Der Gang ins Seniorenheim muss häufig nicht sein
Wie man eine gute Seniorenassistenz findet Die Vorstellung, den Lebensabend in einem Seniorenheim zu verbringen, ist vielen Bundesbürgern unangenehm. Unterschiedliche Studien kommen zum gleichen Ergebnis: Die überwiegende Mehrheit der Deutschen möchte am liebsten in den eigenen vier Wänden alt werden. Wer Unterstützung benötigt, hat heute viele Optionen: ambulante Pflege, Hausnotruf oder beispielsweise die Betreuung durch eine Senioren-Assistentin. SENIOREN BENÖTIGEN PERSPEKTIVEN „Jemand, der heute 80 ist, kann im glücklichen Fall durchaus 100 Jahre alt werden“, weiß Ute Büchmann, die seit zwölf Jahren in ganz Deutschland qualifizierte Senioren-Assistenten nach dem von ihr entwickelten Plöner Modell ausbildet. Um den Alltag auch im hohen Alter selbstbestimmt meistern zu können und damit eine Perspektive für die Zukunft zu haben, würden immer mehr Senioren die Unterstützung solcher Assistenten in Anspruch nehmen. Anders als Pflegedienste orientierten sie sich am individuellen Bedarf der Senioren: das kann ein gemeinsames Kaffeetrinken mit anregenden Gesprächen sein, aber auch die Begleitung in ...
Weiterlesen
Senioren-Assistenz bietet punktuelle Unterstützung –
Das Ausbildungskonzept Plöner Modell ist bundesweit erfolgreich Senioren-Assistenten bilden das größte Netzwerk ambulant tätiger Seniorenbetreuer in Deutschland Weit über 90 Prozent aller Deutschen wollen Umfragen zufolge im Alter am liebsten zu Hause leben – und zwar auch dann, wenn sie es nicht mehr ganz ohne fremde Hilfe schaffen. Die Voraussetzungen dafür haben sich in den letzten Jahren durch neue Gesetze verbessert: Pflegebedürftige können Unterstützungsangebote im Alltag in Anspruch nehmen. Darunter versteht man Angebote, die der Bewältigung des Alltags dienen. Die Senioren bleiben also für ihr Leben selbst verantwortlich, sie werden lediglich von außen punktuell unterstützt. Ambulante Senioren-Assistenz wird deshalb immer mehr in Anspruch genommen. Ute Büchmann etwa hat bereits 2007 ein Weiterbildungsunternehmen für Senioren-Assistenten gegründet. „Das Interesse an stundenweiser Unterstützung ist enorm gewachsen.“ In Großstädten seien viele Assistenten so ausgelastet, dass sie keine Kunden mehr annehmen könnten, auch in kleineren Städten gebe es eine hohe Nachfrage. Für ältere Menschen sei ...
Weiterlesen
NEUSTART MIT AMBULANTER SENIORENBETREUUNG
Senioren-Assistenz: Aus Berufung nah am Menschen Kommunikation ist das Handwerkszeug der Senioren-Assistenten Nicht allen Frauen gelingt nach der Familienphase die Rückkehr in den alten Beruf. Da heißt es für viele, sich völlig neu zu orientieren. Und auch Menschen, die fest im Berufsleben stehen, aber mit ihrer aktuellen Arbeitssituation unzufrieden sind, denken immer häufiger daran, einen beruflichen Neuanfang zu wagen. Senioren-Assistenz/Plöner Modell: Anspruchs- und sinnvolle Tätigkeit Mit einer Ausbildung in der professionellen Senioren-Assistenz finden diese Menschen als berufliche Wiedereinsteiger oder Umsteiger vielfältige Zukunftsperspektiven und ein Arbeitsumfeld, das so manchem viel sinnvoller erscheint, als den ganzen Tag Akten zu wälzen. Denn die Senioren-Assistenten sorgen für die soziale Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben und arbeiten „nah am Menschen“. Die Arbeit der Senioren-Assistenten bezieht sich weder auf reine Haushaltsunterstützung noch auf körperliche Pflegeleistung im engeren Sinne. Stattdessen erfasst sie die nichtpflegerische Betreuung älterer Herrschaften, die meist noch keinen Pflegegrad haben und so lange ...
