Pango Rohrreiniger ohne Chemie
wie kann man ohne Chemie Rohrreinigen? Rohre reinigen ohne Chemie mit Pango. Zahlreiche Werbungen preisen Pango an. Mittlerweile gilt Pango bei der breiten Bevölkerung als Wunder in Bezug auf die Rohreinigung oder der Beseitigung von Verstopfung im Abfluss. Pango hält was er verspricht! Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um Pango aber auch Tipps zur Abflussreinigung. Jede/r Wohnungs- oder Hausbesitzer/in kennt das Problem der Verstopfung im Abfluss. Ob beim Waschtisch, der Spüle, Badewanne oder Toilette schnell ist der Abfluss verstopft und es wird überlegt mit welchem Gerät der verstopfte Abfluss am Besten zu reinigen ist. Klassische Rohrreiniger kommen zum Einsatz um den Abfluss freizubekommen, erzielen leider oft nicht den gewünschten Erfolg – das Internet wird befragt. Auf diese Weise rückt Pango in den Fokus des/der Suchende/n. Jede Rohrverstopfung und Rohrreinigung ist mit Aufwand und oftmals auch mit erheblichen Kosten für die Behebung durch einen Professionisten verbunden um den Abfluss ...

Weiterlesen
Wenn der Darm dicht macht: Analfissur durch Verstopfung
Leinsamen ist ein geeignetes Lebensmittel gegen Verstopfung (Bildquelle: pixabay) Brennen und Juckreiz am After, Schmerzen während und nach dem Stuhlgang, Blut im Stuhl – das sind die Hauptsymptome einer Analfissur. Oftmals spielt eine Verstopfung dabei eine Rolle: Entweder war sie aufgrund von hartem Stuhl oder zu starken Pressens Auslöser des Risses. Oder es entsteht eine Verstopfung, weil die Betroffenen aus Angst den Toilettengang meiden. Kommt es dann doch zum Stuhlgang, sind die Schmerzen dabei noch größer als zuvor, da der verhärtete Kot an der Wunde reibt und diese noch verschlimmert. Aus diesem Grund sind Verstopfungen ein ernstzunehmendes Problem für Menschen mit Analfissuren. Das wissen auch die Betreiber des rileystores ( www.rileystore.de). Hier werden hilfreiche Produkte gegen Analfissuren angeboten. Doch es geht auch darum, den Betroffenen echte Hilfe zu bieten. Im Blog des Unternehmens wird deshalb auf die Ursachen einer Verstopfung hingewiesen. Dazu gehört u.a. eine ballaststoffarme Ernährung, zu wenig Flüssigkeitszufuhr ...
Weiterlesen
Klosteine und WC-Steine
Was ist eigentlich ein Klostein? Die Auswahl an WC Steinen ist ziemlich groß, was die Suche nach einem passenden sehr schwierig machen kann. Nachfolgend geben wir Informationen zum Thema Klosteine an die Hand, die die Suche erleichtern soll. Zunächst möchten wir jedoch die Frage klären, ob eine Toilette überhaupt einen WC Stein benötigt. In diesem Zusammenhang haben wir über mehrere Wochen Tests durchgeführt und sind schließlich zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Klostein in der Regel nicht unbedingt zum Einsatz kommen muss. Wir zeigen nun die Pros sowie Contras auf. Was ist eigentlich ein Klostein? Woraus bestehen diese? Wie ist die Reinigungswirkung? Fragen über Fragen, die wir klären müssen. Nun, ein WC Stein wird in vielen Ländern der Erde benutzt. In der Regel werden diese mittels einer Halterung in das Toilettenbecken gehängt und geben bei jedem Spülvorgang Reinigungsmittel sowie unter anderem auch einen angenehmen Duft ab. Generell geht man bei ...
