Maßgeschneiderte Transportverpackung löst mehrere Probleme
– leichte und wiederverwendbare Lösung – spart Zeit und Verpackungskosten – schont die Umwelt Wenn Produkte in mehreren Schritten veredelt werden müssen, gibt es oft Probleme. Das passiert vor allem dann, wenn verschiedene Veredler im Spiel sind. Bei Wiederstein Verpackungen hat man kürzlich eine praktische Mehrweg-Lösung für einen Schilder-Hersteller entwickelt. Er transportiert flache Metallobjekte zwischen den Arbeitsschritten jetzt in einer falt- und wiederverwendbaren Box, die gleich mehrere Probleme auf einmal löst. Sie schützt einerseits die verpackten Waren optimal. Gleichzeitig ist sie so stabil, dass mehrere aufeinander gestapelt werden können. Für den Leertransport lässt sie sich außerdem platzsparend zusammenfalten. Dazu kommt, dass sie nicht nur mehrfach verwendbar, sondern auch vollständig recycelbar ist. Praktische Verpackung spart wertvolle Zeit „Die Produkte unseres Kunden sind sehr kratzempfindlich. Deshalb ist es besonders wichtig, dass sie sicher verpackt werden, ohne dass sie sich berühren,“ so Fred Künkler, Geschäftsführer von Wiederstein. Bisher hatte man die flachen Metallteile ...
Weiterlesen
Weihnachtspost: Ärger statt bunte Päckchen? – Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice
Wissenswertes rund um die Paketzustellung Um Schäden zu vermeiden, sollte das Geschenk sorgfältig verpackt werden. Quelle: ERGO Group Über drei Milliarden Pakete haben Kurier-, Express- und Paketdienste 2017 transportiert – gerade zur Weihnachtszeit sind sie im Dauereinsatz. Das hohe Versandaufkommen bringt die Unternehmen dann oft an ihre Grenzen. Verspätete Lieferungen, beschädigte oder verlorene Sendungen sowie Irrläufer sind im Weihnachtstrubel keine Seltenheit. Michaela Rassat, Juristin bei der D.A.S. Rechtsschutz-Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), weiß, was zu tun ist, wenn mit den Weihnachtspaketen etwas schiefgeht. Je früher, desto besser Sowohl für das Besorgen der Weihnachtsgeschenke als auch für das Versenden gilt: je früher, desto besser. Üblicherweise dauert ein Versand zwei Arbeitstage. Rund um die Weihnachtszeit stocken die Dienstleister ihr Personal zwar auf, die Geschenke können dann aber durchaus auch mal länger unterwegs sein. Paketdienstleister geben häufig einen Stichtag an, bis zu dem sie eine rechtzeitige Lieferung garantieren. Das Datum variiert je nach Anbieter. „Bei ...
Weiterlesen
gbo datacomp startet Jahresendrally in der Verpackungs-industrie
Fertigungsprozess Verpackung (Bildquelle: @Media Whalestock, shutterstock) Augsburg, den 15.11.2018 Nachdem die gbo datacomp zuletzt ihr Portfolio im Bereich Branchenlösungen ausgebaut hat, setzt man in Augsburg nun zum Jahresendspurt im großen Stil an. Und wer macht das Rennen? Ganz klar in diesem Jahr erstmals die Verpackungsindustrie. „Hier starten wir noch vor Jahresende mit zwei Projekten“, erläutert Geschäftsführer Michael Möller. „Eine Verkaufsverpackung ist durch individuelles Design und individuelle Haptik ein wichtiger Bestandteil eines Produktes“, weiß Möller. Neben der Individualisierung ist ein besonderer Faktor die Nachhaltigkeit, die durch ein entsprechendes Gesetz Anfang 2019 neu geregelt werden wird. Auf diese vielfältigen Anforderungen muss die Branche in der Herstellung mit kontinuierlichen Verbesserungen der Produktionsverfahren reagieren. Die Verpackung muss umweltschonend und recycelbar sein, außerdem sollen kleinere Auflagen wirtschaftlich rentabel bleiben. „Die Hersteller sind schlichtweg gezwungen, in immer moderne Herstellverfahren zu investieren, um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen“, weiß Möller. Hinzu kommt, dass man sich auch in ...
