100% Druckinspektion: Tichawa zeigt platzsparenden Multicolor-CIS mit umschaltbarer Auflösung
Tichawa Vision GmbH mit Neuheit auf der drupa in Düsseldorf vom 31. Mai bis 10. Juni Der kompakte Multicolor-VARICIS von Tichawa ist der erste CIS mit umschaltbarer Auflösung. (Bildquelle: Tichawa Vision GmbH) Friedberg, 4. Mai 2016. Tichawa Vision GmbH ist zum ersten Mal auf der drupa in Düsseldorf vom 31. Mai bis 10. Juni vertreten. Der Spezialist für hochpräzise CIS-Contact Image Sensoren zur industriellen Produktkontrolle präsentiert in Halle 3 am Stand F30 seinen neuen VARICIS für anspruchsvolle Inspektionsaufgaben in den Bereichen Digital-, Inkjet- und Sicherheitsdruck. Der Multicolor-Industriescanner ist der erste CIS mit umschaltbarer Auflösung. Hinsichtlich Kompaktheit und Abtastgeschwindigkeit ist der VARICIS derzeit marktführend unter den Kamerasystemen zur Qualitätskontrolle. Umschaltbare Auflösung und kompaktes Design Die weltweit führende Leitmesse für grafischen und industriellen Druck nimmt Tichawa Vision zum Anlass, ihren speziell für die Anforderungen in der Druckindustrie entwickelten VARICIS-Sensor erstmals dem breiten Fachpublikum vorzustellen. Der neue VARICIS ist der erste CIS mit ...
Weiterlesen
Ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2015
BST ProControl zieht positive Bilanz BST ProControl präsentierte auf der ICE Europe 2015 die Indicon XL Software Die BST ProControl GmbH blickt auf gleichermaßen ereignisreiche, wie erfolgreiche Monate zurück. Sofort zu Beginn des Jahres 2015, entschloss sich das Unternehmen, das auf die Qualitätskontrolle und Messung flachbahniger Materialien spezialisiert ist, seinen Standort in Rengsdorf zu schließen. Sämtliche Mitarbeiter wurden im Zuge dessen in den BST ProControl Hauptsitz berufen. „Diese Entscheidung und somit die bewusste Wahl, dass wir uns künftig voll und ganz auf den Firmensitz in Wenden konzentrieren, hat sich als richtig erwiesen. Dadurch, dass nun sämtliche Teams unter einem Dach agieren, konnten wir unsere Prozesse optimieren und die Kommunikation unter den Abteilungen vereinfachen“, erklärt BST ProControl Geschäftsführer Michael Hecht. Nicht zuletzt aus diesem Grund erzielte das Unternehmen in den vergangenen Monaten eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent. Dem wirtschaftlichen Erfolg liegt jedoch auch die Nutzung der vorhandenen Synergien zugrunde, die durch ...
Weiterlesen
GATC Biotechs MYCOPLASMACHECK verschafft Gewissheit in der Zellkulturforschung
(Mynewsdesk) * Einfache und kostengünstige Dienstleistung für eine lückenlose Qualitätssicherung * Neuer Service ermöglicht leichtes Ausgliedern der Qualitätskontrolle auf Mykoplasma-kontamination * Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden im Online-Portal myGATC * Alle Ergebnisse können online aus der Historie selektiv in einem Report zusammengefasst werden Konstanz, Deutschland, 6. Oktober 2015: GATC Biotech AG, ein führender Anbieter von Genomanalysen und molekularer Diagnostik, gab heute die Markteinführung seines MYCOPLASMACHECK zum Nachweis von Mykoplasmen in tierischen und humanen Zellkulturen bekannt. Ein einfacher und schneller Test mit einer kleinen Menge Zellkulturüberstand verschafft Zellbiologen Gewissheit über eine mögliche Kontamination. „Die Einführung unseres neuen MYCOPLASMACHECK ist ein wichtiger Meilenstein, da dies der erste nicht auf Sequenzierung basierende Service von GATC Biotech ist“, sagte Jochen Schäfer, Director Custom Sequencing. „Der Service baut auf unsere Stärke in der vollautomatischen Verarbeitung von Tausenden von Proben in unserem Sequenzierlabor. Eine Kombination etablierter Logistik, optimierter Probenvorbereitung und -testung liefert eine einzigartige Lösung zur ...
