Pferdeeinäscherung – neu bei ANUBIS-Tierbestattungen
Kremierung von Pferden und Ponys im Tierkrematorium Pferde begleiten ihre Besitzer über viele Jahre in Sport und Freizeit. (Bildquelle: Thomas Peter, Salzgitter) In Zusammenarbeit mit Pferdekrematorien in Deutschland und den Niederlanden bietet ANUBIS-Tierbestattungen bundesweit Pferdeeinäscherungen an. Möglich macht das die Änderung des „Tierischen Nebenprodukt-Beseitigungsgesetzes“, die im Februar 2017 in Deutschland in Kraft getreten ist. Verstorbene Pferde und Ponys müssen nun nicht mehr in die Tierkörperbeseitigung oder zum Schlachter gebracht werden, sondern dürfen im Tierkrematorium eingeäschert werden. Gesetzesänderung erlaubt Einäscherung von Pferden „Diese Gesetzesänderung wurde von Pferdefreunden sehnsüchtig erwartet“, erklärt ANUBIS-Geschäftsführer Roland Merker. „Pferde haben heute einen ganz anderen Stellenwert. Sie sind kaum mehr Nutztiere, sondern begleiten ihre Besitzer über viele Jahre in Sport und Freizeit, sind Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag. Zwischen Mensch und Tier besteht ein enges Vertrauensverhältnis“. Bis zur Gesetzesänderung mussten verstorbene Pferde und Ponys in die Tierkörperbeseitigung gebracht werden oder zum Schlachter. Eine unerträgliche Situation für viele Pferdehalter. ...
Weiterlesen
ANUBIS spendet 670 Euro an Tierschutzverein
Spendenaktion zum 12-jährigen Jubiläum des Saarländischen Tierbestatters  ANUBIS-Tierbestattungen spendet für Tierschutzverein Völklingen e.V.  Gemeinsame Aktion regionaler Tierärzte und des saarländischen Tierbestatters  Jährliche Spendensammlung bereits zum 12. Mal Saarbrücken, 11. Januar 2018. Bereits seit 2005 ist Reiner Wolf im Saarland für trauernde Tierbesitzer in der schweren Zeit des Abschieds da. Denn als Tierbestatter begleitet er verstorbene tierischen Lieblinge auf ihrer letzten Reise über die Regenbogenbrücke. „Mit unserer Arbeit wollen wir den Besitzern einen würdevollen Abschied von ihrem geliebten Tier ermöglichen“, erklärt Reiner Wolf die Intention hinter ANUBIS-Tierbestattungen. Und die Nachfrage ist groß, denn gerade in größeren Städten ist es vielen Menschen nicht möglich, ihre verstorbenen Tiere auf eigenem eigenen Grundstück zu bestatten. „Die meisten Tierhalter möchten ihren Liebling aber auch nicht in die Tierverwertung geben und sind deshalb froh, dass sie mit der Bestattung bei uns eine schöne Alternative gefunden haben“, so Reiner Wolf weiter. Jährliche Spendenaktion anlässlich ...

Weiterlesen
ANUBIS-Tierbestattungen informiert über Haustierbestattung auf Messe zum Thema Sterben
Mensch und Tier: den letzten Weg gemeinsam gehen Lauf a. d. Pegnitz, 11. November 2016. Am Wochenende geht ANUBIS-Tierbestattungen gemeinsam mit der Messe „Der letzte Weg“ einen neuen Weg. Denn die Messe zum Thema Sterben und Trauerbegleitung, die am 12. November im Hallstatter Kulturboden eine Plattform zur Information und Kommunikation bieten will, wird auch das veränderte gesellschaftliche Wertesystem und den Glaubenswandel thematisieren. Eine gute Möglichkeit, um über die Haustierbestattung als Basis einer gemeinsamen letzten Ruhestätte von Mensch und Tier zu informieren. Werte im Wandel: Bestattungen von Mensch und Tier nehmen zu Zu dem veränderten gesellschaftlichen Wertesystem gehört auch die zunehmende Bedeutung der gemeinsamen Bestattung von Mensch und Tier. Denn für viele Menschen sind Tiere über einen langen Zeitraum treue Begleiter, für Ältere oftmals die einzigen Begleiter die bleiben. Bedingt durch das Umdenken in der Beziehung zu Tieren gibt es mittlerweile Friedhöfe, die sich einer gemeinsamen Bestattung geöffnet haben und Grabstätten ...
