Mit Controlware in fünf Schritten zum ganzheitlichen Risikomanagement
Dietzenbach, 11. Dezember 2018 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, hat einen kompakten Leitfaden für die Durchführung von Risikoanalysen entwickelt. Unternehmen schaffen so in fünf einfachen Schritten die Voraussetzungen für ein nachhaltiges Informationssicherheitsmanagement und stellen die Weichen für eine bereichsübergreifende Risikominimierung. Cyberattacken auf Daten und Systeme der Unternehmen nehmen rasant zu – und bedeuten in Zeiten strenger Compliance-Vorgaben und hoher Bußgelder ein erhebliches finanzielles Risiko. Hinzu kommt, dass ein erfolgreicher Angriff oder Datendiebstahl auch den Ruf des betroffenen Unternehmens nachhaltig schädigt. IT-Abteilungen sind daher mehr denn je auf ganzheitliche Sicherheitskonzepte angewiesen. Voraussetzung dafür ist aber zunächst ein unternehmensweites Risikomanagement. Georg Basse, Senior Consultant Information Security bei Controlware, erklärt: „Wer wirkungsvolle technische und organisatorische Maßnahmen im Bereich IT-Security treffen will, muss zuerst einmal alle potenziellen Risiken kennen. Das ist mit Blick auf die Komplexität moderner IT-Infrastrukturen aber alles andere als einfach. Daher haben wir mithilfe der Best Practices ...

Weiterlesen
Privatimus´ Informationsplattform und Themenhome-page www.pre-employment-checks.com geht online
HAMBURG – Privatimus, eine deutsche Sicherheitsberatung spezialisiert auf strategische Schutzkonzepte und Schutzstrategien für NGO´s, Family Offices, Vermögensverwaltungen und deren vermögenden Privatkunden sowie Unter-nehmenskunden geht mit einer neuen Themen- und Informationsplattform an den Start. „Das Thema Kandidatenüberprüfungen bzw. Bewerberchecks steht in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch am Anfang und in den Kinderschuhen.“ stellt Sven Leidel, Partner und Head of Intelligence bei der Privatimus GmbH, dar. „Es wird aus dem Fachbereich und von PES Experten geschätzt, dass statistisch gesehen fast die Hälfte aller Lebensläufe von Bewerbern Ungereimtheiten aufweisen oder irgendwie optimiert wurden. Hinzu kommt, dass zunehmend auch Bewerber aus dem nichteuropäischen Ausland vor der Festeinstellung überprüft werden sollen; dies stellt gerade für die deutschen KMU´s mit begrenzter internationaler Ausrichtung und Netzwerk eine z.T. echte Heraus-forderung dar.“, so Zeeshan Nasir, ebenfalls Partner der Privatimus GmbH und Head of Operations. „Die Überprüfungsmöglichkeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz weichen stark von den Möglichkeiten ...
Weiterlesen
eurodata Rechenzentrum: ISO-Zertifizierung im Doppelpack
Saarbrücker Cloudanbieter wird nach ISO 22301 und ISO 9001:2015 zertifiziert Saarbrücken, 20. März 2018 – Mit dem Erhalt der Zertifizierungsgütesiegel ISO 22301 und 9001:2015 stellt das eurodata Rechenzentrum erneut seinen Qualitätsanspruch unter Beweis. Damit ist das Unternehmen bestens für das wachsende Interesse an den eurodata Cloudlösungen sowie dem gestiegenen Bedarf an Datensicherheit gewappnet. Business Continuity garantiert Das ISO 22301-Zertifikat umfasst in erster Linie Aspekte des Business Continuity Managements. Es geht darum, Risiken zu minimieren und Vorsorgeprozesse zu definieren, damit im Notfall schnell und zuverlässig die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet sowie die Datenverfügbarkeit garantiert werden können. „Damit wir unseren Kunden maximale Sicherheit bieten können, betreiben wir unsere Systeme in zwei infrastrukturell voneinander getrennten eigenen Rechenzentren. Zusätzlich werden die Daten in einem unabhängigen Rechenzentrum gespiegelt“, sagt Dieter Leinen, Vorstand der eurodata AG. Zudem werden das Rechenzentrum und die für den Betrieb erforderlichen Strukturen regelmäßig überprüft. Aktualisierungs-Audit ISO 9001:2015 Über die ISO-Zertifizierung 9001 verfügt ...

