Bildung schafft Perspektiven
Bester Weg aus der Armut: Stiftung macht seit 20 Jahren Menschen zukunftsfit Nach dem Motto „Bildung ist der beste Weg aus der Armut“ unterstützt die GKS benachteiligte Menschen HAGEN – 14. Juli 2017. 161 Projekte hat die Georg Kraus Stiftung (GKS) in 20 Jahren Entwicklungszusammenarbeit gefördert. In 57 Ländern, meist in Asien, Afrika und Lateinamerika. Nach dem Motto „Bildung ist der beste Weg aus der Armut“ unterstützt die GKS, der 20 Prozent am Touristikunternehmen Wikinger Reisen gehören, vor allem benachteiligte Kinder, Jugendliche und Frauen. Alle Projekte machen Menschen zukunftsfit, damit sie auf eigenen Füßen stehen. Hilfe zur Selbsthilfe und Nachhaltigkeit „Hilfe zur Selbsthilfe und Nachhaltigkeit sind unsere Prinzipien“, so der Vorstandsvorsitzende Erich G. Fritz bei der Vorstellung des Jahresberichts 2016. „Betroffene brauchen eine echte Perspektive. Grundvoraussetzung ist die gesicherte Schulbildung für Kinder und oft doppelt benachteiligte Frauen. Wir unterstützen Schulbauten, finanzieren Lehrergehälter und Unterrichtsmaterialien, fördern Aus- und Weiterbildungsangebote. Alltagsprojekte, vom ...
Weiterlesen
natürlich gesund: Wohlfühlurlaub auf Rhodos
Griechenland mit Gesundheitswanderungen, Pilates, Meditation und Bio-Hotel Mit einem zertifizierten Gesundheitswanderführer entdecken kleine Gruppen Rhodos HAGEN – 6. Juli 2017. Hellas ist 2017 auch bei Wellness- und Gesundheitsurlaubern angesagt. Auf Rhodos läuft ein softes Aktivprogramm aus der Wikinger-Linie „natürlich gesund“. Der Wohlfühlurlaub kombiniert leichte Wanderungen, Pilates, Aquagymnastik und „Aktives Erwachen“ mit purer Entspannung. Der Veranstalter bietet zwei Reisetermine im Oktober an. Wandern und meditative Übungen Mit ihrem vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Gesundheitswanderführer entdecken kleine Gruppen auf Rhodos malerische Pfade. Sie erkunden die mediterrane Kräuterwelt der griechischen Sonneninsel, wandern durch Orangen- und Zitronenhaine. Und pausieren unterwegs für meditative Übungen. Koordination, Kraft, Ausdauer und Entspannung verbessern Gesundheitswanderungen beinhalten u. a. ein behutsames Ausdauertraining, entspannende Elemente und die Kräftigung von Muskelpartien. Ziel ist die Verbesserung von Koordination, Kraft, Ausdauer und Entspannung. Komfortables Bio-Hotel Die „natürlich gesund“-Urlauber wohnen während des 8-tägigen Programms im 4-Sterne-Hotel Island Blue in dem Badeort Pefki – an der Küste ...
Weiterlesen
„Traum-Orte“: ungewöhnliche Schlafplätze weltweit
Hängemattencamp, Salzhotel, Iglu, Höhle, Kloster, Kirchen und Casas particulares Schlafen im Iglu – im Eishaus in Finnisch-Lappland ist es urgemütlich HAGEN – 23. MAI 2017. Wie man sich bettet, so schläft man … In der Hängematte im Latino-Camp oder im Salzhotel, in uralten Kirchenmauern, Luxus-Zelt, Kloster, Höhle und Iglu. Oder auch in verschwundenen Dörfern oder mittendrin im kubanischen Familienalltag. Weltweit hat Wikinger Reisen ungewöhnliche „Traum-Orte“ gefunden – von der Oberpfalz über Provence und Lappland bis nach Venezuela, Botswana oder Sri Lanka. Entspannte Träume in der Hängematte „Gute Nacht“ tönt es aus der leise schaukelnden Hängematte – schon der Gedanke entspannt. Beim Venezuela-Trip „Anden, Urwald, Tafelberge“ schlummern kleine Wikinger-Gruppen unter freiem Himmel im Dschungelcamp. Zum Beispiel in Iwana Meru oder nahe der Kavac-Schlucht. … im Luxus-Zelt In Costa Rica lassen sich Naturfans von Regenwaldgeräuschen in den Schlaf singen. Ihr Bett steht im Luxus-Zelt, inklusive WLAN – auf einer Hacienda am Sarapiquí. ...