Weiterlesen
„TIERisch gut“ Haustiermesse mit ANUBIS-Partnern Karlsruhe und Rhein-Neckar
Umfassende Informationen zur Tierbestattung und Aktion für Besucher Karlsruhe / Wiesloch, 10. November 2016. Das kommende Wochenende steht in Karlsruhe ganz im Zeichen unserer vierbeinigen und schwimmenden Freunde. Denn für alle Tierliebhaber öffnet am 12. und 13. November die Haustiermesse „TIERisch gut“ ihre Tore. Mit den drei großen Themenbereichen Hund, Katze und Aquaristik und einem bunten Showprogramm sowie Wettbewerben, Workshops und Seminaren bietet die Messe vielen Tierliebhabern eine Plattform, um sich umfassend zu informieren und beraten zu lassen. Auch ANUBIS-Tierbestattungen ist in Halle 1 am Stand F02 vor Ort, um über das umfassende Thema Haustierbestattung zu informieren. Gemeinsam mehr erreichen ist auf der „TIERisch gut“ auch das Motto der beiden ANUBIS-Partner Christian Richers aus Karlsruhe und Harald Spannagel aus Wiesloch. Die umfassenden Themengebiete Tierbestattung, das neue Tierkrematorium in Ludwigshafen, die Angebote zur Trauerbewältigung und die Vielzahl an verschiedensten Accessoires sind so vielfältig, dass die beiden Partner die Besucher gemeinsam informieren ...
Weiterlesen
Spende über 800 Euro an zwei Tierschutzvereine übergeben
ANUBIS-Tierbestattungen engagiert sich gezielt für gesellschaftliche Projekte Lauf a. d. Pegnitz, 20. Juli 2016. Seit Jahren engagiert sich ANUBIS-Tierbestattungen nicht nur für einen würdevollen Abschied vom geliebten Vierbeiner, sondern übernimmt auch gesellschaftliche Verantwortung und unterstützt verschiedenste regionale Projekte für Mensch und Tier. Daher ließ es sich ANUBIS auch nicht nehmen, den Tag der offenen Tür am vergangenen Sonntag mit einer besonderen Aktion zu verbinden, bei der für jeden Besucher ein Euro für die Tierhilfe Franken aus Lauf/Pegnitz und die Vereinigung für Katzenschutz Nürnberg-Fürth aus Rückersdorf in die Spendenkasse floss. In sechs Stunden kamen so allein 120 Euro zusammen. Doch damit nicht genug: um die Arbeit der Tierschützer gezielt zu unterstützen, rundete ANUBIS den Betrag auf insgesamt 800 Euro auf. Damit konnten sich die beiden Vereine über jeweils 400 Euro freuen, die gestern mithilfe eines symbolischen Spendenschecks von Roland Merker überreicht wurden. Wichtige Unterstützung für eine wichtige Arbeit Es ist Dienstag, ...
Weiterlesen
ANUBIS-Tierbestattungen lädt zum Tag des offenen Tierkrematoriums
Blick hinter die Kulissen eines Tierkrematoriums Wie geht es nach dem Tod des geliebten Haustieres weiter und welche Möglichkeiten habe ich den Abschied von meinem treuen Begleiter würdevoll zu gestalten? Fragen, die sich immer mehr Tierbesitzer stellen und die Nachfrage an Tierbestattungen stetig wachsen lassen. Über den Ablauf einer solchen Bestattung, können sich interessierte Tierbesitzer, Tierärzte und Bürger am 17. Juli selbst informieren und von 10 – 17 Uhr einen Blick hinter die Kulissen des Tierkrematoriums in Lauf werfen. Für den Tag der offenen Tür hat sich ANUBIS auch eine besondere Aktion einfallen lassen: denn für jeden Besucher spendet das Unternehmen 1 Euro an ein regionales Tierheim. „Soziales Engagement ist uns wichtig“, betont Roland Merker, Inhaber von ANUBIS, „daher unterstützen wir seit Jahren verschiedene Projekte und Tierheime bei ihrer Arbeit – und das kontinuierlich.“ Seit 8 Jahren ist das Tierkrematorium von ANUBIS jetzt in Lauf a. d. Pegnitz in Betrieb ...
