n-komm GmbH übernimmt die Wilsch IT-Services GmbH
Wilsch IT-Services GmbH – Logo Die Karlsruher n-komm GmbH übernimmt Wilsch IT Services aus Grünwald. Die Portfolios beider Unternehmen passen hervorragend zusammen, es werden ausgezeichnete Synergieeffekte erwartet. Über die n-komm GmbH und die Partnerschaft mit Wilsch Die n-komm GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet und betreut schwerpunktmäßig Unternehmen und öffentliche Verwaltungen mit bis zu 5.000 MitarbeiterInnen. Kunden dieser Größenordnungen benötigen ganz bestimmte Hard- und Softwarelösungen sowie eine individuelle IT-Betreuung, welche die n-komm GmbH mit ihren Softwareentwicklern, Consultants und IT-Spezialisten bietet. Die Partnerschaft mit dem Unternehmen Wilsch IT-Services begann schon vor 2010. Wilsch ist Spezialist für folgende Bereiche: Hardware-Wartung für IBM Power und Storage, Lenovo Server und Storage, Bandlaufwerke, SAN und weitere Komponenten Monitoring der kompletten IT-Infrastruktur eines Kunden Managed Services Diese Leistungen passen ideal zu denen der n-komm GmbH. Aus diesem Grund vertraute der Inhaber und Geschäftsführer Ulrich Wilsch sein Unternehmen der n-komm GmbH an. Wilsch IT-Services bleibt dabei als ...
Weiterlesen
Thomas Salzmann fordert Erleichterungen bei Betriebsnachfolge
Welche Rahmenbedingungen würden Nachfolge-Regelungen begünstigen? Thomas Salzmann sieht auch die Politik in der Pflicht. (Bildquelle: © p365.de – Fotolia) Es ist unbestreitbar eine der größten wirtschaftliche Herausforderungen unserer Zeit, bestehende Unternehmen durch eine Übernahme zukunftssicher aufzustellen. Nach Einschätzung von Unternehmensberater Thomas Salzmann von Everto Consulting ist die hohe Zahl an Unternehmen, die aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger sind, durchaus ein Grund zur Sorge. Der Experte sieht hier ihr auch die Politik in der Pflicht, die Rahmenbedingungen für Nachfolge-Regelungen zu erleichtern. „Das gilt nicht nur für die Erbschaftsteuer, sondern auch für die engen Restriktionen bei der Finanzierung, wie für die gesetzlichen Vorgaben zum Gewinnvortrag. Auch beim Aufbau neuer Prozesse oder einer brauchbaren IT-Infrastruktur könnten die Rahmenbedingungen für eine Betriebsübernahme besser sein. Denn oftmals müssen Unternehmensnachfolger viel Geld in die Hand nehmen, um einen bestehenden Betrieb in Zeiten der Digitalisierung an die modernen Anforderungen anzupassen.“ Unternehmensberater zum Hemmschuh „Bürokratie“ Gerade ...
Weiterlesen
ServiceNet übernimmt Netzwerkkabel.biz
Servicenet EDV Vertriebs GmbH gibt die Übernahme des Portals Netzwerkkabel.biz bekannt. Servicenet EDV Vertriebs GmbH gibt die Übernahme des Portals Netzwerkkabel.biz bekannt. Niederkassel, 08.12.17 – Lange geplant, kam die Übernahme des Portals www.netzwerkkabel.biz durch die ServiceNet EDV Vertriebs GmbH am 02.12.2017 zum Abschluss. Der bisherige Betreiber, die Traffictime Handels- & Marketing GmbH aus dem rheinland-pfälzischen Grafschaft hat das Portal Anfang Dezember an die ServiceNet EDV Vertriebsgesellschaft mbH aus Niederkassel übergeben. Onlineshop für Netzwerkkabel – erfolgreich seit 2010 Das Portal Netzwerkkabel.biz wurde seit dem Jahre 2010 von Traffictime betrieben. Der spezialisierte Onlineshop hält ein besonderes Sortiment an professionellen Netzwerkkabeln bereit, welches insbesondere Fachfirmen und B2B Kunden anspricht. ServiceNet wird dieses besondere Sortiment von nun an schrittweise weiter ausbauen. In den kommenden Monaten dürfen sich Neu- und Bestandskunden auf ein deutlich erweitertes Angebot an hochwertigen und speziellen Netzwerkkabeln freuen. Von nun an Glasfaserkabel erhältlich Darüber hinaus erhalten Kunden Zugriff auf ein umfangreiches ...

