Schutzgeld
Rationalisierungsinvestition u. Schutzinvestition Schutzinvestitionen sind Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiter (Bildquelle: pixabay) Wohl kaum ein Unternehmen kann wirklich auf Investitionen verzichten. Diese lassen sich nach vielerlei Kriterien unterscheiden. In der mündlichen Prüfung zum Betriebswirt/in (IHK) wird in diesem Zusammenhang auch gerne nach dem Unterschied zwischen Rationalisierungsinvestition und Schutzinvestition gefragt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert diese beiden Begriffe und grenzt sie gegeneinander ab. Um sich die Bedeutungen und Unterschiede zwischen den beiden Begriffen Rationalisierungsinvestition und Schutzinvestition einzuprägen, hilft es, diese in ihre Wortbestandteile zu zerlegen. In beiden Fällen handelt es sich um Investitionen. Der eigentliche Unterschied bezieht sich somit auf die Rationalisierung einerseits und den Schutz andererseits. Und daraus lassen sich bereits die Definitionen und Unterschiede ableiten: Eine Rationalisierungsinvestition lässt sich reduzieren auf den Grundgedanken der Verbesserung der Wirtschaftlichkeit. Ein typisches Beispiel wäre hier die Anschaffung einer technisch besseren Maschine, die zum Beispiel schneller dreht ...
Weiterlesen
PRESSE-MITTEILUNG
Daniel Cibach (Trainer Führungskräfteseminar) Fundierte Weiterbildung für Führungskräfte: Wirtschaftsakademie Am Ring führt innovatives Führungskräfteseminar ein Köln, 17. Juni 2019 – „Führungsnachwuchs bekommt man nicht in neun Monaten.“ Galt dieses Sprichwort in der Vergangenheit schon, so ist es heute umso aktueller. Heutzutage werden viele Positionen mit vielversprechendem Personal besetzt, die zwar fachlich brillieren können, praktisch jedoch noch keine Erfahrung haben, wenn es um betriebliche Organisation und Menschenführung geht. Die oftmals konstruktiven, fachlichen Glanzleistungen werden relativiert durch unzureichende Kompetenzen bezüglich der Führungsqualität. Genau hier wird die „Wirtschaftsakademie Am Ring“ aus Köln aktiv: Das Seminar „Erfolgreich als Führungskraft“ vermittelt in einem Zeitraum von einem Jahr in sechs Modulen das Wissen, um als Führungskraft nicht nur zu bestehen, sondern stetig besser zu werden. Schwerpunkte der Module sind: Persönlichkeiten, Teamarbeit, Kommunikation, Zeit- und Stressmanagement, Führungsverhalten und Souveränität. Inhaltlich gefüllt sind die Module nicht nur mit theoretischen Wissen über verschiedene Persönlichkeitstypen, Kommunikationsfehler, Konfliktbewältigung, Führungsalltag und Selbstdarstellung, ...
Weiterlesen
Wie soll’s denn heißen?
Unterscheiden Sie Personen-, Sach- und Fantasiefirma! Was auf dem Firmenschild stehen darf, regelt das Firmenrecht (Bildquelle: pixabay) Wer als angehender Betriebswirt/in (IHK) den Unterschied zwischen Firma und Firmengebäude kennt, ist bereits bestens gerüstet für die in der mündlichen Prüfung ebenfalls gerne gestellte Frage „Unterscheiden Sie Personen-, Sach- und Fantasiefirma!“. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert erläutert in seinem kostenlosen Schulungsvideo den Hintergrund der Frage sowie die Unterschiede dieser drei Firmenarten. Die Prüfungsfrage „Unterscheiden Sie Personen-, Sach- und Fantasiefirma!“ weist bereits darauf hin, dass es hier um drei Begriffe geht, die sich lediglich im ersten Wortbestandteil unterscheiden und die den letzten Wortbestandteil gemeinsam haben, nämlich den Begriff „Firma“. Hier wird eine Unterscheidung getroffen in Personenfirmen, Sachfirmen und Fantasiefirmen. Eine gute Antwortstrategie für die Prüfung kann es deshalb sein, zunächst den Begriff der „Firma“ zu klären. Denn genau hier liegt auch ein kleiner Fallstrick in der Prüfungsfrage. Da umgangssprachlich oft die Rede davon ...
