Zertifiziertes Palmöl schützt den Regenwald
Wie Eulen den Anbau nachhaltiger machen Foto: Sascha Tischer (No. 6087) sup.- Die Regenwaldregionen in Malaysia gehören zu den ältesten der Erde. Sie sind der Lebensraum für eine enorme Vielfalt an Pflanzen und gleichzeitig der schützende Rückzugsort zahlreicher vom Aussterben bedrohter Tierarten. Malaysia ist aber auch eines der wichtigsten Exportländer für das weltweit gehandelte Palmöl. Um die dafür erforderlichen Anbauplantagen zu schaffen, wurden früher immer wieder große Regenwaldflächen zerstört. Es ist deshalb verständlich, dass der Palmölanbau in Malaysia und in anderen Teilen der Welt heute besonders kritisch beobachtet wird und dass die Nachhaltigkeit der Anbaumethoden durch streng überwachte Zertifizierungen gesichert werden soll. So haben sich bislang mehr als 3.000 Unternehmen, Organisationen und Institutionen im „Runden Tisch für nachhaltiges Palmöl“ (RSPO) zusammengeschlossen, um verpflichtende Kriterien für agrarische und soziale Standards festzulegen. Verbraucher in der ganzen Welt können durch den Kauf von RSPO-zertifizierten Produkten dazu beitragen, dass sich diese Qualitätskriterien in allen ...
Weiterlesen
Sportliche Abenteuer im Naturparadies – Guyana lässt sich aus vielen Blickwinkeln heraus entdecken
  Mettmann – Zugegeben, man kann sich in den atemberaubenden Landschaften Guyanas verlieren. Überwältigt werden von der Größe des Regenwaldes, der Weite der Savanne, der ungeheuren Artenvielfalt. Man kann aber auch – und das ist zweifelsohne die bessere Alternative – sich in dieser außergewöhnlichen Biosphäre ebenso aktiv wie naturnah bewegen und unvergessliche Erfahrungen sammeln (www.guyanatourism.com/adventures). So wie auf den zahllosen Flüssen des Landes. Ob entspanntes Paddeln auf dem mächtigen Essequibo oder Rafting in den Stromschnellen des nicht minder großen Mazaruni: Guyana vom Wasser aus zu entdecken bietet in jedem Fall spannende Aussichten und ebensolche Erlebnisse. Beispielsweise beim Fangen und Vermessen von Mohrenkaimanen. So begleiten Gäste der Caiman House Field Station die dortige Wissenschafts-Crew und helfen, möglichst viele Daten über die Alligatorenart zu sammeln. Selbstverständlich wird das Reptil nach dem Monitoring wieder in die Freiheit entlassen. Ein Schicksal, auf das die dem Wasser nach hartem Kampf entrissenen Arapaima nicht hoffen dürfen. ...
Weiterlesen
Kochen und Radeln in Madagaskar
Karawane baut sein Portfolio für Reisen in den Indischen Ozean mit dem neuen Katalog weiter aus Ob eine Fahrradtour durch Madagaskar, eine Bergwanderung auf La Réunion oder das Beobachten von Riesenschildkröten auf Mauritius: Dank des stark erweiterten Bausteinprogramms von Karawane Reisen ist das Angebot auf den Inseln des Indischen Ozeans bei dem Ludwigsburger Reiseveranstalter so umfangreich wie nie zuvor. Der dazu passende Katalog „Indischer Ozean 2019“ liefert zahlreiche Preisbeispiele. Den Indischen Ozean auf vielen neuen Reisen noch intensiver erleben Länderkombinationen, zum Beispiel La Réunion und Mauritius: Die Vielfalt des Angebots beschränkt sich nicht auf einzelne Inseln, auch „Island-Hopping“ ist möglich. Die Kombinationsreise „La Réunion und Mauritius“ (9 Tage Mietwagenreise mit Badeurlaub, ab 896,- € pro Person) verspricht die Höhepunkte auf der Vulkaninsel La Réunion und im Strandparadies Mauritius. Reisende besuchen Bergdörfer inmitten eines einmaligen Panoramas, besichtigen den aktiven Vulkan „Piton de la Fournaise“ sowie die umliegenden Regenwälder und entspannen an ...