Weiterlesen
Cartonplast Group übernimmt französische Niederlassung von Demes Palettenlogistik
Cartonplast Group, Europas führender Anbieter von wiederverwendbaren Kunststoff-Zwischenlagen in einem geschlossenen Logistikkreislauf für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, übernimmt die Niederlassung der Demes Palettenlogistik in Frankreich. Das neue Cartonplast Group-Servicecenter in Dagneux bei Lyon, Frankreich Dietzenbach, November 2017 – Cartonplast Group („CPL“), Europas führender Anbieter von wiederverwendbaren Kunststoff-Zwischenlagen („KZL“) in einem geschlossenen Logistikkreislauf für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, hat die Übernahme der französischen Niederlassung der Demes Palettenlogistik GmbH in Dagneux, Frankreich („Demes Frankreich“), erfolgreich abgeschlossen. Demes Frankreich ist ein Servicecenter für wiederverwendbare KZL. Die KZLs werden sortiert, gereinigt, geprüft und wieder für den Transport von Glasbehältern bereitgestellt. Mit dem Erwerb von Demes Frankreich baut CPL seine Kernkompetenzen im Bereich Vermietung und Service von wiederverwendbaren KZL für die Glasbehälterindustrie in Frankreich aus. Die Akquisition gewährleistet zukünftig zuverlässige Servicedienstleistungen für den französischen Kundenstamm von CPL. Michael Heikenfeld, Chief Sales Officer von CPL, sagt: „Frankreich ist für uns ein äußerst attraktiver Wachstumsmarkt und bietet ...
Weiterlesen
Imprivata übernimmt Identity- und Access-Management-Sparte von Caradigm zur Erweiterung seiner Lösungen
Imprivata stärkt Authentifizierungs- und Access-Management-Plattform des Healthcare-Unternehmens Gus Malezis, President und CEO von Imprivata (Bildquelle: @ Imprivata) Imprivata, führender Anbieter von Lösungen für Authentifizierung- und Access-Management im Krankenhaus, hat die Übernahme der Identity- und Access-Management-Sparte von Caradigm bekannt gegeben. Mit dem Zusammenschluss der innovativen Lösungen von Imprivata und Caradigm lässt sich die Ausbreitung von Identity- und Access-Managementlösungen im Healthcare-Markt weiter vorantreiben. Dadurch beschleunigt sich vor allem die Entwicklung neuer Möglichkeiten, die Provider-Produktivität zu verbessern, während gleichzeitig die Sicherheitsrisiken und die operativen IT-Kosten für Krankenhäuser und integrierte Versorgungsnetzwerke (IDNs) weltweit sinken. Caradigm bietet eine Reihe von Identity- und Access-Management-Lösungen in den Bereichen Governance, Risikomanagement und Compliance sowie IT-Effizienz-Lösungen, wie beispielsweise Single Sign-On und Multifaktor-Authentifizierung für mehr als 100 Gesundheitsorganisationen weltweit. „Wir freuen uns über die Übernahme. In Zukunft werden wir eng mit Caradigm zusammenarbeiten, um eine hohe Qualität in allen Bereichen zu gewährleisten“, sagt Gus Malezis, President und CEO von Imprivata. ...
Weiterlesen
Dritter Anlauf: Benko gegen Galeria Kaufhof
Der Milliardär Rene Benko will durch seine Signa Holding sich die deutsche Galeria Kaufhof sichern. Der österreichische Milliardär Rene Benko will Insidern zu Folge durch seine Signa Holding sich die deutsche Galeria Kaufhof sichern. Ob dies gelingt ist allerdings völlig unklar. Das berichtet das Online-Magazin FAIReconomics diese Woche. Es gebe untrügliche Anzeigen, so Markus Lichtenberg, der zuständige Redakteur, das die Signa Holding etwa in diese Richtung plane. So habe die Signa Holding ihr Stammkapital jüngst um eine Milliarde Euro erhöht. Inzwischen wäre das der dritte Anlauf des Österreichers, dem mit der Signa Holding schon Karstadt gehört. Er möchte Karstadt und Kaufhof zu einer Deutschen Warenhaus AG verschmelzen. Markus Lichtenberg: „Benko will Kaufhof kaufen um Karstadt zu retten“. Karstadt habe nicht die Größe, um eine Einkaufsmacht gegenüber den Herstellern darzustellen. Nur mit Kaufhof zusammen könnte er gegen die geballte Macht der wichtigsten Lieferanten durchkommen. Berechnungen von Fachleuten hätten ergeben, dass dies ...