Weiterlesen
Viel Text elegant verpackt – Mehrlagenetiketten
Etiket Schiller bietet Alternativen zu Beipackzetteln und Beilegern Etiket Schiller bietet das ganze Spektrum an: Booklet-, Wickel- und Repeeletiketten. -Mehrlagenetiketten als Alternative für Beipackzettel -Informationspflichten erfüllen, Verpackungsmaterial sparen -Booklet-, Wickel- und Repeeletiketten Plüderhausen, 13. November 2018. Mehrlagenetiketten sind eine gute Alternative zu Beipackzetteln oder Beilegern. Etiket Schiller bietet das ganze Spektrum an: Booklet-, Wickel- und Repeeletiketten lassen sich auf fast jedes Material aufspenden und bieten eine große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Unternehmen können damit nicht nur ihrer Informationspflicht nachkommen, Mehrlagenetiketten sind auch als Werbeträger und Cross-Selling-Element einsetzbar. Besonders häufig werden sie für Kosmetik- und Gesundheitsprodukte, aber auch für Chemikalien eingesetzt. Prinzipiell sind ihrem Einsatzgebiet aber keine Grenzen gesetzt. Ein Etikett für alle Informationen: Bookletetiketten Gerade bei Kosmetikprodukten, Chemikalien und Medikamenten hat der Gesetzgeber die Anbieter verpflichtet, die Anwender umfassend zu informieren. Auf der klassischen Flaschen-, Dosen- oder Röhren-Form ist dafür aber nur sehr begrenzt Platz. Die typische Lösung ist dann meist ...
Weiterlesen
Auszeichnung „Verpackung des Jahres“ geht 2018 an „Chipsfrisch“ Jahrgang 1968, kompromisslos modern
Die Marke „Chipsfrisch ungarisch“ wird 50 Jahre alt – und bleibt ihrem unverwechselbaren Design bis heute treu Die Auszeichnung „Verpackung des Jahres 2018“ wurde an „Chipsfrisch“ vergeben. (Bildquelle: Intersnack) Heidelberg, den 19. Oktober 2018 I Das Deutsche Verpackungs-Museum hat den Klassiker „Chipsfrisch ungarisch“ als „Verpackung des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt die Jury die Qualität der Gestaltung und den Mut von Intersnack zur Weiterführung des Markendesigns. Beeindruckend ist die beständige Gültigkeit der Formensprache, die ohne Abstriche oder Kompromisse auch im 50. Jahr des Markenbestehens nach wie vor zum Einsatz kommt. Verliehen wurde die Auszeichnung im Rahmen des 21. Verpackungsdialogs am 18. Oktober 2018 in Heidelberg. Die 1960er Jahre stehen nicht nur in Deutschland für eine Epoche der kompromisslosen Zukunftsbegeisterung und des Fortschritts. Mit dem Beat der Beatles oder dem Rock“n Roll der Rolling Stones hatte eine ganze Generation ihren neuen Sound gefunden. Wie beschaulich war doch das vergangene ...
Weiterlesen
Verbraucher dürfen Verpackungen nominieren für die „Höfliche Verpackung“
Chancen auf diese Auszeichnung haben Verpackungen, die besonders verbraucher- und umweltfreundlich sind. Schlagen Sie Ihre Lieblings-Verpackung vor, und werden Sie Ehrengast bei der Preisverleihung. Jeder Verbraucher hat vom 1. Oktober bis 30. Dezember die Möglichkeit, Verpackungen für die Auszeichnung „Höfliche Verpackung“ vorzuschlagen. Verbraucher, deren Vorschlag ausgezeichnet wird, werden zur Preisverleihung im Februar 2019 nach Osnabrück eingeladen. Der Veranstalter übernimmt die Reise- und Hotelkosten für 1 Person. Welche Verpackungen kann man vorschlagen für die „Höfliche Verpackung“? Verpackungen, die einfach zu öffnen sind oder einen perfekten Wiederverschluss haben. Verpackungen, die sich bequem tragen lassen oder besonders umweltfreundlich sind. Kurz: Wenn Sie als Verbraucher Freude an einer Verpackung haben, sollten Sie diese nominieren. Wie kann man mitmachen? Einfach anrufen oder eine eMail schicken. Telefon Deutschland: 0681 84120310 Telefon Schweiz: 043 508 408 9 verpackung@benutzerfreundlich.de Wer ist der Veranstalter der Auszeichnung? Die Auszeichnung „Höfliche Verpackung“ wird vergeben vom Meyer-Hentschel Institut (Zürich/ Saarbrücken). Der Gründer, ...