Weiterlesen
Karawane stockt sein Mittelamerika-Portfolio auf
Neue Länderkombinationen und Mietwagenreisen durch Costa Rica, Panama & Mexiko Für seinen neuen „Mittelamerika“-Katalog hat der Ludwigsburger Reiseveranstalter Karawane sein Repertoire an vielen Stellen deutlich erweitert: In der kommenden Saison gibt es organisierte Mietwagenreisen in jedem Land der Großregion, eine neue Kombination aus Costa Rica und Panama sowie ein allgemein erweitertes Panama-Programm. Zwischen Naturwundern und Kulturerbe Die neue elftägige Erlebnisreise „Karibische Paradiese“ (ab 2.190,- € pro Person) vereint die besten Momente aus zwei Welten: Teilnehmer beginnen ihre Tour in Costa Rica, wo sie unter anderem den Vulkan Arenal besichtigen und den darum liegenden Nationalpark auf Wanderschaft erschließen. Ein erkaltetes Lavafeld, dichte Dschungelpfade und eine einzigartige Tierwelt, die Kaimane, Faultiere, Affen, Tukane und den bedrohten Grünen Ara beheimatet, finden sich in dieser Region. Einige Tage sowie einen Flug später wird der Trip in Panama fortgesetzt, wo man den berühmten Panamakanal durchfährt, der auch als „8. Weltwunder“ angesehen wird und den Pazifik ...
Weiterlesen
Vulkanrouten weltweit: Unterwegs auf den Spuren der Feuerspucker
„Heiße“ Wander-, Trekking- und Radstrecken in Ecuador, La Reunion und Neuseeland Vulkanismus, Tropenflair u. französisch-kreolisches Savoir-vivre – diesen Mix schafft nur La Réunion Hagen – 4. Sept. 2018. Vulkanismus plus Dschungelfeeling, Tropenflair oder Maorikultur – weltweit folgen Aktivurlauber den Spuren der Feuerspucker. Mit Wikinger Reisen u. a. in Ecuador, auf La Reunion und in Neuseeland. „Heißer“ Newcomer im Katalog „Fernreisen 2019“ ist die 18-tägige Wandertour „Ecuador zu Fuß“ mit der legendären „Straße der Vulkane“. Ecuador zu Fuß: intensive Route über die Straße der Vulkane Die Tour führt u. a. zum Pululahua – weltweit drittgrößter Krater und Mittelpunkt eines geobotanischen Reservats. Die kleinen Wikinger-Gruppen mit sechs bis 14 Wanderern sind außerdem im Amazonas-Regenwald und in der Cotopaxi-Region unterwegs. Sie erkunden den vogelreichen Nebelwald von Mindos und den Schmugglerpfad bei Baoos. In kleinen Dörfern und im Andenstädtchen Otavalo begegnen sie den Indigenas. Und erleben so die Straße der Vulkane sehr intensiv und ...
Weiterlesen
Fit mit Fun auf Phuket
Sporturlaub im Thanyapura Health & Sports Resort in Thailand Muay Thai Boxen für Anfänger – auch das bietet das Thanyapura Betont sportlich geht es im Thanyapura Health & Sports Resort zu. Das Resort ist ein schlummerndes Juwel abseits der Partystrände von Phuket. Mit einem integrativen Angebot aus Bewegung, Ernährung und Entspannung. Zwischen Regenwald und Palmen, Olympischen 50-Meter und 25-Meter Trainingspool, Tennisplätzen, Muay Thai Stadion, Leichtathletik-Anlage, Fitness- und Krafträumen hat man hier die große Auswahl an sportlichen Aktivitäten. Das Credo des Resorts heißt: Optimise your life! Wer im Thanyapura Urlaub macht, wird angesteckt von der Freude an Bewegung, gesunder Ernährung und der entspannten Atmosphäre. Urlaub im Thanyapura ist garantiert nachhaltig. Alles unter einem Dach Das holistische Konzept zur Stärkung von Körper, Geist und Seele ist einzigartig auf Phuket. Hier arbeiten Ärzte, Trainer, Physiotherapeuten, Mind-Trainer und Ernährungsberater Hand in Hand, um maßgeschneiderte Pakete für den Gast zu schnüren. Im Wellness Center ergänzen ...