Weiterlesen
SLA-Spezialist Scholderer ab sofort im Zeichen des Löwen
Neue Website stellt IT-Leistungsangebot dar: Service, Governance, Cloud Karlsruhe, 4. Juni 2019 – Die Scholderer GmbH, Spezialist für IT-Standardisierung und IT-Dienstleistungen, hat einen neuen Internet-Auftritt. Das im Laufe der vergangenen Jahre erweiterte Angebot an komplexen IT-Services und Leistungen wie Projektmanagement und Interim CIO wird nun in Einzelkapiteln dargestellt und erklärt. Angefangen bei Services wie Level Management, Katalogmanagement und Governance über Frameworks bis zu Standards wie SOUSIS, CECAR oder die Standardsprache ITSL, die Scholderer entwickelt hat. Auch die fachliche Beratung zu Themen wie DSGVO, SAP oder IT-Architecture wird auf der neuen Website erläutert. Der neue Auftritt steht unter der Überschrift der drei Keywords Service, Governance und Cloud. Hier finden Kunden und Interessenten alle für ihre Geschäftsprozesse wichtigen Angebote wie Serviceportfolios, Servicekataloge und Service Level Agreements (SLA) – ein Bereich, in dem die Scholderer GmbH als Marktführer gilt. Daneben deckt das Unternehmen mit IT-Governance alle Management-Aufgaben ab, die für einen stabilen Betrieb ...
Weiterlesen
So verblüffend einfach garantieren Sie den Unternehmenserfolg 2030.
Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich. Florian Kunze Speaker + Business Profi Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich. Disruptive Technologien sind auf dem Vormarsch und verdrängen bestehende Produkte oder Dienstleistungen vom Markt. Wer jetzt nicht handelt, wird möglicherweise sogar von seinem Wettbewerber ersetzt. Jedes Unternehmen ist gefordert Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zum einen mit einer passenden Digitalisierungsstrategie und zum anderen durch motivierte und engagierte Mitarbeiter. Wer Digitalisierung überlegt angeht, wird künftig mit neuen Ideen und Produkten Märkte revolutionieren, seine Kunden begeistern, Prozesse optimieren und im Unternehmen die Kosten senken. Wie sichern Sie sich durch Digitalisierung den Unternehmenserfolg 2030? Diese Frage diskutiert Florian Kunze mit vielen Unternehmern. Auf der einen Seite geht es um die Automatisierung in der Fertigung, somit die Effizienz zu steigern und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben. Allerdings haben einige Mitarbeiter Angst, damit ihre Arbeitsplätze zu verlieren. Hier ...
Weiterlesen
Leihen statt kaufen
Leasing, Vor- und Nachteile Leasingnehmer Leasing stellt eine interessante Alternative zum Kauf dar (Bildquelle: pixabay) Als Alternative zum Kauf stellt das Leasing eine moderne Form der Finanzierung dar. Demzufolge sollte ein angehender Betriebswirt/in (IHK) auch über diese Finanzierungsform Bescheid wissen und die Vor- und Nachteile sowohl für den Leasinggeber als auch den Leasingnehmer kennen. Ob dem auch so ist, muss er möglicherweise in der mündlichen Prüfung nachweisen. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert deshalb die Vor- und Nachteile des Leasings aus der Sicht des Leasingnehmers. Die Anschaffung insbesondere von großen Maschinen stellt für ein Unternehmen eine hohe Investition dar. Entweder muss das Kapital sofort komplett aufgebracht werden, oder es muss über einen Kredit finanziert werden. Fällt die Maschine aus, fallen neue Kosten an. Wird die Maschine nicht mehr benötigt, liegt das Kapital brach. Als Alternative kann das Unternehmen möglicherweise die Maschine leasen. Statt des Kaufpreises oder ...
Weiterlesen
Kann Software das Korrektorat ersetzen?
Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor der Schlussredaktion aus Texten gefiltert werden, desto weniger müssen manuell gefunden und markiert werden“, beschreibt Seminarleiter Andreas Düpmann das Prinzip des effizienten Korrekturlesens. 85 bis 95 Prozent der Fehler lassen sich durch den gezielten Einsatz digitaler Korrekturhilfen bereits vor der eigentlichen Schlussredaktion aufspüren und beheben. Massenfehler können sogar automatisch korrigiert werden. Die automatische ...
Weiterlesen
Kann Software das Korrektorat ersetzen?
Neue Strategien für das Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor der Schlussredaktion aus Texten gefiltert werden, desto weniger müssen manuell gefunden und markiert werden“, beschreibt Seminarleiter Andreas Düpmann das Prinzip des effizienten Korrekturlesens. 85 bis 95 Prozent der Fehler lassen sich durch den gezielten Einsatz digitaler Korrekturhilfen bereits vor der eigentlichen Schlussredaktion aufspüren und beheben. Massenfehler können sogar automatisch korrigiert ...
