Innovationspreis für Business-Software McBüro
Norderstedter Unternehmen sinobit auf der CeBIT ausgezeichnet Anja und Willi Kamann freuen sich über den Innovationspreis-IT. Die unabhängige und hochkarätige Jur Anja und Willi Kamann ist die Freude anzusehen. Im Rahmen der IT-Messe CeBIT wurde die Business-Software McBüro am Montag mit dem Innovationspreis-IT ausgezeichnet. „Das ist eine Bestätigung für unsere Mühen“, sagen die Geschäftsführer der sinobit GmbH aus Norderstedt. Die „Initiative Mittelstand“ verleiht diesen Preis seit 2004. McBüro wurde von einer hochkarätig besetzten und unabhängigen Jury als Sieger für das Bundesland Schleswig-Holstein gekürt. „Der hohe Nutzwert und der Innovationsgehalt sowie die Eignung für den Mittelstand hat überzeugt“, teilte die Jury schriftlich mit. Über 100 Professoren, Branchenexperten, Wissenschaftler und Fachjournalisten bewerteten die eingereichten Produkte in über 40 Kategorien. Die Vielzahl der Juroren soll eine hohe Objektivität garantieren und ist ein Qualitäts- und Alleinstellungsmerkmal, der dem Preis eine Sonderstellung unter den existierenden Innovationspreisen verleiht. „Wer hier gewinnt, der kann sich seiner Qualität ...
Weiterlesen
SQS und TestPlant unterstützen Unternehmen gemeinsam bei der Optimierung von Mobile- und Cloud-Applikationen
Köln, 5. April 2017 – SQS und TestPlant haben eine Partnervereinbarung unterzeichnet. Demnach wird SQS Software-Testlösungen für seine Kunden bereitstellen, die das eggPlant Tool-Portfolio für mobile Cloud- und Omni-Channel-Tests einsetzen. Mit der Vereinbarung erhält SQS kompletten Zugang zur eggPlant-Produktreihe. Zudem wird TestPlant die Lösungen der SQS-Experten umfassend unterstützen. „Unternehmen stehen vor der ständigen Herausforderung, schnellstmöglich auf Kundenbedürfnisse zu reagieren. Fehler, schlechte Performance und Probleme, die sich auf die User Experience auswirken, sind nicht zu tolerieren“, sagt Ralph Gillessen, COO bei SQS. „Mobile App-Nutzer geben zunehmend die Marktausrichtung von Organisationen vor; die Automatisierung des ,Value-Delivery-Lifecycle“ ist entscheidend, um auf bestehende Bedürfnisse reagieren zu können. Unsere Partnerschaft mit TestPlant liefert eine ideale Lösung, um diese Herausforderungen zu adressieren. SQS ist bei der Implementierung von Test-Automatisierung-Services bei globalen Unternehmen führend. Die EggPlant-Reihe von TestPlant gilt bei automatisierten Funktions- und Performance-Tests aus einer authentischen User-Experience-Perspektive als branchenführend. Das EggPlant-Produkt eignet sich hervorragend für die ...

Weiterlesen
Flexera Software integriert IT Asset & Security Management in die Enterprise Solution
Flexera Vulnerability Intelligence Manager greift ab sofort auf Inventardaten von FlexNet Manager Suite zu und unterstützt Sicherheitsteams dabei Vulnerability-Risiken zu reduzieren Kundenbefragung IT-Operations und IT-Sicherheit München, 5. April 2017 – Flexera Software, Anbieter von Lösungen für Software Asset Management und Software Vulnerability Management, integriert als branchenweit erstes Unternehmen IT Asset & Security Management in seine Lösungen. Das ermöglicht ein effektiveres Anbieter-, Finanz- und Risikomanagement sowie eine höhere operative Effizienz und Optimierung. Dazu verbindet Flexera Technologien des Software Asset Management (SAM) und des Software Vulnerability Management und bietet so eine höhere Sicherheit für Unternehmen weltweit. Der Vulnerability Intelligence Manager nutzt ab sofort zentrale Software- und Hardwarebestandsdaten der FlexNet Manager Suite, um Unternehmensrisiken hervorzuheben und gleichzeitig die operative Effizienz zu verbessern. Bei Cyberattacken setzen Hacker Toolkits ein, um bekannte Vulnerabilities auszunutzen. Die Folgen sind oft kostspielige Datenleaks und schwere Reputationsschäden. Laut Flexeras Vulnerability Review 2017 stehen für 81% aller registrierten Schwachstellen bereits ...
