Blog2Help im Einsatz für den Regenwald
Der immergrüne Regenwald ist ein faszinierendes Ökosystem auf unserer Erde. Er beherbergt viele Tiere, Pflanzen und Menschen und ist nicht nur ein wichtiger Rohstofflieferant, sondern ist auch eine Quelle für neue Medizin und andere Forschungsergebnisse. Viele Arten sind noch gar nicht entdeckt. Schätzungsweise gibt es noch 625 Millionen Hektar Regenwald auf unserer Erde. Doch die Zerstörung schreitet im rasanten Tempo voran. Pro Minute verschwinden 35 Fußballfelder Wald. Dies gilt es entgegenzuwirken und hier möchte Blog2Help einen Beitrag zum Schutz der Regenwälder leisten. Blog2Help hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Sprachrohr im deutschsprachigen Internet zu werden. Neben aktuellen Nachrichten aus den Tropenwäldern unterstützt Blog2Help auch viele Organisationen um ihre Anliegen ein großes Publikum zugänglich zu machen. So gibt es dort auch immer die aktuellsten Petitionen und andere Aktionen von den verschiedensten Regenwaldorganisationen nachzulesen. Ein weiterer innovativer Aspekt der Arbeit von Blog2Help ist die Möglichkeit für den Regenwald kostenlos spenden zu ...

Weiterlesen
Hilfsaktion für die Tiertafel Deutschland
Berlin Oktober 2011, Notstand bei der Tiertafel. Die Tierärzte der Tierambulanz rufen zu einer ungewöhnlichen Spendenaktion auf. Die Tiertafel verteilt nicht nur Futter, sondern zahlt auch anteilig Tierarztrechnungen. Berlin Oktober 2011, Notstand bei der Tiertafel. Die Tierärzte der Tierambulanz rufen zu einer ungewöhnlichen Spendenaktion auf. Frau S. aus Berlin hat einen kleinen Hund namens Max. Sein Frauchen hat bisher immer gut für ihn gesorgt, sein Futter und die regelmäßigen Tierarztbesuche selbst bezahlt. Leider hat Frau S. vor einem Jahr ihren Arbeitsplatz verloren. Ihre finanziellen Reserven sind trotz sparsamer Lebensweise aufgebraucht. Frau S. ist nur eine von vielen, die unter den Folgen der Wirtschaftskrise leiden. Um Max zu versorgen ist sie auf fremde Hilfe angewiesen. „Jeden Monat erreichen uns tausende Anrufe. Darunter sind immer mehr Tierhalter, die uns zurückhaltend und beschämt um Hilfe bitten, weil sie kaum noch für sich und ihr Tier sorgen können. Wie ernst die Lage ist, erfahren ...
Weiterlesen
Organisationen setzen auf Mobil-Fundraising
Immer mehr Organisationen nutzen Mobil-Fundraising Kampagnen um Spenden für gute Zwecke zu sammeln, einige zögern jedoch noch, da sie sich nicht sicher sind, welche Vorteile diese Art von Fundraising bietet und wie es funktioniert. Jeder der ein Handy oder ein Smartphone besitzt kann per SMS spenden. Der Prozess ist einfach, der Handynutzer tippt ein Stichwort und versendet die SMS, der Betrag wird dann von der Handyrechnung oder dem Prepaid-Guthaben abgebucht. Wenn man bedenkt, dass mittlerweile circa zehn Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone nutzen, ist das Potential für Spenden offensichtlich. Eine Spendenkampagne per Mobiltelefon gibt den Menschen die Möglichkeit sofort auf einen Spendenaufruf zu reagieren, ohne sich im Nachhinein daran erinnern zu müssen, noch ein Überweisungsformular auszufüllen oder sich im Internet einzuloggen, wenn sie nach Hause kommen. Der Spender sieht die Kampagne, verschickt eine SMS und innerhalb von Minuten erhält die jeweilige Organisation die Spende. Dies bedeutet nicht, dass Mobil-Fundraising ...

