Unsere Motivation ist die Spende für einen guten Zweck und die Freude am Sport
Moers – 04. Juli 2018: Kräftig in die Pedale treten und sportlich laufen, heißt es seit dem 15. Juni wieder für die Mitarbeiter von CAD Schroer. Denn jeder Kilometer, den sie auf ihrem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen oder gemeinsam mit den Kollegen joggen, wird in eine Spende für Jugendliche in Afrika umgewandelt. „Ich fahre morgen wieder mit dem Fahrrad zur Arbeit.“ oder „Lass uns heute in der Mittagspause wieder Joggen.“ So oder so ähnlich klingt es seit ein paar Wochen aus den Büros von CAD Schroer. Denn das Unternehmen motiviert seine Mitarbeiter zu mehr Bewegung im Alltag und setzt sich damit gleichzeitig für eine gute Sache ein. Jeder geradelte oder gelaufene Kilometer erhöht die Spende, die Kindern und Jugendlichen in Afrika zugutekommt. Sport und Spende genial kombiniert Dazu hat das CAD-Software Unternehmen aus Moers eine ganz besondere Sport- und Spendenaktion ins Leben gerufen, die sich nun schon ...

Weiterlesen
Menschen für Menschen: Spendenmarathon auf Klassik Radio
Musik wünschen und gleichzeitig für sauberes Wasser in Äthiopien spenden Viele Menschen in Äthiopien haben keinen Zugang zu sauberem Wasser München, 27. Juni 2018. Seit Anfang Juni führt Klassik Radio eine bundesweite Spendenkampagne zugunsten der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe durch. Aufgerufen werden die Hörerinnen und Hörer zu einer Spende für den Bau von Brunnen und Wasserstellen für 5.000 Menschen in der Projektregion Borena, im Norden Äthiopiens. Höhepunkt der Hörfunkkampagne wird der Spendenmarathon am Sonntag (1. Juli 2018) sein. Klassik Radio erfüllt an dem Tag den Hörern, die zugunsten der Stiftung spenden, einen Musikwunsch. Die Musikwünsche und die Spenden können telefonisch oder per E-Mail bei Klassik Radio auch schon während der Woche abgegeben werden (www.klassikradio.de). Unterstützt wird die Kampagne auf der Website von Klassik Radio mit eindrucksvollen Fotos und informativen Texten über die Projektarbeit von Menschen für Menschen und über die Bedeutung von sauberem Wasser in Äthiopien. ...
Weiterlesen
Bürgerstiftung Erlangen: in rund vier Wochen startet Bürger-Brunch Nr. 4
Die Bürgerstiftung veranstaltet im Juli ihren mittlerweile vierten Bürger-Brunch mitten in Erlangen und es können noch Tische reserviert werden (Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Erlanger Bürger-Brunch – auch fantasievolle Tische werden pr Der Bürger-Brunch der Bürgerstiftung findet am Sonntag, den 15. Juli, wieder im Stadtzentrum Erlangens statt. Die Idee der Stiftung etabliert sich immer mehr zu einer festen Größe im Event-Kalender der mittelfränkischen Universitätsstadt. Von 11.00 bis 15.00 Uhr laden die Organisatoren alle Erlanger unter dem Motto „Gemeinsam feiern und nebenbei noch etwas Gutes“ auf den Neustädter Kirchenplatz ein. Picknick für einen guten Zweck Es ist schon ein Erfolgsmodell, denn bereits zum vierten Mal findet das Picknick der Bürgerstiftung unter freiem Himmel in der Erlanger Innenstadt statt. Egal ob Familie, Freunde, Nachbarn oder auch Arbeitskollegen, es entstanden dadurch schon interessante und lustige Tischgemeinschaften. Natürlich sind auch der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt, egal ob Süßes oder Saures, Sekt oder Selters, Bratwürste und ...
Weiterlesen
Wer klimaneutral reist, lässt den Fiskus zahlen!
