Gib Zecken, Flöhen & Co. keine Chance – Latanis Bio-Parasitkill SpotOn Parasitenabwehr und Parasitenbekämpfung
Die Tierambulanz-Nordbayern hat eine sanfte Alternative ohne Nervengift getestet: Latanis Bio-Parasitkill H15vet MKII für Hunde Gib Zecken, Flöhen & Co. keine Chance – Latanis Bio-Parasitkill Spot-On H15vet MKII! Neu im Handel und bei http://www.latanis.de ist jetzt Latanis Bio-Parasitkill Spot-On H15vet MKII Parasitenabwehr für Hunde, Katzen, Nager und Vögel erhältlich, ein fernhaltender und vernichtender Schutz auf Basis rein pflanzlicher Wirkstoffe gegen Ektoparasiten wie Zecken, Flöhe, Milben, Haarlinge, Läuse und andere Lästlinge, sowie deren Larven und Eigelege. Latanis Bio-Parasitkill Spot-On Parasitenabwehr ist hochwirksam und verträglich. Es werden nur Rohstoffe, Öle und ätherische Öle erster Qualität und soweit möglich aus kontrolliert biologischen Anbau verwendet. Auf synthetische Stoffe wird bewusst verzichtet. Der Link zum Originaltestbericht: www.thp-hund.de/markt/meldung-einzelansicht/datum/2014/03… Mehr Informationen erhalten Sie unter: http://www.latanis.de Es werden nur natürliche Produkte aus umweltfreundlicher Verarbeitung, mit einer möglichst geringen Schadstoffbelastung und umweltgerechter Herstellung angeboten. Denn der schonende, nachhaltige und respektvolle Umgang mit Natur, Tieren und Pflanzen ist dem Latanis ...
Weiterlesen
GEO-Postkarten: 10 Jahre echte Hingucker
Eine Erfolgsstory wird 10 Jahre jung – und mit dem Alter immer aufregender. Seit 2011 bietet der Bielefelder Postkarten-Vertrieb modern times seinen Kunden exklusiv hunderte spektakuläre Kartenmotive an, die den Betrachter häufig in blankes Erstaunen versetzen. „Die Reaktionen am Post- oder Grußkarten-Display sind fast immer die gleichen“, erläutert modern times-Geschäftsführer Andreas Mamerow die Faszination für diese Kartenserie, „die Augen werden größer und nicht nur Tier- und Naturfreunde versinken in der Bilderwelt von GEO.“ Kein Wunder, schließlich arbeitet das renommierte Natur- und Wildlife-Magazin GEO aus dem Hause „Gruner + Jahr“ mit den besten Fotografen der Welt zusammen. „Und das beste Bildmaterial aus dem Heft erscheint dann auf Postkarte“, so Mamerow. Das geschieht seit mittlerweile 10 Jahren. Doch dank immer neuer Perspektiven und immer höherem technischen (Kamera-)Niveau sieht man diesem „Produkt“ sein Alter nicht an – im Gegenteil. „Das GEO-Sortiment wird regelmäßig überarbeitet und durch frische, wunderschöne Neuheiten ergänzt.“ Auch zum Jubiläum ...
Weiterlesen
Tipps von Experten zur Gabe von GladiatorPLUS bei Tieren
Grundsätzlich ist die Futterergänzung durch Präparate wie GladiatorPLUS dank einfach erklärter Dosierungsanleitung und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten äußerst unkompliziert und bedarf in der Regel keiner speziellen Vorkenntnisse. Je nach Gesundheitszustand und Gemütslage des Tieres kann eine gezielte Verabreichung enorme Fortschritte bei der Behandlung verschiedenster Krankheitsbilder erzielen und sich sehr therapieunterstützend auswirken. Vorbeugung – immer die erste Wahl Ein arabisches Sprichwort besagt „Man muss den Brunnen graben, bevor man Durst hat“. Diesem Leitsatz folgt auch Tierarzt für TCM und Homöopathie, Dr. Hans-Martin Steingassner, der darin die Hauptindikation sieht, es gar nicht erst zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustands des Tieres kommen zu lassen. Eine ausgewogene Ernährung und hocheffektive Wirkstoffe von Futterergänzungen , wie GladiatorPLUS, können dabei helfen, ein gesundes Pferd vorbeugend zu stärken. Durch diese Maßnahme kann ein Tier im Falle einer Krankheit leichter therapierbar sein als ein Tier, dessen Immunsystem im Vorfeld beeinträchtigt ist. Während der zusätzlichen Fütterung mit GladiatorPLUS ist zudem bei ...