Weiterlesen
„Wikinger to go“: die Wanderportion fürs Wochenende
„Raus aus dem Alltag, rein in die Natur“ – laufend neue Routen deutschlandweit Wanderführer entwickeln für „Wikinger to go“ neue Aktivrouten HAGEN – 5. Mai 2017. Wandern oder Radwandern mit Wikinger Reisen geht auch zu Hause: „Wikinger to go“ serviert Wanderportionen fürs Wochenende. Die Touren – auch mal per Rad – laufen deutschlandweit und sind mit normaler Kondition gut zu schaffen. In lockerer Atmosphäre entdecken Naturfans gemeinsam mit ihrem Wanderführer unbekannte Pfade. Die Trips eignen sich auch für Einsteiger. 4-stündige Gehzeiten plus Pausen Erfahrene Wanderführer entwickeln für „Wikinger to go“ laufend neue Aktivrouten mit rund 4-stündigen Gehzeiten plus Pausen. In den nächsten Wochen geht es etwa über das „Dach des Sauerlandes“ durch Naturschutzgebiete und über Hohlwege zum Kahlen Asten. Von Alpen am Niederrhein nach Xanten – über Wege, die in keinem Führer stehen. Oder in den Ostalpen unter dem Motto „Märchenpracht an Felskulisse“ zum Wettersteingebirge. Alle Start- und Treffpunkte sind ...
Weiterlesen
Wanderliebe geht durch den Magen …
Neue Aktivreisen mit hohem Genussfaktor: Perigord und Portugal Mandarinenernte im Barrocal Portugal HAGEN – 14. Feb. 2017. Wandern, Kochen und Genießen liegen im Trend. Passende aktive Schlemmer-News kommen von Wikinger Reisen. Auf der bewegenden „Speisekarte“ des Wanderspezialisten stehen Trüffel im Perigord oder portugiesische Fisch- und Käsespezialitäten, Süßspeisen und Weine. Neu aufgelegt: Zu Trüffeln und Pasteten ins Perigord Das Perigord gilt als Feinschmeckerparadies schlechthin. Wikinger Reisen legt hier eine neue Themenwanderreise auf. Natürlich mit Trüffeln – schließlich ist der echte schwarze Edelpilz dort beheimatet. Genauso wie die Protagonisten der Perigord-Krimis von Martin Walker. Der 10-tägige Trip „Trüffel, Flüsse und Burgen“ aus dem neuen Katalog „Natur & Kultur“ kombiniert Bewegung, kulinarische, kulturelle und literarische Höhepunkte. Kleine Gruppen tauchen in die Welt der Trüffel ein und genießen typisches „Savoir-vivre“: mit Pasteten, Nüssen, Kastanien und guten Tropfen. Auf den Spuren der Romanfigur Bruno geht es durch malerische Landschaften, zum „Triangle d“Or“, der Höhle von ...
Weiterlesen
20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber – und jünger denn je …
162 Ziele im eigenen Tempo – mit neuer App ins Jubiläumsjahr Individuelle Wanderer auf Lipari 20 Jahre alt wird der individuelle Wanderurlaub von Wikinger Reisen 2017. Und ist jünger denn je: Die Linie startet mit eigener Navigations-App und neuen Zielen ins Jubiläumsjahr. Von der Jurassic-Coast zur Isole Eolie, von Teneriffas Hochebenen bis in die Brenta-Dolomiten. Individuelle Wanderlinie konsequent weiterentwickelt Seit 1997 hat der Marktführer für Wanderurlaub die individuelle Linie konsequent weiterentwickelt. Aus anfangs 27 Programmen sind 162 geworden. Heute wandern Individualurlauber auf vielen Routen mit GPS-Tracks und der neuen Wikinger-App. Die Tracks sind offline auf dem Smartphone abrufbar. Dazu gibt es wie gehabt detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen. Individuelle Wanderreise: maximale Freiheit professionell geplant „Das individuelle Wanderreisekonzept kombiniert maximale Freiheit mit professioneller Planung. Es ist flexibel und sicher“, unterstreicht Produktmanagerin Sylvia Böcker. Individualurlauber können sich ganz auf den Naturgenuss konzentrieren – ohne organisatorischen Aufwand. Sie wandern mit Tagesrucksack ...