Weiterlesen
Air Berlin Insolvenz – was bedeutet das für die Mitarbeiter?
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen. Arbeitsrecht Arbeitsverhältnisse laufen trotz Insolvenzverfahren Zunächst einmal hat ein Insolvenzverfahren gegen Air Berlin noch keine Auswirkungen auf den Bestand der Arbeitsverhältnisse. Diese werden dadurch nicht beendet, sondern erst einmal weiter geführt. Auch automatische Lohnkürzungen und dergleichen sind nicht zu erwarten. Was genau auf die Mitarbeiter zukommt, ist abhängig davon, wie es mit Air Berlin in der Zukunft weiter geht. Es gibt verschiedene denkbare Szenarien. Liquidation und Kündigung Denkbar wäre es grundsätzlich, das gesamte Unternehmen zu liquidieren, also die einzelnen Vermögensgegenstände zu veräußern und in diesem Zusammenhang dann die Arbeitsverhältnisse mit einer Frist von drei Monaten zu kündigen. Der Insolvenzverwalter dürften dann zwar gute Gründe für betriebsbedingte Kündigungen auf seiner Seite haben. Dennoch wäre zumindest allen Arbeitnehmern, die eine Rechtsschutzversicherung haben, zu raten, innerhalb von drei Wochen mit einer Kündigungsschutzklage gegen die Kündigung vorzugehen. Übernahme von Air Berlin Viel diskutiert ...
Weiterlesen
Übernahme der neuseeländischen Top-Marke Masport
AL-KO Gardentech: Investition in die Zukunft v.R.: Dr. Wolfgang Hergeth (Geschäftsführer AL-KO Gardentech), Steve Hughes (Masport) Die deutsche AL-KO Gardentech wird, vorbehaltlich des Vollzuges, den neuseeländischen Garten- & Outdoor-Gerätehersteller Masport übernehmen. Über die finanziellen Rahmenbedingungen wurde Stillschweigen vereinbart. Die Zeichnung ist im August 2017 erfolgt. Masport ist Marktführer in Neuseeland und die Nummer 2 in Australien bei der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Gartengeräten unter den Marken Masport und Morrison. Darüber hinaus bietet das im Jahr 1910 gegründete und in Auckland ansässige Unternehmen ein umfangreiches Sortiment an Barbecue-Ausstattung. „Es freut uns, mit Masport eine der stärksten Gartengeräte-Marken jenseits des Atlantiks in die AL-KO Group zu holen. Die Investition ist eindeutig ein Signal für eine starke Zukunft von AL-KO Gardentech“, so Stefan Kober, CEO der AL-KO Kober SE. Durch die antizyklischen Gartensaisonen werden sowohl Umsatzwachstum als auch Profitabilität weiter angekurbelt und somit die positive Entwicklung der letzten Jahre fortgesetzt. Die Produkte ...
Weiterlesen
Wissens- und Informationsplattform zur Unternehmensnachfolge
BWS NachfolgerForum 2017 Unternehmensnachfolge zum Erfolg führen durch eine ganzheitliche Ausrichtung mit neuen Ansätzen und Perspektiven für Unternehmen, Nachfolger und Investoren – diesem Thema widmet sich das NachfolgerForum, ein neues und einzigartiges Format am 27. und 28. November 2017 im Europapark Rust ( www.nachfolgerforum.de). Jeder sechste mittelständische Unternehmer in Deutschland plant bis zum Jahr 2018 sein Unternehmen an einen Nachfolger zu übergeben oder zu verkaufen. Das sind etwa 620.000 Unternehmen mit ca. 4 Millionen Beschäftigten, wie eine Studie von KfW Research zeigt. Die Unternehmensübergabe erfolgreich zu gestalten wird folglich mehr und mehr zu einer zentralen Herausforderung für den Mittelstand. Von den Inhabern kleiner und mittlerer Unternehmen, die binnen drei Jahren übergeben wollen, haben lediglich 42 Prozent den Nachfolgeprozess gestartet, weitere 22 Prozent haben konkrete Planungen. Das heißt aber auch: Rund ein Drittel der Unternehmer hat wenig bis nichts unternommen, für sie droht die Zeit knapp zu werden. Die Zukunftssicherung von ...