Weiterlesen
Deutsche Tierschutzbüro e.V. stellt sich vor
Reduziert auf ihre Funktion als Nahrungsmittellieferant, Messinstrument oder lebende Zielscheibe leiden in Deutschland Millionen Tiere. Unzureichende Rechtsvorschriften und mangelhafter Vollzug führen dazu, dass für jeden Laien offensichtlich, Tierquälerei, ob in der industriellen Massentierhaltung oder in Tierversuchslaboren, Alltag und zudem vollkommen legal ist. Deutsches Tierschutzbüro Logo Die Arbeit des Deutschen Tierschutzbüros wird von haupt- sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistet, die in verschiedenen Standorten in ganz Deutschland arbeiten. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. verbindet die praktische Tierschutzarbeit mit moderner Öffentlichkeitsarbeit, um so nicht nur dem einzelnen Tier zu helfen, sondern auch an einem gesellschaftlichen Bewusstseinswandel mitzuwirken. Immer wieder gelingt es dem Deutschen Tierschutzbüro so, systemimmanente Tierhaltungsmissstände, vor allem in der industriellen Nutztierhaltung, aufzudecken und bundesweit publik zu machen. Das Deutsche Tierschutzbüro setzt dabei auf die Nutzung der modernen Medien, insbesondere von Social Media. Allein über Facebook, Twitter, Google+ und der eigenen Website/Newsletter erreicht der Verein regelmäßig mehr als 200.000 Menschen pro Monat. Zudem betreibt ...
Weiterlesen
Wasserangriff auf ungebetene Zaungäste
Wasserangriff auf ungebetene Zaungäste (Mynewsdesk) Ungeliebte Nager, neugierige Katzen, aufdringliche Hunde und fischraubende Reiher – mit all diesen Tieren müssen sich deutsche Gartenbesitzer Jahr für Jahr herumschlagen. Entweder hinterlassen sie ihre müffelnden Hinterlassenschaften, nagen Blumenzwiebeln und frisch gesetzte Pflanzen an oder sie räubern im Fischteich. Schön ist das für die Betroffenen alles nicht, den Tieren körperliches Leid zufügen will aber auch keiner von ihnen. Ein echtes Dilemma! Wie gut, dass moderne Technik bei der ungefährlichen Vertreibung der ungebetenen Zaungäste hilft. Gleich zwei Hightech-Waffen bringt jetzt der Versender Pearl gegen den animalischen Feind in Stellung: den Royal Gardineer Hunde- und Katzenschreck und den Exbuster Tiervertreiber mit Wassersprinkler . Wasser marsch! Letzterer vertreibt zum Preis von gerade mal knapp 60 Euro unliebsame Besucher durch das Bespritzen mit Wasser. Einfach den mitgelieferten Erdspieß in den Boden stecken, an einen Gartenschlauch anschließen – fertig. Sobald ein Tier in den Bereich des eingebauten Bewegungsmelders kommt, ...
Weiterlesen
Senioren auf vier Pfoten: Was kann man seinem alten Hund Gutes tun?
– Die Alterserscheinungen bei Hunden ähneln denen des Menschen: Sie hören und sehen schlechter, der Bewegungsdrang lässt nach und der Stoffwechsel verändert sich. – Wer rastet, der rostet: Hunde sollten auch im Alter Herausforderungen meistern. – Ernährung sollte auf weniger Fett und mehr Protein und Ballaststoffe umgestellt werden, raten die Hundefutter-Experten von nutricanis. Getreidefreies Hundefutter von nutricanis – artgerechte Premium Hundenahrung Hamburg, 26. Februar 2014 – Hundehalter wünschen sich kaum etwas mehr, als dass ihr Hund ein hohes Alter erreicht. Mit dem geliebten Vierbeiner möchte man so viel Zeit wie möglich verbringen. Gerade die älteren Tiere sind es oft, die einem erst richtig ans Herz gewachsen sind. Aber wie merkt man, dass der Hund alt wird? Und was kann man seinem alten Hund Gutes tun? „Dass der Hund alt wird, bleibt kaum einem Hundehalter verborgen. Nicht nur, dass die Schnauze grau wird, der Bewegungsdrang lässt auch spürbar nach. Hunde neigen ...
