(Künstliche) UV-Strahlung und ihr positiver Nutzen für die Gesundheit
Der Bundesfachverband Besonnung e. V. ist die Interessenvertretung der gesamten Besonnungsbranche in Deutschland Zunächst: Was ist Vitamin D und wie entsteht es Schon geringe Dosen an UVB-Strahlung setzen die Synthese der Vorstufe des Vitamin D, auch Prävitamin D genannt, in Gang. Durch verschiedene kettenartige chemische Reaktionen in einzelnen Organen unseres Körpers, kommt es letztendlich zur Bildung der Wirkform des Vitamin D in unseren Nieren. Dort entstanden, trägt das Vitamin D nicht nur zu lebenswichtigen Stoffwechselprozessen bei, es wirkt auch regulierend auf -den Kalzium- und Phosphathaushalt -das Immunsystem -das endokrine System (Hormonsystem) -das Nervensystem -die Haut -die Muskulatur -das Zellwachstum 90% des Vitamin D wird über UVB-Strahlung in unserem Körper gebildet. Nur etwa 10% können durch die Nahrung aufgenommen werden. Auch deshalb wird Vitamin D häufig als „Sonnenvitamin D“ bezeichnet. UV-Licht, bzw. ihr kurzwelliger Anteil UVB, stellt also die wichtigste Quelle für die Vitamin D-Synthese in unserem Körper dar. Neueste Studien ...
Weiterlesen
Osteoporose – mit UV-Licht gegen den Knochenschwund
Kleve (21.02.2013) In Deutschland sind ca. 6 Millionen Menschen an Osteoporose erkrankt. Insbesondere Frauen ab dem 45. Lebensjahr sind besonders häufig betroffen. Bei der Osteoporose kommt es aufgrund verschiedener Ursachen wie z.B. Östrogenmangel nach den Wechseljahren, Kalzium- und Bewegungsmangel oder Einnahme von bestimmten Medikamenten zu einem verstärkten Abbau von Knochenmasse. Eine Osteoporoseprophylaxe ist sehr gut möglich durch eine kalziumreiche Ernährung und viel Bewegung. Damit das Kalzium besser vom Körper aufgenommen werden kann, ist jedoch Vitamin D erforderlich. Da im Herbst und Winter in Deutschland kaum Vitamin D vom Körper aus dem UV-Licht gebildet werden kann, empfiehlt sich besonders in dieser Zeit eine UV-Lichttherapie durchzuführen. Somit kann auch während dieser Jahreszeit mit den leistungsstarken UV-Lichttherapiegeräten von DAVITA® genügend wertvolles Vitamin D für den Knochenaufbau produziert werden. Osteoporose – eine häufige Knochenerkrankung mit vielfältigen Ursachen Die Osteoporose ist eine Stoffwechselerkrankung des Knochens, bei der es zu einem hohen Verlust von Knochenmasse kommt. ...