Weiterlesen
ANUBIS-Tierbestattungen auf der CaniMedica
Messe für Hundegesundheit informiert auch über Bestattung von Haustieren Düren, 10. Juni 2016. Umfassende Informationen zur Tierbestattung erhalten interessierte Tierhalter nicht nur bei ANUBIS-Partnern vor Ort, sondern auch auf zahlreichen regionalen Tiermessen. So wie in den kommenden 2 Tagen auf der CaniMedica in Würselen. Am Stand 16 des Messegeländes können sich Messebesucher bei Andrea Fackeldey, ANUBIS-Ansprechpartnerin für die Region Rheinland-West, zur Bestattung von Haustieren beraten lassen.   Die CaniMedica ist eine der ersten Messen, die sich umfassend der Gesundheit unseres treuesten Begleiters widmet. Auch das Thema der Tierbestattung hat hier einen großen Stellenwert, denn wenn das Leben des geliebten Vierbeiners zu Ende gegangen ist, wünschen sich viele Tierbesitzer eine würdevolle Bestattung. Dabei sind oft viele Fragen offen, beispielsweise: Was ist nach dem Tod meines Tieres zu tun? Welche Möglichkeiten habe ich, um mein Tier bestatten zu lassen? Oder Wenn ich mein Tier nicht bestatten lasse, was passiert dann? Fragen, die ...
Weiterlesen
3. Dog-Biathlon mit ANUBIS-Tierbestattungen
ANUBI informiert rund um Tierbestattung und Tierkrematorium   Wiesloch, 20. Mai 2016. Bereits zum 3. Mal starten am 21. und 22. Mai auf dem Schäferhundesportverein Hockenheim Herrchen und Hund gemeinsam zu einer Sportveranstaltung der ganz besonderen Art – dem Dog Biathlon. Diese besondere Kulisse nutzt das Team von ANUBIS-Tierbestattungen Rhein-Neckar um allen interessierten Besuchern einen Einblick in die Themen Tierbestattung und Tierkrematorium Ludwigshafen zu gewähren. Die besondere Beziehung zwischen Mensch und Hund prägt Veranstaltungen wie den Dog Biathlon. Hier knüpft das Team von ANUBIS an und informiert an beiden Tagen auf dem Gelände des Hundesportvereins rund um die Tierbestattung und das vor kurzem eröffnete Tierkrematorium in Ludwigshafen. Gerade Veranstaltungen, in denen es um die Gemeinsamkeit von Mensch und Tier geht, sind für Tierbesitzer willkommene Gelegenheiten, um alle offenen Fragen zur Bestattung des eigenen Vierbeiners anzusprechen. Denn die Bestattung von Haustieren ist ein Thema, für das sich immer mehr Tierbesitzer interessieren ...
Weiterlesen
ANUBIS-Team auf der Saarbrücker Rassehundeausstellung
2 Tage mit umfassenden Informationen rund um die Tierbestattung Saarbrücken, 11. Mai 2016. Bereits zum 10. Mal nutzt ANUBIS-Tierbestattungen Saarland die Pfingsttage, um auf der mittlerweile 31. internationalen & 7. nationalen Rassehundeausstellung in Saarbrücken vertreten zu sein. Mit einem großen Infostand am Ehrenring wird das Team auch in diesem Jahr alle Fragen rund um die Bestattung von Haustieren sowie zum neuen Tierkrematorium in Ludwigshafen beantworten. Daneben steht mit der Vorstellung von Gedenkdiamanten aus der Asche des geliebten Vierbeiners ein ganz spezielles Thema im Mittelpunkt. Hierzu wird das Standteam durch einen Experten von Semper Fides unterstützt. Gerade Messen sind für Tierbesitzer willkommene Gelegenheiten, um alle offenen Fragen zur Tierbestattung anzusprechen oder sich allgemein über diese zu informieren. Denn die Bestattung von Haustieren ist ein Thema, für das sich immer mehr Tierbesitzer interessieren – sind doch Tiere heute zunehmend Freunde und Familienmitglieder. Zahlreiche Fragen stehen dabei immer wieder im Raum, etwa: wie ...
