Wichtige Tipps für Rückenpatienten
Albert Jakob rät: Mobilität vor Muskeltraining Mobilität vor Muskeltraining – diesen Therapieansatz vertritt Albert Jakob. „80 Prozent der Rückenpatienten werden falsch therapiert!“ Dieses eindeutige Urteil fällt Albert Jakob. Der Münchner Physiotherapeut und Osteopath kritisiert damit vor allem, dass das Rückentraining häufig unter falschen Voraussetzungen zu früh begonnen wird. In Jakobs Therapieansatz steht deshalb die Beweglichkeit der Facettengelenke (Wirbelgelenke) im Vordergrund. „Mobilität vor Muskeltraining“, so lautet sein zentrales Motto, das er am Beispiel der Oberschenkelmuskulatur erklärt: Die kann nur dann gezielt trainiert und gestärkt werden, wenn das Kniegelenk ausreichend beweglich ist. Deshalb soll sich nach Jakobs Vorstellung, die von führenden Orthopäden geteilt und unterstützt wird, die Überprüfung der Mobilität als Basis jeder Therapie von Rückenpatienten endlich flächendeckend durchsetzen. „Wenn diese Überprüfung unterbleibt, die Beweglichkeit der Facettengelenke aber eingeschränkt ist und der Patient zu früh mit dem Rücktraining beginnt, dann werden die Bandscheiben dabei sogar noch mehr geschädigt anstatt die Regeneration zu ...
Weiterlesen
Schlafen Männer gesünder als Frauen? Eine Moebel24-Umfrage und Studie
Schlafen Frauen gesünder als Männer – oder umgekehrt? (Bildquelle: Foto von Maddi Bazzocco auf Unsplash) Berlin, 11. April 2019 – Einer internationalen Studie zufolge ist es gesünder, auf der linken Körperseite zu schlafen. Doch wie sind die Schlafgewohnheiten hierzulande und wie wirken sich diese auf die Gesundheit aus? Die Ergebnisse einer deutschlandweiten Moebel24-Umfrage geben aufschlussreiche Antworten. Wissenschaftler führen vor allem anatomische Gründe an, warum der Schlaf auf der linken Körperseite gesünder ist. In einer Schlafstudie, die im Magazin „The Journal of Clinical Gastroenterology“* (online einsehbar) veröffentlicht wurde, gaben Experten an, dass dadurch das Herz bei seiner Arbeit entlastet, die Verdauung verbessert und das Lymphsystem unterstützt wird. Auch sollen Linksschläfer seltener unter Sodbrennen leiden, da der Magen dann tiefer als die Speiseröhre liegt. Werden die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Ratschläge auch in deutschen Betten beherzigt? Eine von Moebel24 in Auftrag gegebene, deutschlandweite Online-Umfrage mit über 1.500 Teilnehmern untersucht die Schlafgewohnheiten der Deutschen ...
Weiterlesen
medi auf der Jahrestagung der VSOU vom 2. bis 4. Mai 2019
medi Knie- und Rückenorthesen im Fokus Von Donnerstag, 2. bis Samstag, 4. Mai 2019 findet im Kongresshaus Baden-Baden, Augustaplatz 10, die 67. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. statt. medi präsentiert dort am Stand E.05 / E.05a neue Orthesen für die Therapie der Gonarthrose sowie die Rückenorthesen Lumbamed facet und Spinomed. Knieorthesen-Neuheiten für die Therapie der Gonarthrose medi erweitert sein Sortiment um drei Knieorthesen für die Therapie von Gonarthrose. Mit den drei Neuheiten medi Soft OA light, medi Soft OA (Softorthesen) und der Hartrahmenorthese M.4s OA comfort können Ärzte indikationsgerecht verordnen, das Sortiment bietet Lösungen für alle Gonarthrose-Stadien. Somit ist dank des breiten Angebotes eine patientenindividuellere Versorgung möglich. Die neuen Knieorthesen finden ihren Einsatz in der konservativen sowie der prä- und postoperativen Therapie von Gonarthrose. Sie zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort aus und sorgen für eine Entlastung des lateralen beziehungsweise medialen Kompartiments. Schmerzen können dadurch spürbar gelindert ...
