Gefangene der Zukunft, Essenz. Der Roman von Steve Schild
Erst die Bücher, dann der Mars! Gefangene der Zukunft, Essenz Erst seine Bücher, dann der Mars. Der Schweizer Steve Schild ist seit 2013 Bewerber für die One-Way Mission to Mars. Das Projekt Mars-One will 2032 eine permanente Siedlung auf dem Mars errichten. Bis es soweit ist, hält sich Steve Schild mit Sport und dem Verfassen von Romanen bei Laune. An seinem Traum, 2031 mit der Mars-One-Mission zum roten Planeten zu reisen und dort einen neuen Lebensraum für die Menschheit zu schaffen, hält er seit Jahren fest. Eine Rückkehr vom Mars wäre nicht vorgesehen. Das ohnehin nicht sehr realistische Projekt verzögert sich und Schild ist inzwischen verheiratet und Familienvater. Doch auch die Geburt seiner zweiten Tochter bringt ihn nicht dazu, von seiner Mars-One-Kandidatur zurückzutreten. Steve Schild (35) gehört als einziger Schweizer zu den hundert Mars-One-Kandidaten. Das Ziel der Mission ist es, den Mars zu besiedeln – und zwar ohne Rückkehr. Die ...
Weiterlesen
Luft-und Raumfahrt: Aero-Domains und Space-Domains sind die Domains erster Wahl
Jubiläum: 50 Jahre Landung auf dem Mond Der Mann im Mond… (Bildquelle: gemeinfrei) Am 21. Juli 1969 verfolgten mindestens 500 Millionen Menschen am Fernseher ein Ereignis, das eine unerhörte Premiere darstellte: Ein Mensch betrat den Mond! Neil Armstrong sprach seine berühmten Worte um 3:56 Uhr: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit.“ Zur Zeit von Armstrongs Tritt auf den Mondboden gab es den Cyberspace und seine Domains noch nicht. Wenig bekannt ist, daß auch Firmen und Institutionen der Raumfahrt, Aero-Domains nutzen können. Eine existierende Website, um SITA nachzuweisen, daß man zur aviation community gehört, genügt. Die Aero-Domain ist eine beschränkte und exclusive domain. Sie ist nur für die Mitglieder der aviation community vorgesehen. Der Nachweis erfolgt durch die Angabe der Community Membership ID und des Passwortes. Falls Sie noch keine Community Membership ID und Passwort von SITA bekommen haben, reicht es aus, wenn Sie ...
Weiterlesen
auvisio Virtual-Reality-Brille VRB80.3D mit Glaslinsen
3D-Welten hautnah und in Top-Bildqualität dank bi-konvexer Echtglas-Linsen auvisio Virtual-Reality-Brille VRB80.3D mit Glaslinsen, Magnetschalter, www.pearl.de Dieses clevere Headset von auvisio verwandelt das Smartphone im Handumdrehen in eine Virtual-Reality-Brille. Nur noch die kostenlose App „Google Cardboard“ auf dem Phone installieren, und schon taucht man in atemberaubend realistische 3D-Welten ein! Extragroße, bi-konvexe Echtglas-Linsen sorgen dabei für hervorragende Bildqualität. Der Abstand der Linsen lässt sich ganz einfach an die individuellen Bedürfnisse anpassen – damit man das Sichtfeld erhälten, das zu einem passt. Die bequeme Gesichtspolsterung und der ergonomische Kopfgurt sorgen für optimalen Komfort. Mit der Headtracking-Funktion ist man mitten im Geschehen, denn Smartphones mit G-Sensor und Gyroskop übertragen die Kopfbewegungen direkt auf das Display! Dschungel, Weltraum, Großstadt: Man sieht in alle Himmelsrichtungen der virtuellen Umgebung. Ob fesselnde Flugsimulationen oder virtuelle Reisen mit Google Maps: Dank zahlreicher frei verfügbarer Virtual-Reality-Apps kann man grenzenlos Spaß und Spannung erleben. Auf dem YouTube-Kanal „3D Side by Side“ ...