Weiterlesen
Aktivurlaub: die erfolgreichsten Wikinger-Reisen 2016
Liparische Inseln Topseller in Europa – „Reich der Inka“ beliebtestes Fernreiseziel Im Fernreisebereich führte der Topseller nach Peru und Bolivien ins „Reich der Inka“. Hier die Wikin HAGEN – 6. Januar 2017. „Vulkaninseln unter sizilianischer Sonne“ war 2016 das erfolgreichste Programm bei Wikinger Reisen. Der geführte Wandertrip auf fünf Liparischen Inseln mit Nachtaufstieg auf den Stromboli schaffte den Gästerekord. Topseller bei den Fernreisen war die aktive Erlebnistour ins „Reich der Inka“ nach Peru und Bolivien. Geführte Wandertrips auf Mallorca und Korsika auf Platz zwei und drei Auf Platz zwei in Europa landete der mallorquinische Aktivtrip zu „Steilküsten und Traumbuchten rund um Puerto Soller“. „Eine typische Wikinger-Reise“, so Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. „Wanderfans wohnen in einem Hotel im mallorquinischen Stil abseits des Trubels, erobern Küstenpfade, entdecken Bergdörfer und begegnen den Menschen in ihrem Alltag.“ „Bronze“ schaffte die „Wanderwoche auf Korsika“ zum Kennenlernen der Insel. Mit Calvi und Corte, malerischen Orten in der ...
Weiterlesen
GKS: 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit
„Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ – aktuell 46 Projekte In Guatemala hat die GKS erfolgreich Indianerschulen mit aufgebaut (Bildquelle: Georg Kraus Stiftung) HAGEN – 14. Dez. 2016. 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit. Die 1996 gegründete Georg Kraus Stiftung (GKS) blickt zum Geburtstag auf 161 geförderte Projekte in 57 Ländern zurück. 46 sind es aktuell: vom Aufbau einer Berberschule in Marokko über die Berufsausbildung für ledige junge Mütter in Ruanda bis hin zur Einrichtung von Vorschulklassen in Sri Lanka. „Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ lautet das Motto – Hilfe zur Selbsthilfe ist erstes Ziel. Nachhaltig: Menschen auf eigene Beine stellen Die GKS will Menschen auf eigene Beine stellen. In Guatemala hat sie Mitte der 90er-Jahre Indianerschulen mit aufgebaut, die längst eigenständig laufen. Unter den Lehrern sind Schüler von damals – die Stiftungsarbeit hat ihnen eine sichere Existenz ermöglicht. „Diese Nachhaltigkeit ist entscheidend“, betont der Vorstandsvorsitzende ...
Weiterlesen
Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten
Aktive Thementouren auf Madeira und Azoren, in der Toskana und Wales Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira HAGEN – 6. DEZ. 2016. Blütenteppiche, Hortensienmeere, Rosenkunst, Orchideenparadiese, Zauberwälder: Die schönsten Gärten und Parks warten auf Botaniker, Blumen- und Bewegungsfans. Wikinger-Gruppen erwandern vier neue blühende Routen auf Madeira und den Azoren, in der Toskana und Wales. „Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira“ Der Monte Palace Tropical Garden, der botanische Garten von Funchal und der britisch-portugiesisch angehauchte tropische Blandy“s Garden auf der Quinta do Palheiro: Das sind nur drei der botanischen Highlights Madeiras. Wikinger-Gruppen durchqueren gemeinsam magisch anmutende Lorbeer- und Laurazeenwälder. Sie entdecken Gagelbäume, atmen den Duft von Zedern-Wacholder und bewundern Orchideenparadiese im archäologischen Museum „Quinta das Cruzes“. Und damit nicht genug: Standort der Tour ist die Quinta Splendida inmitten eines 30.000-Quadratmeter-Parks mit über 1.000 Pflanzenarten. Wem das noch immer nicht reicht: Ein Termin der Reise „Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira“ läuft ...