Weiterlesen
Content Delivery Portal: i-views content liefert personalisierte und semantisch vernetzte Inhalte für webbasierte Dokumentationen
i-views content Die intelligent views gmbh, Anbieter semantischer Technologien und Anwendungen, hat die neuste Version des dynamischen Content Delivery Portals i-views content veröffentlicht. Unternehmen können mit Hilfe von i-views content 1.1 webbasierte Dokumentationen wie technische Handbücher personalisieren und die Inhalte aus modularen Content-Bausteinen je nach Rolle des Nutzers individuell zusammenstellen. Dies spart Zeit und schafft Flexibilität. Die Software ist cloud-fähig und bietet eine erweiterte Diff-Funktion für die bessere Änderungsverfolgung. Zudem stellt sie Terminologie-gestütztes Finden von Suchergebnissen auf Basis von semantischer Vernetzung und einfacher Datenintegration bereit. Des Weiteren hat die intelligent views gmbh ein Partnerprogramm gestartet, das unter anderem Schulungen, Vertriebsunterstützung und Demoversionen für die Vertriebspartner umfasst. Darmstadt, 4. April 2017. Kunden können sich heute nahezu alle Produkte individuell zusammenstellen: vom Computer über die Werkzeugmaschine bis hin zum Auto. Sie erwarten, dass die technische Dokumentation genauso individuell zugeschnitten ist. Daher haben sich auch das Schreiben und die Herstellung technischer Dokumentationen verändert. ...
Weiterlesen
BAUMANN Software vom Bundesverband IT-Mittelstand e. V. ausgezeichnet
Der Bundesverband IT-Mittelstand e. V. (BITMi) zeichnet das Aalener Unternehmen BAUMANN Computer GmbH mit dem Gütesiegel „Software Made in Germany“ aus (NL/5958379793) BAUMANN erhält Siegel „Software Made in Germany“: Laut Bundesverband IT-Mittelstand e. V. (BITMi) soll die Zertifizierung SMiG die Qualität von in Deutschland hergestellter Software hervorheben. Das Warenwirtschaftssystem WWSBAU zeichnet sich laut BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün vor allem durch eine anwenderfreundliche Handhabung, flexible Gestaltungsmöglichkeiten, ein wohlüberlegtes Design und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Die Software wird bereits von zahlreichen Unternehmen aus Handel und Industrie erfolgreich in der Praxis angewendet, die von einem kompetenten Service-Team unterstützt werden. Zudem beinhaltet die Warenwirtschaft WWSBAU alle Funktionen, die ein erfolgreiches Softwaresystem auch zukünftig benötigt., erläutert Oliver Grün während der Übergabe des Gütesiegels an Gabriele Baumann-Franke, Geschäftsführerin der Baumann Computer GmbH. Mit der BAUMANN Warenwirtschaft lassen sich Einkauf und Verkauf bequem verwalten und optimieren. Je nach Unternehmensanforderung kann die Standardsoftware durch Lagerverwaltung, Produktionsplanung, eines der ...
Weiterlesen
Die interaktive gestengesteuerte Fotobox – wieder eine Erfolgsgeschichte aus der FH OÖ Hagenberg
Wie neue Technologien im Zuge eines Studienprojektes den Weg in die Wirtschaft finden. Kimodo Fotobox 125cm LiveView im Standard Look Hagenberg/Attnang-Puchheim (03.04.2017) – Aus einer Projektarbeit über die Anwendbarkeit von Gestensteuerungen in der Praxis wurde ein neues innovatives und erfolgreiches Produkt. Geste, Geste Substantiv [die] Bewegung von Körperteilen (besonders der Arme und Hände), durch die man etwas Bestimmtes zum Ausdruck bringt. Die Kimodo.at Fotobox wird nur mit Handbewegungen ohne zusätzliche Eingabegeräte bedient. Sie besteht aus der selbst entwickelten Kimodo Fotobox Software (kinetic motion), einer intelligenten Sensoreinheit, einer professionellen Spiegelreflexkamera und einer Recheneinheit. Neben der Gestensteuerung kann die Kimodo Fotobox mit weiteren einzigartigen Funktionen aufwarten. Eine Face-Swap Funktion mit automatischer Gesichtserkennung vervollständigen den Funktionsumfang. Franz Schernberger, einer der Geschäftsführer der G.A.S.CAD 3D Technolgie GmbH ist erfolgreicher Abgänger der FH Hagenberg und hat im Zuge einer Projektarbeit die Anwendbarkeit und Grenzen von Gestensteuerungen in Multimedia-Anwendungen getestet. „Im eigenen Software Unternehmen konnten wir ...
