Neue Funktion: Fingerschutztüren mit Schallschutz. Bewährte Sicherheitstür von Küffner weiterentwickelt
Küffner hat jetzt seine mehrfach ausgezeichneten Fingerschutztüren weiterentwickelt. Das universelle Türenprogramm ist mit unfallreduzierenden Sicherheitsfunktionen ausgestattet und hat sich bereits seit Jahren in Kindertagesstätten, Kinderstationen von Krankenhäusern, betreutem Wohnen und Seniorenheimen erfolgreich bewährt. Aufgrund ihrer besonderen Eignung in diesen Objekten wurde die Küffner-Fingerschutztür vom TÜV- Rheinland DIN-Certco „barrierefrei“ zertifiziert. Insbesondere für den Einsatz in Schlafräumen von Kindergrippen wurde nun das umfangreiche Sortiment um 70 mm starke, hochschalldämmende Türen erweitert, die mit Werten von Rw,P 42dB punkten. Aufgrund der nachgiebigen Knautschzonen an der Band- und Schlosskante, in Kombination mit der besonderen Zargenform, minimieren auch diese Funktionstüren die Verletzungsgefahr im Aufschlagbereich zwischen Türkante und Zarge. Sie bieten dadurch im Vergleich zu herkömmlichen schweren Schallschutztüren eine größtmögliche Sicherheit, obwohl keine zusätzlichen Spaltabdeckungen benötigt werden. Gestaltungsvielfalt für Neubau und Renovierung Im Zargenprogramm ist für jede Einbausituation die passende Ausführungsvariante zu finden – von individuellen Elementen mit speziellen Wandanschlüssen, der Kombination mit Holzstock und Verglasung ...
Weiterlesen
Wulf: Spezialist für Zargen aller Art
In Stahl und Edelstahl Die Wulf Handelsgesellschaft mbH ist spezialisiert auf Zargen in Stahl- oder Edelstahlausführung für Architekten, Verarbeiter sowie auch Endkunden. Das Familienunternehmen geht zurück auf das Jahr 1772, in dem der Urahn des heutigen Geschäftsführers Andreas Wulf, Franz Wulf, im westfälischen Anröchte-Effeln eine Schmiede gründete. Kontinuierliche Unternehmensexpansion im 20. Jahrhundert Während demnach bereits nach der Grundsteinlegung die Metallbearbeitung im Fokus stand, hat sich die Firma Wulf ab Mitte des 20. Jahrhunderts zu einem Zargenhersteller mit innovativen Fertigungsmethoden und umfangreichem Produktportfolio entwickelt. In den Jahren 1959-1960 stand zunächst ein Umzug in neue Räumlichkeiten an, wobei man dem Standort Effeln treu blieb. Bereits 1963 begann man als einer der ersten deutschen Hersteller mit der Fertigung von Stahlzargen. Weniger als 20 Jahre später ließ der anhaltende unternehmerische Erfolg eine neuerliche Expansion notwendig werden; zusammen mit der Errichtung weiterer Gebäude auf dem Firmengelände erfolgte die Fokussierung des Geschäftsbetriebs auf Zargen sämtlicher Art ...

Weiterlesen
Küffner Türterminal-Modul schafft Freiräume für die Planung von Officeräumen.
Für die Gestaltung von modernen Officeräumen bieten insbesondere flexible Elemente in modularer Bauweise die Voraussetzung für eine individuelle Planung. Dabei wird die Transparenz von Glas für den Lebensraum Büro immer mehr zum prägenden Element. Darin spiegelt sich die heutige Arbeitswelt mit ihrer offenen und interaktiven Kommunikationskultur wider. Ausgehend von den Anforderungen nach einer uneingeschränkten Gestaltungsfreiheit und der Möglichkeit dazu Glaselemente individuell einzusetzen, hat Küffner das universelle „Türterminal Modul TTM“ entwickelt. Der innovative Hersteller verbindet damit sein umfangreiches Programm von Aluminiumzargen und Kabelkanälen. Die variable Anwendungslösung für die Leitungsführung und den Schaltereinbau, zur Steuerung von Raumfunktionen, ist in zahlreiche Aluminiumzargen von Küffner integrierbar. Das Modul wird passgenau in den um 125 mm verbreiterten Türdurchgang positioniert und lässt sich dazu auch mit Verglasungen und Glasseitenteilen ideal kombinieren. „Bei der Entwicklung dieser speziellen Anwendungslösung für Büro- und Verwaltungsobjekte stand ein hoher Bedienkomfort für die Schalter- und Steuerelemente sämtlicher Hersteller im Fokus. Die Elemente werden objektbezogen ...