Weiterlesen
AUER Packaging auf der Photokina 2018
Passgenaue Lösungen für Transport und Lagerung von hochwertigem Equipment Amerang, 26. September 2018. AUER Packaging präsentiert auf der Photokina in Köln die komplette Range an individuellen Lösungen für Transport und Lagerung von hochwertigem Kamera-Equipment. Highlight ist die neue Schutzkoffer-Serie XROC. Alle AUER Produkte sind aus hochwertigen Kunststoffen gefertigt und werden komplett in Deutschland hergestellt. Der AUER Packaging Stand befindet sich in Halle 4.2, Stand E-020/F-021. Der Schutzkoffer XROC: Bereit für jede Mission Die neue Schutzkoffer-Serie des bayerischen Familienunternehmens AUER Packaging schützt sensible Inhalte auch in Extremsituationen: Die hohe Verarbeitungsqualität gemäß geltender Normen macht den XROC nicht nur staub- und wasserdicht bis 1 Meter Tiefe, sondern hält auch großen Temperaturschwankungen stand. Ein integriertes automatisches Druckausgleichsventil ermöglicht darüber hinaus die problemlose Nutzung des Schutzkoffers bei Flugreisen. Der XROC ist damit der ideale Begleiter für jede Foto-Mission – egal ob Expeditionen in die entlegensten Winkel der Welt oder Shootings und Dreharbeiten direkt vor ...
Weiterlesen
Von der Wiese auf die Packung
Graspapier-Etiketten von Etiket Schiller senken CO2-Emissionen und Wasserverbrauch pro Verpackung signifikant Etiket Schiller erweitert sein nachhaltiges Portfolio um Etiketten aus Graspapier. (Bildquelle: Etiket Schiller) -Etiketten aus Graspapier -Noch einmal 50 Prozent weniger CO2-Emission als gegenüber FSC-zertifizierten Papieren -Extrem reduzierter Wasser- und Chemikalieneinsatz Plüderhausen, 17. September 2018. Etiket Schiller erweitert sein nachhaltiges Portfolio um Etiketten aus Graspapier. Das neue Material besteht zu 50 Prozent aus sonnengetrockneter Grasfaser und zu 50 Prozent aus FSC-zertifiziertem Zellstoff. Das Heu stammt von Wiesen der Schwäbischen Alb. Im Vergleich zu Frischfaserzellstoffen ist die CO2-Emission um 50 Prozent kleiner, es wird in der Produktion 50 Prozent weniger Wasser verbraucht. Außerdem halbiert sich der Einsatz von Prozesschemikalien. Die Etiketten sind ISEGA- und FSC Mix-zertifiziert und eignen sich für das Labelling von Produkten aus der Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetik-Branche und darüber hinaus. Heu aus dem Biosphärenreservat Schwäbische Alb Produziert wird das Graspapier aus Heu von Wiesen des Biosphärenreservats Schwäbische ...
Weiterlesen
Auch bei Sturm. Kurs halten mit starken Marken.
Heidelberg, 18. Oktober 2018: 21. Deutscher Verpackungsdialog garantiert interessante Einblicke in die Welt der Markensteuerung. Philipp Lahm spricht auf dem 21. Verpackungsdialog über die Steuerung der Marke Schneekoppe. (Bildquelle: Nadine Rupp) Heidelberg, den 13. September 2018 I „MARKE = KURS HALTEN“, so lautet das Motto des diesjährigen Verpackungsdialogs im Verpackungs-Museum Heidelberg. Der renommierte Branchentreff will klassische Hersteller-Marken untereinander und mit der Verpackungsindustrie ins Gespräch bringen. Und das, wie bereits in den letzten Jahren, auf Geschäftsführungs- und Inhaberebene! Am 18. Oktober werden vier Markenführer über ihre Strategien und Erfahrungen berichten, die sie als „Kapitäne“ bei der Steuerung ihres Markenschiffes gewinnen konnten. Es sind wahrlich stürmische Szenerien, mit denen klassische Hersteller-Marken im Discount-Zeitalter immer häufiger konfrontiert werden. Um erfolgreich navigieren und Kurs halten zu können, ist eine starke Marke entscheidend. Glaubwürdigkeit beim Verbraucher und Kongruenz zum Markenkern führen die Marke auch auf „Nebenstrecken“ zum Erfolg. Gleiches gilt für das Marken-Design und die ...