Weiterlesen
Gemeinschaftsprojekt Threat-Guard geht an den Start
HAMBURG – Die Privatimus, eine deutsche Sicherheitsberatung spe-zialisiert auf strategische Schutzkonzepte und -strategien für Unternehmenskunden, Hilfsorganisationen, Vermögensverwaltungen sowie Family Offices, und die MIOsoft, einer der führenden Anbieter für Big Data Analysis & Processing Solutions, bündeln ihre Expertise im Gemeinschaftsprojekt Threat-Guard (www.threat-guard.com). Die Zusammenarbeit erweitert das Kompetenz- und Dienstleistungsportfolio und bietet einen herausragenden Mehrwert für die Kunden beider Unternehmen. Threat-Guard ist ein neues, innovatives Konsolidierungstool für die mehrdimensionale kontextbasierte Auswertung, Verarbeitung und Zusammenführung von internen und externen Datenquellen, basierend auf den Big Data Analysis & Processing Patenten der Plattform MIOvantage. Das Tool bietet eine leistungsstarke Verarbeitung von ausgeprägt heterogenen Datenstrukturen und großen Datenmengen in Echtzeit. „Mit Threat-Guard sparen unsere Kunden im Tagesgeschäft Zeit, Aufwand, Geld und Arbeit. Sie haben somit Kapazitäten für andere wichtige Aufgaben zur Verfügung.“, so Sven Leidel, Partner bei Privatimus. Er ergänzt: „Eine von vielen denkbaren Einsatzmöglichkeiten wäre beispielsweise im Bereich der weltweiten Sicherheits- und Lageauswertung. In der ...
Weiterlesen
Privatimus´ Personenschutz – Informationsplattform und Personenschutz – Recruiting Portal geht online
Privatimus, eine deutsche Sicherheitsberatung spezialisiert auf strategische Schutzkonzepte und Schutzstrategien für Family Offices, vermögende Privatkunden und Unternehmenskunden geht mit Personenschutz.Pro, einer neuen Personenschutz – Informationsplattform und Personenschutz Recruiting – Portal, an den Start. „Wir wollen mit dieser neuen Plattform Privatkunden, Laien und Nichtexperten einen ersten Einblick in die Thematik des profes-sionellen Personenschutzes geben, ohne Fachchinesisch und ohne stereotypische Merkmale zu bedienen wie beispielsweise muskelbepackte Personen mit Sonnenbrille, Knopf im Ohr und mit ultrakurzem Haarschnitt.“ sagt Sven Leidel, Partner der Privatimus und zuständig für den Bereich „Executive Protection Intelligence“. „Unser Bestreben ist es, den zahlreichen höchstprofessionellen Kollegen und Kolleginnen zukünftig eine Anlaufstelle zu geben und die Tätigkeit eines Personenschützers in das richtige Licht zu rücken.“ ergänzt Zeeshan Nasir, Partner der Privatimus und zuständig für den Bereich des operativen Personenschutzes. „Des Weiteren werden wir versuchen mit der Sprache eines Nichtexperten das Thema zu erklären und Unterschiede zwischen einem Bodyguard, einem Personenschützer und ...
Weiterlesen
Privatimus geht Kooperation mit Turtle Saferooms ein
HAMBURG, Deutschland – Privatimus, eine deutsche Sicherheitsberatung spezialisiert auf strategische Schutzkonzepte und -strategien für Family Offices, High Networth Individuals (HNWI) und Unternehmenskunden ist eine Kooperation mit Turtle Saferooms eingegangen, einem deutschen Spezialanbieter für die Errichtung von Schutz- und Panikräumen in Privat- und Geschäftsimmobilien. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit erweitert das Kompetenz- und Dienstleistungs-portfolio und bietet einen herausragenden Mehrwert für das exklusive Kundenklientel beider Unternehmen. Ein Saferoom bietet unmittelbaren Schutz bzw. eine sichere Rückzugsmöglichkeit der Anwesenden, im Falle eines gewalttätigen Eindringens von Kriminellen, Entführern oder Einbrechern in die räumliche Privatsphäre. Mit der modularen Bauweise und einem Materialmix aus Holz, Sicherheitsstahl und Glasfaserverbundwerkstoffen kann das Schutzgehäuse in einem individuellen Bauplan eingebunden oder in bestehende Räumlichkeiten (z.B. Ankleideraum, Schlafzimmer …) nachgerüstet und umgesetzt werden. Eine manuell oder elektronisch zu bedienende Sicherheitstür sorgt für einen leichten Zugang zum Saferoom, der auch von Kindern bedient und welcher schalldicht, feuerbeständig und beschusssicher angefertigt werden kann. Über ein eingebautes ...