Weiterlesen
auvisio Virtual-Reality-Brille VRB70.3D mit Magnetschalter
Mittendrin statt nur dabei: Realistische 3D-Welten hautnah erleben auvisio Virtual-Reality-Brille VRB70.3D mit Magnetschalter, www.pearl.de Einfach nur wow! Dieses clevere Headset von Callstel verwandelt das Smartphone im Handumdrehen in eine Virtual-Reality-Brille. Jetzt noch die kostenlose App „Google Cardboard“ auf dem Smartphone installieren und schon kann`s losgehen mit der Erforschung atemberaubende realistischer Welten in 3D! Mit der Headtracking-Funktion ist man mitten im Geschehen, denn Smartphones mit G-Sensor und Gyroskop übertragen die Kopfbewegungen direkt auf das Display! Dschungel, Weltraum, Großstadt: in der virtuellen Umgebung sieht man in alle Himmelsrichtungen. Ob fesselnde Flugsimulationen oder virtuelle Reisen mit Google Maps: Dank zahlreicher Virtual-Reality-Apps erlebt man grenzenlos Spaß und Spannung. Auf dem YouTube-Kanal „3D Side by Side“ finden sich zudem viele interessante und faszinierende Videos, mit denen man die neue 3D-Erfahrung in vollen Zügen auskosten kann. Das Bildschirm-Menü lässt sich kinderleicht über den praktischen Magnet-Slider bedienen. Für die optimale virtuelle Erfahrung hat die VR-Brille extragroße Linsen. ...
Weiterlesen
Kleidung zum Gießen? WLAN-Hacks zum Anfassen?
Der LOLA GÜLDENBERG Trendreport 2015 Sechs Themenwelten – sechs Future-Vodoo-Puppen Seit über zehn Jahren veröffentlicht Lola Güldenberg, die Berliner Agentur für Trendforschung einen Trendreport für das darauf folgende Jahr. Der Report inspiriert viele Innovations- und Designprozesse in der Konsumgüterindustrie, in der Mobilitäts- und Kommunikationsbranche. Völlig neu für 2015 ist der Einsatz der Future-Vodoo-Puppen, Fuduus genannt. Diese Stoffpuppen sind mit technischen Features, Materialien und Farben, passend zur jeweiligen Trendwelt, ausgestattet. Dieses Jahr hacken sie sich in WLAN-Netze, twittern zurück oder müssen gegossen werden, damit die Kleidung wächst. So wird Trendforschung anfassbar und anschaulich. Der Organic-Fuduu verkörpert die Verbindung von lebender und toter Materie. Bakterien produzieren Textilstrukturen. Mit Herzmuskelzellen bepflanzte Silikonfolie pulsiert im Herzrhythmus. Lebendes wandelt sich in neue Produkte, Materialien oder Antriebskonzepte. Der Cyber-Fuduu steht für das Zusammenwachsen der digitalen und physischen Welt, für das Internet der Dinge, für Maschinensprache und künstliche Intelligenz. Der Urban-Fuduu kommt ganz ohne Technologien aus. Er ...
Weiterlesen
Ein Space Coach für Space Touristen
Immer mehr Anbieter entdecken den Suborbit als neues „Ausflugsziel“ für Touristen mit dem nötigen Kleingeld. Um diesen Trip ins All aber rundum genießen zu können, ist es notwendig, neben der körperlichen auch mentale Fitness mitzubringen. Space Coaching hilft, den Raumflug unvergesslich zu machen. Alexander Maria Faßbender, der Space Coach bei der Arbeit Ein Flug ins Weltall ist für viele Menschen nach wie vor ein Traum. Doch der Traum vom (Welt)Raum rückt immer mehr in greifbare Nähe – so verlost z.B. die Tageszeitung ÖSTERREICH unter ihren Lesern einen Flug mit der „Lynx Mark II“ der Space Expedition Corporation in den Suborbit. Doch was bedeutet das für den glücklichen Gewinner oder die glückliche Gewinnerin? Schon der Steigflug ist ein Erlebnis für sich, fliegt man doch mit der Lynx bis zu einer Höhe von 103 km. Zum Vergleich: die „normale“ Flughöhe bei interkontinentalen Flügen beträgt zwischen 8,8 und 12,5 km. Darüber hinaus müssen ...