Weiterlesen
Ardex: Live dabei – Interaktive Schulungen auf Facebook
Nächster Termin: 23. Mai 2019 In knapp dreißig Minuten erhalten die Handwerker Profi-Tipps, wie sie mit Ardex-Produkten optimale Ergebnisse erzielen – auch unter schwierigen Bedingungen. Ob auf der Baustelle, unterwegs oder im Büro: ein Computer, Tablet oder Smartphone genügt, um sich in die Schulung einzuschalten. „Das zeigt, wie wichtig die Digitalisierung auch in der Baubranche ist. So können sich Verarbeiter schnell und einfach über neue Produkte oder Verarbeitungstechniken informieren. Das ist vor allem in der Hauptsaison ein wichtiger Vorteil, weil es enorm viel Zeit spart“, sagt Dr. Markus Stolper, Leiter Marketing und Vertrieb bei Ardex. „Und im Gegensatz zu reinen Verarbeitungsvideos können die Zuschauer entweder vorab oder live Fragen stellen und erleben die Verarbeitung in Echtzeit.“ Wer es zu dem Live-Termin nicht schafft, kann sich die Videos jederzeit auf Facebook anschauen. Nächstes Thema: Der ARDEX G 10 Flex-Fugenmörtel Professionelles Abdichten von Innenräumen und die neuen 828er-Wandspachtelmassen waren die Schwerpunkte der ...
Weiterlesen
Tomaten aus Holland, Erdbeeren zu Weihnachten
Nennen Sie Vorteile des internationalen Güteraustauschs! Typisches Beispiel für internationalen Güteraustausch: Erdbeeren an Weihnachten (Bildquelle: pixabay) In Zeiten der zunehmenden Globalisierung ist auch der internationale Handel schon fast zur Selbstverständlichkeit im betrieblichen Alltag geworden. Doch worin bestehen eigentlich die Vorteile des internationalen Güteraustauschs? Genau diese Frage wird in der mündlichen Prüfung zum Betriebswirt/in (IHK) gelegentlich gestellt. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert nennt in seinem kostenlosen Schulungsvideo drei wesentliche Vorteile und erläutert die jeweiligen Hintergründe. Sowohl Unternehmen als auch zunehmend private Verbraucher nutzen zunehmend die Möglichkeiten, über das Internet Güter auch aus dem Ausland zu bestellen oder dorthin zu verkaufen. Dabei ist das Internet allerdings nur einer der vielen möglichen Kanäle, die auch Unternehmen offenstehen. Denn internationalen Güteraustausch gab es schon lange vor dem Internet. Hier sei nur beispielhaft auf Fugger und Hansekoggen, Seidenstraße und Gewürzhandel, aber auch auf Schmugglerei und viele inzwischen obsolete Handelsgeschäfte verwiesen. Doch worin liegen nun die ...
Weiterlesen
Intensiv-Fortbildung im Präsenzunterricht im FiGD
Schulungen zum UX / UI Designer, Web Developer sowie zum Assistenten verschiedener Berufsbereiche Im Fachinstitut für Informatik und Grafikdesign, FiGD, – direkt am S-Bahnhof Landsberger Allee – beginnen am 17. Juni 2019 wieder erneut Fortbildungen zu verschiedenen Berufszweigen der Internetprogrammierung. Die seit dem Jahr 2000 stattfindenden Schulungen sind alle modular aufgebaut und bestehen häufig aus mehreren 3-Monats-Modulen, die zu einem Gesamtabschluss wie beispielsweise als UX / UI Designer, Web Developer, User Interface Designer, Frontend / Backend Developer führen. Ausschließlich im Frontalunterricht (Fachdozent ist stets präsent) werden ab einer Gruppenstärke von 3 Personen in Vollzeit (montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr) aktuelle Standards und Konzepte der Software Entwicklung, Internetprogrammierung sowie Teile des Interaction Designs vermittelt. Neben der Programmierung von Browser Apps, Frontends, Backends u. a. für Content Management Systeme, Shop- und Bestellsysteme fließt auch die Gestaltung von Online-/Offline-Medien ein. Kurse im Online Learning oder im virtuellen Klassenzimmer werden ...
Weiterlesen
Einsam oder gemeinsam?
Unterscheiden Sie Allein- u. Kollektivwerbung! Kollektivwerbung ist gemeinsame Werbung mit anderen (Bildquelle: pixabay) Werbung ist für Unternehmen das Lebenselixier schlechthin. Es gilt die alte Kaufmannsweisheit „Wer nicht wirbt, der stirbt.“ In diesem Zusammenhang sollte ein Unternehmer und damit auch ein angehender Betriebswirt/in (IHK) den Unterschied zwischen Allein- und Kollektivwerbung kennen. Dies ist demzufolge auch Teil des Fragekanons in den mündlichen Prüfungen. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert die Unterschiede. Ohne Werbung läuft in der Wirtschaft so gut wie nichts. Sie ist der treibende Motor, der Anbieter und Käufer zusammenführt. Was im Einzelnen beworben wird und wie dies geschehen kann, darüber gibt es allerdings Meinungen sowie gute und schlechte Beispiele wie Sand am Meer. Auch die Einteilungs- und Unterscheidungsmerkmale sind vielfältig. So kann sich Werbung beispielsweise der Mittel Wort, Bild, Ton und Bewegtbild (Video) bedienen, sie kann bunt oder schwarzweiß daherkommen, geflüstert oder geschrien, nüchtern oder reißerisch, ...