Fiskus erstattet die freiwillige Zahlung einer CO2-Ausgleichsabgabe. Fährt der Steuerzahler in den Urlaub, freut sich das Finanzamt. Urlaub ist eine beliebte Einnahmequelle für den Fiskus. Das fängt beim Urlaubsgeld an, auf das Lohnsteuer einbehalten wird. Auch beim Flug, Betanken des Autos und der Unterkunft verdient der Fiskus mit. Nicht zu vergessen die Kurtaxe, die oftmals erhoben wird. Zeit, den Spieß umzudrehen! Wer sich dafür entscheidet, klimaneutral zu reisen und als Kompensation für den CO2-Ausstoß eine Ausgleichszahlung Viele Reiseveranstalter, Reisebüros und Buchungsportale im Internet bieten für Flugreisen, Busreisen und Kreuzfahrten an, mit einer CO2-Ausgleichszahlung das schlechte Gewissen zu beruhigen, denn Urlaubreisen quer durch die Welt belasten die Umwelt enorm. Durch die Verbrennung fossiler Energieträger werden der Treibhauseffekt und damit der Klimawandel mit allen einhergehenden Katastrophen verstärkt. Die CO2-Ausgleichszahlung für die eigene Urlaubsreise wird an eine Klimaschutzorganisation abgeführt und fließt in internationale Klimaschutzprojekte. Die Klimaschutzorganisationen, die die CO2-Ausgleichszahlung erhalten, sind in der ...

Weiterlesen
Klassik Radio: Spendenkampagne für Menschen für Menschen
Sauberes Wasser für 5.000 Menschen in Äthiopien Spenden für sauberes Wasser München, 1. Juni 2018. Von Anfang Juni bis 1. Juli führt Klassik Radio eine bundesweite Spendenkampagne zugunsten der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe durch. Aufgerufen werden die Hörerinnen und Hörer zu einer Spende für den Bau von Brunnen und Wasserstellen für 5.000 Menschen in der Projektregion Borena, im Norden von Äthiopien. Dort haben noch immer Tausende von Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Menschen für Menschen setzt sich seit über 36 Jahren für sauberes Wasser in den ländlichen Regionen Äthiopiens ein. In den Projektregionen werden Brunnen, Wasserstellen und Wasserversorgungssysteme für Dörfer und kleine Städte gebaut. Vor allem auf dem Land ist die Lage ernst. Brunnen und Quellen sind in vielen ländlichen Regionen rar und zudem häufig mit Krankheitserregern verschmutzt. Jedes Jahr sterben in Äthiopien Tausende von Kindern an Krankheiten, die durch verschmutztes Wasser ausgelöst werden. Sauberes ...
Weiterlesen
Fußball-WM-Tippspiel und Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder helfen benachteiligten Kindern
Tor ins Glück, das große Online-Tippspiel mit Spendenaktion zugunsten der Christoph Metzelder Stiftung. Tor ins Glück unterstützt mit Spenden die Christoph-Metzelder-Stiftung im Rahmen der Fußball-WM 2018 (Bildquelle: Michael Güth) Start frei für „Tor ins Glück“! Ab sofort können sich Fußballfreunde bei dem kostenlosen Online-Tippspiel auf www.torinsglueck.de anmelden, um zur Fußball-WM 2018 ihren Tor-Riecher unter Beweis zu stellen. Runde für Runde kann auf die Spielergebnisse getippt und mitgefiebert werden – allein oder mit Freunden oder Kollegen in einer Tippgemeinschaft. Den erfolgreichen Mitspielern winken attraktive Preise. Der erste Preis ist ein Meet & Greet mit Christoph Metzelder. Neben den Spielen und Ergebnissen sind auf der Website von „Tor ins Glück“ Informationen rund um die WM und die Spendenaktion sowie Botschaften des früheren Fußball-Nationalspielers Christoph Metzelder zu finden. Bei „Tor ins Glück“ geht die Fußballleidenschaft Hand in Hand mit einem großen Herz für Kinder, denn bei jedem Tipp kann freiwillig gespendet werden. Die ...