Weiterlesen
Einfach himmlisch: kleiner Cupcake erobert das Weltall
Der süßeste Astronaut aller Zeiten erzählt in Aachen von seinem Ausflug ins Weltall Grüner Cupcake bestaunt blauen Planeten. Presseinformation, Aachen, Januar 2014 Einfach himmlisch: kleiner Cupcake erobert das Weltall Der süßeste Astronaut aller Zeiten erzählt in Aachen von seinem Ausflug ins Weltall Er heißt Mr. Mork, ist grün, in seinem fluffigen Bauch schlägt ein Herz aus Schokolade, und die Erde hat er mit seinem einzigen Auge aus einer Perspektive gesehen, von der die meisten Menschen nur träumen. Denn dieses zuckersüße Individuum wollte hoch hinaus – was ihm mithilfe von SpaceADs und Cuperella aus Aachen auch gelungen ist. Das bei Köln ansässige Unternehmen SpaceADs schickt Werbebotschaften in die Stratosphäre. In Mr. Morks Fall war es allerdings nicht einfach nur ein schnöder Slogan, sondern ein Symbol für die Sehnsucht aller anspruchsvollen Naschkatzen: ein echter Cupcake. Cupcakes sind kein Trend, der in der Übersättigung des modernen Süßigkeitenjüngers mit Blick auf überfüllte Supermarktregale wurzelt. ...
Weiterlesen
Die Faszination des Weltalls verstehen – dank des neu erschienenen LEGO Education Weltraum-Expeditions-Sets für den EV3
München / Grasbrunn, 23.01.2014 – Gibt es Leben auf dem Mars? Wie eigentlich gelingt es der Raumsonde Rosetta, den Kometen Tschurjumow-Gerasimenko zu erreichen? Wie funktioniert das? Erforschen wir es! Das EV3 Weltraum-Expeditions-Set lädt zur Expedition ins All mit dem LEGO MINDSTORMS Education EV3 ein und bietet Erklärungen zu allen Themen, die das All betreffen. Von einer Reise durch die Tiefen des Weltalls, davon, Astronaut zu werden, auf dem Mond spazieren zu gehen und Leben auf dem Mars zu erforschen…, davon träumt jedes Kind und so mancher Erwachsene auch! Das EV3 Weltraum-Expeditions-Set mit dem dazugehörigen Themenmaterial führt Kinder und Jugendliche nun entlang der Weltraum-Thematik auf sehr spannende Weise in die Robotik ein. Die Schüler und Schülerinnen arbeiten wie Wissenschaftler und Ingenieure an verschiedenen Aufgaben und spannenden Projekten. Diese Projekte beinhalten Konzepte der Naturwissenschaften, Technik, Mathematik und des Ingenieurwesens. Die Aufgaben fördern die kreative Problemlösungskompetenz, die Kommunikationsfähigkeit und das Arbeiten in einem ...
Weiterlesen
Der Roman: „First Spacehotel. Urlaub im All“ – ein Beziehungsdrama im Weltraum
Wer mal wieder einen Roman lesen möchte, der einen bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht, ist mit Anja Heitlingers Erstlingswerk bestens bedient. Losgelöst von aller Erdanziehungskraft kombiniert die Autorin kriminelle Energie und lustvolle Romanze. Anja Heitlinger First Spacehotel Urlaub im All Der Roman 456 Seiten, Hardcover GoldHouse Verlag 2013 ISBN 978-3-981609608 14,95 EUR (D) / 15,30 EUR (A) / 22,00 Sfr (CH) auch als E-Book erhältlich Henrik überredet Cecylia, seine 29jährige Lebensgefährtin, ihren gemeinsamen Urlaub im ersten Weltraumhotel „Space Island“ zu verbringen. Vor dem Start in den Erd-Orbid muss das Paar medizinische Tests und Belastungsproben wie Barokammer, Teufelsstuhl und Parabelflug bestehen. Dabei lernt Cecylia eine mysteriöse Person kennen, die ihr nicht nur einen ordentlichen Schrecken einjagt, sondern auch mit dazu beiträgt, dass sich die Konflikte zwischen Cecylia und Henrik zuspitzen. Der Transfers zum Spacehotel birgt weitere Überraschungen. Dort angekommen erzeugen übermotivierte Gäste prompt Situationen, die die Hotelcrew vor ...