Weiterlesen
medi auf der Jahrestagung der VSOU vom 2. bis 4. Mai
medi Knie- und Rückenorthesen im Fokus Von Donnerstag, 2. bis Samstag, 4. Mai 2019 findet im Kongresshaus Baden-Baden, Augustaplatz 10, die 67. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. statt. medi präsentiert dort am Stand E.05 / E.05a neue Orthesen für die Therapie der Gonarthrose sowie die Rückenorthesen Lumbamed facet und Spinomed. Knieorthesen-Neuheiten für die Therapie der Gonarthrose medi erweitert sein Sortiment um drei Knieorthesen für die Therapie von Gonarthrose. Mit den drei Neuheiten medi Soft OA light, medi Soft OA (Softorthesen) und der Hartrahmenorthese M.4s OA comfort können Ärzte indikationsgerecht verordnen, denn das Sortiment bietet Lösungen für alle Gonarthrose-Stadien. Somit ist dank des breiten Angebotes eine patientenindividuellere Versorgung möglich. Die neuen Knieorthesen finden ihren Einsatz sowohl in der konservativen als auch in der prä- und postoperativen Therapie von Gonarthrose. Sie zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort aus und sorgen für eine Entlastung des lateralen beziehungsweise medialen Kompartiments. Schmerzen ...
Weiterlesen
Wie Hydromassagen im Whirlpool das Wohlbefinden steigern
„Tag der Rückengesundheit“ am 15. März rückt die menschliche Muskulatur in den Mittelpunkt Hydromassagen kombinieren die positiven Effekte von Wärme, Wasser und Massagen. Manchmal kommt er wie aus heiterem Himmel, der stechende Schmerz im Rücken. Manchmal ist es aber auch ein schleichender Prozess: Du spürst, wie sich die Muskulatur nach und nach verkrampft, sich jede Bewegung anfühlt, als würde man gegen einen unsichtbaren Widerstand ankämpfen, bis plötzlich gar nichts mehr geht: Der Nacken ist komplett verspannt und bei jedem Aufstehen versuchen wir die imaginäre Klinge zu vermeiden, die sich in unsere Wirbelsäule zu bohren scheint. 80 Prozent der Deutschen leiden mindestens einmal im Leben unter Rückenproblemen. Sie sind das Volksleiden Nummer eins und der häufigste Grund für krankheitsbedingte Fehltage. Mit dem „Tag der Rückengesundheit“ am 15. März stellt die Aktion Gesunder Rücken e.V. die menschliche Muskulatur in den Mittelpunkt. Denn „vor allem die 150 wirbelsäulennahen Muskeln entscheiden darüber, ob der ...
Weiterlesen
Bandagen für extreme Belastungen
Spitzensportler haben die neuen E+motion Bandagen intensiv getestet. Ob im Sport, Beruf oder Alltag: Täglich wird dem Bewegungsapparat und somit dem Körper viel abverlangt. Bandagen wie die neue E+motion Performance Collection von medi können bei hohen Belastungen unterstützen. Sie kommen auch bei Verletzungen oder Gelenkerkrankungen zum Einsatz – mit dem Ziel, Schmerzen zu lindern und Schwellungen abzubauen. Die neue Generation von E+motion Bandagen gibt beim Tragen extra viel Stabilität und bietet ein hohes Maß an Flexibilität für mehr Bewegungsspielraum. Mit ihrer Funktionalität und dem trendigen Design spricht sie vor allem aktive Menschen, modisch Interessierte und Sportler an. Ab sofort sind die Bandagen im Sanitätsfachhandel erhältlich. Bisher gibt es die E+motion Bandagen für Ellenbogen, Rücken, Knie und Sprunggelenk. Nun kommt mit der Manumed active E+motion noch eine Bandage für das Handgelenk dazu. Darüber hinaus ist die Kniebandage Genumedi in einer extraweiten Version erhältlich. Noch mehr Stabilität und Flexibilität – für extreme ...
Weiterlesen
Halte Deinen Rücken fit!
