Die Große Lauter ist Deutschlands Naturwunder 2019
Seit 10 Jahren zeichnen EUROPARC Deutschland e.V. und die Heinz Sielmann Stiftung gemeinsam Deutschlands Naturwunder aus. Logo Heinz Sielmann Stiftung Unter dem Motto „Wilde Bäche und Flüsse“ stimmten fast 6.000 Naturfreunde für einen der 12 Kandidaten aus den Nationalen Naturlandschaften ab. Mit einem deutlichen Vorsprung von fast einem Viertel der Stimmen gewann die Große Lauter im Biosphärengebiet Schwäbische Alb die Publikumswahl. Auf Rang zwei konnte sich der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer mit seinen charakteristischen Prielen platzieren (23%). Rang drei belegt das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe mit dem drittgrößten Strom Deutschlands, der Elbe (10%). +++ Wasser, wo kein Wasser erwartet wird +++ Die Große Lauter schlängelt sich auf 37 Kilometern Länge durch ihr Tal und mündet in die Donau. Der Fluss beweist, dass es Wasser auf der Alb gibt. Im Karstgebiet versickert das Lebenselixier in der Regel schnell. Es sammelt sich unterirdisch und sprudelt als Karstquelle wieder ans Licht. Die Quellen speisen Bäche ...
Weiterlesen
Neu, nah, nachhaltig: frische Deutschland-Routen für diesen Sommer
Wander- und Radurlaub: in Brandenburg, Bayerischem Wald, Sauerland und Schwaben Individuell reisende Bikefans entdecken das malerische Havelland in Brandenburg Hagen – 11. Juni 2019. Neu, nah, nachhaltig – Wikinger Reisen verbreitert sein Deutschland-Programm für Wander- und Radurlauber. Wer kurze Anreisen und keine Flüge möchte, geht einfach mal hierzulande auf Entdeckungstour. Auf der Schwäbischen Alb erkunden kleine Wandergruppen Premiumwege, im Bayerischen Wald geht es über den Goldsteig – ebenfalls ein Qualitätsweg. Individualurlauber nehmen eine aktive Auszeit im Sauerland. Oder starten zu einer neuen Radreise durchs Havelland. Erlebnistour auf der Schwäbischen Alb: zu Burgen, Höhlen und Wasserfällen Trutzige Ritterburgen und prachtvolle Schlösser, geheimnisvolle Höhlenszenerien, Krater, Quellen und Wasserfälle – die Schwäbische Alb ist eine einzigartige Kulturlandschaft mit teils prähistorischen Premiumwegen. Von Münsingen-Gundelfingen aus genießen kleine Wikinger-Wandergruppen den Blick auf die Burg Hohenzollern, entdecken den Uracher Wasserfall, das Lautertal, den schroffen Albtrauf und die gemütliche Rohracher Hütte. Ein mystisches Erlebnis ist die Wimsener ...
Weiterlesen
Frühlingserwachen im Haus Mohnblume
Zeit für eine Auszeit im Ferienhaus auf der Sonnenseite der Baar Öfingen im Frühling – Natur pur und Ruhe zum Entspannen Die letzten Schnee-Reste verschwinden und ein Blütenmeer bedeckt die Höhen der Baar, der Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Genau jetzt ist die richtige Zeit für eine Auszeit im Haus Mohnblume im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim. Das Ferienhaus Haus Mohnblume auf der Sonnenseite der Baar, wo Schwarzwald und Schwäbische Alb aufeinandertreffen, ist das Haus 93 im Feriendorf Öfingen bei Bad Dürrheim und als Ferienhaus ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, zur Schwäbischen Alb oder an den Bodensee. Das nahegelegene Obere Donautal ist zudem ein Eldorado für Wanderer, Kletterer und Kanuten. Beim Urlaub im Haus Mohnblume finden Feriengäste Ruhe, saubere Luft und ein wohltuendes Klima. Da sich der Wohlfühl- und Entspannungseffekt schon nach sehr kurzer Zeit einstellt, bietet sich auch ein Aufenthalt für ein verlängertes Wochenende, zum ...