Weiterlesen
Evolve IP übernimmt Cloud-Kommunikationsanbieter Mtel
Mit der Übernahme des Anbieters von maßgeschneiderten Kommunikationsdienstleistungen und Kundenkontaktzentren Mtel forciert Evolve seine Expansion. Aus Mtel wird Evolve IP (Bildquelle: Mtel) WAYNE, Pennsylvania, 02. August 2017 – Evolve IP, ein Anbieter von Cloud-Dienstleistungen, hat heute die Übernahme von Mtel bekanntgegeben. Durch den Erwerb baut Evolve IP seine Präsenz in Europa deutlich aus. Mtel ist ein 1999 gegründeter europäischer Anbieter von Cloud-basierten Kommunikationsdienstleistungen mit Sitz in den Niederlanden und deutscher Niederlassung in Leipzig. Das Unternehmen bietet ein Produktportfolio von Kundenkontaktzentren über IP-Telefonanlagen bis hin zu Business-Collaboration-Instrumenten – alles in der Cloud. IMAP Niederlande und Q Advisors haben Mtel bei der Transaktion beraten. Mtel und Evolve IP liefern maßgeschneiderte Lösungen für Kundenkontaktzentren, die sich an die Bedürfnisse ihrer Kunden anpassen und integrieren lassen. Mtel bietet darüber hinaus auch sofortigen Zugang zum europäischen Markt und zusätzliche Datenzentren in Europa, die das bestehende Netzwerk von Evolve IP im Vereinigten Königreich, Israel und Australien ...
Weiterlesen
Triplemind übernimmt Reise.de und erweitert das Angebot
Der TravelScout24-Betreiber startet auf der Reise.de-Website mit neuen Produkten und einem nützlichen Ratgeberteil Offenbach, 01. August 2017__ Die Triplemind GmbH, Betreiber des Online-Reisebüros TravelScout24 und weiterer Reiseportale, übernimmt mit Reise.de eine der wichtigsten Domains im deutschen Reisemarkt. Zum Start des neuen Online-Reisebüros wurde ein kompletter Relaunch der Seite vorgenommen und zusätzlich zu den umfassenden Pauschalreisen und Hotelangeboten eine moderne Flug-Buchungsplattform sowie ein umfassender Mietwagenpreisvergleich integriert. Einen Schwerpunkt werden die Reise-Spezialisten beim Thema Content mit dem Ausbau des Ratgeberteils setzen. Hier zeigen die neuen Informationsseiten rund um den Mallorca-Urlaub und der große Multimedia-Teil zum Sonnenschutz, wo die Reise zukünftig hingehen wird. Auf der Themenseite zum Sonnenschutz berät das Reise.de-Team seine User übersichtlich darüber, wie sie Sonnenbrand und Hitzschlag vorbeugen, wie sie beides erkennen und über die Erste Hilfe in beiden Fällen. Außerdem werden die wichtigsten Facts, die sicherlich nicht jedem bewusst sind, zusammengestellt. Ein Aufklärungsvideo über die Gefahren besonders für Kinder ...

Weiterlesen
DIM übernimmt Start-Up Portal
Deutsches Institut für Marketing (DIM) übernimmt versicherungsvermittlercheck.de Köln, 31.07.2017: Das seit dem 01.02.2017 im Netz vertretene Marketingportal für Versicherungsvermittler versicherungsvermittlercheck.de (vormals versicherungsberatercheck.de) wird zum 01.08.2017 vom Deutschen Institut für Marketing (DIM) aus Köln übernommen. Bereits in der frühen Entwicklungsphase war das DIM in die Realisierung des Projekts eingebunden. Unter anderem wurde die Programmierung des Portals durch das Online-Team des DIM durchgeführt. „Nach dem tollen Start im ersten halben Jahr möchten wir das Portal gerne mit unserer Expertise weiterentwickeln. Zahlreiche Gespräche mit Versicherungsunternehmen, Maklerpools, Maklern und Ausschließlichkeitsvermittlern haben viele Ideen für eine Weiterentwicklung hervorgebracht. Gerade Köln entwickelt sich immer mehr zum Digital Hub für die Versicherungsbranche und wir freuen uns darauf, ein Teil dieser Community zu werden“, so der Geschäftsführer des DIM, Prof. Dr. Michael Bernecker. Ziel der Weiterentwicklung des Portals wird es sein, den durch vbc eingeschlagenen Weg der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den einzelnen Vermittlern und den Gesellschaften weiter zu ...