Weiterlesen
Baur Fulfillment Solutions und Frontline spenden Waren im Wert von rund 110.000 Euro an Malteser Hilfsdienst Altenkunstadt
Baur Fulfillment Solutions, das Dienstleistungsunternehmen für Kundendialog, Warenhandling und Zahlungsmanagement aus der Baur-Gruppe, und ihr langjähriger Kunde Frontline aus Hamburg unterstützen bedürftige Menschen am Obermain Dankbar nahm Klaus Schnapp vom Malteser Hilfsdienst (rechts) die Spende von Dr. Phillip Kirst und Kord Kintscher von Frontline sowie von Danilo Georg und Svend Hartog (beide Baur Fulfillment Solutions) entgegen (von links). Baur Fulfillment Solutions, das Dienstleistungsunternehmen für Kundendialog, Warenhandling und Zahlungsmanagement aus der Baur-Gruppe, und ihr langjähriger Kunde Frontline aus Hamburg unterstützen bedürftige Menschen am Obermain: Am Montag dieser Woche übergaben sie Waren im Verkaufswert von rund 110.000 Euro an den Malteser Hilfsdienst Altenkunstadt. Konkret sind dies 720 Stück Herrenbekleidung, 632 Stück Damenbekleidung, 512 Paar Schuhe, 68 Sonnenbrillen und 42 Kopfhörer. „Alle diese knapp 2000 Teile sind hochwertige Artikel von Marken wie Adidas, Diesel oder Bench, die z.B. Muster waren, Retouren darstellen oder auch aus älteren Kollektionen stammen“, erklärt Dr. Phillip Kirst, Chief ...
Weiterlesen
Hier sind Spenden gut aufgehoben
Auf das Spendensiegel achten Spendensiegel: Hilfe, die direkt bei Bedürftigen ankommt: Spender sollten bei Hilfsorganisationen auf Spendensiegel und Transparenz Wert legen. (rgz-155) Beinahe täglich geschehen auf der Welt Katastrophen, die uns Menschen aufrütteln. Ob Hungersnot, Tsunami oder Erdbeben, wenn es ums Helfen geht, sind die Deutschen mit einem Spendenaufkommen von jährlich über drei Milliarden Euro weit vorne. Allerdings weiß nicht jeder, nach welchen Kriterien er welcher Organisation sein Geld anvertrauen soll. Um Spendern das zu erleichtern, wurde das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, kurz DZI, gegründet, das als unabhängige Prüfeinrichtung weltweite Hilfsprojekte genau unter die Lupe nimmt. Wichtigster Punkt: Wie wird mit den Spendengeldern gewirtschaftet. Wurde eine Organisation für gut befunden, gibt es das „DZI Spenden-Siegel“. Dieses erhalten geprüfte Hilfsorganisationen, die eine ordnungsgemäße und transparente Mittelverwertung garantieren. Als bisher einziges und auch erstes DZI-zertifiziertes Hilfsbündnis hat „Aktion Deutschland Hilft“ im Jahr 2008 das Spendensiegel erhalten. Spenden, die ankommen Unter dem ...
Weiterlesen
Online-Fundraising – jetzt erstmals beim fundraising2.0 CAMPING in Frankfurt/M.
Das fundraising2.0 CAMP[ING] ist die erste und umfassende Unkonferenz zum Thema Fundraising und Online-Fundraising für gemeinnützige Stiftungen, Vereine und Kulturschaffende in Deutschland. Das Basislager des fundraising2.0 CAMP[ING] befindet sich in Berlin. Jetzt kommt die innovative Veranstaltung auch nach Frankfurt am Main. Zum fundraising 2.0 CAMP[ING] in Frankfurt am Main werden am Freitag, 23. September 2011 zahlreiche Mitarbeiter und Fundraising-Interessenten aus gemeinnützigen Organisationen und Stiftungen erwartet. Auf dem innovativen Barcamp-Format tauschen sich Profis und Insider ebenso wie Fundraising- Interessierte kreativ über zukunftsweisendes Fundraising aus. Erfahrene Session-Geber diskutieren mit den Teilnehmern über moderne Methoden zum Gewinnen von Spendengeldern und freiwilligen Unterstützern. Im Mittelpunkt stehen folgende Themen: Online-Fundraising mittels Newsletter, Social Media und digitaler Kampagnen, Sponsoring, Crowdfunding ebenso wie die Klassiker des Fundraising, beispielsweise Events. Die Initiatorin der fundraising 2.0 CAMP[ING] Unkonferenzen in Deutschland, Alexa Gröner, hat diese CAMP[ING]s bereits sehr erfolgreich in Berlin und Essen durchgeführt und freut sich jetzt auf die ...