Weiterlesen
Abenteuer auf der Alb
Die neue McKINLEY-Kids-Kollektion macht Lust auf Outdoor (Bildquelle: McKINLEY) Heilbronn, 14. Juli 2016. In Bächen nach Libellenlarven suchen, sich als Felskletterer ausprobieren oder geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen erkunden – für einen aktiven Familien-Tag in der Natur bieten Gebiete wie das Biosphären-Reservat Schwäbische Alb unbegrenzte Möglichkeiten. Damit kleine Entdecker für jedes Outdoor-Abenteuer gerüstet sind, gibt es die neue McKINLEY-Kids-Kollektion: Praktische und robuste Jacken, Hosen, Rucksäcke und Wanderstiefel sind bei INTERSPORT-Fachhändlern erhältlich. Eins, zwei oder drei – die Jacken für alle Fälle Wer öfter auf der Alb unterwegs ist, kennt das: Man steigt bei strahlendem Sonnenschein aus dem Auto, läuft los – und schon eine Stunde später sucht man in einem Unterstand Schutz vor dem Regen. Genauso schnell kann ein Schauer aber auch wieder vorbei sein. Immerhin gehören die höchstgelegenen Teile der Alb sogar zu den sonnenreichsten Gebieten Deutschlands! Unterwegs in den McKINLEY-Doppeljacken Durados für Jungs und Mackezie für Mädchen machen Wetterlaunen Outdoor-Kids gar ...
Weiterlesen
Ab 1. Mai 2016 gibts Adventure Golf in Westerheim/Alb
Minigolf war gestern – heute ist Adventure Golf das neue Vergnügen für alle, die ihre Freizeit gerne draußen verbringen und dabei aktiv sein wollen. Jochen Moll, Betreiber von 817 Adventure Golf Westerheim Minigolf war gestern – heute ist Adventure Golf das neue Spielvergnügen für alle, die ihre Freizeit gerne draußen verbringen und dabei noch aktiv sein wollen. Und eine solche Attraktion gibt es ab jetzt in Westerheim. Nach rund 50 Jahren beendete Betreiber Erich Moll das Kapitel Kleingolf beim Alb Camping im letzten Herbst. „Die Zeiten ändern sich und die Bedürfnisse der Leute ebenso“, zog Moll nüchtern Bilanz. Zusammen mit seinen Söhnen Jochen und Arnd startete er anschließend mit umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten an der in die Jahre gekommenen Anlage. Pünktlich zum Saisonstart, das heißt, zum Maifeiertag, wird die neue Abenteuer-Golf-Anlage eröffnet Die Minigolfanlage bestand seit 1969. Sie wurde ein Jahr, nachdem der örtliche Campingplatz eröffnet worden war, gebaut und ...
Weiterlesen
Die neue Startseite vom City Netz Kirchheim-Teck jetzt online
Ein neues, sympathisches und junges Infoportal für Kirchheim-Teck Die attraktive Startseite im City Netz, dem Infoportal von Kirchheim-Teck Übersichtlich und schnell führt die Homepage durch die interessanten Themenwelten von Kirchheim und der Region am Albrand. Kommerzielle und kulturelle Angebote sind hier sorgfältig und bemerkenswert attraktiv aufgearbeitet. So wird den Bürgern von Kirchheim-Teck und den umliegenden Orten das geschäftliche Leben und die kulturelle Attraktivität der historisch interessanten Marktstadt am offenen Ende des Lenninger Tals konsumierbar übersichtlich dargestellt. Informationen zu aktuellen Sonderangeboten der Filialisten und Einzelhändler werden hier kompakt präsentiert. Als Schnittstelle zwischen gewebe und Verbraucher bietet www.kirchheimer.info den Bürgern zudem eine schnelle und einfache Suche nach den aktuellen Schnäppchen vor Ort. Sowohl den Kirchheimer Firmen, Einzelhändlern und Handwerkern, als auch Dienstleistern der Teckstadt statt wird hier eine junge und dynamische Informations-Plattform geboten. Die gewerblichen Mitglieder im City Netz Kirchheim können hier eine Schnittstelle zum Konsumenten aufbauen, auf welcher sie, mit ihren ...
