Volles Programm inklusive!
Die Kärntner Region Villach schenkt Reisenden traumhafte Urlaubsmomente Die Region Villach bietet eine traumhafte Kulisse und unvergessliche Eindrücke. (Bildquelle: Region Villach Tourismus/Michael Stabentheiner) (epr) Flexibel, entspannt, sportlich, romantisch, abenteuerlich – diese Beschreibung trifft nicht nur auf Personen zu. Denn auch ein Urlaub kann sich als äußerst facettenreich entpuppen. Je erlebnisreicher er ist, desto mehr erinnernswerte Momente bleiben im Gedächtnis. Und genau diese Erfahrungen mit fernen Städten, fremden Kulturen und faszinierenden Landschaften sind es, die das Leben bereichern. Doch oft hängt es nicht vom Reisenden selbst, sondern vielmehr von seinem Geldbeutel ab, ob er seinen Urlaub auch so vielseitig wie möglich gestalten kann. In der Kärntner Region Villach können Touristen so viel erleben, wie sie wollen, ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen. Schließlich warten zwischen beachtlichen Bergen und türkisblauen Seen gleich mehrere kostenlose attraktive Angebote rund ums Wandern, Radfahren sowie spannende Natur- und Kulturerlebnisse auf sie. Mit der ...
Weiterlesen
Mit dem Bike über die Berge Madeiras
AlbanoAktiv bietet individuelle Radtouren auf der Insel des ewigen Frühlings Auf dem Sattel des Mountainbikes entlang der Levadas, auf Forstwegen oder Singletrails durch duftende Lorbeer- und Eukalyptuswälder, über die karge Hochebene Paul da Serra oder hinauf auf den dritthöchsten Gipfel Madeiras, den Pico Arieiro – der Spezialveranstalter AlbanoAktiv macht“s möglich. Die Insel des ewigen Frühlings mit ihrem ganzjährig milden Klima und ihrer eindrucksvollen Natur liefert die perfekten Bedingungen für jeden Radsportbegeisterten. AlbanoAktiv bietet jetzt unter anderem eine siebentätige Bike-Woche mit fünf geführten Touren an, welche die Urlauber sich individuell aus dem Portfolio von insgesamt neun Tagestrips zusammenstellen können. Alle Touren dauern in etwa fünf Stunden und erstrecken sich bei einer Länge von 30 bis 50 Kilometern über Höhenunterschiede von 300 bis 1.600 Metern. Seit der Gründung von AlbanoAktiv im August 2010 hat sich der Veranstalter für Aktivurlaube vor allem auf Mountainbike-Touren spezialisiert. Das vielfältige Portfolio umfasst neun verschiedene Tagestouren, die ...
Weiterlesen
Mit dem Fahrrad von Museum zu Museum
44 eintägige Radrouten im neuen „Tourenbuch Emsland“ Für Radfahrer ist das Emsland mit 3.500 Kilometer Radwegen ein Paradies (Bildquelle: www.emsland.com) 3.500 Kilometer steigungsfreie und lückenlos ausgeschilderte Radwege schlängeln sich durch das Emsland im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Sie führen durch Moorlandschaften, Heide, Wiesen und entlang des Dortmund-Ems-Kanals sowie Hase. Im erstmals aufgelegten „Tourenbuch Emsland“ sind 44 Tagestouren zwischen 15 und 75 Kilometer aufgeführt. Es ist kostenlos erhältlich bei Emsland Touristik (Telefon 05931/442266, info@emsland.com). Die 47 Kilometer lange „Erdöl-Tour“ beispielsweise führt zum Erdöl-Erdgas-Museum in Twist und den Moor-Energie-Erlebnispfad, während die Rad-Urlauber bei der „Museums-Tour“ unter anderem das Heimathaus in Twist sowie das Emsland Moormuseum besichtigen können. Auf der Website www.emsland.com sind auch alle öffentlichen Ladestationen für E-Bikes und Radverleiher sowie 64 abschließbare Boxen für Räder und Gepäck aufgeführt. Wer mit dem Smartphone unterwegs ist, kann sich von der kostenfreien Emsland-App durch die Region mit Flachland-Garantie lotsen lassen. Über das Emsland Das Emsland erstreckt ...