Weiterlesen
Trauerkreis der Tierfreunde
Tierbestatter und Tierheilpraktikerin laden trauernde Tierhalter zum Austausch ein – ab 3. März 2016 bei Pax Animalis Am 3.3.16 startet der Trauerkreis für Tierfreunde in Darmstadt (Foto: Pax Animalis Tierbestattungen) Darmstadt, 11. Februar 2016. Wenn das Haustier stirbt, ist für Herrchen oder Frauchen nichts mehr so, wie es einmal war. Hunde, Katzen, Vögel oder andere Kleintiere gelten als Sozialpartner, deren Tod eine große Lücke im Leben der Tierbesitzer reißen kann. Für Menschen, die eine innige Beziehung zu ihren tierischen Freunden aufgebaut haben, ist der Abschiedsschmerz oft sehr groß. Sie verlieren nicht nur einen treuen Weggefährten, sondern auch den gewohnten Tagesrhythmus. Um Tierfreunden in dieser schweren Zeit zur Seite zu stehen, hat Tierbestatter Carsten Weber einen offenen Gesprächskreis ins Leben gerufen. Der Trauerkreis der Tierfreunde findet jeweils am ersten Donnerstag des Monats von 18 bis 19 Uhr bei Pax Animalis in Darmstadt statt. Am 3. März 2016 können sich Betroffene erstmalig ...
Weiterlesen
Blick hinter die Kulissen eines Tierbestatters und Tierkrematoriums
Tierfreunde zu Gast bei Pax Animalis in Darmstadt Darmstadt, 10. November 2015. Rund 100 Tierliebhaber trafen sich am Tag der offenen Tür bei Pax Animalis, dem einzigen Tierbestatter in Hessen mit angeschlossenem Krematorium. Zahlreiche Haustierbesitzer, darunter auch Familien mit Kindern, haben sich die Abschiedsräume, Urnenausstellung und Tiergedenkstätte auf dem Firmengelände in Ruhe angeschaut. An den stündlichen Führungen mit Besichtigung des Tierkrematoriums im Darmstädter Gewerbegebiet nahmen auch einige Tierärzte teil. Pax Animalis Geschäftsführer Carsten Weber hat den Besuchern wertvolle Impulse fur den Umgang mit dem Tod des geliebten Haustiers gegeben. In persönlichen Gesprächen haben er und seine Mitarbeiter viele Fragen rund um die Bestattung von Hunden, Katzen, Vögeln und anderen Kleintieren geklärt. Auch der Gesprächskreis mit einer Trauerbegleiterin bot hilfreiche Anregungen für den Abschied vom treuen, tierischen Familienmitglied. „Mir war gar nicht bewusst, dass auch bei Tieren eine Trauerfeier mit Aufbahrung möglich ist“, stellte ein Hundebesitzer erstaunt fest. „Ich bin froh, ...
Weiterlesen
Begraben oder einäschern – was tun, wenn das Haustier stirbt?
Tag der Offenen Tür am 7. November 2015 bei Pax Animalis Tierbestattung in Darmstadt Carsten Weber, Gründer und Inhaber von Pax Animalis Tierbestattung aus Darmstadt. Darmstadt, 19. Oktober 2015. Hunde, Katzen, Vögel, Nager und andere Kleintiere sind treue Begleiter und für viele Menschen sogar ein Familienersatz. Wenn der Zwei- oder Vierbeiner stirbt oder eingeschläfert werden muss, ist die Trauer groß. Früher hat man das geliebte Haustier einfach beim Tierarzt gelassen, der es in eine Verwertungsanstalt gegeben hat. Mittlerweile gibt es würdevollere Bestattungsformen. Ob auf dem Tierfriedhof, im eigenen Garten oder in einer Schmuckurne auf dem Kaminsims, der Tierbestatter Carsten Weber hilft Tierliebhabern, Orte der Erinnerung zu schaffen. Am 7. November 2015 öffnet er für alle Interessierten die Türen seines Tierbestattungshauses Pax Animalis in Darmstadt. Von 13 bis 17 Uhr können Tierfreunde den Abschiedsraum, die Urnenausstellung, den liebevoll gestalteten Gedenkort auf dem Firmengelände sowie das angeschlossene Tierkrematorium besichtigen. Gemeinsam mit einer ...
