NEU: Kreative Geschenkdosen aus dem Grätz Verlag
Verpackungsideen charmant in Szene gesetzt Geschenkdosen Grätz Verlag Ein kleiner Gruß, ein kleines Dankeschön! Es gibt zahlreiche Anlässe kleine Aufmerksamkeiten und Mitgebsel an liebe Menschen zu verschenken. Dafür kreierte der Grätz Verlag reizende Geschenkdosen als kleines Kunstwerk, die jedem Beschenkten bestimmt ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Geschenkverpackung als reizender Hingucker Die aufwendig verarbeiteten Dosen wurden liebevoll von Künstlerhand illustriert und farblich für die Anlässe Geburtstag und Weihnachten koloriert. Im Handumdrehen verpackt Im praktischen Format 10 x 10 x 3,5 cm sind die Geschenkdosen bestens geeignet um sie mit Geldgeschenken oder Schutzengeln sowie selbstgemachten Kleinigkeiten zu befüllen. Vielseitig und wiederverwendbar Die Dosen aus robustem Weißblech sind langlebig und wiederverwendbar. Als Schmuckstücke dekoriert auf Kommode oder Schreibtisch eignen sie sich zur Aufbewahrung von Heftklammern, Knöpfen oder Accessoires. Weitere hochwertige Geschenkpapiere und Geschenktaschen und Tipps zum Geschenke Verpacken sowie passende Glückwunschkarten, Kalender, Deko- und Geschenk-Artikel, Bücher & Alben sowie Schreibwaren findet man im ...
Weiterlesen
Neue Etikettiermaschinen – Besuchen Sie Logopak auf der FachPack 2019
Treffen Sie die Etikettierexperten von Logopak am FachPack Stand 244 in Halle 1 Logopak präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG (https://www.logopak.com), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen für alle Branchen und Unternehmensgrößen: Ökologische wie ökonomische ein Eco-Etikettier System sowie ein Paletten Etikettierer mit integriertem Foliieren. „Unsere beiden neuen Systeme bieten mehr Flexibilität bei einfachstem Handling, weniger Stillstandzeiten, Kostenersparnis und Abfallminimierung“, erklärt der neue Logopak-Geschäftsführer Steffan Gold. „Es entspricht der Philosophie von Logopak, dass diese neuen Spezialmaschinen für ökologisches Etikettieren gleichzeitig nachhaltig, effizient und wirtschaftlich sind. Zum Vorteil der Logopak-Kunden.“ Neuer Logopak-Etikettierer mit integriertem Palettenwickler Als ein weiteres Highlight präsentiert Logopak einen neuen Logopak-Etikettierer mit manueller Palettenzuführung und ERP-Anbindung für die Palettenhandhabung in allen Bereichen der Logistik und der ...
Weiterlesen
Klimaschutz macht Sinn – und bringt Vorteile für Handel und Verbraucher
Das Textilunternehmen mister*lady und BI-LOG Warenhotel bringen Klimaschutz, Kundenservice und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut Bamberg, 16. September 2019. Das Verkehrsaufkommen auf Deutschlands Straßen schadet unserem Klima. Handel und Verbraucher sind maßgeblich daran beteiligt. Um dem entgegenzuwirken, hat das Textilunternehmen mister*lady zusammen mit dem Logistiker BI-LOG Warenhotel ein neues „Click & Collect“ Angebot realisiert. Mit positiven Ergebnissen für Wirtschaftlichkeit, Kundenservice und Umwelt. Längst ist es üblich geworden, dass Kundinnen oder Kunden, die sich ein neues Kleidungsstück bestellen, das Modell gleich in zwei oder drei Größen ordern. Man weiß ja nie, wie´s ausfällt… Und was nicht passt, wird dann eben zurückgeschickt. Kostenfrei. Aber nicht CO2-neutral. Was aus Verbrauchersicht durchaus verständlich und nachvollziehbar ist – für Handel, Logistik und Umwelt ist dieses Einkaufsverhalten auf Dauer verheerend. Und alles andere als zukunftsgerichtet, erklärt Michael Bayerlein, Head of E-Commerce and Marketing bei dem Textilunternehmen mister*lady: „Natürlich bezahlt der Verbraucher schon heute seine Versand- und Logistikkosten, ...