Weiterlesen
Privatimus ernennt Peter Wolfsdorf zum Leiter der Personenschutzausbildung
HAMBURG, Deutschland – Privatimus, ein Unternehmen für Sicherheitsberatung und Risikominderung, exklusiv für Family Offices, Familienstiftungen, exponierte Personen, Vermögensmanagement- und Unternehmenskunden, gibt heute die Ernennung von Peter Wolfsdorf zum Leiter der Personenschutzausbildung bekannt. Herr Wolfsdorf, einer der angesehensten und renommiertesten Ausbilder für Personenschutz in Deutschland, übernimmt bei der Privatimus die Verantwortung für den Gesamtbereich Personenschutzausbildung. Mit seinen umfangreichen Erfahrungen aus mehr als 30 Jahren im Bereich private Sicherheit, bei Justizbehörden, und aus unzähligen Einsätzen, bringt Herr Wolfsdorf seine ausgewiesenen Fähigkeiten als Personenschützer in seine Rolle bei Privatimus mit ein. Herr Wolfsdorf hat Pädagogik studiert, und diente in der Bundeswehr u.a. bei den Fernspähern und den Feldjägern / Militärpolizei, und wurde in diesem Zusammenhang auch bei polizeilichen Spezialeinheiten (BKA, SEK) ausgebildet. Bei der Privatimus leitet Herr Wolfsdorf die Ausbildung der firmeninternen Personenschützer (PS-Personal), sowie die der Personenschutz-Teams und Einsatzgruppen von Privatimus Klienten. Im Rahmen der Aus- und Fortbildung arbeitet er mit den ...
Weiterlesen
Zur Markteinführung von Privatimus in Großbritannien tritt Dr. Afzal Ashraf in das Expertenteam der deutschen Sicherheitsfirma ein.
HAMBURG, Deutschland – Privatimus, ein Unternehmen für Sicherheitsberatung und Risikominderung, exklusiv für Family Offices, Familienstiftungen, exponierte Personen, Vermögensmanagement- und Unternehmenskunden, gab heute die Standorteröffnung in Großbritannien bekannt. Im Zuge ihrer Ausweitung in das Vereinigte Königreich konnte die Privatimus GmbH den internationalen Sicherheitsexperten Dr. Afzal Ashraf als Direktor von Privatimus UK Ltd. gewinnen. Privatimus plant die Erschließung eines neuen Marktes für die individuelle und persönliche Sicherheitsberatung exponierter Personen. Die umfassenden Zugänge und Kenntnisse von Dr. Afzal Ashraf bezüglich staatlicher Einrichtungen und des privaten Sicherheitssektors im Vereinigten Königreich sind dabei für Privatimus ein Schlüsselfaktor. „In Großbritannien und in bestimmten Kreisen der USA gilt Dr. Afzal Ashraf als ein höchst respektierter Experte seines Faches“, so Sven Leidel, Partner bei der Privatimus GmbH. „Dr. Ashraf besitzt die beispiellose Fähigkeit, Bedrohungen und Risiken der verschiedensten Art zu beurteilen, zu analysieren und bietet pragmatische Empfehlungen für effektive Sicherheitsmaßnahmen in einer höchst professionellen, persönlichen und inspirierenden Art ...
Weiterlesen
Privatimus geht Kooperation mit Medienexperten i.S. Reputationsmanagement in On-/Offline Medien ein
HAMBURG (3. April, 2014) – Privatimus, ein Unternehmen für Sicherheitsberatung und Risikominimierung exklusiv für Family Offices, Familienstiftungen, exponierte Personen, Vermögensmanagement- und Unternehmenskunden, gab heute die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit einigen der renommiertesten  Medienexperten bekannt. Das Ziel ist die Umsetzung von ganzheitlichen Reputationsmanagement-Strategien in Online-, TV-, Druck-, und Social Media Kanälen. Mit Hauptsitz in Hamburg, bietet Privatimus Sicherheits- und Beratungsdienste für ein exklusives Klientel, weltweit. Diese Kooperation vereint die umfassende Sicherheitsexpertise mit der nötigen Medienerfahrung für die Umsetzung von effektiven und praxiserprobten Konzepten zum Schutze der Reputation und Privatsphäre der Privatimus Klientel und ihrer Familien. Die Schwerpunkte in den Online-, TV-, Druck-, und Social Media Kanälen sind dabei u.a. strategische Beratungsdienste, Media- und Kommunikations-Consulting, Interview-Coaching, Management von Medienkrisen und der entsprechenden Krisenkommunikation, positives Digital Storytelling, sowie der Sensibilisierung im generellen Umgang mit Social Media. Dazu Sven Leidel, Partner bei Privatimus: „Wir haben uns mit Experten aus der Medienindustrie zusammengeschlossen, die in ...