Weiterlesen
Abzocke beim Notdienst
Rohrreinigung in Berlin Schwarze Schafe/Abzocke Achtung Abzocke Wenn es passiert, ist das meist sehr unpassend und zudem extrem ärgerlich. In der Küchenspüle schwimmen Essensreste in einer undurchsichtigen Brühe – der Abfluss ist verstopft. Dass so etwas zu den undankbarsten Zeiten geschieht, ist selbstredend. Wer dann beispielsweise in Berlin wohnt, hat auf den ersten Blick leichtes Spiel. Man sucht im Internet nach einem Notdienst-Klempner und eruiert so ein gutes Angebot. Mit wenigen Klicks ist der Betroffene dann schnell mit einer Nummer verbunden. Am anderen Ende bestätigt ihm eine kompetente Dame, das ein Handwerker nicht lange zu ihm brauchen würde. Bei der Preisauskunft hingegen zeigt sich die Frau wenig gesprächsbereit. Nicht, weil sie keinen nennen wolle. Eher, weil sie den Schaden nicht bewerten könne und somit keine zutreffenden Kosten aufzeigen kann. Nach wenigen Stunden kommt dann endlich der ersehnte Handwerker an. Nicht selten steht dann vor der Tür ein normaler Pkw. Nicht ...
Weiterlesen
Mineralstoffe helfen, wenn es mit der Verdauung nicht klappt
Wann ist es, wenn seit Tagen kein Stuhlgang möglich war, wirklich eine Verstopfung, die behandelt werden muss und welche Mittel sind dann empfehlenswert? Diese Fragen werden mir über das Schüßler Forum sehr oft gestellt. Vorweg sei gesagt, dass in Sachen Stuhlgang alles – von dreimal täglich bis zu dreimal wöchentlich – normal ist. Aber stellen sich zu einem unregelmäßigen Stuhlgang auch noch Bauchkrämpfe ein und man fühlt sich aufgebläht, muss natürlich für Abhilfe gesorgt werden. Mineralstoffe können in solchen Fällen auf sanfte Weise helfen. In Sachen Schüßler Salze gibt es drei wichtige Salze, die eine ganze Menge zum geregelten Ablauf unserer Verdauung beitragen können. Es sind die Salze Nr. 4 – das Kalium chloratum – die Nr. 5 – das Kalium phosphoricum und die Nr. 7 – das Magnesium phosphoricum. Kalium chloratum braucht unser Körper, damit unsere Verdauung funktioniert und damit unsere Verdauungsdrüsen auch genug Verdauungssäfte produzieren. Dieses Salz regt ...
Weiterlesen
Abfluss verstopft? – Abflussreinigung sofortige Hilfe
Da ist guter Rat teuer! Rohrverstopfung Abfluss verstopft – Abflussreinigung Berlin hilft bei Tag und Nacht an Sonn- und Feiertagen. Als Abflussreinigung wird allgemein ein Verfahren bezeichnet, mit dem die verlegten Rohrleitungen gesäubert werden. Damit wird das Ziel verfolgt, die Durchlässigkeit des Abflusses wiederherzustellen. Was bürokratisch klingt, kann für den Bewohner eines Hauses oder der Etagenwohnung im Mehrfamilienhaus ein unangenehmes, schier unlösbares Problem sein. Der Abfluss ist das verzweigte, viele Meter lange Rohrleitungssystem, in dem das Schmutz- und Gebrauchtwasser aus der Toilettenschüssel, aus Waschbecken, Badewanne und Duschtasse, aus der Küche sowie aus allen anderen Nutzräumen mit Wasseranschluss abgeleitet wird. Der Weg des Abflusses führt von der Wohnung über das Privatgrundstück bis hin in die öffentliche Kanalisation. Die befindet sich vor dem Haus unter der versiegelten Straße. Bei Rohrverstopfungen auf dem Grundstück, also außerhalb des Gebäudes wird von einem Kanalreinigen gesprochen, innerhalb des Hauses hingegen von der Rohrreinigung beziehungsweise einer Abflussreinigung. ...