Weiterlesen
Wie das Team der Partner Computer Group einen Menschen aus England nach Bayern brachte und spätes Glück dazu
Bitter für einen zehnjährigen Jungen, den Vater durch ein Unglück zu verlieren. Später verunglückt seine Jugendliebe. Er sucht sein Glück in Bayern und Dank dem Team der Partner Computer Group fand er eine herzliche Frau und eine neue Heimat dazu Partner Computer Group verbindet England und Bayern Freud und Leid liegen im Leben oft sehr dicht beieinander Der 9. August 1968 sollte ein schwarzer Tag für England und Deutschland werden. An diesem Tag sollte die Viscount mit dem Kennzeichen G-ATFN der British Eagle von Heathrow nach Innsbruck starten. Am Steuer saß der 43-jährige Flugkapitän Edward Dawdy senior, dazu weitere 47 Menschen. Der Start war für 09.30 GMT angesetzt, wurde aber wegen eines außergewöhnlich heftigen Unwetters über London verschoben. Um 10.37 GMT hob die Vickers Viscount schließlich ab. Um 12.52 GMT wurde der Flug von der Flugsicherung in München-Riem begrüßt. Die Antwort der Besatzung war das letzte Lebenszeichen des Flugs. Um ...
Weiterlesen
Geld spenden und mit Garantie nachhaltig Kindern in Not helfen
Stiftung Kinderzukunft erneut mit DZI-Gütesiegel ausgezeichnet Stiftung Kinderzukunft Die renommierte Stiftung Kinderzukunft (http://www.kinderzukunft.de) wird seit Jahren vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) mit dem Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen ausgezeichnet. Erst im Juli 2011 erhielt sie erneut das Spendensiegel. Die umfangreiche Prüfung des DZI bescheinigt der Kinderzukunft Förderungswürdigkeit und dass 100% der Spenden garantiert bei den Kindern ankommen. Das Regierungspräsidium Darmstadt als Spendenaufsicht stuft Stiftung Kinderzukunft als „tadellos“ ein. Das wird auch von Wirtschaftsprüfern weltweit bestätigt. 2009 wurde die Kinderzukunft von der Hessischen Landesregierung für ihr vorbildliches Engagement und die beispielhafte Stiftungsarbeit zur „Stiftung des Jahres“ gekürt (http://www.kinderzukunft.de/aktuell/401-kinderzukunft-ist-stiftung-des-jahres-2009.html). Bekannte Persönlichkeiten unterstreichen das tadellose Zeugnis, das alle Prüfinstanzen der Stiftung ausstellen: – Prof. Christian Schwarz-Schilling, Bundespostminister a. D., der das Kinderdorf der Stiftung in Bosnien-Herzegowina mehrfach besuchte, bescheinigt ihr hervorragende Arbeit: „Es ist aller Ehren wert, was der Vorstand der Stiftung dort leistet.“ – Dr. Susanne Kastner, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages ...
Weiterlesen
Soziales Engagement der Partner Computer Group zum 30. Geburtstag der wissenschaftlichen Methode der Partnervermittlung
Über den Zeitraum von drei Monaten spendet die Partner Computer Group einen US Dollar von jedem Dienstleistungsauftrag an eine Hilfsorganisation, die Kunden des erfolgreichen Unternehmens mit Tradition bestimmen Rettungshubschrauber im Einsatz Zum 30. Geburtstag etwas ganz besonderes Unter Social Entrepreneurship oder soziales Unternehmertum auch Sozialunternehmertum versteht man eine unternehmerische Tätigkeit, die sich innovativ, pragmatisch und langfristig für einen wesentlichen, positiven Wandel einer Gesellschaft einsetzen will. Am Montag den 01. März 1982 startete Partner Computer die Partnervermittlung mit einem wissenschaftlichen System. Bereits in den ersten drei Monaten nach dem Start eines zuvor noch nie angebotenen Vermittlungssystems zeigte sich, wie erfolgreich die Partnervermittlung nach einer solchen Methode sein wird. Zahlreiche glückliche Verbindungen kamen im Zeitfenster März bis Mai 1982 zu Stande. Aus der kleinen Flamme ist nach 30 Jahren ein großes Feuer geworden, welches Partnerglück in vielen Ländern entfachte. Soziales Engagement zeigt die Partner Computer Group seit vielen Jahren schon. Und zum ...