Weiterlesen
Senioren-Assistenz/Plöner Modell –
ein Gesamtkonzept aus Ausbildung & Nachbetreuung Senioren-Assistenten arbeiten nah am Menschen Selbstständig mit ambulanter Seniorenbetreuung? Ist das überhaupt möglich? Als die Frauenbeauftragte Ute Büchmann 2006 ihr Konzept der professionellen Senioren-Assistenz/Plöner Modell entwickelte, war ihr von vornherein klar, dass sich dieses Konzept nicht auf Fachthemen zur Seniorenbetreuung beschränken durfte. Es sollte ein Gesamtkonzept werden, das ambulante professionell arbeitende Seniorenbetreuer von Beginn an auf eine Selbstständigkeit im nichtpflegerischen Bereich vorbereitete und auch nach Abschluss der Ausbildung Unterstützung und Hilfe sowie intensive Vernetzung bot. Senioren-Assistenz/Plöner Modell – ein Gesamtkonzept aus Ausbildung, Vernetzung und Unterstützung bei der Vermittlung Drei Punkte machen das Plöner Modell aus: -Ausbildung in der Senioren-Assistenz in Kombination mit einem speziell zugeschnittenen Selbstständigkeitstraining -Einbindung in ein bestehendes aktives berufliches Netzwerk zur gegenseitigen Unterstützung und Nachbetreuung -Vermittlungsportal und Weiterbildungstreffen ohne weitere Kosten Ausbildung mit Existenzgründungstraining Die Ausbildung besteht aus den Modulen 1.Basiswissen Psychologie 2.Fachthemen aus den Bereichen Gesundheit, Rechtsfragen und Pflege 3.Freizeitgestaltung ...
Weiterlesen
VERHINDERUNGSPFLEGE UND KURZZEITPFLEGE
Senioren-Assisenten/Plöner Modell informieren Wer einen Angehörigen pflegt, benötigt auch Erholungszeiten. Ob stundenweise oder während eines Urlaubs. Das gilt auch bei einem plötzlichen Ausfall durch Krankheit. Doch wo finden sich professionelle und vertrauenswürdige Menschen, auf die man in diesen Fällen zurückgreifen kann? Und wer bezahlt das? Es gibt heute mehr als 1000 qualifizierte Senioren-ASsistenten, die bundesweit vernetzt sind und in solchen Situationen ältere Menschen professionell unterstützen können. Auf dem Vermittlungsportal der Senioren-Assistenten www.die-senioren-assistenten.de wurden jetzt die Ansprüche pflegebedürftiger Senioren an die Pflegekasse zusammengefasst und Verhinderungs- und Kurzzeitpflege unter die Lupe genommen. VERHINDERUNGSPFLEGE Die Verhinderungspflege gehört zum Leistungskatalog der Pflegeversicherung und kann ab Pflegegrad 2 geltend gemacht werden. Was ist Verhinderungspflege? Pflegebedürftige können Geldleistungen aus der Verhinderungspflege beanspruchen, wenn die Hauptpflegeperson vorübergehend ausfällt und dafür eine Ersatzpflegeperson – z. B. eine Senioren-Assistentin – beauftragt wird. So kann ein Pflegebedürftiger, der im häuslichen Bereich beispielsweise von seiner Frau betreut wird, die Geldleistungen aus ...
Weiterlesen
SENIOREN-ASSISTENZ/PLÖNER MODELL – EIN ERFOLGSKONZEPT
Senioren-Assistenz/Plöner Modell ist eine Arbeit nah am Menschen Das Leben der älteren Menschen besteht nicht nur aus Nahrungsaufnahme, Sauberkeit und Schlafen. Bei vielen Dingen außerhalb von Grundbedürfnissen benötigen ältere Menschen häufig stundenweise Unterstützung, wenn sie im eigenen Zuhause wohnen bleiben wollen. Wer aber leistet diese Unterstützung, die auch vertrauensvoll sein sollte? Kinder wohnen häufig weit entfernt und können keine Hilfe leisten. Das Ehrenamt beschränkt sich in der Regel auf Besuchsdienste und auch die Nachbarschaftshilfe ist begrenzt. Viele Senioren wollen zudem nicht immer Danke sagen, sondern lieber für eine gute Dienstleistung bezahlen. Wer aber bietet diese wichtige Unterstützung, die ältere Menschen häufig so dringend benötigen? SENIOREN-ASSISTENZ – EIN BERUF, DER SICH IN DEN LETZTEN ZEHN JAHREN ETABLIERT HAT Früher nannte man sie Gesellschafterin, heute sind es selbstständig tätige Senioren-Assistenten, die sich um die kleinen und großen Dinge im Alltag der Senioren kümmern. Die einen brauchen eine Begleitung zum Arzt oder Friedhof, ...