Weiterlesen
Diese Schüßlersalze helfen bei Verdauungsbeschwerden
Zum Jahresende möchte ich Ihnen die wichtigsten Schüßlersalze aufzeigen, die sich bei Verdauungsbeschwerden bewährt haben. Nicht ohne Grund. Wir alle erleben es sicher jedes Jahr wieder, dass wir – trotz aller guten Vorsätze – das eine oder andere Mal über die Stränge schlagen. Wer kann bei dem Überangebot an Leckereien schon Maßhalten? Bei dem einen ist es das Gläschen zuviel oder die Extraportion Gänsebraten. Bei den Naschkatzen ist es die doppelte Portion Nachtisch, die Butter auf dem leckeren Stollen oder einfach nur der zusätzliche Griff in die Keksdose. All diese Kleinigkeiten summieren sich und können dann dafür sorgen, dass das Verdauungssystem überlastet ist und sich mit den unterschiedlichsten Beschwerden bemerkbar macht. Zwar finden Sie in meinem Compendium zu all diesen Beschwerden auch die entsprechenden Behandlungsempfehlungen, aber ich liste Ihnen hier gerne noch einmal die Möglichkeiten aus dem Hause Schüßler auf. So können Sie schauen, ob das eine oder andere Salz ...
Weiterlesen
Verstopfung bei Kindern – Vorbeugen und sanft behandeln
Verstopft: Apfel- oder Pflaumensaft kann helfen (Bildquelle: Pexels/Pixabay.de) Stuttgart, – Nahrungsumstellung, Ortswechsel oder sogar familiäre Veränderungen – all das können Gründe sein, die bei Kindern auch zu Verstopfungen führen können. Verstopfung bedeutet, dass eine regelmäßige und vollständige Stuhlentleerung über einen längeren Zeitraum nicht stattgefunden hat. Dabei gibt es keine festgeschriebenen Zeiträume, wie häufig Kinder Stuhlgang haben sollten: dreimal täglicher Stuhlgang kann ebenso normal sein wie dreimal wöchentlicher Stuhlgang. Eltern sollten aufmerksam werden, wenn die üblichen Zeiträume sich deutlich und anhaltend verändern, das Kind immer seltener zur Toilette geht und möglicherweise mit Symptomen wie Bauschmerzen, einem harten Bauch oder Appetitlosigkeit reagiert, so der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV). Beim Heranwachsen gibt es etliche Situationen, in denen Veränderungen in der Lebenssituation auch zu Problemen mit der Verdauung und dem Stuhlgang führen können: -Kinder werden abgestillt und erhalten langsam Flaschen- oder Breinahrung, -ungewohntes Klima und Essen auf einer Urlaubsreise, -Stress in der Schule oder psychische ...
Weiterlesen
Verstopfung
Sieben Experten-Tipps für eine gesunde Verdauung Wie häufig man Stuhlgang hat, ist ganz individuell: Zwischen drei Mal täglich und drei Mal pro Woche gilt als völlig normal. Bedenklich wird es erst, wenn wir noch seltener zur Toilette gehen können oder sich die Gewohnheiten plötzlich ändern. Ärzte sprechen dann von Obstipation, also einer Verstopfung. Ann-Kathrin Krämer, Ernährungswissenschaftlerin und Expertin der AOK Hessen, erklärt, wie die Darmtätigkeit wieder angekurbelt werden kann. Verstopfung kann viele Gründe haben. „Unser Darm wird im Laufe des Lebens immer träger, daher haben oft ältere Menschen Probleme“, so Ann-Kathrin Krämer. Das Problem kann aber in allen Altersgruppen auftreten. „Oft sind die Essgewohnheiten, zum Beispiel Fast Food, schuld. Aber auch Medikamente können verstopfend wirken, etwa solche gegen Sodbrennen.“ Wenn unsere Verdauung träge ist, erfordert das nicht immer den direkten Gang zum Arzt. „Mit ein paar einfachen Tricks lässt sich der Darm oft wieder in Schwung bringen“, erklärt die Fachfrau. ...