Weiterlesen
Brennstoff-Qualitäten im Fokus
Beschaffenheit entscheidet über Effizienz Foto: Fotolia sup.- Für die meisten Firmen, die regelmäßig Waren oder Dienstleistungen von Handelspartnern benötigen, ist Qualitätskontrolle eine Selbstverständlichkeit. Im produzierenden Gewerbe kann die Prüfung der zugelieferten Komponenten oft in den eigenen Fertigungsprozess integriert werden. Dies spart Kosten für externe Begutachtungen, schützt allerdings nicht vor einer häufig übersehenen Untersuchungslücke: Auch bei der benötigten Wärme-Energie eines Unternehmens entscheiden Produktgüte und Beschaffenheit über die Effizienz der Nutzung. Selbst dort, wo ein Brennstoff lediglich zur Beheizung der Firmengebäude eingesetzt wird, haben die Verbrennungseigenschaften von Öl, Gas oder Biomasse unmittelbare Auswirkungen auf den Energiebedarf und damit auf die Betriebskosten. Aber nur in den wenigsten Fällen verfügen gewerbliche Kunden über ein eigenes Labor, um beispielsweise die chemische Zusammensetzung von Heizöl zu analysieren. Eine Vergabe an externe Prüfgremien ist in diesen Fällen deshalb meist unvermeidbar, wenn die Einhaltung aller gesetzlichen Normen und der deklarierten Produkteigenschaften fachkundig bestätigt werden soll. Bei transportablen Wärme-Energien ...
Weiterlesen
20 Jahre Garant für Frischwaren am Frankfurter Flughafen: Air Cargo Community Frankfurt gratuliert dem Perishable Center Frankfurt zu seinem Jubiläum
Seit zwei Jahrzehnten die Nummer 1 in Europa – Über 9.000 Quadratmeter temperierte Lagerfläche direkt am Frankfurter Flughafen – über 120.000 Tonnen „Perishables“ pro Jahr und bis zu 700 Tonnen täglich Ein Mitarbeiter des Perishable Center Frankfurt überprüft frisch eingetroffene Waren (Bildquelle: Perishable Center Frankfurt) Die Air Cargo Community Frankfurt, der Zusammenschluss aus Unternehmen, Institutionen und Verbänden zur Förderung des Luftfrachtstandortes Frankfurt, gratuliert seinem Mitglied, dem Perishable Center Frankfurt (PCF), zu seinem 20-jähigen Firmenjubiläum. Das PCF ist das Zentrum für temperaturgeführte Logistik direkt am Frankfurter Flughafen und europaweit die größte Einrichtung ihrer Art an einem Airport mit direkter Vorfeldanbindung. „Für die Luftfracht am Frankfurter Flughafen ist das Perishable Center Frankfurt ein ganz wichtiger Player, von dem die Groß- und Supermärkte und insbesondere natürlich die Verbraucher in der Rhein-Main-Region und weit darüber hinaus profitieren. Es ist ein enorm zuverlässiger Garant für leicht verderbliche Waren, dessen Dienste und Services allen Unternehmen am ...
Weiterlesen
Pixargus: Die Inspektion der Inspektionssysteme
Optische Oberflächeninspektion von Profilen in der Kautschukindustrie – Vor-Ort-Kalibrierung spart Zeit Die Kalibriereinheit lässt sich vor Ort anwenden, ohne dass die Systeme ausgebaut werden. Pixargus bietet als führender Hersteller von Inspektionssystemen für die Profil- und Schlauchfertigung jetzt die Vor-Ort-Kalibrierung seiner Systeme mit einer neuen mobilen Anlage. Der Vorteil für den Anwender ist, dass sein Inspektionssystem nicht aus der Produktionslinie ausgebaut und zu Pixargus geschickt werden muss, sondern dass es nach der Kalibrierung sofort wieder einsatzbereit ist. Mit der zunehmenden Forderung der Endkunden nach automatischer optischer Oberflächeninspektion werden Präzision und Langzeit-Zuverlässigkeit der Inspektionssysteme für die Hersteller von Schläuchen und Profilen immer wichtiger, denn sie sind in vielen Werken bereits unverzichtbarer Bestandteil der Qualitätskontrolle der Produktion. Dazu gehört zwingend, dass die Systeme regelmäßig überprüft und kalibriert werden. Die Prüfplakette von Pixargus und das Zertifikat nach MSA-Verfahren sind der entscheidende Nachweis der Hersteller von Profilen gegenüber ihren Kunden, dass die Inline-Qualitätskontrollsysteme einwandfrei arbeiten. ...