Weiterlesen
Neustart nach der Familienphase
Senioren-Assistenz bietet berufliche Chancen Senioren-Assistenten/Plöner Modell sind bundesweit vernetzt BERUFSBILD SENIOREN-ASSISTENZ BIETET INTERESSANTE PERSPEKTIVEN Die Kinder werden selbständiger, und die freie Zeit wird immer mehr. Das erleben viele Frauen, die sich mit der Geburt ihrer Kinder entschieden hatten, den Job für die Erziehung vorübergehend aufzugeben. Doch nicht allen gelingt nach der Familienphase die Rückkehr in den alten Beruf. Da heißt es für viele, sich völlig neu zu orientieren. Doch auch Menschen, die fest im Berufsleben stehen, aber mit ihrer aktuellen Arbeitssituation unzufrieden sind, denken immer häufiger daran, einen Neuanfang zu wagen. Attraktiv für viele ist eine Tätigkeit im sozialen Bereich. Beispielsweise in der Senioren-Assistenz. ANSPRUCHS- UND SINNVOLLE TÄTIGKEIT Mit einer Ausbildung zum Senioren-Assistenten finden diese Menschen als berufliche Wiedereinsteiger oder Umsteiger vielfältige Qualifikationsmöglichkeiten, interessante Zukunftsperspektiven und ein Arbeitsumfeld, das so manchem viel sinnvoller erscheint, als den ganzen Tag Akten zu wälzen. Denn die Senioren-Assistenz bezieht sich weder auf reine Haushaltsunterstützung ...
Weiterlesen
Selbstständigkeit mit Sicherheitsnetz
Neustart mit Senioren-Assistenz/Plöner Modell Ein Neustart in die berufliche Selbstständigkeit hat zwei Seiten. Einerseits realisiert man wirtschaftliche Chancen und ist endlich sein eigener Chef – andererseits muss man auch die damit verbundenen Risiken tragen. Wie balanciert man das vernünftig aus? Vor allem Frauen scheuen häufig vor einer Existenzgründung zurück, da sie oft sicherheitsbewusster und risikoscheuer als Männer sind. Eine Existenzgründung im sozialen Bereich kann die Risiken überschaubar halten und zu einer Selbstständigkeit mit Sicherheitsnetz führen. Beruf nah am Menschen Senioren-Assistenten sind selbstständige Dienstleister, die Senioren, die in der vertrauten Häuslichkeit mit oder ohne Pflegegrad wohnen, bei der Bewältigung des Alltags unterstützen und für soziale Kontakte sorgen. Eine Tätigkeit in diesem Bereich ist mit Verantwortung, Engagement und Sensibilität gegenüber den älteren Menschen verbunden. „Gerade für Frauen ist dieser Beruf nah am Menschen eine sehr interessante Option“, erklärt Ute Büchmann, die seit gut zehn Jahren qualifizierte Senioren-Assistenten ausbildet. Die Frauen können entweder ...
Weiterlesen
10 Jahre Senioren-Assistenz/Plöner Modell
Senioren-Assistenten/Plöner Modell sind bundesweit vernetzt DER BEGRIFF SENIOREN-ASSISTENZ – DIE HISTORIE 2006 entwickelte die Frauenbeauftragte Ute Büchmann die Ausbildung in der professionellen Senioren-Assistenz und bot erstmals im Kreis Plön/Schleswig-Holstein eine Qualifizierung für lebenserfahrene Frauen an. Dieses Modellprojekt wurde mit europäischen Geldern gefördert und 2007 erfolgreich abgeschlossen. Zwei Ziele verfolgte Büchmann. Sie wollte zum einen älteren Menschen das Wohnen im eigenen Zuhause mit Unterstützung qualifizierter Seniorenbetreuer ermöglichen und zum anderen gut vorgebildete Frauen für die ambulante Seniorenbetreuung und die Selbstständigkeit im sozialen Bereich fit machen. Den Begriff Senioren-Assistenz gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Büchmann entwickelte ihn mit dem Ziel, eine Alltagsbegleitung für Senioren auf Augenhöhe in der Gesellschaft zu etablieren. Wie die Süddeutsche Zeitung im März 2017 über eine Absolventin der Ausbildung titelte, sind Senioren-Assistenten „ziemlich beste Freundinnen“ der älteren Menschen. EIGENE ERFAHRUNGEN IM FAMILÄREN UMFELD Vorausgegangen waren eigene Erfahrungen mit Büchmanns damals 84-jährigem Vater. Dieser fühlte sich nach ...