Weiterlesen
Frühlingserwachen im Hotel Wagrainerhof im Salzburger Land
Wagrain zur schönsten Jahreszeit Die Natur fängt an sich wieder zu regen, die Tagen werden länger, die Vögel zwitschern vergnügt und die Landschaft von Wagrain hüllt sich langsam im zarten grün – dann ist Ostern nicht mehr weit. Wer seine Ostereiersuche dieses Jahr nicht im heimischen Garten verbringen will, für den gibt´s in Wagrain jede Menge Osterüberraschungen zu entdecken. Das Familien- und Kinderhotel Wagrainerhof in Wagrain ist die ideale Unterkunft, für all jene die eine spannende Ostersuche im Salzburger Land erleben wollen. Höchste Zeit die Koffer zu packen und eine herrliche Osterwoche in Wagrain verbringen – alles zum Hotel Wagrainerhof unter: Frühlingserwachen im Hotel Wagrainerhof in Wagrain Ostergrüße aus Wagrain Eine Osterüberraschung, ein leckeres und ausgewogenes Osterfrühstück, ein herrlicher Skitag oder ein Familienspaziergang durch Wagrain und abends herrlich in den Wellnessbereich des Familienhotel Wagrainerhof zum Entspannen – so lässt es sich´s Urlauben. Ostern in Wagrain ist ein Erlebnis für Groß ...
Weiterlesen
Im Posta Pederoa die Dolomiten neu erleben
Die Dolomiten sind im Spätsommer und Herbst ein Paradies für Aktive Urlauber. Wanderungen in allen Schwierigkeitsstufen machen in der nun etwas frischeren Luft noch mehr Freude. Gleiches gilt für Ausflüge mit dem Fahrrad oder in die nächste Umgebung. Das Posta Pederoa ist ein gastfreundlicher Ausgangspunkt für alle Aktivitäten in der Region und bietet darüber hinaus Köstlichkeiten aus der Küche und verschiedene Wellnesseinheiten an. Entspannen und aktiv sein – für neue Energie Bei einer Auszeit vom Alltag sollte neue Energie getankt werden – genau wie frische Luft. Gutes Essen und viel Bewegung sorgen ebenfalls für Erholung und mit dem imposanten Blick auf die Gipfel der Dolomiten erscheint so manche Tour direkt weniger anspruchsvoll. Die gastfreundliche Aufnahme des Familienhotels sorgt neben den gemütlich eingerichteten Zimmern für eine gute Atmosphäre, die einen Aufenthalt im Einklang mit der Natur bringt. Geführte Touren zeigen die schönsten Flecken der Region Immer wieder gibt es im Hotel ...

Weiterlesen
Natur, Bewegung und Entspannung im Alpenwellnesshotel St. Veit
Die Sextener Sonnenuhr steht auf Sommerzeit. Das Alpenwellnesshotel St. Veit in der Gemeinde Sexten begrüßt Urlauber, die den Sommer mit Wellness und Bewegung verbringen und die Naturkulissen der Sextener Dolomiten erleben wollen. Mehr Informationen zum Hotel können auf hotel-st-veit.com abgerufen werden. Längst gilt die Sextener Sonnenuhr als Wahrzeichen der Gemeinde. Diese Bergsonnenuhr wird durch fünf Gipfel gebildet und bot den Anwohnern in früherer Zeit die einzige Möglichkeit, den Tag einzuteilen. Auch die Drei Zinnen, eine markante Bergformation mit einer langen Tradition, unter anderem als Festung im Ersten Weltkrieg, zeichnet die Sextener Dolomiten aus. Die Drei Zinnen gehören zu den beliebtesten Kletter – und Wandergebieten der gesamten Alpen. Klettern, Wandern, Entspannen und mehr Die Gäste des Hotels können angenehme Stunden in der Sauna verbringen, im Hallenbad schwimmen und Massagen, Gesichtsbehandlungen sowie Schönheitspflege genießen, sei es als Einstimmung auf Aktivitäten in der Natur, oder als wohltuende Entspannung danach. Die Drei Zinnen bieten ...

