Mit Sonderausgaben Steuern sparen
Geben Sie Beispiele für Sonderausgaben! Beiträge zur Krankenversicherung lassen sich als Sonderausgaben absetzen (Bildquelle: pixabay) Beim Thema Ausgaben denken viele zunächst an betriebliche Ausgaben, im zweiten Schritt an die privaten Ausgaben in Form von Einkäufen oder Zahlungen wie Miete, Strom und Wasser. Genau hier könnte ein Prüfling ins Stolpern geraten, wenn in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) nach Beispielen für Sonderausgaben gefragt wird. In seinem kostenlosen Schulungsvideo klärt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert diesen Begriff und gibt Beispiele für solche Sonderausgaben. Vor der eigentlichen Beantwortung der Frage nach Beispielen zu Sonderausgaben ist es hilfreich und sinnvoll, den Begriff zunächst zu verorten. Der Begriff Sonderausgaben gehört in das Steuerrecht, und zwar genauer in die Ermittlung des zu versteuernden Einkommens. Hier liegt ein bestimmtes Schema zugrunde, das u.a. auch Minuszeilen enthält. Diese Minuszeilen sind nichts anderes als Dinge, die man absetzen kann, die also dazu beitragen, die private Steuerlast zu senken. ...
Weiterlesen
Neues Nextwork-Office: TISAX-zertifiziertes Arbeiten in Co-Working Space, Safe Room und Workshop-Räumen
Nextwork ist seit Juli 2019 am neuen Standort im Münchner Museumsquartier. Ebenso frisch ist das Office TISAX-zertifiziert. Auf den ca. 400 Splitlevel-Quadratmetern haben die Sicherheits- und IT-Berater sich selbst eine Ideallösung gebaut: Als Beispiel dafür, dass sich eine moderne, offene Arbeitskultur mit den Anforderungen von Datenschutz und Informationssicherheit verbinden lässt. New Work oder „Wie, Ihr habt keinen Serverraum mehr?“ Leitmotiv für das neue, moderne Office sind New Work-Prinzipien: offene Atmosphäre im Open Space mit großen Fenstern und Blick in den Alten Botanischen Garten. Flexible Arbeitsplätze für alle Besprechungssituationen, kein Chefbüro, Clean Desk, papierloses Büro und Workshop-Räume für das Academy-Programm. Einen Serverraum wird der aufmerksame Betrachter vergeblich suchen – die IT- und Sicherheitsberater von Nextwork greifen ausschließlich auf Cloud-Dienste zurück. „In der ursprünglichen Planung des Vermieters waren vierzig Bodentanks und eine strukturierte Cat.7-Verkabelung mit 48 Netzwerkdosen vorgesehen. Die haben wir alle rausgeschmissen, da wir ausschließlich kabellos (Telefon und Netzwerk) arbeiten“, erzählt ...
Weiterlesen
Geht’s auch billiger?
Geben Sie je ein Beispiel für räumliche, zeitliche u. persönliche Preisdifferenzierung! Typischer Fall für eine persönliche Preisdifferenzierung: Fahrkarten (Bildquelle: pixabay) Ein wesentlicher Parameter bei jeglichem Verkauf ist der Preis. Dass der Preis für ein bestimmtes Produkt jedoch nicht immer und überall gleich ist, hat jeder schon oft genug im Alltag erlebt. Vor diesem Hintergrund wird gelegentlich in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) die Frage gestellt: „Geben Sie je ein Beispiel für räumliche, zeitliche und persönliche Preisdifferenzierung!“ In seinem kostenlosen Schulungsvideo beantwortet Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert diese Frage anhand typischer Beispiele aus dem wirtschaftlichen Leben. „Früher hat ein Brot oder ein Pfund Butter überall das gleiche gekostet!“, hört man oft ältere Menschen schimpfen angesichts der vielen unterschiedlichen Preise, die heutzutage in unterschiedlichen Läden verlangt werden. Dies lag daran, dass die entsprechenden Preise staatlich oder im Mittelalter durch die Zünfte vorgegeben und somit stabil waren. Die idealtypische freie Marktwirtschaft hat ...
