einem europaweiten Forschungsnetzwerk erarbeitet, an dem Wissenschaftler, Statistiker und Mitarbeitende vieler nationaler Ministerien und Organisationen beteiligt sind. Ziel des Projekts EUROSTUDENT ist es, einen breiten, politisch relevanten und länderübergreifenden Datenvergleich zur sozialen Dimension europäischer Hochschulbildung zu ermöglichen, der die Länder der Europäischen Union in der Gestaltung ihrer Hochschulbildung unterstützt. „Eurostudent VI“ erscheint in englischer Sprache und steht kostenfrei bei wbv Open Access ...
Weiterlesen