Tschechiens Maschinenbaumesse MSV 2016
China vor der Haustür – Tschechiens Maschinenbaumesse MSV 2016 im Zeichen des Roten Drachen Messegelände Brünn Prag, 13.09.2016 – Voll ausgebucht, die größte MSV seit 5 Jahren: 1650 Aussteller, davon über 270 aus Deutschland, und 80.000 Besucher werden erwartet. China ist offizielles Gastland: mehr als 150 Firmen, zahlreiche Provinzen und Wirtschaftsstandorte aus dem Reich der Mitte präsentieren sich in Brünn. Für deutsche Fachbesucher eine gute Gelegenheit, Chinas Maschinenbau – quasi vor der Haustür – unter die Lupe zu nehmen. Auf das Leitthema der Messe, Industrie 4.0, fokussiert der sächsisch-tschechische Workshop „Maschinenbau 4.0“, ausgerichtet von der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer (DTIHK) und der Commerzbank. Maschinen aus Tschechien sind weltweit ein Renner, Automotive ist die stärkste Kraft. Die Verzahnung zwischen Deutschland und seinem Nachbarn ist groß und bietet noch viele Geschäftschancen. Auch Tschechiens eigener Bedarf an Maschinenbauprodukten ist hoch: Die Automobilindustrie ist mit 12-prozentigem Produktionszuwachs im ersten Halbjahr 2016 der wichtigste Impulsgeber ...
Weiterlesen
Hotel Investment Portfolio für 107 Mio. Euro: Hotelmakler REBA IMMOBILIEN AG bietet 11 Hotels zum Kauf
– zum Hotelportfolio gehören Hotelimmobilien in Deutschland, Österreich und Tschechien – Standorte: Hamburg, Schwerin, Zwickau, Graz, Salzburg, Prag – Gesamtpaket oder Einzelerwerb; Mindestrendite je Hotelobjekt: 5,5% pro Jahr – ein Eigentümer, ei REBA IMMOBILIEN AG Die REBA IMMOBILIEN AG ( www.reba-immobilien.ch ), Immobilienmakler und Hotelmakler aus Susten in der Schweiz mit Standorten in Berlin und Kassel in Deutschland, bietet Hotel-Betreibern und Hotel-Investoren aktuell ein Hotel Investment Portfolio für 107 Mio. Euro zum Kauf an. „In der Hotelimmobilien-Datenbank der REBA IMMOBILIEN AG befinden sich zudem derzeit über 300 weitere Hotelobjekte zur Pacht oder zum Kauf von Hotels“, so Holger Ballwanz, Vorstand (CMO) der REBA IMMOBILIEN AG. Hotelimmobilien-Datenbank: http://www.reba-immobilien.ch/hotelimmobilien/ +++ Ansprechpartner für den Kauf und Verkauf von Hotels +++ Holger Ballwanz, Vorstand (CMO) REBA IMMOBILIEN AG REBA IMMOBILIEN GmbH Christburger Straße 2 D-10405 Berlin Mobil: +49 (0) 177 32 52 040 Tel.: +49 (0) 30 44 677 188 Fax: +49 (0) 30 ...
Weiterlesen
Tschechien feiert seine Weine
Im September regiert Bacchus in Böhmen und Mähren Weinberge in Südmähren (Bildquelle: Jan Miklin, Czechtourism) Tschechien gilt als Land des Bieres. Dabei reicht die Tradition des Weinbaus dort bis in die vorchristliche Zeit zurück. Rund 500 internationale Auszeichnungen im vergangenen Jahr belegen die gute Qualität der böhmischen und mährischen Weine. Davon kann sich jeder überzeugen, der im September durch das Land reist. Überall finden Feste statt, bei denen lokale Weine ausgeschenkt werden und an die lange Tradition des Weinbaus erinnert wird. Funde belegen dass römische Legionäre schon im 3. Jahrhundert unserer Zeitrechnung in Südmähren Wein anbauten. Vermutlich reicht die Tradition des mährischen Weinbaus sogar zurück bis in die Zeit der Kelten vor mehr als 2.000 Jahren. Kaiser Karl IV., dessen 700. Geburtstag in diesem Jahr in ganz Tschechien gefeiert wird, gilt auch als großer Förderer des Weinbaus in seiner Heimat. In der Blütezeit im 16. Jahrhundert wurde auf rund 30.000 ...