Weiterlesen
Green Value SCE Genossenschaft: Stoppt den Raubbau am Regenwald!
Warum die Europäische Union die Abholzung der Regenwälder vorantreibt   Suhl, 17.07.2018. „Wälder sind für das Leben und die Artenvielfalt auf der Erde unabdingbar. Dennoch werden überall auf der Welt in wenigen Minuten Wälder gerodet, die die Größe von Fußballfeldern haben. Lebensraum der unwiederbringlich verloren geht“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. So werden an jedem Tag weltweit rund 356 Millionen Quadratmeter Wald gerodet oder schlicht abgebrannt. Ein erheblicher Teil davon in den Tropen. Pro Jahr sind das 130.000 Quadratkilometer oder anders ausgedrückt: die Größe von Griechenland. „Diese Wälder sind für das Klima auf der Erde unverzichtbar. Und direkt wie indirekt bilden sie die Lebensgrundlage für jeden sechsten Menschen weltweit“, erläutern die Experten der nachhaltig orientierten Green Value SCE Genossenschaft weiter.   Wälder weichen dem Anbau von Soja, Palmöl und Kakao „Es ist unser Konsumverhalten, das die weltweite Abholzung vorantreibt“, sagen die Fachleute der Green Value SCE. ...
Weiterlesen
Proindex Capital AG: Paraguay ist der Geheimtipp in Südamerika
Paraguay bietet sowohl für Geschäftsleute, als auch für Reisende und Aussteiger unglaublich viel   Suhl, 29.05.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek, der Vorstand der Proindex Capital AG, mit den Vorzügen Paraguays. „Es ist erstaunlich, dass Paraguay trotz seiner vielen Vorzüge nach wie vor zu den touristisch kaum beachteten südamerikanischen Staaten gehört. Das Land bietet ganze 300 Tage im Jahr Sonnenschein, wunderschöne und abwechslungsreiche Natur sowie niedrige Lebenshaltungskosten“, betont Jelinek. Des Weiteren gehören die 6,5 Millionen Einwohner Paraguays laut einer Gallup-Befragung 2012/2013 zu den glücklichsten Bevölkerungen weltweit. „Es ist erfreulich, dass sich der Lebensstandard in Paraguay vor allem in den vergangenen Jahren deutlich verbessert hat. Noch vor 15 Jahren betrug der Anteil der Mittelschicht 26 Prozent, heutzutage sind es schon 53 Prozent“, erzählt der Vorstand der Proindex Capital AG. Paraguay genießt immer höhere Anziehungskraft für Auswanderer und Investoren mit Spanischkenntnissen. „Bringt man eine fachliche Qualifikation mit und eine berufliche ...
Weiterlesen
Die Genossenschaft Green Value SCE über bislang gescheiterte Chancen beim Schutz des Regenwaldes
Warum die EU ihrem Versprechen, die Rodungen des Regenwaldes bis zum Jahr 2020 zu stoppen, endlich Taten folgen lassen sollte   Suhl, 18.05.2018. „Man kann es nur als zynisch bezeichnen, wenn die EU auf der einen Seite erklärt, man wolle dem Raubbau am Regenwald ein Ende bereiten und auf der anderen Seite einer der größten Nutznießer genau dieses Raubbaus ist“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Sie hat sich auf nachhaltige Projekte weltweit spezialisiert. Denn nach Expertenmeinung sind 70 Prozent der globalen Entwaldung der Produktion von Rindfleisch, Soja, Palmöl und Kakao geschuldet. Die EU ist beispielweise mit 60 Prozent der größte Importeur der Welt von Rohkakao, fernerhin der zweitwichtigste Importeur von Soja und Palmöl.   Immer mehr Rodungen durch Konsum „Unser täglicher Konsum treibt also die weltweite Abholzung immer weiter voran“,sagen die Fachleute der Green Value SCE. Denn Kakao, Rindfleisch, Soja und Palmöl sind wichtige Bestandteile unseres ...