Weiterlesen
Sonne kann Speiseröhrenkrebs vorbeugen
Der Bundesfachverband Besonnung e. V. ist die Interessenvertretung der gesamten Besonnungsbranche in Deutschland Bei einer, am Queensland Institute of Medical Research, Brisbane, Australien, durchgeführten Studie, an welcher auch Dr. Bich Tran beteiligt war, konnte in dem bisher kaum erforschten Zusammenhang von UV-Licht und Speiseröhrenkrebs, ein positives Ergebnis verzeichnet werden. Die Wissenschaftler konnten Ergebnisse sicherstellen, welche aufzeigen, dass eine gesunde Dosis an Sonne oder UV-Licht, das Risiko auf Speiseröhrenkrebs senken kann. Die Studie Die australische Studie untersuchte 2500 Studienteilnehmer. 1000 dieser Teilnehmer waren Speiseröhrenkrebspatienten. Die anderen 1500 Probanden gehörten der Kontrollgruppe an. Untersucht wurden die Studienteilnehmer auf Faktoren wie Muttermale, Sommersprossen und deren umgebungsbedingte UV-Dosis, innerhalb ihrer gesamten Lebenszeit. Aber auch verschiedene Faktoren, welche das Risiko steigern konnten, an Speiseröhrenkrebs zu erkranken. Bemerkenswerte Ergebnisse Gerade in Australien, wo man die durch das Ozonloch erhöhte UV-Strahlung als Gefahr für die menschliche Gesundheit erachtet, konnte die Studie zeigen, dass vor allem Menschen, die ...
Weiterlesen
Studie aus Norwegen belegt: Vitamin D-Mangel ist Auslöser für Grippewellen im Winter
Eine Forschergruppe der Universität Oslo, zu welcher auch Prof. Johan Moan gehörte, einer der führenden Vitamin D Forscher weltweit, konnte in einer Studie die antibiotische Wirkung von Vitamin D auf das Immunsystem nachweisen. Fakten Aufgrund der unzureichenden Sonneneinstrahlung in den Herbst- und Wintermonaten (Oktober bis März), fehlt dem Körper die ausreichende Menge an UVB-Strahlung und kann somit nicht genügend Vitamin D im Körper bilden. Als Folge stellt sich bei 60-80% der Bevölkerung ein Vitamin D-Mangel ein, aus welcher sich in der dunklen Jahreszeit immer wieder Grippewellen entwickeln. Prof. Joan Mohan fasst zusammen: „Vitamin D wirkt wie ein Antibiotikum und stärkt das Immunsystem. UV-Strahlung regt die Produktion von Vitamin D in der Haut an. In den Wintermonaten steht die Sonne selbst im Zenit so niedrig, dass die Aufnahme von Vitamin D gehemmt wird. Dies hat ein Absinken des Vitamin D-Pegels im Körper und damit eine nur mäßige Schutzwirkung des Vitamins zu ...

Weiterlesen
Vitamin D-Mangel durch moderne Solarien kompensieren
Eine neue Studie aus Holland konnte nachweisen, dass eine Vitamin D-Synthese in der Haut, durch die UVB-Strahlung moderne Solarien, stattfindet. Die Leiter der Studie, Dr. Frank R. de Gruijl und Dr. Stan Pavel von der Universität Leiden in Holland, testeten in ihrer Studie die Effektivität verschiedener Vitamin D-Supplementierung. Dazu teilten sie ihre Probanden in drei Versuchsgruppen ein: Die erste Versuchsgruppe ging drei Mal pro Woche auf ein Solarium, welches der neuen EU-Norm entsprach. Die zweite Gruppe nahm täglich 1000IU/d Vitamin D, als Nahrungsergänzung, zu sich. Die dritte Versuchsgruppe, eine Kontrollgruppe, verzichtete auf jegliche Supplementierung. Nach Beendigung der Versuchszeit, wurde die Menge an Vitamin D im Blut der Probanden erneut getestet. Als Ergebnis war der Vitamin D-Spiegel, der Kontrollgruppe ohne Nahrungsergänzung und Solarium, gesunken. Jene Gruppe, welche Nahrungsergänzungsmittel zu sich nahm, konnte einen deutlichen Anstieg verzeichnen. Den deutlichsten Anstieg des Vitamin D-Spiegels im Blut allerdings, war bei der Gruppe zu verzeichnen, ...