Weiterlesen
Weg mit dem Winterspeck?! Wenn Hunde allzu menschliche Probleme haben…
– Zu viele Leckerlis, zu wenig Bewegung: Hunde leiden genauso unter dem Übergewicht wie Menschen, warnt Hundefutter – Hundehalter sollten Übergewicht von zwei Seiten bekämpfen: Besser angepasste Hundenahrung sowie mehr Bewegung – mit oder ohne speziellen Hun nutricanis Hundefutter arbeitet laufend daran, Hunde mit Premium-Zutaten extra in Form zu halten Hamburg, 13. Februar 2014 – Davon kann so mancher Mensch ein Lied singen. Trotz aller Vorsätze wurden die Pfunde über die dunklen Wintermonate wieder mehr. Doch häufig trifft es nicht nur den Menschen, sondern auch den besten Freund des Menschen, den Hund. Und auch die Gründe für das zusätzliche Gewicht sind dieselben: Bewegungsmangel und falsche Ernährung. „Gerade bei Hunden, die eh schon leichtes Übergewicht haben, schlagen die Wintermonate häufig besonders zu. Dabei leiden Hunde deutlich stärker unter den „Fettpölsterchen“. Die Folgen reichen von Gelenkerkrankungen über Diabetes und Herz-Kreislauf-Störungen bis hin zu Lebererkrankungen“, warnt Stefan Butzal von nutricanis ( http://www.nutricanis.de/ ), ...
Weiterlesen
Der unterschätzte Wirtschaftsfaktor Hund
– In Deutschland leben mehr als 5 Millionen Hunde. – Die Hundesteuereinnahmen belaufen sich deutschlandweit auf nahezu 300 Millionen Euro. – Insgesamt geben die Deutschen mehr als 5 Milliarden Euro für die Hundehaltung aus, allein das Hundefutter schlägt mit rund 1 Milliarde zu Buche. nutricanis Hundenahrung bietet nicht nur Geschmack, sondern beste und ausgewählte Zutaten. Hamburg, 7. Februar 2014 – Für viele Deutsche ist ein Leben ohne Hund nur noch schwer vorstellbar. „Der beste Freund des Menschen“ stiftet jedoch nicht nur Lebensfreude, sondern hat sich zu einem regelrechten Wirtschaftsfaktor entwickelt, ohne den einige Kommunen in Deutschland ein regelrechtes Finanzproblem bekommen würden. „Allein die Hundesteuereinnahmen machen derzeit knapp 300 Millionen Euro aus – und das mit steigender Tendenz. Geld, das in Zeiten knapper Kassen für so manche Kommune von elementarer Bedeutung ist“, sagt Stefan Butzal vom Hundefutter Hersteller nutricanis ( http://www.nutricanis.de ). „Es wird davon ausgegangen, dass 85 Prozent der Hundebesitzer ...
Weiterlesen
Abzocke, Tierquälerei und illegale Importe: Wie findet man bloß einen guten Hundezüchter?
– Zöllner, Polizei und Tierschützer decken in erschreckender Regelmäßigkeit illegale Welpen-Importe auf. – Zucht in Osteuropa überschreitet häufig die Grenze zur Tierquälerei. – Hundeexperten vom Hundefutter-Hersteller nutricanis (www.nutricanis.de) geben Tipps für die Wahl des richtigen Züchters. Die glutenfreie Hundenahrung von nutricnias kommt zu 100% ohne künstliche Konservierungsstoffe aus. Hamburg, 20. Januar 2014 – Immer öfter finden sich Schlagzeilen wie „Schlimmer Welpen-Fund am Flughafen“ oder „Schmutziges Geschäft mit Hundewelpen“ in den Medien. Der Grund hierfür ist ungezügelte Profitgier, die auch vor Landesgrenzen keinen Halt macht. Da Rassehunde leicht tausend Euro und mehr kosten können, zieht das Geschäft mit den Welpen auch kriminelle Hundehändler aus dem ehemaligen Ostblock an. Leidtragende sind dabei vor allem die Hunde, die nicht nur unter furchtbaren Bedingungen gehalten werden, sondern häufig auch an den Transportbedingungen zugrunde gehen. „Die Bilder von den geschmuggelten Hunde-Welpen sind nur schwer zu ertragen. Die Gewinnspanne bei dem illegalen Handel mit Rassehunden ist ...