Weiterlesen
Die Mission ist gestartet
Im vss-verlag ist eine neue, phantastische Science-Fiction-Serie „Mission-Phoenix“ von Mara Laue gestartet! Der vss-verlag nennt sich selbst „Der kleine Verlag für große Unterhaltung“. Er pflegt die Tradition des Romanheftes, publiziert dies aber ausschlißlich als E-Books. Soeben ist der erste Band der neuen Serie mit dem Titel „Der Auftrag“ erschienen. Zum Inhalt: Als Captain Melori aufgrund eines Zerwürfnisses mit ihrem Vorgesetzten ihren Posten als Kommandantin einer Raumjägerstaffel verliert, macht ihr die Forschungsflotte ein überraschendes Angebot. Sie soll eine Reihe hochqualifizierter, aber als schwierig geltende Mitglieder der Terranischen Raumflotte zu einer effektiven Crew zusammenschweißen. Obwohl Melori ahnt, dass mehr dahintersteckt, als man ihr sagt, akzeptiert sie die Aufgabe. Als wäre die nicht schon schwierig genug, entpuppt sich das der neuen Crew zugeteilte Raumschiff als Schrottmühle. Melori nutzt diesen Umstand, um aus ihrer noch unmotivierten, mürrischen Mannschaft eine funktionierende Einheit zu machen. Sie lässt die Leute das Schiff von Grund auf umbauen – ...

Weiterlesen
Space Coaching – Vom All in den Wiener Alltag
Alexander Maria Faßbender fesselte am 2. Wiener Mentalkongress seine Zuhörer mit seinem Vortrag über Space Coaching Alexander Maria Faßbender und Space Coaching Vom All in den Wiener Alltag Wien, Anfang Juni fand im Wiener Tech Gate der von Werner Schweitzer und Michael Altenhofer veranstaltete Mentalkongress statt. Unter den Vortragenden befand sich neben bekannten Namen wie Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger, Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, Erfolgsautor Bernhard Moestl auch Alexander Maria Faßbender. Faßbender konnte das Publikum von Anfang an mit seinem Vortrag „Mentale Höchstleistung nicht nur für den Weltraum – Wie Führungskräfte vom Astronautentraining profitieren können“ fesseln. Der Traum vom (Welt)Raum – was vor einiger Zeit noch als Fiktion galt und nur für die großen Weltraumorganisationen wie NASA, ESA oder FSA machbar, ist in greifbare Nähe gerückt. Ab 2014 sollen die ersten Menschen kommerzielle Raumflüge nutzen und – sofern das nötige Kleingeld vorhanden ist – einen rund einstündigen (Aus)Flug ins ...
Weiterlesen
Space Coaching – Mentale Fitness für All und Alltag
Wie Führungskräfte vom Space Coaching profitieren können Unendliche Weiten, absolute Stille und Schwerelosigkeit – spätestens seit Raumschiff Enterprise ist der Flug ins Weltall ein Traum, der in den Köpfen der Menschen herumgeistert. Durch die Kooperation von HALTINNER Group und niederländischen Firma Space Expedition Corporation (SXC) wird der Flug zu den Sternen Realität. Ein Flug, der das Leben nachhaltig verändern wird. Damit der Ausflug den zukünftigen Astronauten ins All für immer in bester Erinnerung bleibt, ist neben der körperlichen ist auch die mentale Fitness Voraussetzung. Alexander Maria Faßbender als einziger, von SXC zertifizierter Space Coach, bereitet die zukünftigen Co-Piloten des Weltraumfluges optimal auf den Flug ihres Lebens vor. Für die mittlerweile 188 Astronauten hat Faßbender ein Programm, bestehend aus Kommunikation und Sozialkompetenz, entwickelt. Dazu gesellen sich kurzzeittherapeutische Maßnahmen gepaart mit Kurzzeit Coaching Methoden. Seine Arbeit baut auf die langjährige Erfahrung von Dr. Al Holland (NASA) auf, der als Psychologe die Astronauten ...