Weiterlesen
Liniennetzpläne zeichnen mit Corel – gratis Web-Training
Eigenes Layout und Planung für S-Bahn, Zug, Bus Liniennetzpläne selbst zeichnen – mit CorelDRAW ganz einfach Neumodisch, modern oder lieber klassisch? Der Liniennetzplan, wie Sie ihn aus jeder U-Bahn kennen, wurde bereits in den 1930er Jahren vom technischen Zeichner Harry Beck konzeptionell revolutioniert. Becks Konzept ist seitdem Vorbild für die Liniennetz-Darstellungen auf der ganzen Welt. Es zeichnet sich durch ein entscheidendes Merkmal gelungener Informationsgrafik und generell von Funktionszeichnungen aus – eine stark vereinfachte Darstellung. CorelDRAW bietet für die Erstellung von Liniennetzplänen gleich ein ganzes Paket an Werkzeugen, um diese Herausforderung zu meistern. Da CorelDRAW seit Jahrzehnten auf die Mischung aus exakter Grafik und kreativem Layout setzt, kommen Sie hier schnell zum Ziel, im wahrsten Sinne des Wortes. Trotzdem ist eine sorgfältige Planung und Know-how erforderlich, um eine schematische Darstellung zu erstellen, die stark vereinfacht mit wenigen Blicken eine Orientierung ermöglicht. Christian Schmähl, ein Profi im Bereich der technischen Illustration, zeigt ...
Weiterlesen
Akademie der Schraubverbindung dreht auf: Dozenten-Team verstärkt, Homepage neu, Seminarangebot ausgebaut
(Bildquelle: Akademie der Schraubverbindung) Augsburg, 6. August 2019 – Mangelnde Mitarbeiterqualifikation kann Unternehmen schnell den guten Ruf und im Schadensfall die Existenz kosten. Schutz bieten die Trainingsmaßnahmen der Akademie der Schraubverbindung (AdSV), dem nach ISO 29990 zertifizierten Lerndienstleister für die Aus- und Weiterbildung. Um den stetig steigenden Schulungsbedarf in der Schraubtechnik abzudecken, investiert die Akademie in Manpower sowie in ihre Informationsplattform und baut das Schulungsangebot konsequent aus. Wertvollstes Kapital der AdSV ist das nun achtköpfige Dozenten-Team. Für die hervorragende Güte der AdSV-Trainer bürgt die Richtlinie VDI/VDE-MT 2637 – Blatt 2, die erstmals die Qualitätsmerkmale von geeigneten Dozenten beschreibt. Blatt 2 beseitigt die bislang vorherrschende Unklarheit darüber, wer qualifiziert ist, Anwender in der äußerst komplexen und vielfältigen Schraubtechnik zu schulen. Durch die engen Kontakte zum VDI/VDE ist gewährleistet, dass die Trainer der AdSV die anspruchsvollen Kriterien der Richtlinie VDI/VDE-MT 2637 – Blatt 2 einhalten, obwohl die Norm voraussichtlich erst im Q4/2019 ...
Weiterlesen
(Keine) Geheime Kommandosache
Kommanditisten, Rechte Als stiller Teilhaber hat der Kommanditist auch Rechte (Bildquelle: pixabay) Viele Unternehmen haben einen oder mehrere Kommanditisten, und gelegentlich stellt sich für ein Unternehmen auch die Frage, ob es sinnvoll ist, einen Kommanditisten mit ins Boot zu nehmen. Vor diesem Hintergrund wird in der mündlichen Prüfung zum Betriebswirt/in (IHK) zuweilen auch die Frage gestellt nach den Rechten der Kommanditisten. In seinem kostenlosen Schulungsvideo stellt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert die fünf wichtigsten Rechte des Kommanditisten vor und erläutert die Zusammenhänge. Bevor man sich gleich auf die Beantwortung der Frage „Nennen Sie die Rechte der Kommanditisten“ stürzt und dabei ins Schleudern gerät, ist es hilfreich, kurz die Zusammenhänge zu rekapitulieren: Das Thema Kommanditist gehört zur KG, also zu einer Personengesellschaft. Ein Kommanditist innerhalb einer KG ist ein Teilhafter. Als solcher hat er sowohl Pflichten als auch Rechte. Und im Wesentlichen sind es fünf grundlegende Rechte, die dem Kommanditisten zustehen. ...