Weiterlesen
Umsteigen und durchstarten
Senioren-Assistenz – eine neue Berufsperspektive Katja Bliesze, Senioren-Assistentin aus dem Raum Nürnberg (Bildquelle: Martin Hänisch, Fürth) Die Arbeitswelt ändert sich und immer seltener arbeiten die Menschen von der Ausbildung bis zum Ruhestand in ihrem angestammten Arbeitsgebiet. Beweggründe für den Wechsel nicht nur des Arbeitgebers, sondern auch des einmal erlernten Berufs gibt es viele: Möglicherweise findet man nicht mehr die Erfüllung in der bisherigen Tätigkeit, will die Babypause für einen Neuanfang nutzen oder möchte endlich umsteigen und als Selbstständiger durchstarten, um einmal etwas Sinnvolles zu machen – zum Beispiel als Senioren-Assistent für andere da sein. Berufliche Erfüllung als Senioren-Assistent. Senioren-Assistenten sind gut qualifiziert. Wie eine interne Erhebung der Büchmann Seminare KG ergeben hat, verfügen rund 40 Prozent der vom Unternehmen ausgebildeten Senioren-Assistenten über eine qualifizierte Ausbildung als Büro-, Bank- oder Versicherungskaufleute, ein knappes Drittel ist im weitesten Sinne den Gesundheitsberufen – von der Krankenschwester, über die Arzthelferin bis zum Röntgenassistenten – ...
Weiterlesen
Mit Senioren-Assistenz neu durchstarten
Die Ausbildung in der professionellen Senioren-Assistenz bietet eine berufliche Perspektive Fotoalben sind häufig die Grundlage der Biografiearbeit mit Senioren (Bildquelle: Michael Dicke, Hamburg) Wer fest im Berufsleben steht, aber mit seiner aktuellen Arbeitssituation unzufrieden ist, hat vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, einen Neuanfang mit einer sinnstiftenden Tätigkeit zu wagen. Anspruchs- und sinnvolle Tätigkeit Mit einer Ausbildung zum Senioren-Assistenten finden diese Menschen als berufliche Wiedereinsteiger oder Umsteiger vielfältige Qualifikationsmöglichkeiten, interessante Zukunftsperspektiven und ein Arbeitsumfeld, das so manchem viel sinnvoller erscheint, als den ganzen Tag Akten zu wälzen. Denn die Senioren-Assistenz bezieht sich weder auf reine Haushaltsunterstützung noch auf körperliche Pflegeleistung im engeren Sinne. Stattdessen erfasst sie die nichtpflegerische Betreuung älterer Herrschaften, die meist noch keine Pflegestufe haben, nicht ins Heim wollen und so lange wie möglich eigenständig im eigenen Zuhause wohnen bleiben möchten. Ob als Begleitung zum Friedhof, bei der Erledigung von Behördengängen, für ein kleines Schwätzchen oder um abgebaute Potentiale ...
Weiterlesen
Ausbildung in der professionellen Senioren-Assistenz
Infoabend am Freitag, 30. Januar in Berlin Netzwerklogo der Senioren-Assistenten in Deutschland Vor kurzem besuchte Gabriela Wurst, Senioren-Assistentin und Geschäftsführerin eines Dienstleistungsunternehmens aus Hamburg, einen Kunden im Seniorenheim. Er hatte ihr einige Tage zuvor von der Sängerin Marika Rökk, Sängerin und Revuestar der 50er-Jahre, vorgeschwärmt. Im Heim angekommen sagte Gabriela Wurst zu Ihrem Kunden: „Na, wie wäre es, wenn ich Ihnen jetzt einmal ein paar Melodien von Marika Rökk vorspiele?“ Der Kunde stutzte und entgegnete: „Da bräuchten Sie aber einen Plattenspieler und den haben Sie gar nicht mitgebracht“. Die Senioren-Assistentin lachte. Sie holte ihr iPad heraus, ging auf die Seite von YouTube und lud den Song „Ich brauche keine Millionen“ herunter. Augenblicklich unterbrachen die im Gemeinschaftsraum anwesenden Senioren ihre Gespräche. Aufgeregt und voller Neugier kamen einige näher. Bald war es nicht nur die alte Tonaufnahme, die zu hören war. Einzelne Senioren begannen mitzusingen. Andere zogen nach. Songs wie „In der ...