Weiterlesen
Bäckerei Scholderbeck: Biologisch + Regional (Kirchheim-Teck)
Ein Sprichwort sagt: Brot essen ist keine Kunst – Brot backen schon! Aber mit der Kunst allein ist es nicht getan. Um gutes Brot zu backen bedarf es, neben dem Willen zu Qualität und Ursprünglichkeit, vor allem eines – guter Zutaten. Das Ehepaar Bernd und Eve Sigel, Inhaber der Scholderbeck GmbH, findet diese Zutaten überwiegend in der Region. Mit Ausnahme der alten, für Weizenallergiker wichtigen Getreidesorte Kamut, die in unseren Breiten nicht gedeiht, wächst alles Getreide das bei Scholderbeck verarbeitet wird mit „Blick auf die Burg Teck“. Auf einer Gesamtfläche so groß wie 900 Fußballfeldern wird hier von zertifizierten Demeter und Bioland Bauern Weizen, Dinkel, Emmer und Roggen angebaut. Besonders stolz ist die Chefin Eve Sigel, dass durch ihr Engagement in der Gegend wieder alte Getreidesorten wie der Oberkulmer Rotkorn Dinkel oder seit nunmehr 8 Jahren, der Emmer kultiviert werden. Nicht nur durch die Sortenwahl, sondern auch durch die vierjährige ...
Weiterlesen
Schloss Sigmaringen mit attraktiven Veranstaltungen und ehrgeizigen Zielen
Mit einem erlebnisreichen Besucherprogramm und attraktiven Veranstaltungen will man in diesem Jahr wieder 100 000 Besucher auf Schloss Sigmaringen locken. Vollmondführung auf Schloss Sigmaringen Vor Medienvertretern formulierte Schlossleiterin Lisa-Kristin Näpel heute ihre ehrgeizigen Ziele: „Sicherlich ist die Steigerung des letzten Jahres zu einem Teil auch auf die Gartenschau Sigmaringen zurückzuführen, aber wir sind überzeugt, dass unsere zahlreichen Marketingaktivitäten und die hohe Attraktivität des Schlosses und seiner Angebote weiterhin Früchte tragen werden“. Um die hochgesteckten Ziele zu erreichen, wartet Deutschlands zweitgrößtes Stadtschloss am Rande der Schwäbischen Alb mit einem attraktiven wie umfangreichen Jahresprogramm für Jung und Alt auf. Unter dem Motto „Erlebniswochenende auf Schloss Sigmaringen“ öffnet der Stammsitz der Hohenzollern am 26. und 27. April 2014 seine Tore erstmals außerhalb der Führungen. Unter anderem erhalten die Besucher einen Vorgeschmack auf einige der 36 verschiedenen Sonderführungen, die übers Jahr im Schloss stattfinden. Auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten. Ob sie sich ...
Weiterlesen
Lebendiges Schloss Sigmaringen – Stammsitz der Hohenzollern
36 verschiedene Sonderführungen und Themenabende vom mittelalterlichen Burgleben bis zum rumänisch-englischen Hochzeitsmenü – Aus einer langen Tradition entstanden, sucht das ausgefeilte Besucherprogramm von Schloss Sigmaringen seinesgleichen. Aufgeschlossen! Sonderführung auf Schloss Sigmaringen Sigmaringen, Februar 2014 – Das Besucherprogramm auf Schloss Sigmaringen gilt als das vielfältigste und interessanteste, das ein deutsches Schloss zu bieten hat. Kein Wunder – hat es doch eine über 100-jährige Tradition. Mit über 450 Räumen ist der Stammsitz der Hohenzollern das zweitgrößte Stadtschloss Deutschlands und neben den täglichen Führungen durch 15 fürstliche Prunksäle stehen den Besuchern zwischen Februar und November an 54 Tagen 36 verschiedene Sonderführungen zur Auswahl. Mit ihnen wird die Geschichte des Schlosses noch lebendiger. Allein 20 Führungen richten sich an Kinder oder Jugendliche und sind besonders erlebnisreich. Wo sich einst der europäische Hochadel traf, wird heute ein Blick hinter die Kulissen gewährt, das Schloss als Sitz der französischen Regierung in Erinnerung gerufen oder das fürstliche ...