Weiterlesen
Alpenwellness mit familiärem Charme – das Hotel St. Veit in Südtirol
Der stressige Alltag erfordert besondere Ruhepausen, die man sich meistens nur im Urlaub gönnt. Besonders gut ist dann ein aktiver Wellnessurlaub geeignet, bei dem auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz kommen. In den Dolomiten befindet sich das Hotel St. Veit und bringt Gäste im Sommer direkt in die reizvolle Landschaft der Umgebung. Wellnessanwendungen fühlen sich nach einer ausgiebigen Wanderung oder nach einer schönen Radtour noch besser an und ein gutes Glas Wein ist mit einer schönen Aussicht direkt noch entspannender. Wanderurlaub in den Dolomiten Im Hotel St. Veit werden Gäste offen empfangen und können sich in der familiären Atmosphäre vom Alltag aktiv erholen. Verschiedene Wellnessanwendungen wie beispielsweise Massagen laden zu einem Besuch ein, außerdem gibt es Informationen zu Wandermöglichkeiten ganz in der Nähe des Hauses. Zahlreiche Wege warten darauf erkundet zu werden, am Abend kann jeder Gast die Aussicht bei einem Glas Wein und bei den kulinarischen Genüssen der ...

Weiterlesen
Pack’ die Badehose ein
  Der Freizeitführer „Mit Bike und Badehose“ lädt ein zu abwechslungsreichen Radltouren, erfrischendem Badevergnügen und genussvollen Schmankerln rund um München. Für alle, die das südliche Bayern „erradeln“ möchten. „Mit Bike und Badehose“ ist bereits der 23. blau-gelbe Freizeitführer aus der erfolgreichen Reihe „Bayern entdecken“. Der Sommer steht vor der Tür und es geht wieder nach draußen. Nichts ist schöner, als an heißen Tagen an den Lieblingssee zu fahren und sich ins kühle Nass zu stürzen. Doch es gibt noch so viel mehr zu entdecken und zu erleben. Wer hat schon einmal im Kirchsee, im Buchsee oder im Harmatinger Weiher gebadet? Und wer ist gar mit dem Radl auf malerischen Wegen dort hingefahren? 17 wunderschöne Radtouren zu Weihern und Seen im Münchner Umland verlocken zum Badeausflug der besonderen Art. Der Reisebuchautor Dieter Appel hat in seinem reich bebilderten Führer „Mit Bike und Badehose“ traumhafte Routen für sportliche und gemütliche Radlfahrer zusammengestellt. ...
Weiterlesen
Travanto startet Kooperation mit mietrad.de
Das Ferienwohnungsportal Travanto und das Buchungsportal Mietrad.de machen es nun möglich, Fahrräder und E-Bikes online zu buchen und deutschlandweit zu mieten. Travanto.de kooperiert mit Mietrad.de Die Zeit für ausgiebige Fahrradtouren ist in diesem Jahr wieder in vollem Gange und das Ausleihen von Fahrrädern im Urlaub wird immer beliebter. Wer also selber kein Fahrrad besitzt, oder es nicht extra in den Urlaub mitnehmen möchte, kann sich bereits in vielen Urlaubsregionen und Städten sein Wunschrad ausleihen. Urlauber können mit der auf travanto.de und mietrad.de eingebundenen Software des Ferienwohnungsportals ihre Räder vorab verbindlich buchen und bezahlen. Mehr als 100 zertifizierte Mietrad- Stationen bieten Urlaubern über 15.000 Fahrräder und E-Bikes an. Derzeit können in ca. 10 Regionen Norddeutschlands, wie z.B. Sylt, Rügen und Zingst, Drahtesel ausgeliehen werden. Weitere Regionen werden noch in diesem Jahr folgen, so dass bald in über 50 Regionen Fahrräder bei mietrad.de und Travanto angemietet werden können. Aufgrund der Travanto-Software ist ...
