Work and Travel – jetzt anpacken und die Welt erobern!
Dresden, 21.06.2011 | Bei Work and Travel arbeitet man an den schönsten Orten der Welt, reist mit dem Rucksack durch fremde Länder und entdeckt andere Kulturen und wunderbare Menschen. Die vielen Unternehmungen durch das Land macht man entweder auf eigene Faust oder mit neuen internationalen Freunden. Durch Nebenjobs wird der Aufenthalt finanziert. Der Kontakt zu Einheimischen ist schnell hergestellt und so verbessern sich die Sprachkenntnisse fast automatisch. Work and Travel Programme gibt es in den Ländern, in denen es ein Visum gibt, dass erlaubt, dort befristet zu arbeiten. Wenn es die erste größere Reise ist, dann ist es von Vorteil, sich von Profis (Agentur) unterstützen zu lassen. Bei der Vermittlung durch eine Work and Travel Organisation zahlt man einen festen Betrag und bekommt im Gegenzug ein bestimmtes Leistungspaket, das von Organisation zu Organisation unterschiedlich sein kann und von der Dauer des Aufenthaltes und dem Zielland abhängig ist. Die oft zeitintensive ...

Weiterlesen
Fit für den Job in 100 Minuten
Vieweg+Teubner-Neuerscheinungen erleichtern beruflichen Alltag Cover der beiden Neuerscheinungen „100 Minuten für den kompeteneten Auftritt“ und „100 Minuten für Anforderungsmanagement“ Wiesbaden, 21.06.2011. Neue Mitarbeiter sollen langjährige Erfahrung mitbringen, versiert und technisch begabt sein. In kürzester Zeit müssen sie sich in neue Themen einarbeiten und gleichzeitig eloquent und jung-dynamisch Probleme lösen, ohne dass dabei auf ihre mögliche Unerfahrenheit oder fehlende berufliche Praxis Rücksicht genommen wird. Die persönliche Weiterentwicklung im Job bleibt aber dennoch jedem selbst überlassen. Zwei neue Bücher aus dem Wiesbadener Vieweg+Teubner Verlag machen nun in weniger als zwei Stunden fit für den Job. „100 Minuten für den kompetenten Auftritt“ führt Schritt für Schritt zu einem sicheren Auftreten. Genauso schnell vermittelt „100 Minuten für Anforderungsmanagement“ das notwendige Grundwissen zu diesem Thema. Fachliche Kompetenz allein entscheidet nicht über beruflichen Erfolg – was zählt, ist ein sicherer Auftritt. Denn wie wir uns darstellen wird vom Gegenüber ständig bewertet, bewusst oder unbewusst. Erstaunlich findet ...
Weiterlesen
Von Experten für Experten: Erster Fernlehrgang zum Social Media Manager gestartet
Das ILS bietet die derzeit umfangreichste Weiterbildung im Social-Media-Bereich – eine Anmeldung ist ab sofort jederzeit möglich. Per Fernstudium zum Social Media Manager – ILS bietet ersten staatlich zugelassenen Fernlehrgang an Ab heute kann der Fernlehrgang „Social Media Manager“ beim ILS, Deutschlands größter Fernschule, belegt werden. Damit geht der bundesweit erste staatlich zugelassene Fernlehrgang zu diesem innovativen Thema an den Start. Die Teilnehmer erwerben innerhalb von zwölf Monaten fundiertes Fachwissen sowie ganz praktische Erfahrungswerte, um zukünftig zielgruppengerechte Social-Media-Maßnahmen für Unternehmen oder Non-Profit-Organisationen zu konzipieren und umzusetzen. Ein 16-köpfiges Expertenteam hat die Studienmaterialien inklusive Online-Übungen, fakultativen Begleitseminaren und einem lehrgangseigenen Wiki entwickelt und betreut zukünftig auch die Fernstudierenden. In Kürze steht zudem eine iPad App für das mobile Lernen zur Verfügung. „Social-Media-Experten werden derzeit händeringend gesucht. Wer entsprechende Qualifikationen nachweisen kann, sticht auf dem Arbeitsmarkt heraus“, so Ingo Karsten, Geschäftsführer des ILS. Der Fokus des neuen ILS-Lehrgangs „Social Media Manager“ liegt ...
Weiterlesen
Office on the Road – GFN AG kommt zu Ihnen!
Heidelberg, Juni 2011(mipa): Mit über 100.000 Teilnehmertagen pro Jahr zählt die GFN AG zu den größten Anbietern von Anwendertrainings in Deutschland. Die Schulungen finden dort statt, wo es der Kunde wünscht. Mit einem Netz von über 150 Vertragstrainern liefert die GFN Schulungen bundesweit. Der Kunde definiert Ort und Zeit, die GFN AG liefert. Dazu benötigt der Weiterbildungsspezialist lediglich einen Vorlauf von nur 20 Tagen. Die Kalkulation ist denkbar einfach. Im Tagespreis ist alles enthalten: Trainerhonorare inkl. Reisekosten, Unterlagen für 12 Teilnehmer sowie Blöcke, Stifte und Zertifikate. Der Kunde selbst muss nur noch die Teilnehmer informieren und einen geeigneten Raum zur Verfügung stellen. „Sollten Sie keine geeignete Hardware zur Verfügung haben, können Sie ein „mobiles Klassenzimmer“ dazu buchen. Mit über 450 Notebooks, Beamern und Druckern können wir derzeit bis zu 30 Klassen gleichzeitig ausstatten. In einem Klassensatz sind immer 12 Teilnehmernotebooks, ein Trainernotebook, 2 Ersatznotebooks, ein Beamer, ein Drucker und eine ...

