Airthings präsentiert neue Healthy Building-Lösung für smarte Gebäude auf der EXPO REAL
(Bildquelle: Airthings) – Healthy Building von Airthings macht jedes Gebäude im Handumdrehen intelligent – Lösung für smarte Gebäude für Unternehmen, Hausverwaltungen, Schulen und HLK-Anbieter – Energiekosten sparen und gleichzeitig die Luftqualität verbessern – Weiteres Extra am Stand: Return of Investment (ROI) Rechner Airthings stellt auf der EXPO REAL in Halle A3, Stand 334 erstmals seine neue Healthy Building-Lösung für Hausverwaltungen, Anbieter von Heizung-, Lüftung- und Klimatechnik (HLK) und Entscheidungsträger in öffentlichen Gebäuden vor. Treffen Sie den norwegischen Spezialisten für Raumluftqualität und Hersteller der meistverkauften digitalen Radon-Detektoren vom 7. bis 9. Oktober 2019 in München. Airthings bietet eine leicht integrierbare Smart-Office-Lösung aus energieeffizienten, drahtlosen Produkten, die die Raumluftqualität (indoor air quality, IAQ) bewerten und verbessern. Die Healthy Building-Lösung umfasst branchenführende intelligente Monitore für die Raumluftqualität wie das Wave Plus und den Airthings Hub, der mehrere Airthings-Geräte drahtlos verbindet und die Verteilung in einem großen Gebäude ermöglicht. Die Lösung funktioniert problemlos in ...
Weiterlesen
Airthings Wave App ist jetzt auf Deutsch erhältlich
(Bildquelle: Airthings) München, 14. Mai 2019 – Airthings, Spezialist im Bereich Raumluftqualität und Hersteller der meistverkauften digitalen Radon-Detektoren, führt für seine Kunden die Airthings Wave App in deutscher Sprache ein. Der norwegische Hersteller liefert mit dem aktuellen Update für iOS und Android für die DACH-Region sein komplettes App-Interface auf Deutsch. Über die Wave App erhalten Nutzer eine detaillierte Übersicht der angeschlossenen Airthings-Geräte wie Wave Plus, Wave und das neue Wave Mini. Je nach Messwerten können sie geeignete Maßnahmen einleiten, um die Qualität ihrer Raumluft zu verbessern. „Wir haben das Ziel, Nutzern weltweit mit einfachen und genauen Lösungen die Kontrolle über ihre Raumluftqualität zu geben. Mit dem Launch der mobilen Anwendung in deutscher Sprache erleichtern wir unseren deutschsprachigen Kunden die Nutzung der Wave App erheblich“, so Øyvind Birkenes, CEO von Airthings. „Wir werden kontinuierlich an weiteren Verbesserungen unserer Produkte und Anwendungen arbeiten, um unseren Anwendern bestmögliche Erfahrungen und einfachste Bedienung zu ...
Weiterlesen
Schutz vor Radon ist nicht nur am Arbeitsplatz wichtig
Das Strahlenschutzgesetz wird 2019 um den Schutz vor Radon am Arbeitsplatz erweitert Airthings misst das Radon-Level (Bildquelle: Airthings) Bislang wurde der Radon Wert nur an bestimmten Arbeitsplätzen mit bekannt hoher Radon-Belastung gemessen (Bergwerke, Radon-Heilbäder, Schauhöhlen). Ab 2019 wird der Schutz vor hoher Radon-Konzentration im Strahlenschutzgesetz jedoch erweitert und gilt für alle Arbeitsplätze in betroffenen Gebieten. Die EU hat die Gefahren von Strahlen, und vor allem Radon in der Wohnung erkannt und aus diesem Grund das Strahlenschutzgesetz überarbeitet. Vermieter, Hausbesitzer und Arbeitgeber sind dann verpflichtet, die Radon-Konzentration unterhalb eines Grenzwertes zu halten. Dieser Richtwert für einen zu hohen Radon-Wert beträgt 300 Becquerel pro Kubikmeter. Überschreitet der gemessene Wert diese Zahl, müssen entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Bundesländer müssen bis Ende 2020 ermitteln, welche Gebiete und in welchen Gebäuden ein hoher Radon-Wert zu erwarten ist. In diesen Gebäuden müssen dann Messungen im Keller und Erdgeschoss durchgeführt werden. Was ist Radon und wo kommt ...
Weiterlesen
GfG informiert: Warum gute Raumluft so wichtig ist
http://www.gfg24.de Gesundes Wohnen sollte jedem am Herzen liegen. Besonders bei Neubauten, die in der Regel luftdicht gedämmt sind, muss deshalb auf optimale Raumluftqualität geachtet werden. Ist das nicht der Fall, kann es schnell zu gesundheitlichen Beschwerden kommen. Norbert Lüneburg, Geschäftsführer der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG war hiervon lange Zeit selber betroffen. Der Korkboden in seinem Schlafzimmer dünstete aus. Besonders im Frühjahr war die Konzentration der gesundheitsgefährdenden Stoffe sehr hoch. Dies hatte zur Folge, dass der komplette Boden herausgerissen und neu verlegt werden musste. So etwas ist nicht nur ärgerlich und kostet Geld, sondern kann besonders im Hinblick auf die Gesundheit zu einem echten Problem werden. Laut einer Studie des Umweltbundesamts halten wir uns rund 80 – 90 % des Tages in geschlossenen Räumen auf. Ein gesundes Raumluftklima ist somit von oberster Priorität. Das Erschreckende ist übrigens, dass nicht nur Altbauten, sondern eben auch besonders viele Neubauten von schlechter ...