Weiterlesen
Ein sparsamer Tomateneimer – ausgezeichnet als „Höfliche Verpackung“
30 % weniger Kunststoff, 10 g weniger Gewicht, Deckel aus Pappe Dieser Eimer in Gitterstruktur darf das Label „Höfliche Verpackung“ in Gold tragen. Die Jury des Verpackungspreises Höfliche Verpackung hat zum ersten Mal einen aktuellen Sonderpreis verleihen. Ausgezeichnet wird ein Kunststoffeimer mit Gitterstruktur für Snack-Tomaten. Kleine Tomatensorten, Kirsch- oder Datteltomaten genannt, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, weil sie sehr bequem als Snack zwischendurch konsumiert werden können. Meistens werden sie in Kunststoffeimern mit Deckel angeboten, was ideal für den Produktschutz und die Logistik ist, aber nicht im Hinblick auf die Nachhaltigkeit. Wer sich gerne gesund und bequem ernährt, musste dies bisher mit einem unguten Gefühl tun im Hinblick auf Rohstoffe und Umwelt. Der vom Verpackungshersteller Pöppelmann GmbH & Co. KG neu entwickelte „Gittereimer“ bietet dafür jetzt einen Lösungsansatz. Die Gitterstruktur der Aussenwand verringert nach Informationen des Unternehmens den Materialeinsatz um fast 30 Prozent. Das Produktgewicht sinkt von ca. 30 Gramm auf nur ...
Weiterlesen
Aktuelle E-Commerce-Trends live erleben: Aus Papier und mit Oha-Effekt
Ab 2021 sollen eine Reihe von Produkten aus Einwegplastik aus dem Alltag der EU-Bürger verbannt werden. In der E-Commerce-Branche arbeiten Online-Händler bereits jetzt intensiv an der Umsetzung neuer und umweltschonender Verpackungsmethoden. Tchibo und Otto gehen voran und testen Mehrweg-Verpackungen, die nach Gebrauch wieder an den Hersteller geschickt werden. Ist „Fridays for Future“ auch im Online-Handel angekommen? Ja, sagt Ralf Kreuzer, Sales Director beim Verpackungshändler Rajapack. Darüber berichtet er am 6. September 2019 beim E-Commerce BBQ in Bielefeld. Der Branchenexperte definiert aber noch einen Verbrauchertrend, der Verpackungen neu erfindet. Bielefeld, 4. September 2019 — Ob Papier, Pilze oder Maisstärke – die Liste der Umweltfreundlichkeit versprechenden Verpackungsmaterialien ist lang. Denn ganz ohne Verpackungen geht es beim Versenden von Waren nicht. Besonders nicht im E-Commerce. Dennoch zeigt sich der Trend zur Nachhaltigkeit und der Ressourcenschonung auch dort. Tchibo und Otto testen gerade Mehrwegversandsysteme. Im besten Fall ließen sich damit bis zu sechs Millionen ...

Weiterlesen
Verpackungsmarkt 1. Halbjahr 2019:
M&A-Deals rückläufig – in Europa überdurchschnittlich stark Die Anzahl an weltweiten M&A – Transaktionen in der Verpackungsindustrie ging im ersten Halbjahr 2019 um 21 % auf 126 zurück (Vorjahreszeitraum :159). In Europa betrug der Rückgang im gleichen Zeitraum 35% auf 40 Transaktionen, in Nordamerika dagegen nur 9% auf 41 Deals. Eine Kenngröße für die Indikation der Unternehmensattraktivität ist das Multiple für den EV/LTM EBITDA (Equity Value/last 12 months EBITDA). 2015 lag der Multiple-Wert noch bei durchschnittlich 7,5; stieg er bis ins 3. Quartal 2018 sogar auf 13,0. Seitdem sinkt der Wert und lag im 2.Q 2019 nur noch bei 9,3. Je nach Branche können Multiples jedoch schwanken. Ebenso spielt es eine Rolle ob ein strategischer oder ein Finanz-Investor Interesse an einem M&A-Deal zeigt. Die Multiplikatoren lassen sich aufgrund der Größenunterschiede, Unternehmenssituation und Margen nur bedingt auf kleine und mittlere Unternehmen oder Krisenunternehmen übertragen. Politische und wirtschaftliche Unsicherheiten dämpfen die M&A ...