Weiterlesen
INFORM und Interseroh auf der transport logistic
Einladung zum Pooling-Stammtisch (Bildquelle: INFORM) Das Aachener Softwarehaus INFORM und der Umweltdienstleister Interseroh laden zum Pooling-Stammtisch auf der Messe transport logistic ein. Gemeinsam können Möglichkeiten im Ladungsträgermanagement diskutiert und Fragen direkt an den Anwender Interseroh gestellt werden. Die Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management findet vom 9. bis 12. Mai in München statt. „Es ist nicht leicht, den administrativen Überblick bei Pooling-Diensten zu behalten“, so Olaf Oczkos, Leiter Business Development & Project Management bei Interseroh. „In meinen Gesprächen mit Pool-Teilnehmern stelle ich immer wieder fest, wie wenig Transparenz gerade auf der Kostenseite herrscht.“ Wie es besser geht, demonstrieren Interseroh und INFORM seit Jahren durch erfolgreiche Zusammenarbeit und höchst effiziente und transparente Prozesse. Durch die Einzelverfolgung jedes einzelnen Assets können diese sehr schnell gedreht werden und erreichen hohe Umlaufzahlen (mehr als 15 pro Jahr) – und das ganz ohne Miete. Um Kunden und Interessierten einen Einblick in den ...
Weiterlesen
Überflieger
(Bildquelle: @Intertours) Jeder Berufstätige kennt lästige und zeitraubende Reiseplanungen und -buchungen: Aus angedachten drei, vier Klicks werden zwei Stunden, und dann wird einem doch der letzte freie Platz im Flieger vor der Nase weggeschnappt oder das Buchungstool verweigert mitten im Bezahlprozess einfach seinen Dienst. Und alles geht von vorne los. Gut, dass es Profis gibt, die sich um Full-Service-Geschäftsreisen auch für klein- und mittelständische Unternehmen kümmern, so wie die Intertours Reisen & Events GmbH mit Sitz in Offenbach am Main. Firma hebt ab – IT bleibt am Boden? Der besondere Geschäftsservice von Intertours beruht auf einer für den Kunden idealen Organisation von der Buchung bis zur Abrechnung von Geschäftsreisen. Das Controlling der Reiseaktivitäten und die regelmäßige Anpassung des Reisemanagements an die aktuellen Bedürfnisse der Unternehmen führen zu glücklichen Kunden und viele Jahre andauernden Geschäftsbeziehungen. Da gute Arbeit durch Erfolg belohnt wird und dieser wiederum mit Firmenwachstum, erreichte die IT der ...
Weiterlesen
UFS Chips lassen sich noch besser forensisch retten
Mit einem neuen Verfahren erhöht sich die Chancen Daten in einem brauchbaren Zustand aus beschädigten Smartphones zu bekommen. Mit einem neuen Verfahren erhöht sich die Chancen Daten in einem brauchbaren Zustand aus Samsung S6 oder ähnlichen Smartphones zu bekommen. Diese speziellen Chips basieren auf der UFS Technologie und unterscheiden sich somit gravierend von den nun weit verbreiteten eMMC chips. Darüber hinaus wurde bereits in den letzten 6 Monaten mehrfach ein Verfahren erprobt, um gerade Mobiltelefone mit Wasserschaden besser auslesen zu können. Dieses Verfahren soll demnächst in einer neuen Präsentation mit weiteren Neuerungen für Sicherheitsdienste und Kriminalpolizei anschaulich vorgeführt werden. Die Vorbereitungen laufen. Einige Dienststellen haben bereits eines der damit verbundenen Spezialgeräte bei der ACATO GmbH vorbestellt. Die neue Spezialsoftware FSuite ist jedoch derzeit nur als Versuchssystem verfügbar, da es noch einiges an Funktionsbereichen erhält. Die internen Prüfverfahren müssen noch abschliessend durchgeführt werden. Daher bietet die ACATO GmbH ab April 2017 ...
