Diabetes Typ Zwei – Selbsthilfebuch
Das Selbsthilfebuch „Plötzlich Diabetes“ ist ein Buch für Erkrankte mit dem Typ Zwei Diabetes und ist wie ein Tagebuch aufgebaut. Es beschreibt Höhen und Tiefen, die die Autorin selbst innerhalb von drei Monaten durchlebt hat.   Die Autorin durchlebte am Anfang der Diagnose „Diabetes“ mehrere Monate Verzweiflung bis sie aufgrund ihrer Ernährungsumstellung die Blutzuckerwerte wieder in den Griff bekommen hat. Durch die Reduzierung von Kohlenhydraten bekam sie innerhalb von drei Monaten ihre schwankenden Blutzuckerwerte wieder in den Griff. Aufgrund ihres Erfolges, fasste sie den Entschluss, andere Menschen an ihrem Erfolg teilhaben zu lassen und schrieb ihren ersten Bestseller „Plötzlich Diabetes“.   Buchdaten: Plötzlich Diabetes – Es geht auch ohne Pillen Autorin: Jutta Schütz Paperback – 112 Seiten ISBN-13: 9783732247721 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 25.06.2013 (3. Auflage) Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 9,90 €  E-BOOK 7,49 €   Buchrückentext: Sie haben dieses Bestseller-Buch gekauft, weil Sie der Überzeugung sind, dass ...
Weiterlesen
Affektive Störungen (Depressionen)
Eine Depression (deprimere – Niederdrücken) ist eine psychische Erkrankung des Gefühls- und Gemütslebens. Fast jeder Fünfte erkrankt mindestens einmal im Leben an einer Depression. Weil viele Betroffene die Anzeichen einer Depression nicht richtig deuten oder sich scheuen, zum Arzt zu gehen, liegt die Dunkelziffer vermutlich um ein Vielfaches höher.   In der Psychiatrie wird die DEPRESSION den affektiven Störungen zugeordnet. Eine Diagnose wird immer nach Symptomen und Verlauf gestellt.   Die Zeichen einer Depression können sein: negative Gedanken negative Stimmung keine Freude mehr empfinden keinen Antrieb spüren kein Selbstwertempfinden fehlende Leistungsfähigkeit kein Einfühlungsvermögen Zukunftsangst vielfältige körperliche Symptome wie: Schlaflosigkeit, Appetitstörungen, Schmerzzustände   Nach der fachärztlichen Leitlinie der „Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde „DGPPN“ (Nationale Versorgungs-Leitlinie Unipolare Depression)“ vom Jahr 2011 wird empfohlen, zum Zwecke der Diagnose (nach ICD-10) zwischen drei Haupt- und sieben Zusatzsymptomen zu unterscheiden. Für eine Diagnosestellung müssen Hauptsymptome und weitere depressive Symptome mindestens ...
Weiterlesen
Traurig, unglücklich oder einsam?
In der Psychiatrie wird die DEPRESSION den affektiven Störungen zugeordnet. Eine Diagnose wird immer nach Symptomen und Verlauf gestellt. Eine Depression kann jeden treffen, unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Status. Frauen sind etwa doppelt so häufig wie Männer betroffen.   Wir ALLE kennen Phasen unseres Lebens, in denen wir traurig, unglücklich oder einsam sind. Dauert eine traurige Phase aber über Wochen an, könnte bereits eine Depression vorliegen.   Depressionen sind keinesfalls ein Zeichen persönlichen Versagens oder Schwäche, sondern eine episodische Erkrankung und können viele Ursachen haben. Bei einer Depression liegen Störungen in Bezug auf Botenstoffe im Gehirn vor und niemand, der unter Depressionen leidet, braucht sich schuldig zu fühlen. Die Gefahr von Suizidversuchen ist groß. Fast alle Patienten mit schweren Depressionen haben Selbsttötungs-Gedanken. In Deutschland gibt es zirka 5 Millionen Menschen, die an Depressionen erkrankt sind. Für das Jahr 2020 schätzen Experten eine tendenzielle Steigerung. Somit liegt die DEPRESSION ...