Weiterlesen
Ökobilanz Fruchtsaftverpackungen kein Maßstab für PETCYCLE-Flaschen
PETCYCLE Stoffkreislauf (Bildquelle: PETCYCLE) PETCYCLE-Flaschen im Mehrwegkasten unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von der aktuell untersuchten PET-Einwegflasche für Fruchtsaft. Sie bestehen aus reinem PET-Material ohne Fremdkunststoffe und lassen sich daher vollständig recyceln. Rückschlüsse aus der vorliegenden Ökobilanz in Bezug auf PETCYCLE-Flaschen dürfen keinesfalls gezogen werden. Dies kann auch das ifeu-Institut bestätigen, welches die vorliegende Ökobilanz durchgeführt hat. Die kürzlich veröffentlichte Ökobilanz zu Fruchtsaftverpackungen zeigt, dass Einweg-Getränkeverpackungen durchaus ökologisch gleichwertig zu Glasmehrwegflaschen sein können. Mehr noch: Diese können sogar nachweislich weniger zum Klimawandel beitragen. Einweg ist nicht per se schlechter als Mehrweg. Die vorliegende Ökobilanz bezieht sich ausschließlich auf die Getränke Fruchtsaft und Milch. Eine Übertragung der Ergebnisse auf Mineralwasser und Erfrischungsgetränke ist wissenschaftlich weder erlaubt, noch bei näherer Betrachtung sinnvoll. Die Verpackungslandschaft ist komplexer und stellt sich bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken komplett anders dar. Im Gegensatz zur genormten Glasmehrwegflasche bei Fruchtsäften gibt es inzwischen bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken viele verschiedene ...
Weiterlesen
Kunden-, Service- und Marketingoffensive: Steffan Gold ist neuer Logopak-Geschäftsführer
Steffan Gold (55) leitet gemeinsam mit Dietrich Barsch die Geschäfte der weltweit tätigen Etikettierexperten aus Hartenholm bei Hamburg. Kunden-, Service- und Marketingoffensive: Steffan Gold ist neuer Logopak-Geschäftsführer Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG (https://www.logopak.com), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, hat einen neuen Geschäftsführer. Steffan Gold (55) leitet gemeinsam mit Dietrich Barsch die Geschäfte der weltweit tätigen Etikettierexperten aus Hartenholm bei Hamburg. Der Betriebswirt bringt 17 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer in High Tech Unternehmen in den Branchen Maschinenbau und Messtechnik bei Logopak ein. Zuletzt war Steffan Gold bei der Trioptics GmbH tätig, dem Marktführer für optische Messtechnik im Bereich Consumer Electronics, Medizintechnik und Automotive. Der neue Logopak-Geschäftsführer hat seine Schwerpunkte in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Service. Entsprechend fokussiert sich der erfahrene Industrie-Manager auf diese Unternehmensbereiche von Logopak: Die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens und die Erschließung vorhandener Marktpotentiale bilden den Kern der Aktivitäten. Die ...
Weiterlesen
Künstliche Intelligenz schützt das Klima und macht Logistik effizienter – Bamberger Logistiker zeigt wie´s geht
BI-LOG Warenhotel setzt neue Maßstäbe mit Digitalisierung und künstlicher Intelligenz – Gewinn für Logistik, Handel und Umwelt Bamberg, 18. Juli 2019. Der Online-Handel verstopft unsere Straßen und schadet dem Klima. Digitalisierung und künstliche Intelligenz können für Entspannung auf unseren Straßen sorgen und die Umweltbelastung reduzieren. Der Bamberger Logistiker BI-LOG Warenhotel leistet auf diesem Gebiet Pionierarbeit. Ein knapp dreiminütiges Video erklärt die wichtigsten Details. Zwei Milliarden Pakete werden pro Jahr allein in Deutschland ausgeliefert. Damit fahren die Lieferdienste täglich außer Sonntag rund sechseinhalb Millionen Pakete von A nach B. Und die Lust der Verbraucher am Onlineshopping wächst weiter. Die Folgen sind immer höheres Verkehrsaufkommen, eine erhebliche Belastung unserer Umwelt und steigende Zustellkosten. Unter anderem wird sich die Größe eines Pakets künftig stärker als bisher auf die Transportpreise auswirken. Michael Bayerlein, Head of E-Commerce and Marketing beim „Young Fashion“ Anbieter mister*lady: „Die Verknappung der Frachträume entwickelt sich immer mehr zum „Bottleneck´ und ...