Weiterlesen
Gekonnter Umgang mit schwierigen Kunden durch Erkenntnisse aus dem Reiss Profile: Ilonka Lütjen und Birgit Krüger bringen Vertriebsorientierung und Psychologie zusammen
Wiesbaden, 17. Juni 2011. „Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind. Wir sehen sie so, wie wir sind.“ Dieser Aphorismus von Anais Nin beschreibt treffend den Ausgangspunkt der Kommunikations- und Verkaufstrainings, die Vertriebstrainerin Ilonka Lütjen und Vertriebscoach Birgit Krüger gemeinsam veranstalten. Im Laufe des Workshops lernen die Teilnehmer nicht nur, sich selbst besser einzuschätzen, sondern auch die Werte und Motive anderer wahrzunehmen und vor allem: damit umzugehen. In praktischen Übungen vermittelt Ilonka Lütjen, wie diese Erkenntnisse in Gesprächen mit schwierigen Kunden erfolgreich umgesetzt werden können. Was sind eigentlich gefühlt schwierige Kunden? Es sind diejenigen, bei denen die bewährten Kommunikationsmethoden nicht so einfach funktionieren und es öfter zu Ausnahmesituationen kommt: Die Atmosphäre knistert, der Ton wird schärfer, der Druck steigt, die Lage droht zu eskalieren. Wie man dabei einen kühlen Kopf bewahrt, seine Ziele im Auge und die Situation im Griff behält, das vermitteln Ilonka Lütjen und Birgit Krüger in ...

Weiterlesen
Personalabteilungen deutscher Arbeitgeber machen Talent Management zum Top-Thema
HR-Manager in deutschen Unternehmen investieren weiter in Talentförderung und verstärkt auch wieder in Rekruting – die langfristige Perspektive auf den demografischen Wandel hat noch keine Priorität Düsseldorf, 17. Juni 2011. Wie das international tätige Researchunternehmen CRF Institute aktuell ermittelte, ist das Thema »Talent Management« nach wie vor Top-Thema in den Personalabteilungen. Danach folgen mit den Themen »Weiterbildung & Entwicklung« und »Führungskräfteentwicklung« solche Prioritäten, die zeigen, wie sehr in Deutschland in die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter investiert wird. Auch die Bindung der so geförderten Mitarbeiter steht folgerichtig weit oben auf der Agenda. HR-Strategien und Maßnahmen zur Mitarbeitermotivation, die in Krisenzeiten ein sehr viel stärkeres Gewicht haben, stehen bei der aktuellen Untersuchung im Mittelfeld. Die Top-5-Prioritätenliste der Personalpolitik bei deutschen Top Arbeitgebern*: 1. Talent Management 2. Weiterbildung & Entwicklung 3. Führungskräfteentwicklung 4. Personalanwerbung und -führung 5. Mitarbeiterbindung *Quelle: CRF Institute, European HR Best Practice Report 2011 – Part1 Der europäische Benchmarkreport, der auf ...
Weiterlesen
Neue Benchmark-Studie zur Weiterbildung in der ITK-Branche
Präsentation der Studienergebnisse anläßlich der Networking-Veranstaltung Bitkom@Night am 22.06.2011 in Berlin und am 28.06.2011 in Köln. Zusammen mit Kienbaum und dem F.A.Z.-Institut, Innovationsprojekte hat die Bitkom Servicegesellschaft eine Studie zum Thema „Weiterbildung in der ITK-Branche – Strategien für eine erfolgreiche Qualifizierung vor dem Hintergrund sich wandelnder globaler Arbeitsmärkte“ durchgeführt. Die Online-Erhebung vom April 2011 diente der Evaluierung von Priorität und Investitionsbereitschaft in Weiterbildungsmaßnahmen in der hochdynamischen ITK-Branche. In diesem Zusammenhang werden insbesondere die Tendenzen in Bezug auf Lernformate, Weiterbildungstage und Budget, Fachkräftemangel, Employer Branding, und Bildungscontrolling aufgezeigt. Die Befragung richtete sich an Geschäftsführer und Personalleiter deutscher ITK-Unternehmen. Die Studie liefert aktuelle und aufgrund der großen Stichprobe aussagekräftige Benchmark-Daten. Die Studienergebnisse werden im Rahmen der Bitkom@Night am 22.06.2011 in Berlin und 28.06.2011 in Köln vorgestellt und von Experten aus ITK und Weiterbildung diskutiert. Die Anmeldung zur Veranstaltung kann online erfolgen. Veranstalter: Bitkom Akademie Veranstaltung: Bitkom@Night 22.06.2011, 17:30 – 20:00 Uhr, Berlin, ...