Der Ratgeber für einen starken Rücken und eine gesunde Körperhaltung! Alles für einen starken Rücken und eine gesunde Körperhaltung alles für den gesunden RückenDer Ratgeber für eine gesunde Körperhaltung und einen starken Rücken! Leider ist noch keine wirksame Methode bekannt, die Rückenprobleme sicher verhindern kann. Wahrscheinlich gehören Rückenbeschwerden ebenso zum Leben und Älterwerden wie Falten und graue Haare. Jeder kann aber, durch vorbeugende Maßnahmen und mit dem richtigen Umgang bei Rückenschmerzen, wesentlich dazu beitragen, dass diese Probleme verringert werden. Der erfolgreichste Weg, Rückenschmerzen zu verhindern, ist aber – selbst aktiv zu werden! Stellen Sie sich vor, wie positiv die Aktivitäten Ihren Körper verändern werden, wie Ihr Rücken gestärkt wird und Schmerzen verschwinden. Es ist dabei vollkommen egal, für welche Sportart, Therapie oder Aktivität Sie sich entscheiden. Wichtig ist der erste Schritt aus der Komfortzone. In diesem Ratgeber zeige ich Ihnen, wie einfach es ist, fit und gesund zu sein! Sie ...
Weiterlesen
Am 15. März ist Tag der Rückengesundheit
10 Rückentipps von Christof Otte & Eduard Haider Bioswing-Erfinder und Sitz-Pionier Eduard Haider (Bildquelle: Haider Bioswing) Der Tag der Rückengesundheit wurde im Jahr 2002 durch das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz eingeführt. Der Bund Deutscher Rückenschulen e. V. hat aktuell die Schirmherrschaft übernommen und bietet am 15. März jeden Jahres deutschlandweite Veranstaltungen an. Mit dem Aktionstag wird zur aktiven Prävention von Rückenbeschwerden aufgerufen. Im gesamten Bundesgebiet finden die Themen rund um die Rückengesundheit einmal im Jahr so eine prominente und vielbeachtete Plattform. „Ein koordinierter Rücken kennt keinen Schmerz,“ so unsere Experten. Trotzdem klagen etwa drei Viertel der Deutschen zeitweise oder länger anhaltend über Rückenschmerzen. Die entstehen vor allem durch ein schlecht koordiniertes Muskelsystem mit den Langzeitfolgen wie Verschleiß der Wirbelsäule und der Weichteilstrukturen. Die Ursache liegt im Bewegungsmangel unserer modernen Gesellschaft. Stundenlang beim Essen, in der Freizeit und vor dem Bildschirm zu sitzen – das ist Alltag für Millionen ...
Weiterlesen
Tag der Rückengesundheit: Mit Bewegung zum gesunden Rücken
Chefarzt PD Dr. Uwe Vieweg gibt Gesundheitstipps Gibt Gesundheitstipps anlässlich des offiziellen „Tags der Rückengesundheit“: PD Dr. Uwe Vieweg. Rummelsberg. Rückenschmerzen zählen zu den größten Volkskrankheiten unserer Zeit. Unabhängig von Alter, Bevölkerungsschicht oder Berufsgruppe – Rückenschmerzen können jeden treffen. Laut einer aktuellen Umfrage der „Aktion Gesunder Rücken“, die am 15. März den mittlerweile 17. Tag der Rückengesundheit ausruft, geben 70 Prozent der 1000 Befragten an, mindestens einmal im Monat unter Rückenschmerzen zu leiden. Rund zwei Drittel fühlen sich durch ihre Schmerzen in der Lebensqualität eingeschränkt. Auch wenn die Ursachen für die Beschwerden meist harmlos sind, sollten Rückenschmerzen behandelt werden. „Es ist daher wichtig, Rückenschmerzen vorzubeugen. Und das geht am Besten durch ausreichend Bewegung“, rät daher PD Dr. med. Uwe Vieweg, Chefarzt der Abteilung für chirurgische und konservative Wirbelsäulentherapie am Krankenhaus Rummelsberg. Rückenschmerzen sind vielfältig, genau so wie ihre Behandlungs- und Therapieformen. „Es gibt keine allgemeingültige Behandlungsform, die für jeden Patienten ...