Weiterlesen
Heinrich Georg Maschinenfabrik reduziert die Fertigungszeit großer und komplexer Werkstücke um Wochen
Neues Horizontalbearbeitungszentrum für Werkstücke von 12 bis 250 t Gewicht Die ultraturn MC eignet sich für die Bearbeitung von Walzen einschließlich des Schleifens Kreuztal, 28. Mai 2015. Mit einem Kundentag hat Georg das neue Bearbeitungszentrum „ultraturn MC“ der Fachwelt vorgestellt. Mehr als 80 Fachleute von Herstellern von Großbauteilen waren nach Kreuztal gereist, um die Premiere der neuen Maschine, die Werkstücke mit einem Gewicht von 12 bis 250 t bearbeitet, „live“ mitzuerleben. Die ultraturn MC weist eine Fülle von Innovationen auf, die höchste Präzision bei der Bearbeitung mit optimaler Produktivität und Flexibilität vereinen. Bei Werkstücken der genannten Größenordnung reduziert die Maschine die Fertigungszeit um bis zu 40 Prozent. Auch mit dem in die Maschine integrierten 2-Punktmesssystem und der vollständigen Einhausung setzt die Maschine neue Maßstäbe. GEORG hat das neue Horizontal-Bearbeitungszentrum ultraturn MC für die vollständige Bearbeitung von Werkstücken mit einem Durchmesser zwischen 1.100 und 4.000 mm und nahezu beliebiger Länge entwickelt. ...
Weiterlesen
InfinityQS verstärkt Expansion und Wachstum in Europa
Koblenz, 5. Mai 2015 – InfinityQS International, Inc., einer der weltweit führenden Experten für Echtzeit-Qualität und Manufacturing Intelligence, verstärkt seinen Fokus auf den Europäischen Markt. Im Rahmen der Expansionsstrategie wurden zuletzt neue Niederlassungen in der Nähe von London sowie in Koblenz eröffnet – weitere Niederlassungen werden folgen. Der Anbieter von Software im Bereich Qualitätskontrolle, wird zur besseren Unterstützung seiner wachsenden Kundenbasis seine Geschäftstätigkeiten in Europa von den Geschäftsstellen in Großbritannien und Deutschland aus, unter der Leitung von Martyn Gill, General Manager für EMEA, ausbauen. Damit knüpft das Unternehmen an seine Erfolge in den USA und China an und treibt zudem seine technologischen Innovationen weiter voran, um seine wichtigsten Geschäftsziele, ein nachhaltiges Wachstum und die Expansion, zu unterstützen. Auf diese Weise wird InfinityQS seine bereits starke Präsenz in den verschiedenen Industriezweigen, wie Automobil, Food & Beverage, pharmazeutische und medizinische Produkte, Verpackungsmaterial sowie Luft- und Raumfahrt, weiter ausbauen können. Kunden von InfinityQS ...

Weiterlesen
Messsysteme stellen effizienteren Rohstoffeinsatz sicher
Produkte der BST ProControl GmbH treffen den Nerv der NPE in Florida Am Stand der Experten können sich die Besucher über unterschiedliche Messverfahren informieren. (Bildquelle: BST ProControl GmbH) Auch in 2015 wird die BST ProControl GmbH vom 23.- 27. März auf der internationalen Kunststoffmesse NPE in Orlando/Florida als Aussteller vertreten sein. Hier stellt das Unternehmen einmal mehr seine Kompetenzen im Bereich der akribischen Messung und Qualitätskontrolle flachbahniger Produkte unter Beweis und zeigt, dass es auch international eine führende Position innehat. Auf der weltweit größten Kunststoffmesse werden erneut sämtliche Bereiche der Prozesskette berücksichtigt, so dass den Besuchern ein umfassender und dennoch fachlicher Überblick über die Möglichkeiten, Verfahren und Produkte am Kunststoffmarkt gewährt wird. Einen entscheidenden Faktor stellt in jedem Fall die Qualität des Endproduktes dar, die vor allem mit Hilfe der eigens entwickelten State-of-the-Art Sensorlösungen aus dem Hause BST ProControl sichergestellt wird. Zu diesem Zweck präsentiert das Unternehmen aus Wenden seine ...