Weiterlesen
Das Geheimnis der 3 Kaufmänner
Kaufmannsarten nach HGB Ist-, Kann- oder Form-Kaufmann? — Das HGB schafft Klarheit (Bildquelle: pixabay) Kaufmann oder nicht Kaufmann? – Das ist oft eine schwierige Frage. Mit dem richtigen Fachwissen lässt sie sich allerdings sehr schnell und leicht beantworten. So gesehen sollte der angehende Betriebswirt/in (IHK) auch in der mündlichen Prüfung nicht stolpern, wenn die Frage nach den Kaufmannsarten nach HGB gestellt wird. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo die Antwort auf diese Frage und gibt auch Tipps für das Einprägen und Behalten des Lernstoffs. Im tagtäglichen Leben kommen Verbraucher und Unternehmer immer wieder in eine Kaufsituation. Doch nicht jeder, der etwas verkauft, ist auch gleichzeitig ein Kaufmann oder eine Kauffrau. Anders ausgedrückt: Die Begriffe Verkäufer und Kaufmann sind nicht synonym. Der Begriff des Kaufmanns ist im HGB definiert. Und genau darauf nimmt die Prüfungsfrage „Welche Kaufleute werden nach dem HGB, nach dem Handelsgesetzbuch unterschieden?“ Bezug. Drei ...
Weiterlesen
Sicherheit an erster Stelle
Traditionshersteller Krause bietet umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten rund um die Arbeitssicherheit SafetyServices – Die KRAUSE Produktprüfungen Der heutige Arbeitsalltag ist geprägt von stetiger Veränderung und permanentem Wandel. Die regelmäßige Weiterbildung von Mitarbeitern in Unternehmen ist deshalb wichtiger denn je. Insbesondere wenn es um die Gesundheit der Mitarbeiter und damit verbunden um erhebliche Haftungsrisiken für die Arbeitgeber geht. Regelmäßige Prüfung von eingesetzten Arbeitsmitteln wie Tritten, Leitern und Fahrgerüsten sind zum Beispiel gesetzlich vorgeschrieben und müssen von jedem Unternehmen durchgeführt werden. Dabei ist die Größe des Unternehmens ebenso unwichtig wie die Branche, in der es tätig ist. Die, seit mehr als 100 Jahren auf Steigtechnik spezialisierte Traditionsmarke KRAUSE bietet deshalb unter dem Namen „Safety Services“ viele Weiterbildungsmöglichkeiten an. Das Programm umfasst Seminare, Schulungen und entsprechende Dienstleistungen rund um das Thema „Arbeitssicherheit in Unternehmen“. Dabei wird jeder Kunde auf Wunsch individuell betreut, so werden Schulungen im KRAUSE-Werk in Alsfeld durchgeführt, auf Wunsch aber auch vor ...
Weiterlesen
Ein Tag für den Industrie 4.0-Einstieg
Moers – 04. April 2019: Eine Industrie 4.0 Einsteiger-Schulung ist ein erster Schritt für ein Digitalisierungs-Projekt. Schulungsteilnehmer bekommen bei CAD Schroer an nur einem Tag eine Übersicht über alle wichtigen Themen und Tipps für die Umsetzung im eigenen Unternehemen. An nur einem Tag in die Industrie 4.0 eintauchen Die eintägige Einsteiger-Schulung basiert auf Feedback aus der Industrie. Wird hier ein Industrie 4.0 Projekt gestartet, müssen alle Mitarbeiter in den dazugehörigen Themen geschult werden. Und genau hier greift die Industrie 4.0 Einsteigerschulung von CAD Schroer, die den Aufwand für die Schulung der Mitarbeiter auf ein überschaubares Niveau hebt. Die Grundlagenschulung führt die Teilnehmer in die wichtigsten Themen der Digitalisierung und Industrie 4.0 ein. Gleichzeitig werden einzelne Themen, wie das Internet der Dinge, die Erarbeitung neuer Geschäftsstrategien sowie die neuen Rollen der Mitarbeiter behandelt. Auch wird gezeigt, wie neue Ideen im eigenen Unternehmen kreativ entwickelt und qualifiziert werden können. Perfekt für Einsteiger ...
Weiterlesen