Weiterlesen
Herbst mit Kultur und Wein in Krumau
Einen Tag lang zeigt sich die Welterbestadt barrierefrei Blick auf Krumau Das Portal tripadvisor zählte Cesky Krumlov (Krumau) kürzlich zu den zehn Städte-Geheimtipps in Europa. Eine gute Zeit für Entdeckungen ist der Herbst. Dann lockt die Kleinstadt mit zahlreichen Veranstaltungen. Für viele Besucher aus Fernost ist die 13.000 Einwohner zählende südböhmische Stadt Cesky Krumlov längst kein Geheimtipp mehr. Viele Japaner, Chinesen oder Koreaner bevölkern im Sommer die engen Gassen der Altstadt und posieren für Selfies vor der Kulisse der mächtigen Burg. Sie kommen zum Tagesausflug aus dem zwei Stunden entfernt gelegenen Prag oder bleiben gleich für ein paar Tage. Der von einer Schleife der Moldau umflossene mittelalterliche Stadtkern mit seinen engen, verwinkelten Gassen und die über dem rauschenden Fluss thronende zweitgrößte Burganlage Tschechiens bilden ein Ensemble, dessen Reizen sich kaum ein Besucher entziehen kann und das seit 1992 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Auch der Maler Egon Schiele verfiel dem ...
Weiterlesen
DENIOS Produktionsstätte in Tschechien eingeweiht
Bereits seit 18 Jahren produziert DENIOS am Standort Strakonice in Tschechien. Schwerpunktmäßig werden hier Auffangwannen und Stahlkomponenten für andere Produktionsstandorte hergestellt. In gerade einmal 8 Monaten hat der Marktführer für Umweltschutz und Sicherheit ein neues Werk in Strakonice errichtet. Dieses wurde am 19.08.2016 feierlich eingeweiht. Gelebte Firmenphilosophie Die DENIOS Grundideen bestimmten auch die Standortplanung in Strakonice. Auf einer Fläche von über 44.000 qm bieten die neuen Hallen genügend Fläche für zukünftige Aufgaben. Eine energetisch optimierte Bauweise und ressourcenschonende Produktionsprozesse sind maßgeblich für die Herstellung der DENIOS Produkte und zugleich gelebte Philosophie beim Marktführer. Diese ist auch in die neuen Gebäude in Tschechien eingezogen. Deutlich erkennbar war auch das klare Bekenntnis zum Standort Strakonice. Mehr als 70 Personen, darunter viele Funktionsträger aus Politik und Verwaltung, Lieferanten und Kunden nahmen an der feierlichen Eröffnung des Standortes teil. Geschäftsführer Jan Matejka sieht bei allen technischen Neuerungen auch die Vorteile für seine Mitarbeiter: „Ich ...
Weiterlesen
Sommerliche Touren zu Weinkellern
Mit dem Weinbus in Südmähren unterwegs Vinobus im Zentrum von Znaim (Bildquelle: Klaus Klöppel) In Südmähren laden im Sommer zahlreiche Kellergewölbe und Weinberge zum Besuch ein. Komfortabel ist der Vinobus, der zu 19 Weinherstellern rund um Znaim (Znojmo) führt. Die Region südlich von Brno (Brünn) gilt als wichtigste Weinbauregion im Nachbarland Tschechien. Die Kellerei Habanské Sklepy veranstaltete im vergangenen Jahr erstmals Füh-rungen durch ihre Anlagen. Die altehrwürdige Einrichtung im südmährischen Groß Billowitz (Velke Bilovice) wurde 1614 von den Habani, der reformatori-schen christlichen Bewegung der Mährischen Täufer, gegründet. Noch bis zum 21. August können Besucher an einer rund 90-minütigen Führung durch die 400 Jahre alten Gewölbe mit anschließender Weindegustation teilnehmen. www.habanskesklepy.cz Noch weiter zurück geht die Zeitreise in den Kellern der Templer in Czeikowitz (Cejkovice). Tschechiens größte Weinlage wurde 1248 erstmals urkundlich er-wähnt. Von den mehrere Kilometer langen unterirdischen Gewölben sind heute rund 630 Meter unterhalb der Templerburg im Rahmen einer ...