Weiterlesen
Etiketten: „Look and Feel“ entscheidet
Etiket Schiller wertet Verpackungen mit Etiketten aus Softtouch Laminat und Veredelungen auf (Bildquelle: Etiket Schiller) Plüderhausen, 15. Juli 2019. Die Kaufentscheidung des Verbrauchers steht und fällt auch mit der Aufmachung des Produkts. Maßgeblich daran beteiligt: das Etikett. Einerseits dient es dem Konsumenten als Informationsgrundlage, andererseits spielt die Gestaltung des Etiketts eine große Rolle. Etiket Schiller bietet für das aufmerksamkeitsstarke Produktlabelling Material aus Softtouch Laminat und Veredelungen an. Hochwertige Konsumgüter aus der Lebensmittel-, Bio- und Feinkost-, Getränke- und Kosmetik-Branche profitieren von den facettenreichen Designs. Hochwertige Haptik: Softtouch Laminat Etiketten aus Softtouch Laminat überzeugen nicht nur optisch, sondern vor allem durch ihre außergewöhnliche Haptik. Das samtig-matte Material aus Polypropylen (PP) empfiehlt sich vor allem für hochwertige Artikel. Aufgespendet auf Papieretiketten oder Folie, ist das Softtouch Laminat flexibel einsetzbar. In Kombination mit PP-Folie ist das Etikett absolut wasserfest, weshalb es sich für den Einsatz auf Kosmetikartikeln in der Nasszelle eignet. Diese Eigenschaften kommen ...
Weiterlesen
PETCYCLE-Erklärung zu Berichten über PET-Einwegflaschen
(Quelle: PETCYCLE GmbH) PETCYCLE nimmt die mediale Aufmerksamkeit des Getränkehändlers Kastner als Anlass, um einige angesprochene Themen richtig zu stellen. Aus den folgenden Gründen ist es für Getränkehändler und Konsumenten falsch auf Getränke in einmal befüllbaren PETCYCLE-Flaschen zu verzichten. In Deutschland sind gebrauchte PET-Flaschen kein Müll, sondern ein teurer und sehr begehrter Rohstoff für die Herstellung von neuen PET-Getränkeflaschen. In besonderer Weise nimmt das kastengestützte PETCYCLE-Stoffkreislaufsystem seit 20 Jahren die Produktverantwortung für dieses Verpackungsmaterial wahr. Die Nutzung von Pool-Mehrwegkästen für die Rücknahme des Leerguts führt die gebrauchten PETCYCLE-Flaschen wieder zum Abfüller zurück. Im Anschluss folgt das hochwertige Recycling zu neuen PETCYCLE-Getränkeflaschen, die Recyclingquote liegt bei über 99%. Die bepfandeten PETCYCLE-Flaschen landen weder im Fluss oder im Meer noch werden diese verbrannt. PETCYCLE-Flaschen sind ökologisch gleichwertig zu Glas-Mehrwegflaschen. Dies wurde schon im Jahr 2010 durch eine umfassende Ökobilanz des renommierten Heidelberger ifeu-Instituts bestätigt. Im Jahr 2016 wurden Mindeststandards für die Durchführung ...
Weiterlesen
Erfolgreiche Markttests durchführen: Mit professionellen Packmitteln ab Auflage 1 von PackEx
Packaging-on-demand Schneller Markteintritt mit flexiblen Designs von PackEx. (Bildquelle: @PackEx) Worms, 18. Juni 2019 – Wer mit seinen Produkten erfolgreich am Markt Fuß fassen möchte, muss sich bereits im Vorfeld Gedanken um die passende Produktverpackung machen. Besonders wichtig ist es, während der Pilotphase verschiedene Verpackungsdesigns zu testen, um die optimale Qualität des Endprodukts zu gewährleisten. Dank der PackEx GmbH funktioniert dies denkbar einfach: Mit der individuellen Verpackungskonstruktion in der PackEx B2B App und einer ressourcenschonenden Produktion lassen sich Verpackungen jederzeit flexibel und kostengünstig dem Bedarf anpassen. B2B-Kunden können so schnell auf Marktanforderungen reagieren und mit wenig Aufwand die optimale Verpackung ordern. Erfolgreiche Unternehmen setzen bei Produkt-Launches auf Markttests. Dabei befragen sie nicht potentielle Kunden, sondern testen an tatsächlichen, ob diese das Angebot akzeptieren. Die Vorteile: Firmen erkennen, ob ihr Produkt auf dem realen Markt angenommen wird, können Optimierungspotenziale schneller identifizieren und damit flexibel auf die Wünsche und Anforderungen ihrer Zielgruppe ...