Weiterlesen
Wikinger Reisen unterstützt „Ofenmacher“ in Nepal
„Klimaschützer werden“: Flugkompensation mit rauchfreien Öfen – für Mensch und Natur Bisher übliche offene Feuerstellen führen zu schweren Erkrankungen von Augen, Herz und Lunge HAGEN – 30. NOV. 2016. Wikinger Reisen unterstützt „Die Ofenmacher e. V.“ in Nepal. Und eröffnet Kunden eine neue nachhaltige Chance, Flüge zu kompensieren. „Die Ofenmacher“ bilden Handwerker aus, die Lehmöfen mit Rauchabzug herstellen – zum Schutz von Bevölkerung und Umwelt. Einfache Kochstellen ersetzen das offene Küchenfeuer, senken den CO2-Ausstoß und reduzieren Gesundheitsrisiken. Bereits kurz nach dem Start des neuen Kompensationsprojekts „Klimaschützer werden“ registriert der Veranstalter wachsende Spendenbereitschaft seiner Kunden. Das Unternehmen selbst fördert die Ofenmacher zusätzlich. Zehn Euro für einen rauchfreien und sicheren Ofen Bisher übliche offene Feuerstellen in den Küchen führen zu schweren Erkrankungen von Augen, Lungen und Herz sowie zu hohem CO2-Ausstoß. Dazu kommt, besonders bei Kindern, die Verbrennungsgefahr. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO ist das Kochen am offenen Feuer fünfthäufigste Todesursache in Entwicklungsländern. Mit ...
Weiterlesen
Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen
„zu Fuß“-Programm im Reich der Mitte – Trekking auf unbekannten Annapurna-Pfaden Aktivurlauber erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet. HAGEN – 27. Sept.2016. Zu Gast bei chinesischen Bauern oder im Alltag der Filipinas und Filipinos. Zu Fuß durch Tigersprungschlucht und Dschungelgebiete oder in kleinen Trekkinggruppen entlang der Heiligtümer und Höhenwege des Annapurna-Gebiets. Drei aktive Asien-Neuheiten von Wikinger Reisen sorgen 2017 für hautnahe Naturerlebnisse und authentische Begegnungen. In China, auf den Philippinen und in Nepal. Die geführten Touren mit deutschsprachigem Reiseleiter sind bereits auf der Website online – genau wie der blätterbare Wikinger-Katalog „Fernreisen aktiv 2017“. Fernab des modernen Chinas: zu Fuß traditionellen Alltag entdecken Der Marktführer für Wanderurlaub erweitert seine erfolgreiche Fernreise-Linie „zu Fuß“. 2017 wird es auch in China ein größeres Wanderpensum geben. Der Aktivtrip „Zu Fuß durch die Schluchten des Jangtsekiang“ bringt Naturfans ins Jangtse-Tal, zum Lugu-See, zur Tigersprungschlucht und zum Schwarzer-Drachen-See. Auf einem Fernwanderweg erobern sie die ...
Weiterlesen
Teneriffa auf die entspannte Tour
Aktiv relaxen rund ums Hotel Luz del Mar – mit Gesundheitswanderungen und Fitness Geführte Wikinger-Gruppen starten gemeinsam Gesundheitswanderungen an der Nordküste Teneriffas HAGEN – 16. AUG. 2016. Der Blick übers grüne Teno-Gebirge lässt durchatmen. Cafe con leche auf dem Dorfplatz von Los Silos bringt die Seele ins Baumeln. Lockere Gesundheitswanderungen bewegen Kopf und Körper. Und das 4-Sterne-Wohlfühlhotel Luz del Mar verwöhnt mit Komfort und kulinarischen Highlights. Ein herbstlicher Teneriffa-Trip aus der Linie „natürlich gesund“ tut rundum gut. Ausgangspunkt Hotel Luz del Mar Teneriffa auf die entspannte Tour: Ausgangspunkt dafür ist das 4-Sterne-Hotel Luz del Mar – an der Nordküste, nur einen Katzensprung von der Bergwelt des Teno-Gebirges entfernt. Mit stylischem Ambiente, Bio-Sauna, Fitnessraum, kulinarischen Highlights und persönlicher Atmosphäre. Das im Dorfstil erbaute Haus punktet mit großen Zimmern, gutem Essen, Wellness und viel Platz rund um solarbeheizten Pool und Garten. Und einer Weiterempfehlungsrate bei Holidaycheck von 99 Prozent. Gesundheitswanderungen, Aquafitness und ...