Weiterlesen
Vitamin D-Versorgung für Veganer und Vegetarier
Vegane Vitamin D-Präparate schützen effektiv vor Vitamin D-Mangel www.vit-d.info – das Vitamin D-Portal Weit verbreitet ist der Irrglaube, dass Veganer und Vegetarier häufiger an Vitamin D-Mangel leiden, da Vitamin D vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Fisch, Milchprodukten oder Eiern enthalten ist. Doch Studien beweisen: Weniger als 20 Prozent des Vitamin D-Bedarfs wird durch die Nahrung zugenommen. Die Vitamin D-Versorgung wird besonders durch die Sonne gesteuert. Gerade in sonnenarmen Monaten ist es deshalb wichtig, mit Vitamin D-Präparaten den Vitamin D-Status auf einem konstanten Level zu halten. Vegane Vitamin D3-Kapseln sichern als Nahrungsergänzung den Vitamin D-Haushalt auf lange Sicht – sowohl bei Vegetariern und Veganern als auch bei „Fleischessern“. Natürliches Sonnen ist der beste Garant für eine stabile Vitamin D-Versorgung. Doch vor allem in nördlichen Breiten, wo die natürliche Sonneneinstrahlung in den Herbst- und Wintermonaten sehr gering ist, kann der Körper nicht genügend Vitamin D selbst herstellen. Die Folge: Vitamin D-Mangel. ...
Weiterlesen
Gezielte Diagnostik für eine umfassende Gesundheitsvorsorge
Die Preventis GmbH sucht auf der CAM 2012 – der europäischen Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin – das Gespräch mit Ärzten für Naturheilverfahren und Heilpraktikern Deutcher Heilpraktikertag 2012 Die Preventis GmbH ist ein international tätiges Diagnostik-Unternehmen mit Schwerpunkt „Point-of-Care-Diagnostik“. Das Unternehmen sieht sich als Partner niedergelassener Ärzte und Therapeuten, die ihren Patienten im Bereich „Präventivmedizin“ eine schnelle und zuverlässige Diagnostik anbieten möchten. Das Ziel von Preventis ist es, die Früherkennung von Krankheiten zu ermöglichen, damit Präventivmaßnahmen rechtzeitig und gezielt eingeleitet werden können, um den Ausbruch oder das Fortschreiten einer Krankheit zu verhindern. Die Schnelltests von Preventis entsprechen dem aktuellen Stand der Forschung, sind verlässlich, innerhalb kürzester Zeit auswertbar und erfordern weder zusätzliche Geräte noch ein Labor. Als Selbstzahler-Leistungen ermöglichen sie zudem ein effektives und effizientes Praxis-Management. Dazu Dr. Susanne Kuhlendahl, die Marketing & Corporate Communications-Managerin der Preventis GmbH: “ Ein Schwerpunkt von Preventis ist die Entwicklung neuartiger Testverfahren zur ...
Weiterlesen
„Sonnenschein-Vitamin“ im Fetalstadium wichtig für den Wortschatz
Forscher entdecken den Zusammenhang zwischen der Vitamin D Versorgung in der Schwangerschaft und dem Wortschatz des ungeborenen Kindes 23.02.2012, Mühlheim Stetig wird die Diskussion um die Einnahme und die Versorgung mit Vitamin D lauter. Bei Tabletten droht die Überdosierung, schimpfen die Einen; Dermatologen warnen vor der Versorgung mit Vitamin D durch die UVB-Strahlen der Sonne, aus Angst vor Hautkrebs. Mittlerweile ist die Diskussion um das „Sonnenschein-Vitamin“ so groß, dass sogar viele Forscher der Meinung sind, das Thema sei überbewertet. Telethon Institut for Children Health Die neuesten Ergebnisse aus Australien sprechen allerdings eine andere Sprache. Australische Forscher vom Telethon Institut for Children Health Research fanden jüngst einen Zusammenhang zwischen der Vitamin D-Versorgung im Fetalstadium der Schwangerschaft und dem späteren Wortschatz des Kindes. Ergebnisse, für die es sich lohnt weiter zu forschen. Die Zeitschrift Pediatrics veröffentlichte nun die Ergebnisse, welche glaubhaft darlegen, dass vor allem Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft mit ...