Weiterlesen
Ausbildung in der professionellen Seniorenbetreuung –
Seminare für Menschen mit kommunikativen Fähigkeiten – Infoabende im Januar in Hamburg, Berlin und im Raum Stuttgart Logo des bundesweiten Netzwerks professioneller Senioren-Assistenten 90 von 100 Senioren wollen so lange wie möglich im eigenen Zuhause wohnen bleiben.“Die wenigsten älteren Menschen benötigen eine Vollversorgung“, sagt Ute Büchmann, Geschäftsführerin des Weiterbildungsunternehmens Büchmann Seminare KG. „Aber die meisten brauchen zumindest einige Stunden in der Woche Unterstützung im Alltag“,fährt Büchmann fort. Hier setze das Ausbildungskonzept „Senioren-Assistenz nach dem Plöner Modell“ an. Neben der Vermittlung von Fachwissen in der Seniorenbetreuung werden die Teilnehmenden auch auf die Selbstständigkeit im Dienstleistungsbereich Senioren-Assistenz vorbereitet. Denn viele Senioren-Assistenten machen sich im Anschluss an ihre Ausbildung selbstständig. Senioren-Assistenten bilden das fehlende Bindeglied zwischen Haushalt und Pflege. Mit ihrer HIlfe sollen alte Menschen sehr viel länger in den eigenen vier Wänden bleiben können und der Gang ins Heim soweit wie möglich herausgezögert werden. Auf Infoabenden in Hamburg, Berlin und Stuttgart wird ...
Weiterlesen
Infoabend zur Ausbildung in der Senioren-Assistenz –
Mit Schnupperkurs zum Thema „Finanzielle Erleichterungen für Senioren“ Lebenserinnerungen – Biografiearbeit mit einem Senior Im Vorfeld des Kompaktkurses „Qualifizierung in der professionellen Senioren-Assistenz“, der ab 31. Oktober wieder in Raisdorf angeboten wird, lädt das Weiterbildungsinstitut Büchmann Seminare KG zu einem kostenlosen Schnupperkurs und Infoabend ein. Termin ist Donnerstag, 11. September ab 19.00 Uhr ins GTZ Raisdorf, Lise-Meitner-Str. 1-7 ein. Anja Kuß, Lehrerin für Pflegeberufe, wird im Rahmen des Schnupperkurses über finanzielle Erleichterungen für ältere Menschen sprechen und auch auf Änderungen in der Pflegeversicherung eingehen. Ute Büchmann, Geschäftsführerin der Büchmann Seminare KG, erläutert das Gesamtkonzept der Ausbildung nach dem Plöner Modell. Denn die Ausbildung in der Senioren-Assistenz besteht nicht nur aus 120 Stunden Unterricht – übrigens als Block- und Wochenendseminare -, sondern auch aus Weiterbildungstreffen nach Seminarabschluss, Vernetzung und optionalen Eintritt in die 2013 gegründete Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland sowie Unterstützung bei der Existenzgründung mit der Dienstleistung Senioren-Assistenz und Kundengewinnung. Im ...
Weiterlesen
Existenzgründung im sozialen Bereich
Infoabend zur Ausbildung in der professionellen Senioren-Assistenz in Böblingen Senioren-Assistenz im Einsatz Am Donnerstag, 28. August, lädt das Weiterbildungsinstitut Büchmann Seminare KG von 19 bis 20.30 Uhr zu einem Infoabend über die Ausbildung zur Senioren-Assistenz in die IB-Schule, Liesel-Bach-Str. 26, in Böblingen ein. Als dritte Säule in der Seniorenbetreuung leisten Senioren-Assistenten jenseits von Pflege und grober Hausarbeit zugewandte Alltagshilfe. Und sorgen so für Lebensqualität im Alltag älterer Menschen. Ziel ist es, dass Senioren mit stundenweiser qualifizierter Unterstützung so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben können. Schwerpunktthema des Infoabends ist die Existenzgründung im Bereich der privaten Seniorenbetreuung, Die Dozentin und Koordinatorin der Ausbildung in Süddeutschland, Regina Busch, erläutert die Chancen einer Selbstständigkeit im Bereich der qualifizierten Seniorenbetreuung und geht auf das Gesamtkonzept der Ausbildung ein, das nicht nur aus Unterricht, sondern auch aus einer intensiven Nachbetreuung, Vernetzung und Unterstützung bei der Kundengewinnung besteht. Büchmann Seminare bietet die ...
Weiterlesen