Weiterlesen
Neue Studie zur Homöopathie bei Schlaflosigkeit
Placebo-kontrollierte Doppelblind-Studie weist Wirkung von Homöopathie bei Schlaflosigkeit nach Mit Homöopathie bei Schlaflosigkeit. Die randomisierte placebo-kontrollierte Doppelblindstudie gilt als Goldstandard zum Nachweis der Evidenz medizinischer Behandlungen. Jetzt haben Forscher in einer solchen hochwertigen Studie belegt, dass individualisierte Homöopathie gute Ergebnisse bei Patienten mit Schlaflosigkeit erreicht. Die Wissenschaftler rund um James Michael und Subhas Singh konnten nachweisen, dass eine Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln bei Schlafstörungen dem Placebo signifikant überlegen war. Studie zeigt signifikante Verbesserungen bei Schlaflosigkeit mit Homöopathie Schlaflosigkeit gilt als eine weitverbreitete Schlafstörung, die sich teils gravierend auf die Lebensqualität der Betroffenen auswirkt. Sie geht mit einer erhöhten Sterblichkeit einher und erzeugt hohe Gesundheitskosten. In der Studie untersuchten die Autoren, wie sich individualisierte Homöopathie auf Patienten mit Schlaflosigkeit auswirkt und ob die homöopathische Arznei dem Placebo überlegen ist. Dazu wurden hochwertige medizinische Methoden angewendet und die Studie nach dem Setting der doppelblinden randomisierten placebo-kontrollierten Untersuchungen mit zwei Armen angelegt. Einbezogen ...
Weiterlesen
Es geht auch ohne Pillen
Kann eine kohlenhydratarme Ernährung tatsächlich Diabetes heilen? Die Wissenschaft streitet bis heute darüber.   Im Fachblatt „Journal of the American Medical Association“ schreiben Wissenschaftler: Wer den Kohlenhydrat-Anteil in der Nahrung reduziert, tut seinem Stoffwechsel etwas Gutes, nimmt leichter ab und lebt womöglich gesünder! ABER das Gegenteil könnte allerdings auch richtig sein. Im British Medical Journal schreiben Forscher, dass eine Ernährung, bei der die Kohlenhydrate eingeschränkt werden, das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht. Und nun? Das Journal of the American Medical Association und das British Medical Journal gelten als die angesehensten Medizinjournale weltweit. Eigentlich sollten uns Ernährungswissenschaftler erklären können, was gesund ist!   Es braucht keine lange Recherche um festzustellen, dass sie sich häufig widersprechen. So werden einmal weniger Kohlenhydrate empfohlen, dann heißt es, dies erhöhe das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Der Streit um mehr oder weniger Kohlenhydrate ist kein Streit, sondern lediglich Windmacherei aufgrund verschiedener Beschreibungen von Ergebnissen. ...
Weiterlesen
Diabetes Typ ZWEI
  Ärzte empfehlen Diabetes Typ Zwei-Patienten sein Übergewicht zu reduzieren. Das Bauchfett gibt hormonähnliche Stoffe ab, die Zellen gegen das körpereigene Insulin unempfindlich werden lassen. Dadurch muss die Bauchspeicheldrüse immer mehr produzieren und versage dann schließlich. Ein Typ-Zwei-Diabetes entsteht oft schleichend und kann über Jahre unbemerkt bleiben. Die Patienten haben oft ein allgemeines Unwohlsein und Abgeschlagenheit. Wenn die Diagnose erst einmal feststeht, bestehen oft schon Folgeschäden am Herz-Kreislauf-System.   Weitere Informationen: Plötzlich Diabetes – Es geht auch ohne Pillen Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand Auflage (25. Juni 2014) ISBN-10: 3732247724 ISBN-13: 978-3732247721 Taschenbuch: 112 Seiten – Sprache: Deutsch – € 9,90   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt ...
Weiterlesen
Mit Low Carb gegen Übergewicht
Wissenschaftler und Ärzte empfehlen bei Diabetes Typ Zwei das Übergewicht zu reduzieren, denn das Bauchfett gibt hormonähnliche Stoffe ab, die Zellen gegen das körpereigene Insulin unempfindlich werden lassen. Dadurch muss die Bauchspeicheldrüse immer mehr produzieren und versage dann schließlich.   Ein Typ-Zwei-Diabetes entsteht oft schleichend und kann über Jahre unbemerkt bleiben. Die Patienten haben oft ein allgemeines Unwohlsein und Abgeschlagenheit. Wenn die Diagnose erst einmal feststeht, bestehen oft schon Folgeschäden am Herz-Kreislauf-System.   Weitere Informationen: Plötzlich Diabetes – Es geht auch ohne Pillen Autorin: Jutta Schütz Verlag: Books on Demand Auflage (25. Juni 2014) ISBN-10: 3732247724 ISBN-13: 978-3732247721 Taschenbuch: 112 Seiten – Sprache: Deutsch – € 9,90   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie ...