Weiterlesen
Pflicht statt Option: Qualifikation in der Schraubtechnik
Augsburg, 17. Juli 2019 – Die Akademie der Schraubverbindung (AdSV) intensiviert weiter ihr Engagement als zertifizierter Lerndienstleister. Um Unternehmen vor den potentiell fatalen Folgen mangelnder Mitarbeiterqualifikation zu schützen, unterstützt die AdSV Unternehmen bei der Bedarfsanalyse für die Aus- und Weiterbildung. Jeder Hersteller von Maschinen und Anlagen muss beweisen können, dass sein Handeln sicher war. Dazu gehört neben dem Einsatz zugelassener Technik auch der Nachweis anerkannter Qualifikationsmaßnahmen der Mitarbeiter. Festgeschrieben ist diese Tatsache in der Richtlinie VDI/VDE-MT 2637 – Blatt 1, die bereits im Oktober 2018 veröffentlicht wurde, aber immer noch erschreckend unzureichend Anwendung findet. „Unser Ziel ist, dass Produkte sicherer werden. Dazu muss jeder Beteiligte genau wissen, was zu tun ist. Bei schweren Personen- oder Umweltschäden ermittelt die Staatsanwaltschaft, ob der mit der Aufgabe betraute Mitarbeiter eine geeignete Qualifikation für diese Tätigkeit besitzt. Wenn das nicht zutrifft, drohen hohe Schadensersatzforderungen, die im drastischsten Fall den Ruin des Unternehmens bedeuten“, sagt ...
Weiterlesen
Virtual Trainer – 3D-Avatare als ideale Wissensvermittler
Die Lernplattform Virtual Trainer von Charamel ermöglicht webbasiertes, effizientes und kostengünstiges Training rund um die Uhr Der Virtual Trainer vermittelt Wissen rund um die Uhr und läuft auf PC, Tablet sowie Smartphone Lebenslanges Lernen wird immer wichtiger. Das Kölner Unternehmen Charamel, Experte in Sachen 3D-Echtzeitanimation und 3D-gestütztes Lernen, präsentiert mit dem Virtual Trainer erstmals eine interaktive, vollständig webbasierte Lernplattform für die Aus- und Weiterbildung. 3D Assisted Learning ist eine innovative Methode für interaktives Lernen und Training, bei der ein virtueller 3D-Assistent – ein sogenannter Avatar – in verschiedene dreidimensionale Trainingsszenarien integriert ist. Plattform und Schulungen sind vollständig cloudbasiert und laufen im Browser. Die interaktiven Trainings lassen sich per PC, Smartphone oder Tablet abrufen und sind rund um die Uhr verfügbar. Dass State ot the Art in Sachen Technologie nicht unbedingt aus dem Ausland kommen muss, stellt das Kölner Unternehmen Charamel seit etlichen Jahren unter Beweis. Denn das innovative Team entwickelt ...