Weiterlesen
Vierte Bildungsbörse in Dortmund voller Erfolg
Noch nie so viele Aussteller wie in diesem Jahr (ddp direct) Dortmund Die vierte Bildungsbörse von Jobcenter, Agentur für Arbeit und Stadt Dortmund zeigte heute wieder erfolgreich Wege in Arbeit auf. Und diese Wege gehen über Qualifizierung. An weit über 70 Messeständen auf dem Friedensplatz, im Rathaus und der Berswordt-Halle wurden die Besucherinnen und Besucher über die vielen Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung informiert. Bereits im letzten Jahr war ich auf der 3. Bildungsbörse zu Gast und habe mit Christian Wörns nicht nur über berufliche Weiterbildung sondern auch über den BVB 09 diskutiert so Oberbürgermeister Ullrich Sierau.Heute kann man sagen, nicht nur der BVB, auch die Bildungsbörse hat eine meisterliche Entwicklung genommen. Rund 9.000 Gäste hatte allein das Jobcenter eingeladen, und kurz nach der Eröffnung um 10.00 Uhr hatte man den Eindruck, es sind alle gekommen. Und den Gästen wurde viel geboten: Am Stand der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) ...

Weiterlesen
Ratgeber fürs Fernstudium
Fernstudium Logo Fernstudenten sind oft Einzelkämpfer, die neben Beruf und Familie sich weiterbilden. Hierbei können durch gezielte Ratgeber Tipps und Tricks die Arbeit erleichtern und Sackgassen gekonnt vermieden werden. Dieser Ratgeber zeigt wie es richtig geht. Das Webportal Fernstudium.com bietet ab sofort eine Ratgeber-Reihe an, die sich mit den Fragen des Fernstudiums beschäftigt und nützliche Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Weiterbildung gibt. Im Zentrum stehen dabei vor allem Fragen der Studienorganisation sowie der generellen Vorbereitung auf einen derartigen Karriereschritt. Der Ratgeber ist unter folgendem Link zu erreichen: http://www.fernstudium.com/studientipps/ Interessenten für Fernstudiengänge sind meist berufstätig und haben sich noch nie oder lange nicht mehr mit den Umständen eines Studiums auseinandergesetzt. Allzu leicht passieren deswegen Fehler oder Chancen werden nicht gut genug ausgenutzt. Das breite Angebot an staatlichen und privaten Weiterbildungsinstitutionen trägt ebenso dazu bei, dass man leicht den Überblick verliert. Der Ratgeber wird, Weiterbildungswilligen dabei helfen, sich vor Aufnahme des ...
Weiterlesen
Verletzung der Fürsorgepflicht: Ab 2012 könnte es teuer werden
VDR-Akademie – Institut für Geschäftsreisemanagement GeschäftsreiseVerband VDR hilft, Schadensersatzforderungen abzuwenden Da ab 2012 die gesetzlichen Grundlagen zur Fürsorgepflicht eines Unternehmens verschärft werden, könnten Schadensersatzforderungen der Mitarbeiter noch teurer für den Arbeitgeber werden. Um als Unternehmen seine Fürsorgepflichten richtig wahrzunehmen, benötigt es ein professionelles Risikomanagement. Die Akademie des deutschen GeschäftsreiseVerbands VDR bietet deshalb ab August einen Praxis-Workshop zu Travel Risk Management an. „Die für 2012 geplanten Gesetze machen das Unternehmen und den Travel Manager noch schärfer zivil- und strafrechtlich haftbar, wenn Fürsorgepflichten – bewusst oder unbewusst – vernachlässigt werden. Und dabei spielt es keine Rolle, ob sie fünf oder 5.000 Reisende haben“, so Dozent Oliver Hirt, selbständiger Berater für Reisesicherheit und Reisemedizin. Der Sicherheitsexperte weiß, wie wichtig ein professionelles Risikomanagement im Unternehmen ist. „Derzeit gibt es ungefähr 40 Millionen Expats weltweit und rund 8 Millionen deutsche Geschäftsreisende. Diese werden jährlich Opfer von 18.000 Express-Entführungen. Und dabei haben nur 40 Prozent der ...
Weiterlesen