Weiterlesen
Düsseldorfer Projekte freuen sich über Henkel-Spenden
 Düsseldorf – Nicht nur um den Pferdesport ging es am vergangenen Sonntag beim Henkel-Renntag. Das Unternehmen nutzte den Tag auch wieder für eine Spendenaktion. Jeder Besucher konnte für ein soziales Projekt stimmen. Für jede Stimme spendete Henkel 2 Euro an das jeweilige Projekt. Insgesamt kamen so 10.000 Euro zusammen.  Aus den vielen Projekten, die Henkel regelmäßig durch Spenden unterstützt, suchte das Unternehmen drei aus, die dank der Aktion beim Henkel-Renntag eine zusätzliche Spende erhalten. Die Renntags-Besucher konnten sich zwischen der „Deutschen Behindertensportjugend“, der „Hilfsorganisation I.S.A.R. und der „Diakonie Düsseldorf“ entscheiden. „Wir freuen uns, dass wieder so viele Besucher an unserer Spendenaktion teilgenommen haben“, sagt Markus Dinslacken, der das globale Spendenmanagement bei Henkel verantwortet.  Die Förderung von gemeinnützigen Projekten und Initiativen hat bei Henkel seit jeher einen hohen Stellenwert. Um das zu unterstreichen, wurde 2011 die Fritz Henkel Stiftung gegründet, in der das Unternehmen sein gesellschaftliches Engagement bündelt. Allein im Jahr ...

Weiterlesen
Tectum Group radelt für Fynn Fuchs
24-Stunden-Mountainbike-Rennen in Duisburg Ein Euro pro gefahrenen Kilometer für Delphintherapie Fynn Fuchs Duisburg, 2. August 2011. Die Tectum Group tritt für einen guten Zweck in die Pedale. Für den zweijährigen Fynn Fuchs, der seit seiner Geburt an dem äußerst seltenen Angelman-Syndrom leidet, gehen zwei Unternehmensteams bei den MountainBIKE 24 Stunden der Stadtwerke Duisburg ins Rennen. Für jeden gefahrenen Kilometer der achtköpfigen Herren- und vierköpfigen Frauenmannschaft spendet Tectum einen Euro für Fynns Delphintherapie. Sie soll dem Jungen helfen, seine Bewegungs-, seine Gleichgewichts- und seine Wahrnehmungsstörungen im körperlichen Bereich zu verbessern. Durch eine genetische Veränderung im Bereich des Chromosom 15 leidet Fynn unter starken Verzögerungen der körperlichen und geistigen Entwicklung und wird nie sprechen lernen. Auch als Jugendlicher und Erwachsener wird er eine ständige Betreuung brauchen. Eine Aussicht auf Heilung besteht bislang nicht – aber auf Besserung. Spenden für die Delphintherapie Vom 6. bis 8. August können sich Interessierte am Tectum-Stand im ...
Weiterlesen
Hungertragödie in Ostafrika: Schnelle Hilfe über HelpDirect.org!
Das Internet-Spendenportal HelpDirect.org ist bekannt für schnelle und sichere Hilfe bei Katastrophen – so auch bei der Hungerkatastrophe in Ostafrika. Direkt über das Portal kann kostenfrei an viele Hilfsprojekte im Krisengebiet gespendet werden. Alfter, 20. Juli 2011. Die schwerste Dürre seit 60 Jahren bedroht elf Millionen Menschen am Horn von Afrika. Die UNO und Hilfsorganisationen warnen vor einer riesigen Hungerskatastrophe: Elf Millionen Menschen in Kenia, Somalia und Äthiopien sind von der schlimmsten Dürre seit 60 Jahren bedroht. Sogar islamistische Milizen bitten um Hilfe. In Somalia sind bereits mehr als zwei Millionen Menschen auf Hilfslieferungen angewiesen, im Norden Kenias sogar mehr als drei Millionen. Auf seinem Spendenportal www.helpdirect.org fasst der gemeinnützige Verein „Aktion HelpDirect e.V.“ die meisten Hilfsprojekte renommierter und seriöser Organisationen zusammen, die in Ostafrika Helfer im Einsatz haben. Direkt über die Startseite des Portals kann einfach und kostenfrei an sie gespendet werden. Zudem ist ersichtlich, welche Organisationen gängige Prüfkriterien ...

