4 Tipps für die Optimierung Eurer Meetings – Tipp Nr. 1
Ich habe eine Idee vs. Ich denke etwas Neues (Bildquelle: @ Vale Zmeykov) Der Mensch neigt häufig dazu, sich in Gruppen beweisen zu müssen und Dinge in Besitz zu nehmen. Dabei spielt der Egoismus eine nicht allzu kleine Rolle. Ein besonders gutes Beispiel dafür ist „Ich habe eine Idee“. Grundlegend wird hier von einem Fehler des Sprachgebrauchs gesprochen. Eine Idee kann nicht besessen werden, es handelt sich dabei vielmehr um ein Erlebnis. Der Sprachgebrauch „haben“ kann somit nur auf Dinge und nicht auf Prozesse bezogen werden. Forscher bezeichnen diesen Neologismus auch als einen Sprachzerfall beziehungsweise sogar als eine Verhunzung des Deutschen. Gleichzeitig ist diese Profilierung nicht sonderlich förderlich für den Teamgeist. Bei dem falschen Sprachgebrauch stellt sich der „Ideen-Haber“ über sein Gegenüber, da er die rettende Idee bringt, ist er so zu sagen der „Held der Situation“. Eine völlig andere Wirkung erhält der Satz, wenn die in besitzgenommene Idee alternativ ...
Weiterlesen
Sprache und Sprachbewusstsein – Handwerkzeug im Beruf
Diskussionsbeitrag von Lucas Kret, Kaufmann und Immobilien- und Finanzexperte aus Schotten, Vogelsberg und Frankfurt am Main Diskussionsbeitrag von Lucas Kret: Sprache und Sprachbewusstsein – Handwerkzeug im Beruf „Die Sprache beschreibt nicht nur einen Begriff, sie wertet ihn auf, ordnet ihn ein und schafft Beziehungen, Gefühle und sachliche Aussagen. Analysieren und erörtern die zur Meinungsbildung und Entscheidungsfindung dient. Interpretation ermöglicht die Deutung eines literarischen Textes zur Erschließung der Komplexität des Textverständnisses“, so erfahrener Kaufmann Lucas Kret . Die Bedeutung der Sprache spielt in der beruflichen und praxisorientierten Lebenswelt, die durch die Globalisierung noch intensiver und differenzierter betrachtet werden muss, eine elementare Rolle mit neuer Prägung durch das Mediale Zeitalter. Wortbegrifflichkeit – Entwicklung – Bedeutung Ein Pferd ist, je nachdem, von welcher Perspektive man es begreift, als Hengst, als Stute, als Wallach, als Ross, als Renner, als Mähre oder als Gaul, als Schimmel oder als Falbe zu bezeichnen. In Wirklichkeit geht es ...
Weiterlesen