Weiterlesen
Risikominimierung im Online Marketing
Das neue Konzept der FSOM GmbH senkt das Risiko für Unternehmen im Online Marketing. Auf Erfolgsbasis wird hierbei Performance Marketing und Online Werbung angebote. München, den 12.11.2012: Heute stellte Dennis Hoinkis das neue Konzept der FSOM GmbH vor(http://www.fsom.de/online-marketing-auf-erfolgsbasis/), bei dem Unternehmen die Online Werbung schalten oder schalten möchten, Ihr Risiko minimieren können. Das Konzept ist einfach aber effizient, denn Unternehmen zahlen nur bei Erfolg! Im Detail sieht das Konzept eine kostenlose Einrichtung, Beratung und sogar die Übernahme von Werbebudgets vor! Unternehmen zahlen nur bei erfolgreichem Verkauf oder Vertragsschluss eine Provision. Unternehmen die Online Werbung machen wollen stehen oft vor dem Problem, welche Agentur Sie nehmen sollen. Lange Dienstleistungsverträge, hohe Investitionen und nicht nachvollziehbare Maßnahmen schrecken ab! Unternehmen tasten sich langsam und vorsichtig an Online Werbung heran, doch um das Potenzial voll ausnutzen zu können benötigt man Risikokapital. Dieses Risiko wird von der FSOM GmbH getragen, da durch langjährige Erfahrung das ...

Weiterlesen
FinanceScout24 Studie zeigt: Für 75% aller Deutschen ist die Immobilie nach wie vor die sicherste Geldanlage
FinanceScout24 Studie zeigt: Für 75% aller Deutschen ist die Immobilie nach wie vor die sicherste Geldanlage (ddp direct) München, 25.10.2012 Eigener Herd ist Goldes wert – so sprichwörtlich kann man die Ergebnisse der aktuellen Umfrage zusammenfassen, die FinanceScout24 (www.financescout24.de )unter 1.000 deutschen Männern und Frauen zwischen 20 und 69 Jahren durchgeführt hat. Für drei Viertel der Befragten ist die Immobilie eine langfristige und sichere Geldanlage. Für 84% spielt dabei das mietfreie Wohnen im Alter die tragende Rolle. Investieren in die eigene Immobilie der Klassiker ist brandaktuell Von allen Befragten haben 15% bereits in Immobilien investiert. Für ein Viertel (24%) ist es wichtig, ein Heim zur eigenen Nutzung zu erwerben. 36% befürworten uneingeschränkt die Immobilie als Geldanlage. Bei den 20-39 jährigen sind es sogar über 45%. Das zeigt, dass die traditionelle Immobilie gerade bei der jüngeren Generation als langfristige und Sicherheit bietende Geldanlage hoch im Kurs steht. Bei der Geldanlage ist ...

Weiterlesen
Optimales Forderungsmanagement
Um ein Unternehmen nachhaltig stabil zu führen, bedarf es der Einhaltung verschiedener betriebswirtschaftlicher Grundregeln. Die gesicherte Liquidität gehört zu den obersten Zielen einer Unternehmensführung. Michael Fridrich Jährlich gehen tausende Betriebe in Deutschland in die Insolvenz und häufig liegt es daran, dass das Thema Forderungsmanagement vernachlässigt wurde oder es schlecht organisiert war. Hier die entscheidenden Faktoren eines optimalen Forderungsmanagements: Wo immer es geht, ist eine An- oder Vorauszahlung für die zu erbringende Dienstleistung wichtig. Erst dann, wenn die Teilzahlung von 30 oder 50 Prozent der vereinbarten Summe auf dem Konto eingegangen ist, beginnt die Arbeit am Kundenprojekt. Speziell für Erstkunden ist dies eine gute Strategie, um die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen zu reduzieren. Bei langjährigen und schnell zahlenden Kunden kann man von dieser Maßnahme absehen, um dem Kunden im Sinne der Kundenbindung einen Vertrauensbeweis zu schenken. Bei neuen Kunden ist das Einholen von Informationen zur Zahlungsfähigkeit des Kunden Standard, um bereits im ...