Weiterlesen
EuroLam startet bundesweite Frischluft-Initiative gegen muffige Klassenzimmer
(Mynewsdesk) Wiegendorf (Weimarer Land), 5. Oktober 2015 – Schlechte, verbrauchte, muffige Luft und unangenehme Gerüche sind nicht nur unhygienisch und beeinträchtigen die Konzentration, sondern sind immer noch Standard in deutschen Klassenzimmern. Auch zahlreiche Experten schreiben dieser schlechten Raumluftqualität einen maßgeblichen Einfluss auf Leistungsfähigkeit im Schulalltag sowie Konzentrationsfähigkeit in Unterrichtsstunden und der Gesundheit von Schülern allgemein zu. Vor diesem Hintergrund startet der Thüringer Spezialist für Lamellenfenster  EuroLam , eine Frischluft-Initiative gegen muffige Klassenzimmer und unterstützt Schulen beim Bemühen um „frischen Treibstoff“ in Klassenzimmern. Dazu werden Schulen in ganz Deutschland  aufgerufen , sich für die kostenlose Ausstattung mit einem automatischen Lamellenfenster zu bewerben. Klassenarbeit: geschafft, Mathe: alles richtig, Vokabeltest: erfolgreich, Sport: überstanden. Abschließend: eine Doppelstunde Geschichte mit prüfungsrelevantem Stoff. Wer erinnert sich nicht an solche Tage und wie schwer es war, sich in den letzten Stunden auf den Vortrag des Lehrers zu konzentrieren. Jedoch trägt nicht der vermeintlich langweilige Stoff zur mangelnden ...
Weiterlesen
Wärmerückgewinnung mit optimaler Raumluftqualität
Trennung der Luftströme vermeidet Belastungen Foto: wolf-heiztechnik.de sup.- Klimatechnik mit einer integrierten Funktion zur Rückgewinnung von Wärme, Kälte oder Feuchte leistet heute in vielen Firmengebäuden einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Betriebskosten. Die energetischen Potenziale in der verbrauchten Abluft entweichen dabei nicht einfach nach außen, sondern dienen bei Bedarf z. B. der Erwärmung oder der Kühlung der frischen Zuluft. Energieverluste ohne jeden Leistungsertrag, die andernfalls den Luftaustausch permanent begleiten würden, können auf diese Weise vermieden werden. Durch das Prinzip der Rückgewinnung sinkt nicht nur der laufende Bedarf an Primärenergie, es sind häufig auch geringere Investitionen in die Gebäudetechnik zur Wärmeerzeugung oder Klimatisierung erforderlich. So wird neben den Betriebskosten auch die Amortisation der Geräte positiv beeinflusst. In zahlreichen Normen und Vorschriften auf nationaler sowie internationaler Ebene ist der Einsatz von Energierückgewinnungssystemen mittlerweile zwingend vorgeschrieben. Die Rückgewinnung von Wärme aus der Abluft ist deshalb längst Stand der Klima- und Lüftungstechnik. Allerdings gibt ...
Weiterlesen
Hochaktuell: Nachhaltigkeit, Raumluftqualität und Gütesiegel
Eine kürzlich veröffentlichte Studie des deutschen Bauinformationsdienstleisters Heinze (Celle) zeigt, dass gesundes, nachhaltiges Bauen mehr und mehr in den Fokus rückt. Bei der Studie wurden Architekten und Planer befragt, welche Rolle Umwelt- und Gütesiegel sowie Zertifizierungssysteme spielen beziehungsweise in welchem Maße Innenraumhygiene und gesunde Raumluft priorisiert werden. Das Ergebnis ist deutlich: Mehr als ein Drittel der Befragten geht davon aus, dass Green-Building-Zertifizierungen und Produkt-Gütesiegel künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen werden. Darüber hinaus zeigte die Studie, dass neben Energieeffizienz und Ressourcenschonung insbesondere die Raumluftqualität von immenser Bedeutung ist. Bei der Frage, welche Merkmale am stärksten nachhaltiges Bauen kennzeichnen, landeten diese Begriffe auf den vorderen Plätzen. Sorgenkind Raumluft In Punkto Innenraumluft und -hygiene sehen die Architekten und Planer vor allem in Schimmel und Sporen sowie in chemischen Ausdünstungen aus Werkstoffen, Farben etc. eine Bedrohung, der sie schon bei der Planung durch sorgfältige Baustoffwahl Paroli bieten wollen. „Gefragt sind an dieser Stelle ...
Weiterlesen