Weiterlesen
Viersterne-Radtour über die Schwäbische Alb
Die neue Albtäler-Radtour im GeoPark Schwäbische Alb führt auf 186 km durch drei Landkreise Schäfer trifft Radler auf der Abtäler-Radtour auf der Schwäbischen Alb Viersterne-Radtour über die Schwäbische Alb Die neue Albtäler-Radtour im GeoPark Schwäbische Alb führt auf 186 km durch drei Landkreise An drei Tagen durch acht Täler: Die neue Albtäler-Radtour über die Schwäbische Alb (Baden-Württemberg) bietet im Sommer 2013 ganz neue Perspektiven für den Radurlaub. Der neue Rundradweg erhielt vier Sterne in der Klassifizierung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und wartet mit einer ganzen Reihe an Sehenswürdigkeiten, dem Angebot „bett+bike“ sowie einer anspruchsvollen Strecke auf. Diese führt auf einer Länge von 186 km vom vorgeschlagenen Startpunkt in Amstetten im Alb-Donau-Kreis aus durch die Landkreise Heidenheim und Göppingen. Sie ist für den Familienurlaub genauso gut geeignet wie für die Fahrt mit E-Bikes. Infos unter www.albtaeler-radtour.de. Allein auf der Strecke gibt es viel zu sehen: Mal sind die Täler von ...
Weiterlesen
Als Frankreich auf Schloss Sigmaringen regiert wurde
Vor 69 Jahren war das Schloss an der Schwäbischen Alb Frankreichs Regierungssitz und damit Mittelpunkt weltgeschichtlicher Ereignisse Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Charles de Gaulle und Konrad Adenauer den Elysée-Vertrag, der die Deutsch-Französische Freundschaft begründete. Aber das Verhältnis zur Grande Nation war nicht immer so gut wie heute. Man stelle sich einmal vor, Angela Merkel und ihr Kabinett würden die deutschen Staatsgeschäfte von Frankreich aus führen. Skurril, oder? Aber im umgekehrten Fall ist das schon vorgekommen. Es waren siebeneinhalb Monate, in denen Schloss Sigmaringen, Stammsitz der Hohenzollern an der Schwäbischen Alb, Sitz der evakuierten französischen Regierung war. Vom 8. September 1944 bis zum 21. April 1945 regierten die Franzosen damit außerhalb ihres Heimatlandes, und so wurde Sigmaringen mit seinem Schloss zur heimlichen, aber offiziellen Hauptstadt Frankreichs. Zwei Regierungen in Frankreich Rückblende: Die Nationalsozialisten unter der Führung von Adolf Hitler waren im Juni 1940 auf französischen Boden vorgerückt und hatten am ...
Weiterlesen
Die Eiszeit erleben und selbst zum Eiszeitmensch werden
Neue Tour zum Saisonstart der Alb-Guides 2013 Auch in der Eiszeit-Touren-Saison 2013 bieten die Alb-Guides vielseitige Erlebnistouren: Ab jetzt können kleine und große Eiszeitfans wieder mitmachen und auf der Schwäbischen Alb die Spuren der Eiszeit erkunden. Ein neues Highlight erweitert das diesjährige Tourenprogramm: Bei dem Workshop „Durchs Dirnental zum Flachsbühl Trochtelfingen“ lädt Alb-Guide Gunter Bischof Interessierte auf eine eiszeitliche Wanderung ein. Wie lebten Jäger vor 10.000 Jahren? Welche Spuren der Eiszeit sind noch bis heute sichtbar? Diese und weitere Fragen beantworten die Alb-Guides in ihren Eiszeit-Touren. In den 13 Erlebnis-Wanderungen führen die Alb-Guides durch die Natur der Schwäbischen Alb und lassen die Eiszeit lebendig werden. Die Eiszeit-Touren richten sich an Schulklassen, Familien mit Kindern und Erwachsene. Erkundungstour durch die Schwäbische Alb Neu im diesjährigen Eiszeitprogramm der Alb-Guides ist die Erlebnis-Wanderung „Durchs Dirnental zum Flachsbühl Trochtelfingen“. Bei der dreistündigen Eiszeit-Tour macht Alb-Guide Gunter Bischof die Entstehungsgeschichte der Schwäbischen Kuppenalb mit ihren ...