Weiterlesen
Hund oder Katze zugelaufen – was tun?
Teil 2 der Artikel-Serie „Tierischer Ratgeber“ Hunde mit Besitzer tragen Mikrochip oder Tätowierung (Doreen Tank-fotos-exklusiv/PIXELIO) Frankfurt, den 20.11.2013. Von den rund 13 Millionen Hunden und Katzen in Deutschland haben die meisten einen Besitzer. Dennoch kommt es vor, dass die Vierbeiner aus ihrer gewohnten Umgebung flüchten. Bei Katzen ist dies häufig in der Paarungszeit der Fall, Hunde entlaufen besonders oft – eingeschüchtert von Feuerwerk und Krachern – an Silvester. Wer ein einsames Tier findet, muss einige grundlegende Dinge beachten. So ist es zum Beispiel strafbar, einen Hund einfach zu behalten. Tiere auf Registrierungsnummer absuchen Wer beim Neujahrspaziergang im Wald einen verstörten Hund entdeckt, sollte sich zu allererst gründlich umschauen, ob sich der Halter nicht in der Nähe befindet. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte im nächsten Schritt die Identität des Vierbeiners überprüft werden. Oft tragen Hunde einen Mikrochip unter der Haut der linken Halsseite oder eine Tätowierung im Ohr. Aber ...
Weiterlesen
Wenn die Nase läuft und die Augen tränen – Erkältungen bei Hund und Katze
Teil 1 der Artikel-Serie „Tierischer Ratgeber“ Kuscheln ist gut, außer einer ist erkältet (Foto: Ulla Trampert/pixelio.de). Frankfurt, den 22. Oktober 2013. Kalt, nass und windig – der Herbst ist da. Bei diesem Schmuddel-Wetter geht keiner gerne raus. Nicht nur bei uns bringt der herbstliche Wetterumschwung Schnupfen und grippale Infekte mit sich. Auch Fellnasen können sich erkälten. Die Temperaturunterschiede zwischen der Wohnung und draußen nehmen zu und so auch die Anfälligkeit unserer Hausgenossen. Wie erkenne ich, dass mein Hund oder meine Katze erkältet ist? Teilweise liegen Vierbeiner schlapp und teilnahmslos an ihrem Rückzugsort, haben auffallend wenig Appetit. Bei einem leichteren Verlauf sind nur die Schleimhäute gerötet. Neben diesen Symptomen können auch Hunde und Katzen Husten, Schnupfen und Fieber bekommen. Als Faustregel gilt: Ein Hund ist gesund, solange die Nase feucht und eher kühl ist. Sobald die Körpertemperatur 38,5°C überschreitet, hat der Hund Fieber. Bei Katzen liegt die Körpertemperatur etwas höher, ab ...
Weiterlesen
Schnuff & Co – das Airbnb für Haustiere
Berlin, 14.10.2013. Jeder Haustierhalter kennt das Problem: der Urlaub steht an – nur wohin mit Hund, Katze, Meerschwein und Vogel? Nicht wenige Menschen verzichten wegen ihres tierischen Begleiters sogar ganz darauf, wegzufahren. Die Buchungsplattform  Schnuff & Co (www.schnuff-und-co.de) löst dieses Problem und ist die erste Anlaufstelle für Tierhalter, die schnell eine erschwingliche Unterkunft samt liebevoller Pflege für den eigenen Vierbeiner finden möchten. In den USA längst ein Millionenmarkt, bringt  Schnuff & Co das Erfolgskonzept der privaten Haustierbetreuung jetzt nach Deutschland. Über die Crowdinvesting-Plattform Companisto (www.companisto.de) kann ab Montag, den 14.10., um 12:00 Uhr jeder zum Anteilseigner von Schnuff & Co werden und so vom Erfolg des Berliner Unternehmens profitieren. In den USA ist privates „Haustier-Sitting“ längst ein Riesengeschäft: mehr als 11.000 geprüfte Haustier-Sitter etwa verzeichnet der amerikanische Dienst und das Vorbild von Schnuff & Co, „DogVacay“. Der Markt ist auch hierzulande groß; mehr als 22 Millionen Haustiere besitzen die Deutschen. ...