Weiterlesen
Effektive Therapie bei Schmerzen in der Beckenregion
Die neue Beckenorthese Lumbamed sacro von medi wird für die Iliosakralgelenk-Therapie eingesetzt. Manchmal gerät der Rücken aus dem Gleichgewicht, zum Beispiel durch ruckartige Bewegungen wie beim Anheben einer schweren Kiste. Dann können Beschwerden an der Stelle auftreten, an der die untere Wirbelsäule mit dem Becken verbunden ist. Dort befinden sich die Iliosakralgelenke (kurz ISG). Der Schmerz kann von den ISG zum Beispiel auch in die Lendenwirbelsäule ausstrahlen. Bis zu 25 Prozent aller lumbalen Beschwerden gehen vom Kreuzbein-Darmbein-Gelenk (Iliosakralgelenk) aus (1). Die neue Beckenorthese Lumbamed sacro von medi setzt genau an diesem Punkt an. Die Lumbamed sacro vereint die Vorteile von Orthese, Beckenspange und Bandage in einem Hilfsmittel und wird so zum idealen Alltagsbegleiter für all diejenigen, deren untere Wirbelsäule verspannt oder blockiert ist. Sie kann Schmerzen lindern, indem sie die Iliosakralgelenke und das Becken stabilisiert und entlastet. Zudem entspannt sie die Muskel-, Band- und Sehnenstruktur durch die flexibel positionierbaren Massage-Pelotten. ...
Weiterlesen
Beckenbodentraining für mehr Lebensqualität
(Mynewsdesk) Kompakt-Ratgeber und Audio-CD stellen bewährte Übungen vor, um das Energiezentrum in der Körpermitte zu kräftigenDer Beckenboden ist ein Geflecht aus Muskeln, Bändern und Bindegewebe, das für eine aufrechte Haltung sorgt und die Stabilität der Organe gewährleistet. Gezielte Übungen wirken sich positiv auf die Urogenitalorgane aus und beugen Blasenschwäche vor, eignen sich aber auch zur Selbsthilfe bei Harninkontinenz und anderen Problemen. Mehr Kraft, mehr Selbstbewusstsein, mehr Lust Der über lange Zeit wenig beachtete und tabuisierte Beckenboden ist zum Geheimtipp für dauerhaften Lebens- und Lustgewinn geworden. Als Fundament für den Rücken und die Haltung sowie alle inneren Organe beeinflusst die Muskelgruppe Gebärmutter und Prostata und ist verantwortlich für die Schließfunktion von Blase und Darm. Er ist somit die Basis für Weiblichkeit und Männlichkeit, sorgt für eine größere sexuelle Empfindsamkeit sowie Potenz und vermittelt durch regelmäßiges Training ein Gefühl von größerer Kraft, Sicherheit, Vitalität, gesteigertem Selbstbewusstsein und einem viel positiveren Lebensgefühl. Der ...
Weiterlesen
„Richtige Haltung beim Radfahren“ – Verbraucherfrage der Woche der DKV
Gut beraten von den Experten der ERGO Group Heiko S. aus Hagen: Die Fahrer der Tour de France sitzen alle stark nach vorne über den Lenker gebeugt auf ihren Rennrädern. Ist diese Haltung gesund? Ist sie auch für mich im Alltag gut? Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung: Ein stark nach vorne gebeugter Oberkörper beim Radfahren ist grundsätzlich nicht gesund. Allerdings trainieren die Profi-Fahrer ihre Muskulatur entsprechend dieser Belastung. Bei Amateuren führt diese Sitzposition schnell zu Beschwerden wie beispielsweise Schmerzen im Rücken oder Nacken oder auch zu Sehnen- und Schleimbeutelentzündungen. Ausschlaggebend für die optimale Sitzhaltung beim Fahrradfahren ist, dass die Wirbelsäule ihre natürliche S-Form beibehält. Am besten eignet sich dazu eine leicht nach vorne geneigte Position, sodass der Körperschwerpunkt über den Pedalen liegt. Radfahrer sollten darauf achten, dass weder Arme noch Beine während der Fahrt ganz durchgestreckt sind. Idealerweise beträgt der Winkel zwischen Armen und Rücken 90 ...