Weiterlesen
Lebensmittel kompostierbar und biologisch abbaubar etikettieren
Nachhaltige Etiketten aus Zellulose von Etiket Schiller Etiket Schiller bietet kompostierbare Etiketten für Bio-Lebensmittel und -Feinkost an. (Bildquelle: Etiket Schiller) -Kompostierbare Etiketten für Bio-Lebensmittel und -Feinkost -Zugelassen für die direkte Verklebung auf Obst und Gemüse -Individuelle Beratung für umweltfreundliche Etikettierlösungen Plüderhausen, 29. Mai 2019. Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt im Handel und in der Lebensmittelbranche zunehmend an Bedeutung. Das gilt nicht nur für die Herstellung von Lebensmitteln, sondern auch für deren Verpackung. Endverbraucher fordern zunehmend recyclingfähige und auch biologisch abbaubare Verpackungsmittel. Etiket Schiller, einer der führenden Etikettenhersteller in Deutschland, hat den Trend erkannt und bietet für hochwertige Produkte wie Bio-Lebensmittel und -Feinkost kompostierbare Etiketten an. Das Obermaterial und der Klebstoff sind biologisch abbaubar, kompostierbar und tragen gemäß der EU-Verordnung EN 13432 das „OK Compost“-Zertifikat. Rundum kompostierbare Verpackungen Mit einem breiten Sortiment nachhaltiger Produkte reagiert Etiket Schiller auf die steigende Nachfrage nach umweltfreundlichen Verpackungen. Die kompostierbaren Selbstklebeetiketten sind für den Kontakt mit ...
Weiterlesen
Buchem Chemikalien ohne Treibgas für mehr Effizienz plus Umweltschutz
Es geht auch ohne Treibgas – Bei Buchem Chemie, einem der führenden deutschen Hersteller chemischer Produkte für Kunststoffspritzguss und Werkzeugbau, steht der Umweltschutz, Made In Germany, im Fokus der Neuerungen. Aber auch weitere Gründe sprachen bereits offen dafür, auf Alternativen zur herkömmlichen Aerosol Sprühdose, zunächst für Reinigungsprodukte, wie die Breitband-Formenreiniger Reiniger SE und Reiniger SC, umzustellen, etwa durch eine neue Verpackung. Im Chemieunternehmen Buchem wurden langfristige Entwicklungen vollzogen und gemeinsam mit dem Kundenstamm letztendlich auch ein Umdenken in der gesamten Branche voranzutreiben, eben gänzlich ohne die schädlichen Treibgase. Weitere Buchems Aerosolprodukte sind künftig auch in einer druckgasfreien Variante verfügbar, die weitreichende Vorteile bietet – von höherer Reichweite über leichteren Transport bis hin zu mehr Umweltschutz Buchem bietet drucklose Flaschen als Alternative Immer mehr nationale und internationale Firmen haben Vorbehalte gegenüber Druckgasverpackungen in Form von Aerosolen. Nicht ohne Grund: Im Zuge neuer REACH-Verordnungen und der daraus resultierenden Verpackungs- und Transportbestimmungen werden ...
Weiterlesen
Innovative Infrarot-Wärme reduziert Energieverbrauch bei der Herstellung von Lebensmittelkartons
Nachrüstung mit modernen Strahlern vereinfacht die Polymerbeschichtung Infrarotsysteme senken die Energiekosten bei der Beschichtung von Lebensmittelkartonagen. Ein neues Infrarotsystem von Heraeus Noblelight hat die Energiekosten bei der Beschichtung von Karton für Lebensmittelverpackungen im Werk Stroud der Olympic Varnish Company Ltd. drastisch gesenkt. Zusätzlich konnte der der Ausschuss reduziert werden, der bisher durch unvorhergesehene Bandstopps entstand war. Heraeus Noblelight zeigt auf der Messe ICE in München im März 2019 Infrarot-Strahler für Wärmeprozesse bei Beschichtung und Converting. Infrarot statt Heißdampf modernisiert die Beschichtung von Lebensmittelverpackungen Olympic Varnish beschichtet eine Vielzahl von Verpackungen für Lebensmittel, von Sandwiches, Kuchen und Backwaren, bis hin zu Fisch und Pizza. Dabei werden Polymerbeschichtungen so aufgebracht, dass sie als Doppelbarriere fungieren. Sie verhindern einerseits, dass von außen etwas eindringt und andererseits das Auslaufen von Fett oder Flüssigkeiten aus dem Inneren. Die Beschichtungslinie im Werk Stroud verfügt über drei Beschichtungsstationen, in denen die Polymerschichten und, falls nötig, auch zusätzlicher ...
Weiterlesen