Weiterlesen
Immer weniger Deutsche spenden
Die Bedeutung der professionellen Fundraisingagenturen wie der service94 GmbH wächst Mitarbeiter der service94 GmbH im Gespräch mit Passanten Die Deutschen spenden im Jahr über fünf Milliarden Euro für wohltätige Zwecke. Doch die Zahl der Spender sinkt – allein im vergangenen Jahr um 1,1 Millionen. Besonders die Altersgruppe der 30 bis 49Jährigen zieht sich massiv zurück. Das geht aus dem Bericht „Bilanz des Helfens 2018“ des Deutschen Spendenrates und des Marktforschungsinstituts GfK hervor. Rund 21 Millionen Deutsche haben demnach im vergangenen Jahr an gemeinnützige Organisationen oder Kirchen gespendet, also etwa 1,1 Millionen Menschen weniger als 2016. Die Spendenbereitschaft ließ damit zum zweiten Mal in Folge nach. Damit wächst die Bedeutung der professionellen Fundraisingagenturen wie der service94 GmbH. Zu Beginn der Erfassung im Jahr 2005 spendeten rund 51 Prozent der Deutschen, mittlerweile ist es nicht mal mehr jeder Dritte. Immerhin: Die Summe der Durchschnittsspenden ist konstant geblieben. Mit Spenden von insgesamt 5,2 ...
Weiterlesen
Spendenverhalten im Wandel
KomServ rät Organisationen jetzt zu reagieren Weihnachtsspenden 2017 deutlich im Minus (Bildquelle: pixabay) Die Studie „Bilanz des Helfens“ wird jährlich im Auftrag des Deutschen Spendenrats durchgeführt, ihre Ergebnisse bieten Anhaltspunkte über Kontinuität, Veränderungen und Schwerpunkte des Spendenverhaltens der deutschen Bevölkerung ab zehn Jahren. Im Jahr 2017 wurden teils erhebliche Abweichungen im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet, auf die Organisationen reagieren sollten. Die Ergebnisse in Kürze: Deutsche Privatpersonen spendeten im Jahr 2017 insgesamt 5,2 Milliarden Euro, knapp 1% weniger als im Vorjahr. Die durchschnittliche Spende blieb mit 35 Euro konstant, die Anzahl der Spender ging jedoch von 22,1 auf 21 Millionen zurück, was durch eine leichte Erhöhung der Spendenhäufigkeit von 6,7 auf 6,9 mal im Jahr nahezu ausgeglichen wurde. Die humanitäre Hilfe steht mit 78% weiterhin an der Spitze des Spendenzwecks, Zugewinne verzeichneten auch die Not- und Katastrophenhilfe. Kirchen verlieren, dem langjährigen Trend folgend, weiterhin. Die Spendenbereitschaft steigt mit dem Alter, mehr ...
Weiterlesen
Charity für sozialschwache Familien
Gewaltprävention (Bildquelle: EWTO) Liebe Spendenwillige, Freunde, Familien und Bekannte, herzlich willkommen zu diesem Spendenaufruf! Das Team WingTsun Viersen hat sich einen Weg überlegt, um Kindern aus sozialschwachen Familien unsere Kurse zu ermöglichen. Wenn der Spendenbetrag erreicht ist, werden wir uns an Kindergärten und Grundschulen in Viersen wenden, um mit Kindern aus sozialschwachen Familien unseren Gewaltpräventionskurs in unseren Räumen durchzuführen. Dieser Kurs dauert zwischen 2-3 Stunden incl. Getränken und wird mit 2 Ausbildern an einem Sonntag durchgeführt, so dass möglichst viele Kinder teilnehmen können. Weitere Informationen über unseren Kurs finden Sie auf unserer Webseite unter: Gewaltprävention für sozialschwache Kinder Natürlich erhalten die Spender auch Fotos vom Lehrgang, damit man sieht wofür man gespendet hat. Haben Sie Fragen zu diesem Projekt dann senden Sie uns eine Email unter: charity(ad)wt-viersen.de Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen. Charity für sozialschwache Familien Gebt soviel Ihr möchtet Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, ...