Weiterlesen
42 Jahre steigende Schulden
Lehrte, 2. Juli 2012 Wir nehmen medial jeden Trend wahr, an großen Events teil und regen Anteil an den vielen elektrisierenden Sex-, Vergewaltigungs-, Steuerhinterziehung- und Bestechungsskandalen. Zu dem größten gesellschaftspolitischem Skandal, dem Anwachsen der  Schulden über 42 Jahre auf rund 2.400 Milliarden Euro (2.090 Mrd. Ende 2012 plus  285 Mrd. Euro, die unmittelbar aus den ESM fällig werden), kein Wort. Ebenso wenig wird in Betracht gezogen, dass Billionen für Banken, deren Schrottpapiere und Rettungsschirme verbürgt sind. Hinzu kommen die größten Einnahmeverluste aller Zeiten.   Der Finanz- und Wirtschaftsbereich entwickelte sich nach dem Krieg, dank des Marshall-Planes und der Unterstützung der Westlichen Alliierten, sowie der Schaffung des Lastenausgleichsgesetzes, positiv. Den größten Anteil hatten fleißige und zuverlässige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, was im so genannten  „Wirtschaftswunder“ zum Ausdruck kam. Das Grundgesetz schaffte soziale Grundbedingungen, die Wohlstand für Alle und Recht und Ordnung herstellten. Es waren Jahre des Wiederaufbaus und eines atemberaubenden Konsums.   ...

Weiterlesen
LaSi Mobil mit neuem Blog im World Wide Web
LaSi Mobil, die Experten für Ladungssicherung Untersagung der Weiterfahrt Hagen, 15.05.2012 Mit einem neuen Blog, informiert LaSi Mobil, regelmäßig rund um das Thema Ladungssicherung im Schwerlastverkehr, mit teils spannenden und teils haarsträubenden Berichten. Durch die freundliche Unterstützung der Autobahnpolizei, ist es LaSi Mobil möglich, regelmäßig an Lkw Kontrollen teilzunehmen. Somit bekommen Sie alle Informationen, Daten und Fakten aus erster Hand. LaSi Mobil kennt die Problematik, die VDI Richtlinien in die Praxis umzusetzen aus den verschiedensten Blickwinkeln, aus Sicht des Verlader, des Fahrpersonals, des Transportunternehmers und aus der Sichtweise der Kontrollorgane. Bei Unfällen die durch mangelhaft gesicherte Ladung verursacht werden, entstehen nach Expertenschätzung jährlich Schäden bis zu 500 Millionen Euro. Bei Unfällen mit rund 1000 Verletzten und Toten jährlich, stellt die Polizei als Ursache ebenfalls unzureichende Ladungssicherung fest. Viele Trucker und Verlader sind sich Ihrer besonderen Verantwortung oft nicht bewusst und entscheiden bei der Auswahl der Ladungssicherungs Maßnahmen nach Ihrem Bauchgefühl. ...
Weiterlesen
Strategische Markenbildung
So positionieren Sie Ihre Marke optimal Michael Fridrich Um mit seinen Produkten oder Dienstleistungen auf dem Markt erfolgreich zu sein, ist eine strategisch durchdachte und konsequent umgesetzte Markenstrategie notwendig. Dies gilt nicht nur für große Konzerne, sondern auch für Unternehmen, die „nur“ lokal oder regional tätig sind. Denn ein guter Name und gewachsenes Vertrauen sind in jeder Geschäfts- und Kundenbeziehung die Grundlage für den Verkaufserfolg. Marken haben verschiedene Funktionen. Zu den wichtigsten gehören 1. Information, 2. Risikominimierung und 3. Nutzenmaximierung. 1. Kunden stehen fast in jeder Branche vor einer Fülle konkurrierender Angebote. Bekannte Marken helfen ihnen dabei, sich zu orientieren und eine erste Auswahl zu treffen. Manche Produkte haben es in der Vergangenheit sogar geschafft, mit ihrem Produktnamen zu einem Synonym für eine ganze Produktgruppe zu werden. Bekannte Beispiele hierfür sind etwa Tempo, Pampers oder Tesa. In die gleiche Richtung zielt die seit einiger Zeit laufende Kampagne von Volkswagen, die ...
Weiterlesen