Weiterlesen
Lipno mit neuen Familien-Attraktionen
Wald-Erlebnispark, neue Bikestrecken und Alpine Coaster in Südböhmen Baumwipfelpfad in Lipno. (Bildquelle: Klaus Klöppel) „Königreich des Waldes“ heißt ein neuer Erlebnispark für Familien, der zu Füßen des Baumwipfelpfades im südböhmischen Lippen (Lipno nad Vltavou) entstand. Gleich daneben wird derzeit ein neuer Bike-Park angelegt. Die bestehende Sommerrodelbahn im Ort wurde um einen 800 Meter langen Alpine Coaster ergänzt. Das am Südufer des gleichnamigen Stausees gelegene Lipno entwickelt sich damit zu einem der attraktivsten Ferien-zentren Tschechiens. Zahlreiche neue Hotels und Appartementanlagen sind dort in den vergangenen Jahren entstanden. Bereits vor vier Jahren öffnete in Lipno der erste Baumwipfelpfad Tschechiens. Der nahe des Skigebiets am Gipfel des Bergs Kramolin gelegene 40 Meter hohe Aussichtsturm ist barrierefrei zugänglich, also auch für Eltern mit Kinderwagen oder Menschen im Rollstuhl zu besuchen und bietet von oben einen ein-drucksvollen Blick auf den Stausee und den Böhmerwald. Einen Adrenalinschub verspricht der Rückweg über eine 52 Meter lange Rutsche ...
Weiterlesen
Kronjuwelen und orientalisches Flair
Tschechiens Burgen mit vielfältigem Sommerprogramm Schloss Becov bei Karlsbad (Bildquelle: Ladislav Renner/Czechtourism) Rund 2.000 Burgen, Herrenhäuser und Schlösser in Tschechien bieten die Gelegenheit, in die Geschichte vergangener Jahrhunderte einzutauchen. Viele Anlagen können in den Sommermonaten besichtigt werden. Häufig werden sie auch zum Schauplatz besonderer Veranstaltungen. In einigen ehemaligen Adelssitzen können Touristen heute schlafen wie einst die Grafen. Zu den Burgen, die dieses Jahr im Mittelpunkt des Interesses von In- und ausländischen Besuchern stehen, gehört Burg Karlstein (Karlstejn). Die mächtige Anlage unweit von Prag ließ Karl IV. erbauen, dessen 700. Geburtstag in diesem Jahr ganz Tschechien gefeiert wird. Noch bis Ende des Jahres wird dort der Karlstein-Schatz ausgestellt. Während der Hussitenkriege Anfang des 15. Jahrhunderts hatten die Bewohner der Burg aus Furcht vor Angriffen ihre Wertsachen versteckt, die erst 600 Jahre später bei Reparaturarbeiten wiederentdeckt wurden. Zu sehen sind rund 400 Objekte wie Trinkgefäße oder Modeaccessoires, die in die Zeit von ...
Weiterlesen
Tschechien setzt aufs Rad
Neue Strecken, Verleihstationen und Cyklobusse Unterwegs auf dem Elberadweg in Tschechien (Bildquelle: Petr Polak/Czechtourism) Tschechien setzt auf Radtourismus und baut Schritt für Schritt sein Angebot aus. Nach den jüngsten Zahlen des ADFC liegt das Land auf Platz acht bei den beliebtesten Auslandszielen deutscher Radfahrer. Eines steigenden Interesses erfreut sich insbesondere der tschechische Abschnitt des Elberadwegs, der es in den ADFC-Erhebungen erstmals unter die Top-Ten der ausländischen Radfernwege schaffte. Ideale Bedingungen finden neben Radwanderern auch sportliche Mountainbiker. Ab Ende Juni ist Tschechien Austragungsort der MTB-Weltmeisterschaft. Von der Quelle im Riesengebirge bis zur Landesgrenze in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz schlängelt sich die Elbe auf rund 370 Kilometern durch Tchechien und fließt durch touristische Zentren wie Spindlermühle (Spindleruv Mlyn), Königgrätz (Hradec Kralove) oder Pardubitz (Pardubice). Zu den spektakulärsten Abschnitten zählt der Canyon des Elbsandsteingebirges zwischen Tetschen (Decín) und dem sächsischen Bad Schandau, vorbei an bis zu 250 Meter hohen Felswänden. Da entlang der Elbe ...