Weiterlesen
„Malte Mittermeier … justiert“ und der Tag der Rückengesundheit
Zum Tag der Rückengesundheit – am 15. März 2018 – bietet Malte Mittermeier an, für einen guten Zweck zu spenden und eine Untersuchung der Wirbelsäule zu bekommen Tag der Rückengesundheit bei ‚Malte Mittermeier … justiert‘ Rückenschmerzen sind eine Krankheit der Gesellschaft, eine Krankheit der heutigen Zeit. Allein durch den beruflichen Alltag haben Menschen sich mehr und mehr in die Situation begeben, durch weniger Bewegung und weniger Zeit für Bewegung anfällig für Rückenbeschwerden zu werden. „“Ich hab“ Rücken“ – dieses Problem ist weit verbreitet und schwerwiegender als von vielen angenommen. Denn unser Rücken hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit“, sagt Malte Mittermeier, Inhaber einer chiropraktischen Praxis in Verden. Seit 2002 gibt es am 15. März jedes Jahres den Tag der Rückengesundheit. Von dem Forum Schmerz im Grünen Kreuz gegründet und nun unter der Schirmherrschaft des BdR e. V. findet der Tag der Rückengesundheit jedes Jahr unter einem anderen Motto und ...
Weiterlesen
Soziale Kinder- und Jugendprojekte im Mittelpunkt: Bewerbungsphase für den 6. Town & Country Stiftungspreis startet
(Mynewsdesk) Erfurt, 31. Januar 2018 – Zum sechsten Mal in Folge vergibt die Town & Country Stiftung Spendengelder an gemeinnützige Vereine und Organisationen aus ganz Deutschland, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Es sollen Förderbeträge mit einem Gesamtvolumen von fast 600.000 Euro ausgereicht werden. Am 1. Februar beginnt die Bewerbungsphase für den 6. Stiftungspreis, Einsendeschluss ist der 2. Mai um 24 Uhr. Chancengleichheit und soziales Engagement – das sind die großen Anliegen der Town & Country Stiftung. So fördert sie jährlich im Rahmen ihres Stiftungspreises Projekte von gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen mit finanziellen Mitteln. Im Fokus der unterstützen Projekte steht der vielseitige Einsatz für Kinder und Jugendliche. Zum 6. Stiftungspreis werden – wie im Vorjahr – bundesweit die ersten 500 Projekte, die die Bewerbungskriterien der Town & Country Stiftung erfüllen, mit je 1.000 Euro unterstützt. Darüber hinaus erhält das für die Jury eindrucksvollste Projekt eines jeden Bundeslandes zusätzlich ...
Weiterlesen
Geld sammeln für den Abiball: Swedix gibt 6 gute Tipps
Die Swedix-Box mit leckeren schwedischen Konfitüren und dem praktischen Holzlöffel. (Bildquelle: ©Swedix) Für Abschlussklassen in ganz Deutschland beginnt jetzt nicht nur die heiße Prüfungsphase. Auch die Planungen für Entlassungsfeier, Abiball oder Abschlussfahrt stehen auf dem Programm. Doch eine unvergessliche Party kostet Geld. Deshalb suchen die Schüler nach Ideen, wie sie erfolgreich Geld für ihr Projekt sammeln können. Das Burgwedeler Unternehmen Swedix hilft mit einem Fundraising-Konzept, das in den skandinavischen Ländern schon lange Zeit das beliebteste Werkzeug fürs Spendensammeln ist und jetzt auch in Deutschland Fuß fasst. Das funktioniert wie folgt: Schulklassen verkaufen Boxen mit schwedischen Delikatessen und behalten einen Teil der Verkaufserlöse für ihr Projekt – unkompliziert und risikolos, ohne Vorkasse und Mindestbestellmengen. Unter www.swedix.de gibt es Informationen zum Ablauf einer Geldsammelaktion mit Swedix, zu den leckeren Salamis und Konfitüren in der Swedix-Box und viele Beispiele, wie schnell die Spendensumme wachsen kann. Außerdem gibt Swedix Abschlussklassen folgende Tipps zum Spendensammeln: ...