Weiterlesen
Viersterne-Radtour über die Schwäbische Alb
Die neue Albtäler-Radtour im GeoPark Schwäbische Alb führt auf 186 km durch drei Landkreise Schäfer trifft Radler auf der Abtäler-Radtour auf der Schwäbischen Alb Viersterne-Radtour über die Schwäbische Alb Die neue Albtäler-Radtour im GeoPark Schwäbische Alb führt auf 186 km durch drei Landkreise An drei Tagen durch acht Täler: Die neue Albtäler-Radtour über die Schwäbische Alb (Baden-Württemberg) bietet im Sommer 2013 ganz neue Perspektiven für den Radurlaub. Der neue Rundradweg erhielt vier Sterne in der Klassifizierung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und wartet mit einer ganzen Reihe an Sehenswürdigkeiten, dem Angebot „bett+bike“ sowie einer anspruchsvollen Strecke auf. Diese führt auf einer Länge von 186 km vom vorgeschlagenen Startpunkt in Amstetten im Alb-Donau-Kreis aus durch die Landkreise Heidenheim und Göppingen. Sie ist für den Familienurlaub genauso gut geeignet wie für die Fahrt mit E-Bikes. Infos unter www.albtaeler-radtour.de. Allein auf der Strecke gibt es viel zu sehen: Mal sind die Täler von ...
Weiterlesen
Fränkische Schweiz – Natur, Kultur, Geschichte erleben
Freizeitführer für die ganze Familie Fränkische Schweiz – Natur, Kultur, Geschichte erleben Als das Land der Burgen, Mühlen, Felsen und Höhlen ist die Fränkische Schweiz weit über ihre Grenzen hinaus bekannt. Die farbenfrohen Fachwerkhäuser und idyllischen Flusstälchen locken Jahr für Jahr tausende Erholungssuchende in die Region zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg. Der hochwertige Freizeitführer „Fränkische Schweiz – Natur, Kultur, Geschichte erleben“ aus dem Berg- und Freizeitverlag lädt zum Entdecken vor der eigenen Haustür ein – alles notwendige Kartenmaterial inklusive! Die Verbindung aus klassischem Reise- und Wander-/Radführer lässt keine Wünsche offen – 30 Tourentipps bieten ein abwechslungsreiches Erlebnisprogramm für die ganze Familie. Auf 280 Seiten mit weit über 250 Farbbildern führt uns die Autorin und Herausgeberin des Werks, Nicole Luzar, durch die aufregende Geschichte und Besonderheiten dieses rund 6400 Quadratkilometer großen Gebietes zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg. Dabei ist der Titel „Fränkische Schweiz – Natur, Kultur, Geschichte erleben“ Programm: Der Leser ...
Weiterlesen
Frühjahrscheck fürs Fahrrad – ein Test der grundlegenden Funktionen für sicheres Fahrrad fahren
Wir erläutern die wichtigsten Maßnahmen vor der ersten Radtour, damit das Erlebnis Fahrrad fahren nicht zum ungewollten Abenteuer wird Wenn die Sonne lacht, die Frühjahrsblüher sich in bunten Farben zeigen und die Tage wärmer werden frohlockt das schöne Wetter und steigert den Aktionismus. Es beginnt die Zeit für Aktivitäten an der frischen Luft, denn allzu gern genießt man frisches Grün und ein laues Lüftchen um die Nase. Dabei ist das Fahrrad für viele das Freizeitsportgerät Nummer eins. Die Vorteile des Radfahrens liegen auf der Hand. Man ist ausreichend in Bewegung, kann auch mittlere Distanzen ohne große Anstrengung überwinden und dabei die Natur um sich herum genießen, trainiert seine Kondition und erreicht auch abgelegene Ort ohne große Umstände. Doch bevor man zur ersten Radtour in die neue Saison startet gibt es einige Dinge zu beachten, damit ungewollte Abenteuer erspart bleiben und sich positive Erlebnisse einstellen können. Die wichtigsten Checks am Fahrrad ...