Weiterlesen
„Ich hab Rücken …“
Volksleiden Rückenschmerzen in der Selbstmedikation Rückenschmerzen: Schmerzmittel, Wärme und leichte Bewegung können helfen (Bildquelle: © Christian Northe / Pixabay) Stuttgart – Fast jeder zweite Deutsche leidet unter Rückenschmerzen. Damit belegt der Rücken nach dem Kopfschmerz Platz zwei der häufigsten Schmerzen. Sie sind damit auch Spitzenreiter bei den Gründen für Arztbesuche und auch bei den Krankheitstagen. Dies macht Rückenbeschwerden mittlerweile zu einem beträchtlichen volkswirtschaftlichen und medizinischen Kostenfaktor. Vorbeugende Gesundheitsmaßnahmen und Mittel der Selbstmedikation können bei beginnenden Rückenschmerzen größeren Schaden verhindern. Darauf weist der Landesapothekerverband Baden-Württemberg anlässlich des Tages der Rückengesundheit am 15. März 2017 hin. Beschwerden am Rücken nehmen mit zunehmendem Alter zu und sie betreffen Menschen mit sitzenden Tätigkeiten ebenso wie sportlich aktive. Rückenschmerzen können verschiedene Ursachen haben, erläutert Christoph Gulde, Vizepräsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg: „Mangelnde Bewegung kann genauso zu Rückenbeschwerden führen wie eine dauerhaft schwere körperliche Belastung wie beispielsweise beim Bauarbeiter. Falsches Heben von Lasten oder auch eine falsche ...
Weiterlesen
5 Tipps für einen gesunden Büroalltag
Fünf Experten der AOK Hessen geben einfache Gesundheitstipps, die Energie in den Büroalltag einziehen lassen. Nicht am Schreibtisch essen: Lieber während einer kleinen, bewussten Pause das Essen genießen (Bildquelle: wavebreakmedia/Shutterstock.com) 1. Aufstehen! „Wer den ganzen Tag im Büro sitzt, bei dem steigt das Risiko für Rückenprobleme“, erklärt Lea Thoma, Bewegungsexpertin. „Stehen Sie regelmäßig auf und bauen Sie Bewegung in Ihren Büroalltag ein“, so die Fachfrau. Anstatt dem Kollegen im Nachbarbüro eine E-Mail zu schreiben, bringt der Besuch ein bisschen Bewegung. „Wer die Möglichkeit hat, kann natürlich auch während eines Telefonats auf- und abgehen.“ Die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin empfiehlt, einmal in der Stunde aufzustehen. Wer während der Arbeitszeit kaum zum Gehen kommt, sollte in der Freizeit einen Ausgleich schaffen. „Wir empfehlen mindestens eine halbe Stunde Bewegung pro Tag. Dabei muss es kein Sport sein, auch Fahrradfahren oder Spazierengehen hält körperlich fit“, so Thoma. 2. Frischluft reinlassen! Verbrauchte Raumluft ...
Weiterlesen
Chi Massagegerät besteht „AGR“ Expertentest
„AGR“ (Aktion gesunder Rücken e.V.) testet erfolgreich „Sun Ancon“ Chi-Ganzkörper-Massagegerät. Bericht in „AGR aktuell“ Nov. 2016. „Sun Ancon original: Test bestanden! Hamburg 24.11.2016 Ein sechs monatiger Test der „Sun Ancon“ original Chi Maschine durch den „AGR“ Referent und Physiotherapeut A. Sperber in eigener Praxis, bestätigt die unterstützende Wirkung der Chi Ganzkörper-Massage mit dem original Chi Gerät. Körperlich (u.a. Wirbelsäule-Rücken, Muskeln, Entschlackung) und mental (Stressabbau, Entspannung, Regeneration). Hierbei handelt es sich um die Massage,- und Heilbewegung, (wird übrigens seit Jahrtausenden in der trad. chinesischen Medizin angewandt), die unseren Körper, -von den Füssen bis in den Kopf-, in eine horizontale, fischartige Schwingbewegung versetzt. Dies ist die Ur-Form aller Bewegungsabläufe in der Natur, für die auch unsere Wirbelsäule gedacht ist, und die wir als Embryone im Mutterleib ausüben. Wir kommen ursprünglich aus dem Meer, und diese Bewegung scheint in uns gespeichert zu sein,- denn sie ist für unseren Körper und Geist sofort spürbar ...
Weiterlesen