Weiterlesen
Urlaub für ein langes Leben
Ayurveda vervollständigt das holistische Angebot im Thanyapura Health & Sports Resort auf Phuket Nose Treatment zur Harmonisierung der Doshas (Bildquelle: Thanyapura/Shutterstock) Ayurveda – die „Lehre vom langen Leben“ – ist das älteste, überlieferte Gesundheitssystem der Welt und vervollständigt den holistischen Ansatz im Thanyapura Health & Sports Resort auf der thailändischen Insel Phuket. Die Idee „die young as late as possible“ („sterbe jung aber so spät wie möglich“) von dem britisch-amerikanischen Anthropologen Ashley Montagu wird im Thanyapura ganzheitlich mit Ernährung, Bewegung, Mind-Training, Yoga und präventiven Gesundheitsangeboten umgesetzt. Unter der medizinischen Leitung von Dr. Narinthorn Surasinthon und seinem Team bietet das Thanyapura Health & Sports Resort auf Phuket eine einzigartige Kombination aus einem Urlaubsresort und einem Gesundheits- und Sportzentrum an. Nun ergänzen auch ayurvedische Behandlungen das professionelle Gesundheitsangebot im Resort. Mit Dr. Sujeet Kumar präsentiert das Thanyapura Health & Sports Resort einen anerkannten und erfahrenen Ayurveda-Arzt, der seine medizinische Ausbildung an der ...
Weiterlesen
Die Green Value SCE Genossenschaft über „Massaker“ im Regenwald
Regenwaldrodung führt unweigerlich zum Aussterben der Gorillas „Es kann später niemand behaupten, er habe es nicht gewusst. Denn längst ist klar, dass das Abholzen der Regenwälder im direkten Zusammenhang mit dem Aussterben der Menschenaffen steht“, erklären die Experten der Energiegenossenschaft Green Value SCE. Hierauf wies auch unlängst ein bestürzender Beitrag von Jochen Graebert und Holger Vogt vom NDR hin. Er zeigte den nahezu absurden Überlebenskampf der Gorillas in Kamerun. „Es deutet viel daraufhin, dass unsere Enkel Gorillas nur noch aus den Zoos kennen werden. Diese Entwicklung kann doch so nicht hingenommen werden“, so die Fachleute der Green Value SCE-Genossenschaft. Dem Raubbau im Weg „Wir wissen heute, dass ein nicht unerheblicher Teil des Raubbaus an den Regenwäldern illegal erfolgt. Doch selbst da, wo er staatlich sanktioniert ist, hat er fatale Folgen“, erklären die Verantwortlichen der Green Value SCE-Genossenschaft. Die Vorgehensweise ist immer die gleiche: Riesige Baufahrzeuge fressen sich ihren Weg in ...
Weiterlesen
Bunt, wild, lecker!
Wildnis, Western-Städte und weltoffene MenschenKanada lebt Multikulti und Vielfalt (NL/4522676954) Mettmann, 12. Februar2018 Es gibt nur wenige Länder auf der Welt, die politisch und gesellschaftlich so viel Vielfalt leben und gesetzlich verankern wie Kanada. Multikulturalismus ist dort so unantastbar wie die Menschenwürde, das dritte Geschlecht (Transgender) im Pass verankert und das Staatsoberhaupt, Premierminister Justin Trudeau, ein bekennender Feminist. Die Geographie ist ebenso vielfältig wie die Menschen: Eisberge am Nordpolarmeer, staubig-schöne Western-Städte rund um Calgary im Süden, mittendrin die Rocky Mountains und nach Lachsen schnappende Bären. Kanada ist für weltoffene Abenteurer eine wahre Wundertüte! Vielgestaltigkeit als Vorbild Kanadas Staatsoberhaupt Justin Trudeau hat an seinem Parlamentsgebäude die Regenbogenfahne gehisst, als Symbol für die Akzeptanz der LGBTQ-Bewegung (Lesbian-Gay-Bisexual-Transgender-Queer). Er hat dafür gesorgt, dass die Nationalhymne alle Menschen miteinbezieht. (Anstatt: Erwecke die patriotische Liebe in all thy sons, singen die Kanadier nun: Erwecke die Liebe in all of us.). Und Trudeau und sein buntes ...