Weiterlesen
hl-Studios: Mit technischem Know-how nachhaltig helfen
Die Agentur hl-studios aus Erlangen unterstützt mit seiner Weihnachtsaktion Technik ohne Grenzen e.V. aus Mittelfranken Für Technik ohne Grenzen besuchten der Vereinsvorsitzende Dr.-Ing. Frank Neumann und Andreas Vierlig von der Regionalgruppe Erlangen die Agentur für Industriekommunikation hl-studios. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen in Entwicklungsländern zu verbessern. Der Gedanke hinter Technik ohne Grenzen ist ganz einfach: Menschen mit technischem Know-how helfen. „Ingenieure helfen in der Regel indirekt durch Produkte oder deren Produktion. Technik ohne Grenzen bietet die Möglichkeit, Menschen direkt vor Ort zu helfen“, sagt Vereinsvorsitzender Frank Neumann. Egal, ob die Einrichtung einer nachhaltigen Wasserversorgung für ein Dorf in Kambodscha, die technische Ausstattung einer Entbindungsstation in Ghana oder eine Photovoltaikanlage für eine Schule und ein Waisenhaus in Haiti: Weltweit sind die Projektteilnehmer von Technik ohne Grenzen aktiv und setzen technische Projekte um. Damit der Verein das leisten kann, gibt es derzeit 17 Regionalgruppen in ganz Deutschland, ...
Weiterlesen
Mit technischem Know-how nachhaltig helfen
Die Agentur hl-studios aus Erlangen unterstützt mit Weihnachtsaktion Technik ohne Grenzen e.V. aus Mittelfranken (Foto: hl-studios, Erlangen): hl-studios unterstützt „Technik ohne Grenzen“ Für Technik ohne Grenzen besuchten der Vereinsvorsitzende Dr.-Ing. Frank Neumann und Andreas Vierlig von der Regionalgruppe Erlangen die Agentur für Industriekommunikation hl-studios. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen in Entwicklungsländern zu verbessern. Der Gedanke hinter Technik ohne Grenzen ist ganz einfach: Menschen mit technischem Know-how helfen. „Ingenieure helfen in der Regel indirekt durch Produkte oder deren Produktion. Technik ohne Grenzen bietet die Möglichkeit, Menschen direkt vor Ort zu helfen“, sagt Vereinsvorsitzender Frank Neumann. Egal, ob die Einrichtung einer nachhaltigen Wasserversorgung für ein Dorf in Kambodscha, die technische Ausstattung einer Entbindungsstation in Ghana oder eine Photovoltaikanlage für eine Schule und ein Waisenhaus in Haiti: Weltweit sind die Projektteilnehmer von Technik ohne Grenzen aktiv und setzen technische Projekte um. Damit der Verein das leisten kann, gibt ...
Weiterlesen
Tierisch gut: Contargo spendet für regionale Hilfsprojekte
Nachhaltigkeit und soziales Engagement gehören zur Unternehmensphilosophie von Contargo. Die Mitarbeiter des Container-Hinterland-Netzwerks unterstützen unterschiedliche Hilfsprojekte, um so Menschen in der Nachbarschaft eine menschenwürdige Existenz, Chancengleichheit und Partizipation zu ermöglichen. Aktuellstes Beispiel ist der Kauf von 110 Plüschhunden der Aktion „Hulphond Nederland“. Auf Initiative einer Mitarbeiterin von Contargo Waterway Logistics kaufte die Geschäftsführung für jeden Mitarbeiter in den Niederlanden und Belgien ein Kuscheltier für den wohltätigen Zweck. Mit den Erlösen finanziert die Organisation Hilfshunde für geistig und körperlich behinderte Menschen, um ihnen so einen Weg aus der Isolation zu bieten. In Deutschland sammeln die Mitarbeiter von Contargo Rhein-Neckar alljährlich Spenden bei den Kollegen. In diesem Jahr kamen über 700 Euro zusammen, die von der Geschäftsführung auf 1.500 Euro aufgestockt wurden. Der Betrag wird dem Verein Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen gespendet, damit er auch weiterhin lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien helfen kann. Contargo Neuss unterstützt ein ähnliches Projekt: Das Unternehmen ...
Weiterlesen