Weiterlesen
Halbzeit: Hayingen führt!
Wer wagt, gewinnt. Das Naturtheater Hayingen zeigt sich diesen Sommer mutig. Lelio (Daniel Knorr) mit Vater Pantalone (Peter Edelburg) Alle Kinder aus Hayingen und Umgebung lieben den gestiefelten Kater, der in diesem Sommer mit Tricks und kleinen Schwindeleien seinen armen Besitzer zu Reichtum und auch zur schönen Königstochter verhilft. Mit diesem Stück ist im Naturtheater, einer der schönsten Freiluftspielstätten Baden Württembergs, die erste Eigenproduktion eines Kinderstücks zu sehen. Mühe und Müt haben sich gelohnt! Mutig waren die Hayinger wohl schon immer, denn es gehörte auch viel dazu kurz nach dem Krieg in Hayingen ein Naturtheater zu gründen. Die Hayinger Bürger waren mit großer Begeisterung dabei. Die 700-Jahrfeier zur Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1947 gab den Anstoß dazu. Genauso unbeschwert wie der geliebte gestiefelte Kater schwindelt sich der Italiener Lelio 2012 in Hayingen Richtung Sieg und in die Herzen der Zuschauer. Der Publikumsstürmer aus dem diesjährigen Stück „So ein Lugabeidl“ ...
Weiterlesen
Früh übt sich…. Einmalige Kinderrüstung in Europas größter privater Waffensammlung
Im Mittelalter fiel die Entscheidung Ritter zu werden schon im Kindesalter. Warum wurden schon Kinder in Ritterrüstungen gesteckt? Die Antwort gibt die Rüstung eines Zehnjährigen, die in der größten privaten Waffensammlung Europas, im Schloss Sigmaringen zu sehen ist. Waffensammlung auf Schloss Sigmaringen. Foto: Reiner Löbe Eine 14 Jahre dauernde Ausbildung Die Kinder und Jugendlichen aus adeligen Familien des Mittelalters wurden schon sehr früh in eine Rüstung gesteckt, um sie an Übungen teilhaben zu lassen. Im Alter von sieben Jahren begann die Ausbildung zum Ritter. Die Rüstung, die im Schloss Sigmaringen zu sehen ist, gehörte einem etwa 10jährigen Jungen. Der Ausbildungsweg war damals wie folgt: Der Junge war vom 7. bis zum 14. Lebensjahr Page. Zu den Aufgaben des Pagen gehörte das Putzen der Pferde, die Pflege der Stiefel und der Rüstung des Ritters, Hilfe im Haushalt, das Erlernen von Sprachen und eine schulische Ausbildung, zu der neben Lesen auch Reiten, ...
Weiterlesen
Erste Eigenproduktion eines Kinderstücks im Naturtheater Hayingen: Premiere der „Der gestiefelte Kater“ im Naturtheater Hayingen
Eigentlich darf man ja nicht schwindeln, aber… Der gestiefelte Kater von den Gebrüder Grimm gehört zu den beliebtesten deutschen Kindermärchen, denn der charismatische Kater hat den Schalk im Nacken und erobert für seinen Herrn frech ein Königreich. Leichtgläubig vertraut man im Märchen dem Lügenkater, der zuletzt sogar den bösen Zauberer überlistet. Aber hat der gestiefelte Kater auch die Chance, die jungen Besucher des Hayinger Naturtheater an der Nase herumzuführen? In diesem Jahr steht die Premiere eines ganz neuen Kinderstücks auf dem Programm in Hayingen, ein Liebesbeweis an die Hayinger Kinder! Regisseur Jürg Schlachter hat die Geschichte der Bruder Grimm neu geschrieben und auf das Resultat dürfen Klein und Groß gespannt sein. Die Musik für das Stück stammt von Uli Bühl. Bislang gab es Gastspiele anderer Kindertheater Ensembles in Hayingen, mit der Premiere ihrer Eigenproduktion am 14, Juli zeigen die Hayinger Theatermacher Mut und Kreativität, einmal etwas ganz Neues zu wagen. ...

Weiterlesen