Weiterlesen
15 Gründe, warum eine Massage unsere Gesundheit erheblich verbessern kann
Es gibt nur sehr wenige Menschen, die keine Massage mögen, ganz im Gegenteil. Massagen sind eine wunderbare Möglichkeit, sich zu entspannen und zu beruhigen. Eine Massage ist mehr als einfach nur bloßes Bearbeiten des Körpers mit den Händen. Massage ist eine einheitliche Kunst, in der das Zusammenspiel von Händen und Körper eine wichtige Rolle spielt. Sie ist auch Ausdruck  von Gefühlen und Gedanken, die sich in dieser Behandlung widerspiegeln. Im Folgenden möchte ich Ihnen deshalb 15 gute Gründe auflisten, warum eine Massage auch für Sie etwas Besonderes sein kann. 1.    Massage ist sehr gesund Sie ist für jedes Alter geeignet und wird angewendet, um verschiedenen Krankheiten vorzubeugen oder auch sie zu behandeln. Eine therapeutische Massage fördert den Stoffwechsel und verbessert die Hautbeschaffenheit. Sie hat eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung, des Weiteren stärkt sie das Muskelgewebe und die Gelenke und ist gut für Blutgefäße und Herz. 2.    Massage fördert die ...
Weiterlesen
Plötzlich Diabetes Buchvorstellung
Kann eine kohlenhydratarme Ernährung tatsächlich Diabetes heilen? Die Wissenschaft streitet bis heute darüber.   Im Fachblatt „Journal of the American Medical Association“ schreiben Wissenschaftler: Wer den Kohlenhydrat-Anteil in der Nahrung reduziert, tut seinem Stoffwechsel etwas Gutes, nimmt leichter ab und lebt womöglich gesünder! ABER das Gegenteil könnte allerdings auch richtig sein. Im British Medical Journal schreiben Forscher, dass eine Ernährung, bei der die Kohlenhydrate eingeschränkt werden, das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht. Und nun? Das Journal of the American Medical Association und das British Medical Journal gelten als die angesehensten Medizinjournale weltweit. Eigentlich sollten uns Ernährungswissenschaftler erklären können, was gesund ist!   Es braucht keine lange Recherche um festzustellen, dass sie sich häufig widersprechen. So werden einmal weniger Kohlenhydrate empfohlen, dann heißt es, dies erhöhe das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Der Streit um mehr oder weniger Kohlenhydrate ist kein Streit, sondern lediglich Windmacherei aufgrund verschiedener Beschreibungen von Ergebnissen. ...
Weiterlesen
Raffinierte Diät-Rezepte mit WOW-Effekt
Es gibt bestimmte Lebensmittel, die lösen im Körper eine Mini-Entzündung aus, schwächen das Immunsystem und lassen ihn mit der Zeit alt aussehen. Sehr oft sind es Produkte, die Zucker enthalten oder zu viele Kohlenhydrate die sich im Körper in Zucker umwandeln. Prinzipiell gilt, je niedriger der Zuckergehalt eines Lebensmittels ist, desto besser funktioniert die Verdauung im Körper.   Es braucht nun mal Zeit und Geduld und Beharrlichkeit, um jahrelange oder sogar jahrzehntelange Fehler in der Lebensweise wieder auszugleichen. In den aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind.   555 Low Carb Rezepte, da muss man lange den Kochlöffel schwingen… Die kohlenhydratarme Ernährung „Low Carb“ verzichtet auf Produkte wie Zucker, Kartoffeln, Reis, Brot und Nudeln. Wie man die Low Carb Philosophie im Alltag in Rezepte umsetzen kann, können Sie sich in diesem großen Buch ansehen. Die richtigen Lebensmittel stärken nicht nur ...
Weiterlesen
Kohlenhydratarme Smoothies
30 Rezepte plus Infos über Gemüse, Früchte, Nüsse, Kräuter, Vitamine und Low Carb.   Smoothies liegen im Trend. Doch was sind Smoothies überhaupt? Und, sind sie überhaupt gesund?   Ein Smoothie ist nichts anderes als ein Getränk bei dem verschiedene Früchte und Gemüse verarbeitet werden. Das Spektrum an Zutaten ist sehr groß. Im Gegensatz zum Fruchtsaft wird das Fruchtfleisch nicht herausgefiltert. Auch wenn sie teilweise nicht besonders appetitlich aussehen, so sind zum Beispiel die grünen Smoothies kleine Vitaminbomben und können eine ganze Mahlzeit ersetzen. Das Mixen bricht die Zellwände von Obst und Gemüse auf. So spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe besonders gut aufnehmen. Dadurch, dass Smoothies den Stoffwechsel anregen, eignen sie sich hervorragend auch zum Abnehmen. Die Smoothies haben ihren Ursprung in Amerika. Dort tauchten sie etwa 1920 zum ersten Mal in einer Saft Bar auf. Sie sind sehr praktisch, da man sie ...