Weiterlesen
VERSTEHEN MICH MEINE KUNDEN? VERSTEHE ICH MEINE KUNDEN?
Verstehen mich meine Kunden? Verstehe ich meine Kunden? Diese zwei Fragesätze sind grundlegend. Ohne die Antwort darauf kommt ein Geschäftskonzept ins Schwanken und die Reisen sowie alle touristischen Angebote werden schlecht verkauft.. Roman Trateschki Verstehen mich meine Kunden? Verstehe ich meine Kunden? Diese zwei Fragesätze sind grundlegend. Ohne die Antwort darauf kommt ein Geschäftskonzept ins Schwanken und die Reisen sowie alle touristischen Angebote werden schlecht verkauft.. Es gab ein Ereignis, das mir diese Frage sehr plastisch zeigte. Im Herbst 2008 wurde ich persönlich bestellt, bezüglich der TV-Sendung Herbstfest der Volksmusik in der ARD, für eine Musikband aus Slowenien, Atomik Harmonik – eine Alpen-Pop-Band -, vor und nach Ihren Auftritten und bei Gesprächen mit dem Musikverlag zu dolmetschen. Den Titel, den sie spielten und sangen, hieß „Feuer auf dem Dach“. Die Band landete zuvor einen riesen Hit, das war die Turbo Polka, mit Platzierungen auch bei The Dome. Wir saßen einmal ...
Weiterlesen
Gynäkomastie – keine Schonzeit mehr für das männliche Makel
Fast jeder sechste ästhetisch-plastische Eingriff in Deutschland geht inzwischen auf das Konto von Männern. Neben der Lidstraffung und Fettabsaugung zählt auch die Gynäkomastie zu den Top 10 laut einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie (DGPRÄC). Neben Waschbrettbauch, schlanker Taille, muskulösen Oberarmen zählt auch die männliche Brust zu den typisch maskulinen äußerlichen Merkmalen, die den Mann männlich wirken lassen. Eine starke, muskulöse und gut geformte Brustpartie ist ein klares Schönheitsmerkmal bei Männern. Ein vergrößerte Brust – die sogenannten Gynäkomastie – wird von den betroffenen Männern nicht nur als unangenehm empfunden, sondern auch als zunehmende Beeinträchtigung ihres Selbstwertgefühls. Deshalb besuchen Männer, die oft jahrelang unter ihrer Gynäkomastie leiden, weder öffentliche Schwimmbäder noch Sportstätten oder Fitness-Studios, in denen leichte Oberbekleidung wie T-Shirts getragen wird oder der nackte Oberkörper zu sehen ist. Als Gynäkomastie bezeichnet man die ein- oder doppelseitige Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann. Man unterscheidet die echte ...

Weiterlesen
Rockmusik auf mittelalterlichen Burgen
Sommerfestival-Serie mit 20 Bands in Tschechien Auch auf Burg Rozmberg erklingt Rockmusik. (Bildquelle: CzechTourism) Seit zwölf Jahren begeistert das Sommerfestival „Ceske hrady“ (Tschechische Burgen) regelmäßig Zehntausende Musikliebhaber im ganzen Land. Vom 15. Juli bis 3. September finden im Schatten von acht historischen Burgen und Schlössern große Open-Air-Konzerte statt. Hauptakteure sind bekannte tschechische und slowakische Bands wie Mnaga a Zdorp, Horkyze slíze, Krucipüsk, Vypsana fiXa oder Wohnout. Die Besucher können während der Festivaldauer vor Ort ein Zeltdorf nutzen und die Ausstellungen der Burgmuseen besuchen. Den Anfang macht vom 15. bis 16. Juli die Burg Totschnik (Tocník) in Mittelböhmen. Rund 20 Bands werden auf der Wiese vor der aus dem späten 14. Jahrhundert stammenden Königsburg auftreten. Bereits vom 5. bis 6. Juli können Besucher erleben, wie auf Totschnik die Zeit von Kaiser Karl IV. als Inszenierung und Mittelaltermarkt zu neuem Leben erwacht. Eine Woche später steigt die Party dann nahe dem ostböhmischen ...