Weiterlesen
In einer Woche vom Ruhrpott bis zur Nordsee radeln
Der Dortmund-Ems-Kanal verbindet Naturlandschaften mit Industrie- und Schifffahrtsgeschichte Radfahrer am Dortmund-Ems-Kanal Meppen, 21.01.2013 – Auf den Spuren der Frachtschiffe führt die Radroute des Dortmund-Ems-Kanals in einer Woche von der Ruhrmetropole über Münster, Rheine, Meppen und Papenburg bis zur Nordsee. Radurlaubern bleibt auf der 350 Kilometer langen Strecke entlang der Wasserstraße genügend Zeit, um sich die Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet, Münsterland, Emsland und in Ostfriesland anzuschauen. Historische Schleusen, Schiffshebewerke, Brücken und Häfen zeugen von der industriellen Bedeutung der Wasserstraße. Museen bieten Einblicke in Textilwirtschaft und Schiffsbau, für die der Dortmund-Ems-Kanal Lebensader war. Der Radweg verläuft auf ehemaligen Betriebspfaden direkt am Kanal entlang und damit fernab des Straßenverkehrs. Mit Tagesstrecken zwischen 40 und 60 Kilometern und der Möglichkeit, auf die Bahn umzusteigen, ist die einwöchige Radroute auch für Familien und ungeübte Radler attraktiv und leicht zu meistern. Buchbar ist die Radreise „Vom Pott bis zur Waterkant“ inklusive sieben Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück sowie ...
Weiterlesen
Das takwak tw700 im ausführlichen Test
Das tw700 bietet vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten Das robuste Multifunktions-Navigationsgerät tw700 vom Dachauer Unternehmen takwak bietet mehr als nur Outdoor-Navigation. Es ist gleichzeitig ein Android-Smartphone und Walkie Talkie. Der Tausendsassa navigiert sogar ganze Gruppen und Teams und lässt sie untereinander interagieren. Ein unverzichtbares Gerät für alle, die ihre Freizeit gerne in der Natur, im Schnee, beim Radfahren, Wandern oder im Boot verbringen und dabei technisch bestens ausgerüstet sein möchten. Lesen Sie über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und Praxiserfahrungen im ausführlichen Testbericht zum takwak tw700 von der RADtouren-Redaktion auf RADtouren-magazin.com. Für alle, die sich ein noch ausführlicheres Bild von den Funktionen machen möchten, bietet takwak auf seiner Homepage How-to-Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen an. takwak, mit Sitz in Dachau bei München (Deutschland), wurde im Jahr 2009 gegründet und wird von zwei Beteiligungsgesellschaften finanziert. Von der Konzeption bis zur Fertigung sind die Outdoor-Produkte in jeder Hinsicht „Engineered in Germany“. Dahinter stehen neben der Unternehmensführung engagierte Mitarbeiterinnen und ...
Weiterlesen
Die schönsten Radwanderwege entdecken
Gehören auch Sie zu der immer stärker wachsenden Gruppe von sportbegeisterten Radlern und Hobbyradlern? Sie wollten schon immer mal eine Seite im Netz finden, auf der Sie Informationen zu Radwanderwegen, Technik und Ausrüstung für Radtouren finden? Dann sind Sie auf der Seite www.radtour-24.de genau richtig! Sport und Bewegung in der Natur entwickeln sich in den letzten Jahren immer mehr zum Trend. Mit diesem Trend wird das Fahrrad zunehmend wichtiger. Einst als günstiges Fortbewegungsmittel genutzt, werden heute mehr und mehr ausgefeilte Hightech-Räder mit speziellem Rahmen, oder extrem reduzierte Räder ohne Bremsen und Gänge, verkauft. Für Radtouren bieten sich aber ganz spezielle Tourenräder an, denn diese müssen zum einen mehr Gewicht tragen können und sollten auch in bergigem Gelände und auf Schotterpisten leicht und langlebig zu fahren sein. Die Reifen sollten etwas dicker sein und der Schlauch verfügt idealerweise über eine verstärkte Ummantelung, so dass sie nicht gleich beim ersten Durchfahren einer ...

Weiterlesen