Weiterlesen
Am Fuß des höchsten Vulkans der Welt
Karawane erweitert sein Südamerika-Programm um neue Mietwagentouren und Kreuzfahrten Der neue „Südamerika“-Katalog von Karawane Reisen für die Saison 2018/19 wartet mit zahlreichen Höhepunkten in Peru, Chile und den Anden auf. Neu im Angebot sind Mietwagenreisen durch unberührte Nationalparks, ein Besuch des höchsten aktiven Vulkans der Erde und Kreuzfahrten auf dem Amazonas. Auf den Spuren der Inka Ob Einblicke in die beeindruckende Natur Perus und des Amazonas-Regenwalds oder in Jahrtausendealte Kulturen in Chile: Im Süden Amerikas steht ein Abenteuer nach dem anderen an. So taucht man auf einer 14-tägigen Privatreise beispielsweise tief in die Vergangenheit des Volks der Inka ein und besucht Ruinen sowie die Hauptstädte Kolumbiens und Perus – Karibik-Flair inklusive („Bogota, Peru & Karibik“, ab 3.346,- Euro pro Person). Andernorts warten neben erhaltenen Steinbauten einstiger Hochkulturen auch natürliche Highlights wie der höchste noch aktive Vulkan der Erde im Cotopaxi Nationalpark auf Besucher („Über die Anden zur Küste“, 9 Tage ...
Weiterlesen
Sparen und Gutes tun: Consumer-Plattform bUnited startet in Deutschland und vereinbart große Vertriebspartnerschaft mit der Deutschen Telekom
bUnited-Mitglieder erhalten exklusiv die günstigsten Handytarife der Deutschen Telekom und retten zugleich den Amazonas-Regenwald Los Altos/Kalifornien – Berlin, 08. November 2017 – Unter dem Motto „Sparen und Gutes tun“ profitieren Verbraucher gleich mehrfach. Die Plattform bUnited.com bündelt die Einkaufsmacht von Verbrauchern und erzielt so für alle bUnited-Mitglieder sehr günstige Preise, die sonst nur Großkunden vorbehalten sind. Gleichzeitig verpflichten sich Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen von bUnited-Mitgliedern bezogen werden, nachhaltiger zu wirtschaften und ausgewählte Umwelt-organisationen zu unterstützen. Die Rettung der Welt ist ein erklärtes Ziel von bUnited und jedes einzelne Mitglied kann dazu seinen Beitrag leisten. Und das völlig kostenlos, denn die bUnited-Mitgliedschaft ist kostenfrei. In den USA und Brasilien vertrauen bereits mehr als eine Millionen Mitglieder auf die Macht von bUnited. Nun startet die Plattform mit einer besonderen Vertriebspartnerschaft auch im deutschen Markt durch: bUnited-Mitglieder und ihre Familien erhalten exklusiv die deutschlandweit günstigsten Mobilfunktarife der Deutschen Telekom, mit zwischen 20 ...
Weiterlesen
Zwei Orang-Utan-Babys in nur zwei Tagen aus Gefangenschaft befreit
Riesiger Erfolg für Tierschützer auf Borneo Geretteter Orang-Utan-Junge in der Obhut seiner Pfleger (Bildquelle: BOS Foundation/ BOS Deutschland e.V.) Großer Erfolg für die Orang-Utans auf Borneo! Auf der südostasiatischen Insel sind innerhalb von nur 48 Stunden zwei Menschenaffen-Babys gerettet worden. Dabei befreiten Hilfskräfte der Tierschutzorganisation BOS und der BKSDA, der Naturschutzbehörde Indonesiens, bei zwei Einsätzen im Zentrum Borneos ein dreijähriges Mädchen und einen etwa sechs Monate alten Jungen. Orang-Utan-Mädchen drei Jahre in Gefangenschaft gehalten, Menschenaffen-Junge unterernährt und dehydriert Im Dorf Teluk Nyatu wurde ein dreijähriges Orang-Utan-Weibchen aus privater Haltung befreit. Dort wurde das Kleine nach Recherchen der Einsatzkräfte bereits seit frühester Kindheit als Haustier in einem Käfig gehalten. Schon kurz nach der Geburt scheint es seine Mutter verloren zu haben. Vermutlich wurde diese getötet. Auch der erst heute gerettete Menschenaffen-Junge ist verwaist. Er ist vermutlich erst ein halbes Jahr alt und befindet sich laut Angaben des betreuenden Tierarztes Dr. Arga ...
Weiterlesen