Weiterlesen
Erinnerung an Schlacht von Königgrätz
Ereignisse vom 3. Juli 1866 werden in Tschechien nachgestellt Logo der 150-Jahrfeier in Königgrätz (Bildquelle: Czech Tourism) Vor 150 Jahren fand eine der größten und verlustreichsten Schlachten des 19. Jahrhunderts statt. In der ostböhmischen Stadt Königgrätz (Hradec Kralove) wird mit zahlreichen Veranstaltungen an dieses Ereignis erinnert, das Europa veränderte. Mehr als 200.000 Soldaten der preußischen Armee trafen am 3. Juli 1866 am Hügel Chlum bei Königgrätz auf eine ähnlich große Streitmacht von Österrei-chern und Sachsen. Rund 30.000 Menschen verloren an dem Tag ihr Leben oder ihre Gesundheit. Die Schlacht entschied den siebenwöchigen Krieg zwischen den beiden rivalisierenden Mächten Österreich und Preußen. In der Folge errang das siegreiche Preußen seine Vormachtstellung in Europa. An dieses Ereignis wird erinnert, wenn am 3. Juli 2016 auf dem ehemaligen Schlachtfeld Hunderte Laiendarsteller aufeinandertreffen. In historischen Uni-formen, zu Fuß und zu Pferd, stellen Sie Teile der Schlacht nach. Auch in der Umgebung sind historische Inszenierungen ...
Weiterlesen
Brustvergrößerung mit Brustimplantaten
Brustvergrößerungen mit Brustimplantaten gehören weltweit zu den am häufigsten durchgeführten schönheitschirurgischen Eingriffen. In Europa werden für Brustvergrößerungen vorwiegend Silikonimplantate eingesetzt. Erfahrene Operateure ziehen dabei ausschließlich Markenprodukte namhafter Hersteller in Betracht. Wer sich für eine operative Brustvergrößerung mit Brustimplantaten entscheidet, hat sich im Vorfeld mit vielen Fragen auseinander zu setzen. Die sorgfältige Auswahl des Plastischen Chirurgen zum Aufbau eines gesunden Vertrauensverhältnisses zum behandelnden Facharzt sind dabei die ersten wesentlichen Entscheidungen, die getroffen werden sollten. In vielen Online-Foren fragen interessierte Frauen andere Patientinnen und bitten um Erfahrungsaustausch oder Tipps. Vielen macht es Mut und bestärkt sie in Ihrer Entscheidung. Mit an erster Stelle bei den zu klärenden Fragen stehen die gewählte Operationsmethode und die Auswahl des geeigneten Brustimplantates. Bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten auf Basis von Silikongel gibt es insgesamt drei Operations- bzw. Schnitttechniken: um die Brustwarze herum (periareolär), in der Achselfalte (transaxillär) oder in der Unterbrustfalte (inframamammär). Die Platzierung des Silikonimplantates ...

Weiterlesen
Feste zur Eröffnung der Kursaison
Tschechiens Kurbäder legen bei Gästezahlen wieder zu Blick auf Karlsbad. (Bildquelle: Foto Ladislav Renner) Obwohl Kuren in Tschechien das ganze Jahr über angeboten werden, pflegt man in den dortigen Bädern noch die Tradition der feierlichen Eröffnung der Kursaison. Sie ist verbunden mit der Jahrhunderte alten Zeremonie der Quellweihe. In vielen Orten wird aus diesem Anlass im Mai ein mehrtägiges Fest veranstaltet. Rund drei Dutzend Kurorte gibt es in Tschechien, das Interesse der deutschen und anderer ausländischer Besucher konzentriert sich aber auf das böhmische Bäderdreieck mit Karlsbad (Karlovy Vary), Marienbad (Marianske Lazne) und Franzensbad (Frantiskovy Lazne). Im vergangenen Jahr verzeichneten die tschechischen Kurorte einen deutlichen Zuwachs an Gästen. Hoch zu Ross wird Kaiser Karl IV. am 7. Mai 2016 durch Karlsbad ziehen. Der festliche Umzug ist einer der Höhepunkte bei der Eröffnung der Kursaison. In diesem Jahr feiern die Karlsbader mit ihren Gästen zugleich den 700. Geburtstag ihres Stadtgründers, der auch ...
Weiterlesen