Weiterlesen
So wichtig ist Vitamin D (Cholecalciferol)
Jeder Zweite ist unterversorgt und riskiert dabei Herz-/Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Immunerkrankungen und sogar Krebs. Horst Boss. Die große Bedeutung von Vitamin D wird inzwischen weltweit anerkannt. Da es aber praktisch keine Rachitis-Fälle mehr gibt, spielt Vitamin D in der ärztlichen Praxis keine Rolle mehr. Viele Ärzte denken es handle sich um ein gewöhnliches Vitamin, dessen Bedarf man mit der täglichen Nahrung decken könne. Doch außer Lebertran und Fisch gibt es so gut wie keine Nahrungsmittel, die Vitamin D enthalten. Säuglinge sind aufgrund der Rachtis-Prophylaxe ausreichend mit Vitamin D versorgt. Ganz anders sieht es bei der restlichen Bevölkerung aus. Jeder Zweite ist mit dem wichtigen Vitamin unterversorgt. Jetzt rütteln Wissenschaftler wie Prof. Dr. Winfried März (Direktor der Synlab-Akademie für Ärztliche Fortbildung, Institut für Public Health, Klinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg und Klinisches Institut für Labordiagnostik, Medizinische Universität Graz) Fachwelt und Bevölkerung wach. Vitamin D und Cholesterin sind sich ähnlich 7-Dehydro-Cholesterol ...
Weiterlesen
Mit dem Sonnenschein-Vitamin mehr Chancen auf Nachwuchs
Im Jahre 2010 konnte eine türkische Studie bereits nachweisen, dass sich ein ausgeglichener Vitamin D-Spiegel positiv auf die Erfolgschancen einer „In-Vitro-Fertilisation“ (künstlichen Befruchtung) auswirkt. Zu ähnlichen Ergebnissen kamen nun Forscher der Universität in Graz. Diese fanden mögliche Parallelen zwischen der Unfruchtbarkeit von Mann und Frau und einem Vitamin D-Mangel. 14.02.2012 Da Vitamin D in fast jeder Zelle unseres Körpers vorkommt und somit besonders wichtig für unsere Gesundheit ist, ließe sich durch einen ausgeglichenen Vitamin D-Spiegel nicht nur das Risiko auf Diabetes und Osteoporose senken, sondern auch das auf autoimmunologische Erkrankungen. Gerade deshalb wird das Thema „Vitamin D-Mangel“ in diesen Tagen immer wieder aufgegriffen. Verursacht wird der Mangel an Vitamin D meist durch zu geringe Sonnenexposition. Das sich dieser nicht nur negativ auf unsere Gesundheit, sondern auch auf die Nachwuchsplanung auswirken kann, dürfte vielen Paaren bisher fremd gewesen sein. Vor diesem Hintergrund wertet die Grazer Medizinerin Obermayer-Pietsch aktuell mit ihrer Kollegin ...
Weiterlesen
Vitamin D in der Schwangerschaft: So wichtig ist es für Mutter und Kind
31.01.2012 Ein schwaches Immunsystem in der Schwangerschaft? Viele Frauen kennen dieses Problem. Der Körper wird schwach, weil er seine Kräfte für das heranwachsende Baby benötigt. Ein gesunder Vitamin D-Spiegel bewirkt hier nahezu Wunder. Aber nicht nur hinsichtlich des Immunsystems der werdenden Mutter, ist ein ausgeglichener Vitamin D-Spiegel Gold wert. Gerade in der Schwangerschaft wird Vitamin D, das vor allem durch die UVB-Strahlen der Sonne in unserer Haut gebildet wird, benötigt. Der Körper benötigt es um das Kalzium aus der Nahrung verwerten zu können, das für die gesunden Knochen und Zähne der Mutter und des Babys benötigt wird. Zugleich stärkt es die Abwehrkräfte der Mutter. Neue Studien bestätigen sogar eine positive Wirkung auf Herz und Gefäße. Damit wird das Risiko für das Neugeborene, an Diabetes oder Multiples Sklerose zu erkranken, deutlich verringert. Zudem wird das Zellwachstum des Babys unterstützt. Dies zeigten Studienergebnisse des British Journal of Nutrition aus dem Jahre 2010. ...

Weiterlesen
Überdosierung beim Schlucken von Vitamin D-Tabletten: Vertrauen Sie auf die Sonne!
20.01.2012 Vitamin D in Form von Tabletten oder doch lieber Vitamin D durch Mutter Natur oder Sonnenbank? Ein Streitthema, dass mittlerweile fast täglich in den Schlagzeilen zu finden ist und von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wie von Experten heftig diskutiert wird. In den USA sorgten erst vor kurzer Zeit eine Reihe von Vitamin D-Vergiftungen durch Tabletten für Aufruhr. Dies verstärkte die Diskussion um die Quelle für die Vitamin D-Versorgung. Aufgrund eines Druck- und Produktionsfehlers, kam es hier zu mehreren Vergiftungen durch Vitamin D. Fast das 1000fache der üblichen Vitamin D Dosis schluckten die Patienten. Ergebnis war eine drastische Überversorgung mit Kalzium, mit starker Gefahr auf Gefäßverkalkungen. Der Vitamin D und Kalziumspiegel normalisierten sich erst nach fast einem Jahr wieder. Eine lange Zeit, in der hätte viel geschehen können. Die Fälle der Überdosierungen wurden von einer Gruppe US-Wissenschaftlern untersucht, zu welchen auch Prof. Michael F. Holick gehörte, welcher am Ende ...