Weiterlesen
Schutzgeld
Rationalisierungsinvestition u. Schutzinvestition Schutzinvestitionen sind Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiter (Bildquelle: pixabay) Wohl kaum ein Unternehmen kann wirklich auf Investitionen verzichten. Diese lassen sich nach vielerlei Kriterien unterscheiden. In der mündlichen Prüfung zum Betriebswirt/in (IHK) wird in diesem Zusammenhang auch gerne nach dem Unterschied zwischen Rationalisierungsinvestition und Schutzinvestition gefragt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert diese beiden Begriffe und grenzt sie gegeneinander ab. Um sich die Bedeutungen und Unterschiede zwischen den beiden Begriffen Rationalisierungsinvestition und Schutzinvestition einzuprägen, hilft es, diese in ihre Wortbestandteile zu zerlegen. In beiden Fällen handelt es sich um Investitionen. Der eigentliche Unterschied bezieht sich somit auf die Rationalisierung einerseits und den Schutz andererseits. Und daraus lassen sich bereits die Definitionen und Unterschiede ableiten: Eine Rationalisierungsinvestition lässt sich reduzieren auf den Grundgedanken der Verbesserung der Wirtschaftlichkeit. Ein typisches Beispiel wäre hier die Anschaffung einer technisch besseren Maschine, die zum Beispiel schneller dreht ...
Weiterlesen
PRESSE-MITTEILUNG
Daniel Cibach (Trainer Führungskräfteseminar) Fundierte Weiterbildung für Führungskräfte: Wirtschaftsakademie Am Ring führt innovatives Führungskräfteseminar ein Köln, 17. Juni 2019 – „Führungsnachwuchs bekommt man nicht in neun Monaten.“ Galt dieses Sprichwort in der Vergangenheit schon, so ist es heute umso aktueller. Heutzutage werden viele Positionen mit vielversprechendem Personal besetzt, die zwar fachlich brillieren können, praktisch jedoch noch keine Erfahrung haben, wenn es um betriebliche Organisation und Menschenführung geht. Die oftmals konstruktiven, fachlichen Glanzleistungen werden relativiert durch unzureichende Kompetenzen bezüglich der Führungsqualität. Genau hier wird die „Wirtschaftsakademie Am Ring“ aus Köln aktiv: Das Seminar „Erfolgreich als Führungskraft“ vermittelt in einem Zeitraum von einem Jahr in sechs Modulen das Wissen, um als Führungskraft nicht nur zu bestehen, sondern stetig besser zu werden. Schwerpunkte der Module sind: Persönlichkeiten, Teamarbeit, Kommunikation, Zeit- und Stressmanagement, Führungsverhalten und Souveränität. Inhaltlich gefüllt sind die Module nicht nur mit theoretischen Wissen über verschiedene Persönlichkeitstypen, Kommunikationsfehler, Konfliktbewältigung, Führungsalltag und Selbstdarstellung, ...
Weiterlesen
Wie soll’s denn heißen?
Unterscheiden Sie Personen-, Sach- und Fantasiefirma! Was auf dem Firmenschild stehen darf, regelt das Firmenrecht (Bildquelle: pixabay) Wer als angehender Betriebswirt/in (IHK) den Unterschied zwischen Firma und Firmengebäude kennt, ist bereits bestens gerüstet für die in der mündlichen Prüfung ebenfalls gerne gestellte Frage „Unterscheiden Sie Personen-, Sach- und Fantasiefirma!“. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert erläutert in seinem kostenlosen Schulungsvideo den Hintergrund der Frage sowie die Unterschiede dieser drei Firmenarten. Die Prüfungsfrage „Unterscheiden Sie Personen-, Sach- und Fantasiefirma!“ weist bereits darauf hin, dass es hier um drei Begriffe geht, die sich lediglich im ersten Wortbestandteil unterscheiden und die den letzten Wortbestandteil gemeinsam haben, nämlich den Begriff „Firma“. Hier wird eine Unterscheidung getroffen in Personenfirmen, Sachfirmen und Fantasiefirmen. Eine gute Antwortstrategie für die Prüfung kann es deshalb sein, zunächst den Begriff der „Firma“ zu klären. Denn genau hier liegt auch ein kleiner Fallstrick in der Prüfungsfrage. Da umgangssprachlich oft die Rede davon ...