Weiterlesen
1. WÖHRL CHARITY CUP erbringt 7.000EUR für guten Zweck
52 Teilnehmer golfen bei sommerlichem Wetter und toller Atmosphäre v.l.n.r.: Katharina Wagner, Gerhard Wöhrl mit seiner Frau Caroline Nürnberg/ Lichtenau – Ein Tag auf dem Green für den guten Zweck: Zum 1. WÖHRL CHARITY CUP am 29. Juni waren zahlreiche Teilnehmer aus ganz Süddeutschland in den idyllisch gelegenen Golfclub Lichtenau geströmt, um den Tag bei sportlichen Herausforderungen, einem tollen Rahmenprogramm und Kaiserwetter zu verbringen und mit großzügigen Spenden in Höhe von 7.000 Euro die Stiftung WÖHRL for Kids bei ihrer wohltätigen Arbeit zu unterstützen. Ehrengast des vorgabewirksamen Turniers war die passionierte Golferin Katharina Wagner. Unternehmer Gerhard Wöhrl – seit seinem Rückzug aus dem operativen Geschäft weiterhin unermüdlich im Rahmen der von ihm gegründeten Stiftung WÖHRL for Kids aktiv – eröffnete den 1. WÖHRL CHARITY CUP vor der idyllischen Kulisse des Golfclubs Lichtenau. Die gut besuchte Teilnehmerrunde verbrachte einen sommerlichen Tag bei Wohlfühltemperaturen mit Schnupperkursen auf der Driving Range, in der ...
Weiterlesen
Gladbeck: NCC startet Spenden-Aktion für Kinder und Jugendliche in Gladbeck-Brauck
NCC spendet für jede Doppelhaushälfte, die im Rahmen des neuen Eigenheimprojekts „Wohnen am Südpark“ in Gladbeck-Brauck verkauft wird, 500 Euro an eine Kinder- und Jugendeinrichtung im Stadtteil So sollen sie aussehen, die geplanten NCC-Eigenheime in Gladbeck-Brauck Fürstenwalde/Gladbeck, 20.06.2011 Kaum ein anderer Stadtteil Gladbecks hat so mit seinem Image zu kämpfen wie Brauck. Zum Teil zu Unrecht, zum Teil sind die Nachwehen des Strukturwandels in manchen Gegenden des ehemaligen Bergarbeiterstadtteils aber auch tatsächlich noch mit Händen zu greifen. Umso wichtiger ist es, Initiativen und Einrichtungen zu unterstützen, die sich unermüdlich für Brauck und die Belange seiner Bewohner engagieren. Das findet zumindest das Bau- und Immobilienunternehmen NCC Deutschland GmbH, das sich entschlossen hat, wenigstens einige dieser Einrichtungen mit einer Spende von jeweils 500 Euro für ihren Einsatz zu belohnen. NCC hat innerhalb der letzten vier Jahre allein im Gladbecker Neubaugebiet Butendorf-West über 40 Eigenheime errichtet. Nun wird das Unternehmen auch in Brauck ...
Weiterlesen
Die Metropolregion Rhein-Neckar hilft Erdbebenopfern
Spielen und Spenden für Japan Mannheim, 17. Juni 2011. Die Orchester der Metropolregion Rhein-Neckar setzen ein Zeichen der Verbundenheit mit Japan: Am 20. Juni um 20 Uhr veranstalten sie mit Unterstützung der m:con ein Benefizkonzert für die Erdbebenopfer. Noch sind Tickets erhältlich. Es besteht auch die Möglichkeit, zu spenden. Das Nationaltheater Mannheim hat sich mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Kurpfälzischen Kammerorchester sowie dem Philharmonischen Orchester Heidelberg zusammengetan, um Japan mit einem Benefizkonzert zu helfen. Gespielt wird Beethovens 9. Sinfonie unter der Leitung von Dan Ettinger. Der Chor besteht aus Mitgliedern der Opernchöre des Theaters Heidelberg und des Nationaltheaters Mannheim sowie des Extrachors des Nationaltheaters. Als Solisten treten Hye-Sung Na und Carolyn Frank vom Theater Heidelberg sowie Jürgen Müller und Karsten Mewes vom Nationaltheater Mannheim auf. Mit eingebunden in das Projekt sind auch der Round Table sowie der Rotary Club, die eigene Hilfsinitiativen für Japan gegründet haben. Karten für die ...
Weiterlesen