Weiterlesen
Innovation von Küffner: Barrierefreie Türen mit sicherem Fingerschutz
Die Verletzungsgefahr im Umgang mit Türen ist in Kindergärten und Kinderkrippen bedeutend höher als in privaten Wohnbereichen. Mit einem unfallschützenden Ausstattungskonzept kann diese jedoch reduziert werden. Drehflügeltüren in Standardausführung besitzen Scherkanten und Quetschbereiche, die zu Verletzungen an Händen und Fingern führen können. Der bisher gängige und meist nachträglich eingebaute Schutz mit einer Abdeckung von Spannrollos oder Kunststofflippen ist aber störanfällig. Auch besteht hier der Nachteil, dass Türen unter Vorspannung stets zufallen. Schmerzhaft eingeklemmte Kinderfinger sind somit oft die Folge. Um das Unfallrisiko im Klemmbereich zwischen Türkante und Zarge sowie im Aufschlagbereich erheblich zu verringern, wurde von Küffner eine spezielle Konstruktion für Fingerschutztüren entwickelt. Fingerschutzkonzept erhöht die Sicherheit Die Sicherheitsfunktion von Türen hat der innovative Hersteller durch eine spezielle Türkante mit Knautschzone und eine Fingerschutzzarge mit integrierten Schutzbändern erhöht. „Die Verletzungsgefahr im Aufschlagbereich des Türblattes minimiert ein Dämpfungsprofil. Der gefährliche Scherbereich an der Hauptschließkante wird dadurch entschärft. Zudem reduziert die Nachgiebigkeit ...
Weiterlesen
Angermann Stahlzargen: Wo die Ausnahme Standard ist
Individuelle Sonderzargen von Angermann sind der perfekte Rahmen für Türen und Fenster Angermann Stahlzargen: Wo die Ausnahme Standard ist Das Traditionsunternehmen Angermann Stahlzargen mit Sitz in Salzburg, Österreich hat sich voll und ganz auf die Herstellung von Zargen für verschiedenste Anforderungen spezialisiert. Fensterzargen, Türzargen und Zargen für Schiebetüren werden genau nach Kundenvorgabe angefertigt. Hochwertige Zargen sind vor allem bei häufiger Beanspruchung der Türen oder Fenster eine sinnvolle Investition. Über vier Jahrzehnte Erfahrung in der Sonderzargen und Schiebetürelemente Herstellung Seit der Gründung des Familienbetriebs 1936 überzeugt das Unternehmen mit Professionalität, Flexibilität und Innovationskraft. Die Anforderungen des Kunden stehen dabei seit jeher im Vordergrund. Gemäß dem Firmenmotto „Wo die Ausnahme Standard ist“ – also weg von der Norm aber trotzdem in der Norm – wird bei Angermann Innovationsgeist groß geschrieben. Neben einem großen Standardsortiment ist http://www.zargen.com vor allem für seine Sonderzargen, Sonderprofile und Schiebetürenelemente bekannt. Nicht zuletzt das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis trägt dazu ...
Weiterlesen
Neueste Innovationen bei topdoors.de – dem Türen-Fachhändler im Internet
Jan Bielefeld’s Online-Türen-Shop taucht regelmäßig in TV-Produktionen wie beispielsweise „Einsatz in vier Wänden“ (RTL) auf Stuhr, 29.08.2012 (topdoors.de) Der Online-Anbieter TopDoors.de hat sein Sortiment auf den neuesten Stand gebracht. TopDoors.de bietet mit den neuen Stiltüren den Kunden die Möglichkeit, ihre neuen Türen individuell an den eigenen Wohnstil anzupassen. Vor allem in hohe Räume und Stuck-Decken fügen sich diese eleganten und hochwertigen Türen nahtlos ein. Auch die individuell gestaltbaren Ganzglastüren lassen sich an den gesamten Stil der Wohnsituation anpassen und lassen auch kleinere, dunklere und unscheinbare Räume optisch größer und einladender erscheinen. TopDoors.de veranschaulicht mit ihrem breitgefächertem Angebot sehr deutlich, dass Türen und Türzargen mehr als nur Mittel zum Zweck sein können. Türen sind mittlerweile ein zentraler Punkt des modernen Raumkonzeptes! Und dieses lässt sich bei TopDoors.de individuell und nach den eigenen Wünschen verwirklichen. TopDoors.de ist seit drei Jahren spezialisiert auf den online-Verkauf von Zimmertüren, Eingangstüren, und Türzargen. Der Inhaber, Jan ...

Weiterlesen