Weiterlesen
Der Hype um den Weltraum
Wie komme ich den nun wirklich in den Weltraum oder spinnen die ALLE Astronaut werden HALTINNER Raketen, Astronauten, Space Shuttle und Sterne – sie alle sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Hype und damit auch der Wettlauf um eine gesicherte Marktpositionierung, mit Hilfe jener Helden und deren Taten, hat längst begonnen. In Berlin wirbt man auf den Straßenbahnen mit Astronauten, in Wien prangen Raketen an den Transportern der Post, im TV wirbt ein Fuchs im All für ein Kindergetränk und selbst für den aktuellen Fisherman’s Friend Spot wird auf Facebook ein spaciger Claim gesucht. Zur Zeit finden wir in Europa zahlreiche Kampagnen, die in Verbindung mit dem Thema Weltall stehen. Die weltweite AXE Kampagne oder das aktuelle McDonald’s Monopoly in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg sind dabei die wohl größten und erfolgreichsten Kampagnen aktuell. Warum, weiß Alexander Maria Faßbender, Head of Marketing & Communication bei der HALTINNER Lifestyle ...
Weiterlesen
Magische Momente verschenken mit HALTINNER – durch mydays
Der Weltraum unendliche Weiten war gestern – der Traum von der Reise ins All wird Wirklichkeit Entweder erscheinen Visionen in den Augen der Menschen als unrealistisch und völlig weltfremd oder eben als genau das Gegenteil. Das Münchener Unternehmen mydays bekundet mit der Zusammenarbeit mit HALTINNER vollstes Vertrauen in das Vorhaben privat das Weltall zu bereisen. Alles ist möglich – auch ein Flug ins All. Und genau aus diesem Grund werden die Experten für magische Momente auch den gemeinsamen Weg mit HALTINNER gehen. Mydays ist seit Mitte Februar offizieller Partner der HALTINNER Lifestyle Management Group, der Firma, der es gelungen ist, sich weit vor dem Hype um den Weltraumtourismus die Vermarktungslizenzen der Space Expedition Corporation zu sichern. Mydays-Geschäftsführer Fabrice Schmidt argumentiert recht einfach: „Es ist mit großem Abstand der größte Traum eines Menschen. Die Tatsache aufzubrechen, um unseren Planeten aus 110km Höhe zu betrachten, ist fast so emotional wie einzigartig zugleich. ...
Weiterlesen
Der Traum vom Weltraum
Das Weltall, unendliche Weiten…. – Erinnern Sie sich noch an den Vorspann der erfolgreichen Science Fiction Serie StarTreck – Raumschiff Enterprise“? Man hörte die Stimme aus dem Off, sah die Enterprise im Weltall schweben, mitten in den Sternen und träumte von den unendlichen Weiten. Dieser Traum ist nun zum Greifen nah. Man muss nur das nötige Kleingeld besitzen. Der Traum vom Weltall – ein Traum, den manche von uns schon geträumt haben. Was für die meisten Menschen immer nur ein Traum bleiben wird, ist für einige bereits wahr geworden. Die NASA, die ESA und auch russische Kosmonauten waren im All. In Summe waren etwas mehr als 100 Personen, die diesen Menschheitstraum bereits verwirklichen konnten. Es gibt aber auch Menschen, die sich den Traum vom Raum einiges kosten lassen. Zwei Anbieter – Richard Branson und SXC – matchen sich derzeit, privaten Astronauten den Flug ins All zu ermöglichen. Bei SXC kostet ...
Weiterlesen