Weiterlesen
SLA-Spezialist Scholderer ab sofort im Zeichen des Löwen
Neue Website stellt IT-Leistungsangebot dar: Service, Governance, Cloud Karlsruhe, 4. Juni 2019 – Die Scholderer GmbH, Spezialist für IT-Standardisierung und IT-Dienstleistungen, hat einen neuen Internet-Auftritt. Das im Laufe der vergangenen Jahre erweiterte Angebot an komplexen IT-Services und Leistungen wie Projektmanagement und Interim CIO wird nun in Einzelkapiteln dargestellt und erklärt. Angefangen bei Services wie Level Management, Katalogmanagement und Governance über Frameworks bis zu Standards wie SOUSIS, CECAR oder die Standardsprache ITSL, die Scholderer entwickelt hat. Auch die fachliche Beratung zu Themen wie DSGVO, SAP oder IT-Architecture wird auf der neuen Website erläutert. Der neue Auftritt steht unter der Überschrift der drei Keywords Service, Governance und Cloud. Hier finden Kunden und Interessenten alle für ihre Geschäftsprozesse wichtigen Angebote wie Serviceportfolios, Servicekataloge und Service Level Agreements (SLA) – ein Bereich, in dem die Scholderer GmbH als Marktführer gilt. Daneben deckt das Unternehmen mit IT-Governance alle Management-Aufgaben ab, die für einen stabilen Betrieb ...
Weiterlesen
So verblüffend einfach garantieren Sie den Unternehmenserfolg 2030.
Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich. Florian Kunze Speaker + Business Profi Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich. Disruptive Technologien sind auf dem Vormarsch und verdrängen bestehende Produkte oder Dienstleistungen vom Markt. Wer jetzt nicht handelt, wird möglicherweise sogar von seinem Wettbewerber ersetzt. Jedes Unternehmen ist gefordert Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zum einen mit einer passenden Digitalisierungsstrategie und zum anderen durch motivierte und engagierte Mitarbeiter. Wer Digitalisierung überlegt angeht, wird künftig mit neuen Ideen und Produkten Märkte revolutionieren, seine Kunden begeistern, Prozesse optimieren und im Unternehmen die Kosten senken. Wie sichern Sie sich durch Digitalisierung den Unternehmenserfolg 2030? Diese Frage diskutiert Florian Kunze mit vielen Unternehmern. Auf der einen Seite geht es um die Automatisierung in der Fertigung, somit die Effizienz zu steigern und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben. Allerdings haben einige Mitarbeiter Angst, damit ihre Arbeitsplätze zu verlieren. Hier ...
Weiterlesen
Leihen statt kaufen
Leasing, Vor- und Nachteile Leasingnehmer Leasing stellt eine interessante Alternative zum Kauf dar (Bildquelle: pixabay) Als Alternative zum Kauf stellt das Leasing eine moderne Form der Finanzierung dar. Demzufolge sollte ein angehender Betriebswirt/in (IHK) auch über diese Finanzierungsform Bescheid wissen und die Vor- und Nachteile sowohl für den Leasinggeber als auch den Leasingnehmer kennen. Ob dem auch so ist, muss er möglicherweise in der mündlichen Prüfung nachweisen. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert deshalb die Vor- und Nachteile des Leasings aus der Sicht des Leasingnehmers. Die Anschaffung insbesondere von großen Maschinen stellt für ein Unternehmen eine hohe Investition dar. Entweder muss das Kapital sofort komplett aufgebracht werden, oder es muss über einen Kredit finanziert werden. Fällt die Maschine aus, fallen neue Kosten an. Wird die Maschine nicht mehr benötigt, liegt das Kapital brach. Als Alternative kann das Unternehmen möglicherweise die Maschine leasen. Statt des Kaufpreises oder ...
Weiterlesen
Kann Software das Korrektorat ersetzen?
Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor der Schlussredaktion aus Texten gefiltert werden, desto weniger müssen manuell gefunden und markiert werden“, beschreibt Seminarleiter Andreas Düpmann das Prinzip des effizienten Korrekturlesens. 85 bis 95 Prozent der Fehler lassen sich durch den gezielten Einsatz digitaler Korrekturhilfen bereits vor der eigentlichen Schlussredaktion aufspüren und beheben. Massenfehler können sogar automatisch korrigiert werden. Die automatische ...
Weiterlesen