Weiterlesen
Sabine Beuke mit dem Thema Reizdarm (Blogg)
In diesem BLOG „https://sabinebeuke.de“ geht es in vielen Artikeln rund um das Thema Gesundheit, Reizdarm, Kohlenhydratarme Ernährung und Low Carb beim Reizdarmsyndrom.   Autorin und Bloggerin Sabine Beuke teilt ihre Begeisterung für ganzheitliche Gesundheit mit ihren Lesern und berichtet auch über persönliche Erfahrungen, Gedanken und Erkenntnisse rund um ein gesundes Leben. Mehr über Sabine und ihre Artikeln finden Sie auf ihrer Webseite: https://sabinebeuke.de   Zum Beispiel zum Thema Reizdarm: Das Reizdarmsyndrom ist eine Störung im Verdauungstrakt und eigentlich als harmlos zu bewerten, wären da nicht die wiederkehrenden schmerzhaften Symptome, die das alltägliche Leben zur Qual machen. Wen kann es treffen? Jüngere Erwachsene, aber auch die, die im mittleren Alter stehen. Selbst bei Kindern wurde schon die Diagnose Reizdarm erstellt. Viele Menschen stehen heutzutage unter Dauerstress. Sie müssen immer mehr leisten, ob in der Schule, im Beruf oder in der Freizeit. Alles ist auf Leistung orientiert. Da kann der Darm nicht ...
Weiterlesen
Low Carb bei Reizdarm: Rezepte für den empfindlichen Darm
Autorin Sabine Beuke schreibt als ehemalige Reizdarm-Patientin Rat- und Kochbücher für Menschen, die unter ständigen Darmproblemen leiden. Sie selbst litt jahrelang unter Verdauungsprobleme, die an einen Reizdarm erinnern – und kämpft mit der Low Carb Ernährung erfolgreich gegen die Beschwerden an.   Sabine Beuke entwickelt alle Low Carb Rezepte mit frischen Zutaten, kocht, backt, probiert und testet alles selber aus. Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich – gelten somit als darmfreundlich. Alle 45 Kochanleitungen sind mit Kohlenhydratangaben in Gramm ausgewiesen und unterteilt nach: Backwaren, Pfannen-, Topf- und Auflaufgerichte, Beilagen und Nachspeisen.   Low Carb bei Reizdarm: Rezepte für den empfindlichen Darm Autorin Sabine Beuke Verlag: Books on Demand ISBN-10:374313828X und ISBN-13:978-3743138285 Auflage: 1 (2. Dezember 2016) Taschenbuch: 64 Seiten, Sprache: Deutsch, € 4,99   Weitere Low Carb Kochbücher: Vier Jahreszeiten Low Carb Autorin: ...
Weiterlesen
BOLOG Reizdarm-Thema
In diesem BLOG „https://sabinebeuke.de“ geht es in vielen Artikeln rund um das Thema Gesundheit, Reizdarm, Kohlenhydratarme Ernährung und Low Carb beim Reizdarmsyndrom.   Autorin und Bloggerin Sabine Beuke teilt ihre Begeisterung für ganzheitliche Gesundheit mit ihren Lesern und berichtet auch über persönliche Erfahrungen, Gedanken und Erkenntnisse rund um ein gesundes Leben. Mehr über Sabine und ihre Artikeln finden Sie auf ihrer Webseite: https://sabinebeuke.de   Zum Beispiel zum Thema Reizdarm: Das Reizdarmsyndrom ist eine Störung im Verdauungstrakt und eigentlich als harmlos zu bewerten, wären da nicht die wiederkehrenden schmerzhaften Symptome, die das alltägliche Leben zur Qual machen. Wen kann es treffen? Jüngere Erwachsene, aber auch die, die im mittleren Alter stehen. Selbst bei Kindern wurde schon die Diagnose Reizdarm erstellt. Viele Menschen stehen heutzutage unter Dauerstress. Sie müssen immer mehr leisten, ob in der Schule, im Beruf oder in der Freizeit. Alles ist auf Leistung orientiert. Da kann der Darm nicht ...