Weiterlesen
Himmelswelt Tierkrematorium präsentiert sich auf der „ANIMAL“ 2013
Das Himmelswelt Tierkrematorium präsentierte seine Dienstleistungen vom 16. bis 17. November 2013 auf der Ausstellung „ANIMAL“ in Stuttgart. Rund um das Haustier drehte sich alles während der „ANIMAL“ 2013 in Stuttgart. Neben den Themen Aufzucht, Haltung und Freizeitgestaltung spielt auch der würdevolle Abschied vom geliebten Haustier, wie ihn die Himmelswelt Tierkrematorium Rhein-Neckar GmbH ermöglicht, eine immer größer werdende Rolle. Am 16. und 17. November informierte das Team vom Himmelswelt Tierkrematorium daher über die Möglichkeiten des Abschieds vom Haustier. Würdevoller Abschied vom Haustier Heute sind Haustiere meist Familienmitglieder und bis auf wenige Ausnahmen haben sie immer ein sehr viel kürzeres Leben als ihre Besitzer, die sich den schmerzlichen Verlust zumindest durch einen angemessenen Abschied erleichtern möchten. Der Abschied kommt meist plötzlich und unerwartet, sodass im Vorfeld keine Zeit blieb, sich mit dem Tierkrematorium in Verbindung zu setzen – und wer möchte sich schon mit dem Thema beschäftigen, wenn das Haustier gesund ...

Weiterlesen
Was tun wenn das Haustier stirbt?
ANUBIS-Tierbestattungen eröffnet in Regensburg (NL/5532216733) Beim Tod des Haustieres sind viele Tierfreunde verunsichert. Was passiert mit dem toten Tier? Wird es bestattet, verbrannt oder kommt es in die Tierverwertung.? ANUBIS-Tierbestattungen berät trauernde Tierfreunde und kümmert sich um alles rund um die Bestattung. Regensburg, 8. November 2013. Der Tod eines Haustieres kommt oft überraschend und viele Tierhalter sind in dieser Situation verunsichert und überfordert. ANUBIS-Tierbestattungen steht Tierfreunden deshalb seit über 16 Jahren am Hauptsitz in Lauf/Peg. bei Nürnberg und in zahlreichen Partnerbetrieben in Deutschland zur Seite, siehe unter www.anubis-tierbestattungen.de. Tote Tiere werden abgeholt und jeder Tierhalter wird individuell über die Möglichkeiten einer Erdbestattung oder Einäscherung beraten. Zuverlässiger, schneller Service aus einer Hand steht bei uns an oberster Stelle. Wir freuen uns, dass wir nun auch den Tierhaltern im Regensburger Raum unser umfassendes Leistungsangebot und kurze Wege bieten können, erklärt ANUBIS Geschäftsführer Roland Merker. Am Samstag, den 16. November 2013 wird die ...
Weiterlesen
Möglichkeiten der Tiereinäscherung beim Tierkrematorium Himmelswelt
Das Haustierkrematorium Himmelswelt mit Sitz im Rhein-Neckar-Kreis bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Tiereinäscherung an. Der Verlust eines Haustieres ist für den Besitzer immer sehr schmerzhaft. Viele der Haustiere sind für ihre Besitzer ein Mitglied der Familie und es ist unvorstellbar, den treuen Begleiter in die Verwertung zu geben. Das Tierkrematorium Himmelswelt in Oedheim bei Heilbronn bietet den trauernden Tierbesitzern Begleitung und die Möglichkeit, ihrem Tier die letzte Ehre zu erweisen und in Würde Abschied zu nehmen. Der letzte Abschied vom geliebten Haustier Ob beim Tierarzt oder zu Hause: Wenn das Haustier für immer eingeschlafen ist, ist der Schmerz der Besitzer sehr groß. Beruhigend ist es dann, wenn der Tierbestatter in einem persönlichen Gespräch die Wünsche der Tierbesitzer aufgreift, alle Formalitäten sowie das weitere Vorgehen übernimmt und bei der Auswahl des Tiersarges, in dem das Tier kremiert wird, und der Urne beratend zur Seite steht. Das Tier kann vom Besitzer zum Krematorium ...

Weiterlesen