Weiterlesen
Unzureichende Versorgung mit Mineralstoffen bei ADHS
Unaufmerksam, motorisch unruhig und impulsiv – so werden hyperaktive Kinder beschrieben. Die steigende Prävalenz könnte an einer unzureichenden Versorgung mit Mineralstoffen liegen. Schon in der Kinderliteratur werden einige typische Beispiele charakterisiert. Das älteste Bild ist seit dem Jahr 1845 der Struwwelpeter und seit den 90iger Jahren gibt es auch die Struwwelliese. Aber auch der liebenswerte Michel aus Lönneberga zeigt gewisse Übereinstimmungen.   Das Medikament „Ritalin“ kann eine große Gefahr für die Gesundheit sein! Der Hauptinhaltsstoff „Ritalin“ ist der amphetaminartige Wirkstoff „Methylphenidat, der dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt ist und in der USA als Betäubungsmittel der Klasse II – dieselbe Klassifikation wie Kokain, Morphium und Amphetamine hat.   In jeder Klasse einer Grundschule sitzen heute schon zwei bis drei Schüler „sogenannte ADHD-Kinder“, die durch ihre ewige Unruhe und Konzentrationsschwäche den Pädagogen viel Abverlangen. Diese jungen Zappelphilippe, die an der Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung leiden, profitieren laut einigen Studien von der Gabe des Mineralstoffes „Magnesium“. Betreff: ADHS-Menschen ...
Weiterlesen
Selbsthilfebuch für Diabetiker
Querdenken in Bezug auf den Diabetes Typ Zwei! Sicherlich ist es unendlich wichtig, dass wir im Risikofall auf hilfreiche Chemie zurückgreifen können, um dem Tod zu entgehen. Doch die Macht- und Profitgier, die auf diesem Boden Nahrung findet, kann nicht übertroffen werden.   Wer glaubt, dass die Mafia nur italienisch spricht, der irrt. Sie spricht vor allem lateinisch. Soweit es eine Pharmaunabhängige Fortbildung überhaupt noch gibt, kostet sie viel Geld, das der Allgemeinmediziner nicht übrig hat. Aus all dem resultiert ein zumindest sehr unterschiedlicher Wissenstand der Ärzte, was sinnvolle oder gar optimale Therapie chronisch Kranker angeht.   Hier in Deutschland gilt immer noch: Return of invest! Was man reinsteckt, muss auch wieder rauskommen. In diesem Sinne: Lesen gefährdet die Dummheit! Jede neue Erkenntnis muss zwei Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denkweisen. Irrlehren in der Wissenschaft brauchen 50 Jahre, bis sie ausgemerzt sind, weil nicht nur ...
Weiterlesen
Smoothies
30 Rezepte plus Infos über Gemüse, Früchte, Nüsse, Kräuter, Vitamine und Low Carb.   Smoothies liegen im Trend. Doch was sind Smoothies überhaupt? Und, sind sie überhaupt gesund?   Ein Smoothie ist nichts anderes als ein Getränk bei dem verschiedene Früchte und Gemüse verarbeitet werden. Das Spektrum an Zutaten ist sehr groß. Im Gegensatz zum Fruchtsaft wird das Fruchtfleisch nicht herausgefiltert. Auch wenn sie teilweise nicht besonders appetitlich aussehen, so sind zum Beispiel die grünen Smoothies kleine Vitaminbomben und können eine ganze Mahlzeit ersetzen. Das Mixen bricht die Zellwände von Obst und Gemüse auf. So spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe besonders gut aufnehmen. Dadurch, dass Smoothies den Stoffwechsel anregen, eignen sie sich hervorragend auch zum Abnehmen. Die Smoothies haben ihren Ursprung in Amerika. Dort tauchten sie etwa 1920 zum ersten Mal in einer Saft Bar auf. Sie sind sehr praktisch, da man sie ...
Weiterlesen
LOW CARB Gummibärchen
Die zuckerlosen Gummibärchen gibt es in den Koch- und Backbüchern der Autorinnen Beuke und Schütz.   Die Autorinnen zeigen Ihnen, wie man aus kohlenhydratarmen Lebensmitteln schmackhafte und gesunde Rezepte zaubern kann „immer mit dem gewissen Etwas“. Bei ihrer kohlenhydratarmen Ernährung LOW CARB brauchen Sie keine Kohlenhydrate zu zählen. Schütz und Beuke fordern kein Verbot der Kohlenhydrate, sie empfehlen nur eine Reduzierung.   Zutaten: 3 Päckchen Gelatine (gemahlen) 3 Päckchen Götterspeise (ohne Zucker und es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen) 6 EL Stevia Streusüße ½ Liter Wasser Zubereitung: Die Gelatine mit 5 EL Wasser 20 Minuten quellen lassen. 500 ml Wasser in einem Topf erhitzen bis es sprudelt (nicht kochen lassen) und vom Herd nehmen. Das Götterspeisepulver mit einem Schneebesen gut einrühren bis es sich aufgelöst hat. Danach die Gelatine unterrühren und mit Stevia abschmecken. Die Masse auf ein Backblech geben, das in den Kühlschrank passt. Der Boden sollte 1 ½ cm hoch ...
Weiterlesen