Weiterlesen
Diese Mineralstoffe bringen Ihre Verdauung auf Trab
Diverse Male im Jahr werde ich über das Schüßler Forum nach Behandlungsempfehlungen in Sachen Verdauungsbeschwerden gefragt. Ob Blähungen, Darmkrämpfe, Durchfall oder Verstopfung – für all diese Beschwerden finden Ratsuchende immer auch entsprechende Empfehlungen in meinem „Großen Dr. Schüßler Compendium“. Dieses können Sie entweder direkt über das Schüßler Forum nutzen oder sich über den Verlag „Wirksam heilen“ in der eBook Version bestellen. Auf ein paar Dinge möchte ich in diesem Beitrag aber gerne noch näher eingehen: Eine Ratsuchende war ganz aus dem Häuschen, weil ihre Tochter – schon bei einem Tag ohne Stuhlgang – mit freiverkäuflichen Abführmitteln nachhilft. Sie wollte ihr anstelle dessen jetzt die Schüßler Salze ans Herz legen. Erst einmal muss hier natürlich klar gesagt werden, dass bei einem Tag ohne Stuhlgang noch nichts behandelt werden muss. Eine Verstopfung liegt vor, wenn man seltener als dreimal die Woche zur Toilette gehen kann. Und auch dann sollte man zuerst schauen, ...
Weiterlesen
Der Streit um mehr oder weniger Kohlenhydrate
Es braucht keine lange Recherche um festzustellen, dass Ernährungswissenschaftler sich häufig widersprechen. So werden einmal weniger Kohlenhydrate empfohlen, dann heißt es, dies erhöhe das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Der Streit um mehr oder weniger Kohlenhydrate ist kein Streit, sondern lediglich Windmacherei aufgrund verschiedener Beschreibungen von Ergebnissen.   Brauchen wir wirklich all diese vielen Pillen, Diäten und Nahrungsergänzungsmittel? Aufgrund der neuen Erkenntnisse und der kontroversen Meinungen, gibt es derzeit keine übereinstimmende und eindeutige Ernährungspyramide von unabhängiger Seite. Ernährungs-Gurus und Firmen sind wie Pilze aus dem Boden geschossen und haben mit ihren Ernährungspyramiden komplizierte Rechenaufgaben aufgestellt, es muss für jede Mahlzeit Punkte oder Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß ausgerechnet werden.   Was ist nun eigentlich gesund? Im Fachblatt „Journal of the American Medical Association“ schreiben Wissenschaftler: Wer den Kohlenhydrat-Anteil in der Nahrung reduziert, tut seinem Stoffwechsel etwas Gutes, nimmt leichter ab und lebt womöglich gesünder! ABER das Gegenteil könnte allerdings auch richtig ...
Weiterlesen
Zucker als Familienproblem
Zucker wird zu einem Familienproblem! Zucker ist ein, von Natur aus farbloses und weißes Kohlenhydrat von kristalliner Struktur. Kritiker behaupten, dass Zucker kein Nahrungsmittel ist, sondern eine gefährliche Droge, die abhängig macht.   Macht Zucker wirklich süchtig? Schon im Jahr 2013 brachte der „Spiegel“ einen Artikel (Droge Zucker) und der Sender „3sat“ zog mit der Reportage „Zeitbombe Zucker“ nach. Die Botschaft sollte sein, dass die Lebensmittelindustrie uns mit Zucker abhängig macht. Der Zuckerkonsum hat sich tatsächlich in den letzten Jahrzehnten fast verdreifacht. Er schadet nicht nur den Zähnen, sondern soll Fettleibigkeit und Diabetes fördern. Auch von einem Zusammenhang zwischen Zucker und Krebs ist die Rede. Manche vermuten sogar ein Suchtpotenzial. „Zucker wird häufig auch als Füllstoff in Lebensmittel eingesetzt. Ein Beispiel: Wenn man natürlich ausgereifte, hochwertige Tomaten in einer Tomatensauce hat, ist das deutlich teurer, als wenn man günstig produzierte Tomaten und Zucker nimmt.“ Quelle: Daniela Krehl, Verbraucherzentrale München   ...
Weiterlesen