Weiterlesen
Radurlaub: Dem Herbst einfach davonfahren …
Geführte und individuelle Touren rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren Bergab mit dem Rad bei Yaiza Uga auf Fuerteventura HAGEN – 2. August 2016. Lauer Wind, milde Temperaturen, Spätsommerfeeling. Rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren radeln Aktivurlauber dem Herbst einfach davon. Kleine Wikinger-Gruppen erobern Sardinien oder das Inselduo Fuerteventura und Lanzarote. Individualurlauber „erfahren“ Mallorca, die Toskana, Apulien oder Korfu. Vier der Programme, ausgenommen Sardinien und Korfu, sind auch mit E-Bikes buchbar. Individuelle Reisen: Italien „erfahren“: per Rad durch Apulien … Neu ist eine individuelle Rundtour durch Apulien. Ausgestattet mit detaillierten Weginfos und markierten Karten erradeln Italienfans Natur- und Kulturschätze auf der Halbinsel Salento: im Barockstädtchen Lecce, im Naturschutzpark Le Cesine oder in Gallipoli am Golf von Tarent. Unterwegs stärken sie sich mit den typischen Pastaöhrchen „Orecchiette“, abends gibt es dazu in vorgebuchten Unterkünften würzigen Primitivo. … oder die Toskana Ein Klassiker ist der Toskana-Trip – zu Chianti, sanften ...
Weiterlesen
Winteraktivreisen: Natur & Kultur plus Schnee
Neue Wikinger-Erlebnisse per Schneeschuh, Langlaufski oder Wanderstiefel Der Winterkatalog 2016/2017 von Wikinger Reisen HAGEN – 19. Juli 2016. Lust auf eine Begegnung mit der Trollfrau Jora? Einen samischen Kochkurs in der Kota? Oder Langlauf auf historischen Holzbrettern? Der Winterkatalog 2016/2017 von Wikinger Reisen „garniert“ Schneeschuhtouren, Wanderungen und andere Aktivitäten mit besonderen Erlebnissen und Episoden. News gibt es in Schwedisch-Lappland, Südisland, Rondane-Nationalpark und Oberinntal. Individualurlauber starten eine neue Aktivreise mit Komforthotel und Winter- und Schneeschuhwanderungen im Hochpustertal. Südisland mit Golden Circle und Gletscherlagune Besagte Trollfrau hat natürlich keine Chance gegen die geführte Wikinger-Gruppe. Gemeinsam erobern die Aktivurlauber im Süden Islands ganz andere Dinge: Die 8-tägige Erlebnistour aus der Produktlinie „Natur und Kultur“ führt vom berühmten Golden Circle bis zum ewigen Eis der Gletscherlagune Jökulsárlon. Highlights sind pingvellir – Stätte des ersten Parlaments -, Gulfoss und Skogafoss. Dazu kommen das Geothermalgebiet Hengill und der Skaftafell-Nationalpark. Lappland: Winterurlaub auf den Spuren der Samen ...
Weiterlesen
Produktlinie „natürlich gesund“ wächst zweistellig
„Aktiver Urlaub für Körper & Seele“ trifft den Nerv der Zeit Wandergruppe pausiert am Col de Sa Gremola – Sant El, Mallorca HAGEN – 12. Juli 2016. Die Produktlinie „natürlich gesund“ wächst zweistellig: Bei den Gästezahlen legt „Aktiver Urlaub für Körper & Seele“ gegenüber dem Vorjahr gerade um 18 Prozent zu. Bei den Umsätzen sind es satte 24 Prozent. Dagmar Kimmel, Geschäftsführerin bei Wikinger Reisen: „Sich Gutes tun, gesunde Entspannungs- und Bewegungsformen kennenlernen, locker wandern, Rad fahren und dabei z. B. Yoga, Thalasso, Qi Gong oder Tai Chi ausprobieren – diese aktive Vielfalt trifft den Nerv der Zeit.“ Wichtig ist dabei auch die Kombination mit komfortablen Hotels. Die beliebtesten Ziele sind aktuell Mallorca, Ischia, Usedom und Bad Bevensen in der Lüneburger Heide. „Unsere beiden „natürlich gesund“-Reisen auf Mallorca haben sogar jeweils ein Plus von über 60 Prozent“, freut sich Kimmel. Text 767 Zeichen inkl. Leerzeichen KURZPROFIL Wikinger Reisen, 1969 gegründetes ...
Weiterlesen