Weiterlesen
conhIT 2017: MRM für alle
Die Magrathea Informatik GmbH präsentiert auf der conhIT 2017 eine komplett neue Generation des bekannten Ressourcen-Management-Systems magrathea TIMEBASE®. Das Programm bewacht die wertvollen Ressourcen der Klinik, plant alles und jedes, hebt die Potentiale einer Klinik und hilft MDK-Prüfungen besser zu überstehen. Die TIMEBASE 4.0 ist ein neues, elegantes Multi-Ressourcen-Management-System und wird auf der conhIT 2017 das erste Mal der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Die Software ist in der Lage, die in einer Klinik verborgenen wirtschaftlichen und organisatorischen Potentiale zu heben. Sie hat eine neue Architektur, ein neues Datenschema und eine neue Oberfläche. Seine Eleganz bezieht das Programm aus der Tatsache, dass diese Komponenten harmonisch zusammenspielen und in die moderne Softwarewelt passen. Das komplett neue System bedient die klinische Arbeitskette verordnen, terminieren, quantitative Leitlinien erfüllen, dokumentieren und organisiert so implizit den gesamten klinischen Alltag. Die wertvollen Ressourcen des Hauses werden bewacht, koordiniert und geschont. Da das Produkt für Anfänger leicht bedienbar und für ...

Weiterlesen
Ernst & Young (EY) und nicetec kooperieren
Mehr Sicherheit beim Transfer Pricing Logo nicetec Um Risiken im Transfer Pricing zu reduzieren, sind die internationale Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) und der mittelständische Softwarehersteller nicetec aus Bissendorf bei Osnabrück eine Kooperation eingegangen, in der sie ihre Steuer- und IT-Expertise synergetisch bündeln. Ziel der Kooperation ist die transparente, rechtskonforme und prüfungssichere Abwicklung von konzerninternen Geschäften, die international operierende Unternehmen über Ländergrenzen hinweg abwickeln. Dabei müssen sie steuerliche Vorgaben beachten, damit nicht Doppelbesteuerungseffekte, unnötige Zinsen oder sogar Strafzahlungen entstehen, denn die Finanzverwaltungen haben das Thema mittlerweile als Schwerpunkt in Prüfungen entdeckt. Die Verrechnungspreisspezialisten von EY sind aufgrund der Kooperation mit nicetec nun in der Lage, ihren Mandanten ein Tool anzubieten, mit dem unter Transfer Pricing-Gesichtspunkten konzerninterne Serviceverrechnungen effizient, kostentransparent und steuerrechtlich einwandfrei abgewickelt werden können. Die IT-Expertise wird dabei von nicetec in Form der Software insighTPro eingebracht, das steuerliche Fachwissen von EY. Der Nutzen für EY-Mandanten liegt neben ...
Weiterlesen
Data Cleansing: Erfolgreiches Projekt bei Kuka Systems
simus classmate schafft hohe Datenqualität in allen Unternehmensbereichen Im Rahmen des Programms „PowerOn“ wird in allen Gesellschaften der KUKA AG ein einheitliches ERP-System von SAP eingeführt. Zur Vorbereitung mussten sämtliche Materialstammdaten der Pilotgesellschaft Kuka Systems GmbH bereinigt werden. Mit Hilfe des Spezialisten simus systems in Karlsruhe wurden rund 80.000 Kaufteildatensätze bereinigt und zum Teil automatisch befüllt. Die optimierte Datenbasis soll zu höherer Effizienz führen. Kuka Systems ist ein Geschäftsbereich der KUKA AG und entwickelt als internationaler Systemintegrator im Anlagen- und Sondermaschinenbau roboterbasierte Automatisierungslösungen für die Produkte von morgen. Weltweit sind rund 3.500 Mitarbeiter im Engineering, Projektmanagement und in der Anlagenrealisierung in den verschiedensten Branchen beschäftigt. Dabei wird eine Vielzahl an Zukauf- und Fertigungsteilen verwendet, deren Materialstämme von vielen verschiedenen Personen in unterschiedlichen Systemen erfasst und verwendet werden. Um diesen Datenbestand künftig noch effizienter und umfangreicher zu nutzen, wurden standort- und bereichsübergreifend die verwendeten Datenformate sowie die detaillierte Anwendung vorliegender Normen ...