Weiterlesen
DieTiermesse.de zu Gast in Trier-am 28./29.9.2013 im Messepark
Zu den ganz großen Publikumserfolgen der letzten (Hunde-)Messejahren gehören zweifellos die Hundemessen, die von Astrid Krauß durchgeführt werden. Unter dem Titel „dieHundemesse.de“ hat sich in den letzten Jahren eine Veranstaltung etabliert, die regelmäßig für neue Besucherrekorde sorgt. Aufgrund der großen Nachfrage und der steigenden Anzahl an Katzenhaushalten wird dieHundemesse.de in diesem Jahr zur dieTiermesse.de und bietet alles was Hunde- und Katzenherzen begehren. Die Verkaufs- und Informationsmesse findet am 28. Und 29. September 2013 im Messepark Trier von 11-18 Uhr statt. Herzlich willkommen sind alle 2- und 4Beiner, die an diesen Tagen shoppen, staunen, sich beraten und an den zahlreichen Mitmach-Aktionen teilnehmen können. Hundebesitzer konnen ihre Lieblinge gerne mit zur Messe bringen, wenn für das Tier ein gültiger Impfnachweis mitgeführt wird. Rund 80 Aussteller präsentieren ihr (Verkaufs-)Angebot aus den Bereichen Ernährung, Bekleidung, Schlafen, Wohnen, Spielzeug und Beschäftigung. Artikel für Hunde & Katzen zum Anfassen, Ausprobieren und sofort-Mitnehmen. Tierkommunikatoren, und Fotografen können ...
Weiterlesen
Außergewöhnliches Projekt: Tonys Weltreise – Ein Mops unterwegs
Tonys Weltreise – Ein Mops unterwegs. Hört sich „verrückt“ an. Ist es auch. Carmelo Barbagallo hatte eine Vision und realisiert sie nun mit Erfolg. Geplant ist eine Weltreise über zehn Ländern in Europa und dem amerikanischen Kontinent, mit dem kleinen Mops Tony. Tonys Weltreise – Ein Mops unterwegs Jeder kann sich mit einem einmaligen Mindestbetrag von einem Euro beteiligen, zum Supporter werden und Zugang zum Mitgliederbereich (Supporter-Area) erhalten. Hierbei kommt der Supporter in den Genuss verschiedenster, unterhaltsamer Inhalte. Tony und Carmelo wollen während der Abenteuerreise nicht nur die Supporter entertainen, mit ihnen die Reise interaktiv zusammengestalten oder sie unterhaltsam für andere Kulturen und Länder begeistern, sondern auch die Menschen in den verschiedenen Ländern mehr für den Umgang mit Hunden sensibilisieren und sich sozial engagieren. Weitere Informationen findet man auf Mopsweltreise.de . Das Besondere an Tonys Weltreise ist das Konzept. Dieses beinhaltet die Elemente Entertainment, Interaktivität, Bildung und soziales Engagement. Jeder ...
Weiterlesen
Bund Deutscher Tierfreunde warnt: Blitzsommer Gefahr für Haustiere
Parkende Autos sind für Hunde im Sommer Tabu – Tipps für Hundehalter bei Hitzschlag – Im Notfall Polizei und Feuerwehr alarmieren Hunden droht im Auto der Hitzetod Kamp-Lintfort – Für unsere hitzeempfindlichen Vierbeiner können extreme Sommertage schnell zur tödlichen Gefahr werden, warnt der Bund Deutscher Tierfreunde. Wie der überregionale Tierschutzverein mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen betont, erkennen gerade beim gegenwärtigen Blitzsommer viele Tierhalter die drohende Gefahr noch nicht. Das größte Risiko droht im Auto. Denn ein Fahrzeug, das in der Sonne steht, heizt sich in kürzester Zeit auf gefährliche Backofentemperaturen von 60 Grad und mehr auf. Derartige Temperaturen sind für Menschen schon unerträglich, Hunde sind aber weitaus hitzeempfindlicher als wir. Die Körpertemperatur wird fast ausschließlich über das Hecheln reguliert. Im Unterschied zu uns Menschen schwitzen Hunde nämlich nicht über Schweißdrüsen auf der Haut, sondern nur minimal über die Pfotenballen und den Nasenspiegel. Wenn es zu heiß wird, kommen die ...
Weiterlesen