Weiterlesen
Großer Auszubildendenempfang im Audi Zentrum Stuttgart
13 junge Menschen beginnen Ausbildung bei Audi Stuttgart am 1. September Audi Stuttgart begrüßte bei einem Lehrlingsemfpang die neuen Azubis. (Bildquelle: @Wolfgang List) Stuttgart, 27. Juli 2017 – 13 junge Menschen legen am 1. September den Grundstein für ihre berufliche Laufbahn im Audi Zentrum Stuttgart: Sie beginnen dort ihre Ausbildung. Um die zukünftigen KFZ-Mechatroniker/-innen und Automobilkaufleute gebührend zu begrüßen, hat ihnen Gunnar Severin, Geschäftsführer der Audi Stuttgart GmbH, gemeinsam mit seinem Team einen großen Empfang bereitet. „Bei dieser Auftaktveranstaltung zum baldigen Ausbildungsbeginn wollen wir unseren Neueinsteigern einen ersten Einblick in ihre Arbeitswelt vermitteln und ihnen die Möglichkeit geben, in lockerer Atmosphäre Kollegen und Ansprechpartner kennenzulernen“, sagt Severin. Von den 13 jungen Menschen lernen sechs im technischen Bereich, sieben im kaufmännischen, wobei einer von ihnen ab seinem zweiten Lehrjahr als Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet wird. Insgesamt beschäftigt das Audi Zentrum Stuttgart mit seinen Standorten in Feuerbach, Vaihingen und Böblingen 45 Auszubildende, ...
Weiterlesen
Erfolgreiche Übernahme durch die GLI Gruppe: Hampleton Partners berät NMi Metrology & Gaming Ltd
Hampleton Experten unterstützen internationale Akquisition von IT- und Compliancespezialisten im Gaming- und Lotterie-Umfeld Hampleton Partners hat die britischen Gründer der NMi Metrology & Gaming Ltd. beim Verkauf ihres Unternehmens an die GLI Group (GLI) beraten. Die in Bangor, Wales ansässige NMi Metrology & Gaming ist als Unternehmen im Bereich Compliance- und Wirtschaftsprüfung mit Spezialisierung auf Gaming und IT-Sicherheit tätig. Für den geplanten Verkauf holten sich die Gründer bewusst das internationale Beratungsunternehmen für Fusionen, Firmenübernahmen und Unternehmensfinanzierung für Technologiekonzerne Hampleton Partners an Bord. „Bei NMi hatten wir klare Vorstellungen sowohl von strategischen als auch persönlichen Prioritäten hinsichtlich einer Transaktion,“ so Andrew Rosewarne, Director NMi Metrology & Gaming. „Hampleton Partners unterstützten den reibungslosen Ablauf des Prozesses von Anfang bis hin zum endgültigem Abschluss mit dem perfekten Partner. Es war uns ein Vergnügen, mit ihnen zusammenzuarbeiten.“ Die Zusammenarbeit wurde von Jonathan Simnett, Director bei Hampleton, mit Hilfe eines bewährten methodischen, strukturierten und offenen ...
Weiterlesen
Lamb Weston/Meijer kauft Kartoffelsparte von Oerlemans Foods
Lamb Weston/Meijer kauft Kartoffelsparte von Oerlemans Foods Die Nachfrage nach hochwertigen Kartoffelprodukten steigt. Da braucht es neben innovativer Technik auch nachhaltige Prozesse und kluge Ideen. Bei Lamb Weston gehört das selbstverständlich zum Geschäft. Um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können, übernimmt das Unternehmen die Kartoffelsparte sowie die Kartoffelplantagen in Broekhuizenvorst von Oerlemans Foods. Oerlemans will sich nach Abschluss der Übernahme verstärkt auf die Produktion und den Vertrieb von Tiefkühlobst und -gemüse konzentrieren. Die Übernahme soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Steigerung der Produktionskapazität „Der große Kundenstamm von Oerlemans Foods und die exponierte Lage der Produktionsstätte in Broekhuizenvorst machen für uns die Übernahme besonders attraktiv“, sagt Bas Albas, CEO von Lamb Weston/Meijer. Die ehemals von Oerlemans geführte Produktionsstätte passe sehr gut in das bestehende Netzwerk der niederländischen Lamb Weston Standorte, so Albas. Durch die Akquisition der Oerlemans Kartoffelsparte lässt sich die Produktionskapazität von Lamb Weston um 85.000 Tonnen steigern. ...
Weiterlesen