Weiterlesen
Lantek etabliert sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Das multinationale Unternehmen eröffnet ein Büro in Schardscha Darmstadt, 28. März 2017 – Lantek (www.lanteksms.com) eröffnet im März sein erstes Büro in den Arabischen Emiraten, in der Stadt Schardscha, Hauptstadt des gleichnamigen Emirats. Mit diesem Vorhaben verstärkt das multinationale Unternehmen, das Software-Lösungen für die Blech verarbeitende Industrie weltweit entwickelt, seine Präsenz im Ausland mit mehr als 20 Niederlassungen in Europa, Asien, Amerika und nun auch im Nahen Osten. „Schardscha ist das Emirat mit der höchsten Dichte an Industrieunternehmen, und wir glauben, es wird eine wichtige Wirtschaftsenklave für Lantek sein. Wir haben mehr als 500 Kunden in diesen Ländern, und aufgrund der Investitionen, die diese Länder im Hinblick auf die Expo 2020 in Dubai tätigen, ist das wirtschaftliche Potenzial sehr hoch. Darüber hinaus möchten wir über diese Niederlassung auch weitere Länder im persischen Golf erreichen“, sagt Alberto Martínez, CEO von Lantek. Obwohl das Auslandsgeschäft 85 Prozent des Unternehmensumsatzes ausmacht, zeigte sich ...
Weiterlesen
Worksoft erweitert risikobasiertes Testen für SAP®-Anwendungen
Neue Funktionen von Worksoft Certify Impact™: Risiken und Auswirkungen von geplanten Änderungen in SAP besser bewerten München/Dallas, 28. März 2017 – Automatisierungs-Experte Worksoft® hat aktuell die neuen Funktionen in seiner Software Worksoft Certify Impact™ vorgestellt. Mit ihnen können Kunden die Risiken und Auswirkungen geplanter Änderungen an kritischen Geschäftsprozessen besser bewerten, die mit SAP Service Packs, Enhancement Packages, Upgrades und neuen Applikationen implementiert werden. Die neuen Funktionen helfen Unternehmen, ihre Ressourcen und Mitarbeiter effizienter einzusetzen und schneller auf wichtige Bereiche zu konzentrieren, um die Risiken einzudämmen und die geänderten Bereiche gründlich zu testen. Die neuen Funktionen in Worksoft Certify Impact helfen Nutzern, schnell die Geschäftsrisiken zu erfassen, die mit der Änderung von SAP-Umgebungen verbunden sind. Die verantwortlichen Abteilungen können sich nun interaktiv am Change-Management-Prozess beteiligen und die Geschäftsprozesse, die möglicherweise von Veränderungen betroffen sind, leichter nachvollziehen. Neben der Risikobewertung bringt das neue Worksoft Certify Impact alle verantwortlichen Abteilungen funktionell zusammen. Zehnfaches ...
Weiterlesen
Trimetis beteiligt sich mehrheitlich am spezialisierten IT-Dienstleister GFB im Raum Frankfurt
Strategischer Zukauf mit Wachstumsambitionen am Standort Frankfurt Logo Trimetis (Bildquelle: Trimetis) Die Trimetis AG, eine in Wien ansässige Beratungs-, IT- und Beteiligungsgesellschaft, übernimmt mehrheitlich die Anteile der GFB EDV Consulting und Services GmbH, einem in Frankfurt (Oberursel) ansässigen, spezialisierten IT-Dienstleister mit Fokus auf Softwaretesting und Testdatenmanagement. Verkäufer sind die bisherigen Hauptgesellschafter Michael Völker und Bernhard Baumgarten. Michael Völker bleibt mit einem Minderheitsanteil als geschäftsführender Gesellschafter aktiv im Unternehmen. Herr Baumgarten scheidet aus der Geschäftsführung aus, bleibt aber als Senior Berater im Haus. Der in Frankfurt wohnende Trimetis Partner Dipl.-Kfm. Andreas Günther beteiligt sich ebenso an der GFB und wird gleichzeitig geschäftsführender Gesellschafter. Gemeinsam mit Herrn Völker führt er als Vorsitzender der Geschäftsführung die Agenden des Unternehmens. Mit dieser Akquisition baut Trimetis sehr fokussiert seine Aktivitäten im Geschäftsbereich IT-Consulting und insbesondere Software-Testing am deutschen Markt aus. Die GFB ist mit ihrer inzwischen 20-jährigen Historie eines der führenden Unternehmen im Software-Testmanagement in ...
Weiterlesen