Weiterlesen
Sonnenbank sei Dank: Abhilfe für Psoriasis-Patienten
28.12.2011 Fast zwei Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Psoriasis, Schuppenflechte. Dermatologen raten den Betroffenen oft dazu die Sonnenbank zu besuchen, um den Juckreiz zu mildern. Warum die UV-Strahlen von Sonne und Solarium den Juckreiz der chronischen „Volkskrankheit“ lindern oder sogar heilende Wirkung auf die Schuppenflechte haben, war bisher nicht bekannt. Forscher der Universität München konnten nun die Wirkungsmechanismus entziffern, welchen Sonne und Solarium auf die Schuppenflechte hat: Die Schuppenflechte (Psoriasis) entsteht durch eine Fehlreaktion des Immunsystems. Diese ist vergleichbar mit anderen Autoimmun-Erkrankungen wie Diabetes 1 oder Multiple Sklerose. Hier wendet sich das Immunsystem gegen die gesunden Zellen des eigenen Körpers. Der Körper gerät aus dem Gleichgewicht. Dadurch werden die Zellen der Oberhaut, die Keratinozyten, angegriffen, welche sich daraufhin vermehren, entzünden und zu jucken beginnen. Das Abwehr-Protein, welches diese Kettenreaktion bis hin zum Jucken stoppen kann, wurde nun von Forschern entdeckt. Es trägt die Bezeichnung Cathelicidin LL-37 und wird hauptsächlich ...

Weiterlesen
Sonnenschein-Vitamin schütz vor Makula-Degeneration
28.12.2011 Das Sonne in vielerlei Hinsicht eine heilende Wirkung hat, verankert sich langsam im Unterbewusstsein der Menschen. Dennoch: Das Augenlicht muss vor jeglicher Art von Sonnenlicht geschützt werden. Glaubte man bisher. Allerdings scheint es hier überraschende Neuerungen Seitens der Forschung zu geben. Das „Allheilmittel-Sonne“, scheint nun auch vor Sehkraftverlust, der Makula-Degeneration, im Alter zu schützen. Unter der Makula-Degeneration ist eine unheilbare Augenkrankheit zu verstehen, welche letztlich im Alter zum Erblinden führt. Fast 10 Prozent der Deutschen leiden an dieser schleichend voranschreitenden Krankheit, die fast nur Menschen über 40 betrifft. Die Makula-Degeneration gilt wie Osteoporose, als Alterskrankheit. Der Begriff „Alterskrankheit“ verleitet den Menschen dazu, sich erst viel zu spät über präventive Maßnahmen Gedanken zu machen. Viele reagieren erst, wenn die Krankheit ausgebrochen und somit nicht mehr heilbar, sondern nur noch eindämmbar ist. Durch regelmäßige Sonnenbäder, im Sommer im Freien und im Winter unter dem Solarium, sodass in unserem Körper ausreichend Vitamin ...

Weiterlesen
„Gute“ Sonne, „böse“ Sonne: Eine Studie über das gesundheitswirksame Phänomen
30.12.2011 Was für jedes gesundheitswirksame Mittel gilt, gilt auch für Sonne und Sonnenbank: sie können positive als auch negative Auswirkungen haben. Allerdings wird von Dermatologen und Krebsorganisationen bezüglich der Sonne und des Solariums fast täglich der „böse“ Finger gehoben. Stets werden von diesen Organisationen nur die negativen Seiten der Sonne im Gedächtnis der Menschen verankert. Die positiven Auswirkungen werden stets ausgelassen oder gar unterschlagen. Da ist es nicht verwunderlich, dass es zu einer negativen Haltung gegenüber der Sonne kommt und es in Portalen wie gutefrage.net und gesundheitsfrage.net von Warnungen vor zu viel Sonne nur so hagelt. Eine Studie aus Norwegen lässt die Sonne in neuem Licht erscheinen Unter der Leitung des bekannten Biophysikers und Photobiologen Prof. Johan Moan versucht nun eine norwegische Forschergruppe eine ehrliche Bilanz zu den „guten“ und „bösen“ Seiten der Sonne zu ziehen. Der Schwerpunkt der Forschung liegt dabei auf den UV-Strahlen und deren Auswirkung auf die ...

Weiterlesen