Weiterlesen
Gut verpackt: Interlutions und Interseroh launchen „Lizenzero“
Digitalagentur bringt Onlineshop zum neuen Verpackungsgesetz an den Start (Bildquelle: @Interlutions/Interseroh) Köln/Berlin/Hamburg, 11.09.2018 – Lizenz zum Verpacken: Mit dem 1. Januar 2019 tritt in Deutschland das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Jeder Händler oder Hersteller, der verpackte Waren an den privaten Endverbraucher vertreibt, muss diese Verpackungen sowohl bei einem dualen System lizenzieren als auch bei der „Zentralen Stelle Verpackungsregister“ anmelden. Mit dem brandneuen Onlineshop www.lizenzero.de sorgt Interseroh, ein führender Anbieter für Umweltdienstleistungen, dafür, dass auch Nutzer ohne Vorerfahrung den Überblick behalten, wenn sie ihre individuellen Entgelte ganz einfach in wenigen Klicks berechnen und im Anschluss ihren Lizenzierungsvertrag online erwerben. „Mit Lizenzero kann der Nutzer den Anforderungen des neuen Verpackungsgesetzes unkompliziert nachkommen und findet alle notwendigen Informationen übersichtlich vor. Die praktische Berechnungshilfe unterstützt den Nutzer dabei, das Gesamtgewicht seiner jährlichen Verpackungen pro Fraktionsgruppe zu kalkulieren. Auf dieser Basis sind es dann nur noch wenige Schritte bis zum Abschluss des passenden Vertrages. Der ...
Weiterlesen
Virtual Reality auf der PPMA Show 2018
Moers – 23. August 2018: Auch in diesem Jahr ist der CAD Schroer-Kunde Mariani wieder auf der PPMA in Birmingham mit einem Stand vertreten. Die PPMA ist die größte Messe für Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen in Großbritannien und für Besucher kostenlos. CAD Schroer unterstützt Mariani auf der Messe mit den neuesten Virtual und Augmented Reality Technologien. Mariani: Mit Virtual Reality auf der Messe Mariani ist ein weltweit führender Anbieter von Verpackungssystemen in der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie und ist regelmäßig auf internationalen Messen vertreten. Der größte Wunsch des Marktführers war es, seinen Besuchern so viele seiner neuen Maschinen wie möglich vorzustellen, was auf Grund der Größe der Maschinen und Anlagen auf einer Messe einfach unmöglich ist. Diesen Wunsch konnte CAD Schroer jetzt mit Hilfe der neuesten Virtual und Augmented Reality (AR und VR) Anwendungen erfüllen. AR & VR auf der Messe: Ein immersives Erlebnis Mit den modernsten Virtual- und Augmented Reality-Technologien hat ...
Weiterlesen
Weniger ist mehr: unverwechselbares Blanko-Design für Dosen
Ball erweitert Craft-Bier Portfolio August 2018 – Der Verpackungsexperte Ball Corporation hat für das beliebte Dinkelbier der niederländischen Brauerei Brouwerij Homeland Amsterdam Dosen mit einzigartigem Blanko-Design produziert. Im Gegensatz zu anderen Biermarken entschied sich Brouwerij Homeland Amsterdam, die Dosen vollständig unbedruckt zu lassen und dadurch ein auffälliges, unverwechselbares Design zu schaffen. Die minimalistisch gestalteten Dosen zeigen bis auf Markennamen, Mindesthaltbarkeitsdatum und Alkoholgehalt auf der Unterseite keinerlei Schriftzüge oder Bilder. Die Dosen kommen im 330 ml Standardformat, das von Craft-Brauereien gerne verwendet wird. Gerade in der Craft-Bier-Szene sind innovative und designorientierte Verpackungen wichtig. Denn bei Craft-Bieren geht es vor allem um Qualität statt Quantität. So entstehen einzigartige Produkte, die ebenso einzigartige Verpackungsdesigns verdienen. Craft-Bier boomt, da Verbraucher zunehmend nach Authentizität, Vielfalt und neuen Geschmackserlebnissen suchen. Darüber hinaus werden Aluminium-Dosen für Brauereien immer interessanter: Sie sind leichter zu recyceln als Glas und lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts einfacher und kostengünstiger transportieren. ...
Weiterlesen
Weniger ist mehr: Ardex bringt füllende Grundierung auf den Markt – mit neuem Verpackungskonzept
ARDEX P 21 Witten, 28. Juni 2018. Füllen und Grundieren in nur einem Arbeitsgang: Ardex hat eine füllende Grundierung entwickelt, die den Boden perfekt für Bodenspachtelmassen oder Fliesenkleber vorbereitet. ARDEX P 21 besteht aus zwei Komponenten. Dabei kommt bei der Flüssigkomponente erstmals ein neues Verpackungskonzept zum Einsatz, das im Vergleich mit den bisher üblichen Kanistern bis zu 75 Prozent Kunststoffmüll einspart. Das schont die Umwelt und vereinfacht die Entsorgung auf der Baustelle. Mit dieser neuen Verpackung will Ardex mit den Massen an Kanistern auf Baustellen wortwörtlich aufräumen. „Verarbeiter beklagten oft, dass gerade durch die Kanister sehr viel Müll anfällt, und deshalb haben wir intensiv nach einer Alternative gesucht. Mit dem ReduxPack haben wir eine perfekte Lösung gefunden. Der Beutel mit oberen Grifflöchern spart nicht nur viel Müll, sondern ist auch leicht zu handhaben. Und nach dem Entleeren lässt er sich auf ein Minimum seiner ursprünglichen Größe reduzieren“, sagt Lars Grote, ...
Weiterlesen
UL zertifizierte Etiketten – Made in Germany
cUL/UL-Zertifizierung vom Material über den Druck bis hin zur Logistik Denkendorf, 20.06.2018 Underwriters Laboratories (kurz UL) ist eine unabhängige nordamerikanische Zertifizierungsorganisation für Produktsicherheit. UL sind vergleichbar mit dem deutschen TÜV und testen seit über 100 Jahren Materialien hinsichtlich ihrer Gebrauchssicherheit, Leistungsfähigkeit und Qualität. Elektronische Materialien und Komponenten, die auf dem nordamerikanischen (UL) sowie dem kanadischen Markt (cUL) eingesetzt und vertrieben werden, müssen den entsprechenden Standards und Anforderungen entsprechen. Diese Standards und Sicherheitsnormen werden durch UL (Underwriter Laboratories) nach anerkannten Sicherheitsnormen geprüft. Jeder, der seine Produkte im nordamerikanischen und kanadischen Raum vertreiben möchte, muss die entsprechende UL-Zertifizierung nachweisen und seine Produkte entsprechend kennzeichnen (UL-Etikettierung). Hierbei müssen auch die Etiketten selbst strengsten Anforderungen seitens UL genügen. Jede einzelne Komponente – Material, Klebstoff, Druckfarben – aber auch die Druckerei selbst und einzelne Arbeitsschritte müssen zertifiziert sein. Förster Etiketten bietet Ihnen anerkannte Sicherheit geprüft nach UL-969 – „Standard for Marking and Labeling Systems“ und ...
Weiterlesen
Natürlich gut verpackt: Frischeparadies setzt ab sofort auch im Versand auf Nachhaltigkeit
„Stroh statt Styropor“ heißt es seit einigen Wochen im Onlineshop von Frischeparadies. Alle Onlinebestellungen des Delikatessenhändlers werden jetzt in umweltfreundlichem Verpackungsmaterial versendet. Mit innovativen, klimaneutral produzierten und ökologischen Verpackungssystemen garantiert Frischeparadies die gewohnt hohe Qualität und Frische von Fisch, Fleisch, Käse und Co. Frankfurt, Juni 2018. Seit 2014 vertreibt Frischeparadies sein ausgewähltes Produktsortiment über den eigenen Onlineshop, mit dem hauseigenen Gütesiegel QSFP garantiert der Feinkostspezialist Top-Qualität und die Schonung der natürlichen Ressourcen. Nach vier Jahren Onlinehandel setzt Frischeparadies mit den effizienten und ökologischen Verpackungsmaterialien der Firma Landpack nun auch beim Versand seiner Produkte ein Zeichen für Nachhaltigkeit. „Die neuen umweltfreundlichen Inlays und Versandtaschen aus Strohplatten und Hanfvlies gewährleisten den sicheren und hygienischen Transport unserer Produkte. Der ökologische Gedanke, der hinter den Verpackungen steht, freut nicht nur uns, sondern auch unsere Kunden.“ sagt Christian Horaczek, Mitglied der Geschäftsführung der Frischeparadies GmbH & Co. KG. Die Lieferungen des Onlineshops kommen in stabilen ...
Weiterlesen