Weiterlesen
Qualitätskontrolle beim Energiebezug:
Prüfung von Produktgüte und Lieferkonditionen Foto: Fotolia (No. 5166) sup.- Eine lückenlose Qualitätskontrolle der eigenen Waren oder Dienstleistungen ist für jedes Unternehmen der beste Schutz vor Kundenbeschwerden und Vertrauensverlust. Auch die Produkte von Zulieferern werden in den meisten Betrieben regelmäßig überprüft, damit keine fehlerhaften Komponenten in die Fertigung gelangen. Die Identifizierung von Ausschussware bzw. von Lieferungen, die nicht den Qualitätsvorgaben entsprechen, gestaltet sich jedoch in einem speziellen Fall schwierig: Wenn die Energie für Prozesswärme bzw. für die Beheizung von Betriebsgebäuden per Tankwagen angeliefert wird, hat kaum eine Firma geeignete Mittel zur Analyse der Produktgüte. Ob beispielsweise die chemische Zusammensetzung eines Brennstoffs der vertraglich vereinbarten Qualität entspricht, bleibt ebenso Vertrauenssache wie die Frage, ob Abrechnung und Liefermenge übereinstimmen. Denn auch der technische Zustand der Mess- und Befüllanlagen am Lieferfahrzeug entzieht sich der Kontrolle des Abnehmers. Diese Lücken in der Qualitätskontrolle, die natürlich auch finanzielle Risiken für die betriebliche Kalkulation bergen, lassen ...
Weiterlesen
BrauBeviale 2014
Optischer Sauerstoffsensor der Hamilton Bonaduz AG überzeugt durch Zuverlässigkeit und robustes Design Beverly Messgerät Auf der diesjährigen BrauBeviale, der Fachmesse für die Produktion und Vermarktung von Getränken, wird die Hamilton Bonaduz AG mit Beverly und VisiFerm DO B Sensorlösungen zur Messung von gelöstem Sauerstoff in Brauereiprozessen vorstellen. Vom 11.- 13. November können sich die Entscheider der Branche in Halle 6, Stand 6-152 über diese Produkte informieren. Das mobile optische Sauerstoff-Messgerät Beverly stellt eine absolute Neuheit am Stand der Experten dar. Dieses tragbare Messgerät wurde für einfache und schnelle Qualitätskontrollen konzipiert, in enger Abstimmung mit Brauereien entwickelt und exakt auf deren Anforderungen ausgelegt. Der in Beverly verbaute, robuste und optische In-Line Sauerstoffsensor VisiFerm DO B beruht auf einem sauerstoffabhängigen Fluoreszenzmessprinzip. Die VisiFerm DO B kann einfach ausgebaut und als normaler In-Line Sensor verwendet werden. Den Anwendern wird so ein hohes Maß an Flexibilität geboten. Auch für kleine und mittlere Brauereien wird ...
Weiterlesen
Vertrauen ist gut, Qualitätskontrolle noch besser
Sicherer Energie-Einkauf durch RAL-Kennzeichnung sup.- Die RAL-Gütezeichen des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung (Sankt Augustin) markieren „Produkte und Dienstleistungen, die nach hohen festgelegten Qualitätskriterien hergestellt bzw. angeboten werden“. Für Verbraucher ist solch eine Kennzeichnung besonders dort wichtig, wo eine eigene Warenprüfung beim Kauf gar nicht möglich ist – also beispielsweise bei Wärme-Energien wie Heizöl oder Flüssiggas. Ob der Inhalt des neu befüllten Tanks in Qualität, Zusammensetzung und Menge den Lieferscheinangaben und der Abrechnung entspricht, kann der Kunde letztlich nur hoffen. Das RAL-Gütezeichen Energiehandel erweitert diese Vertrauenssache um eine handfeste Kontroll-Instanz: Nur Brennstofflieferanten, die sich zu umfassenden Überprüfungen von Produktgüte, Transportabwicklung, Sicherheitsstandards sowie der Zuverlässigkeit von Mess- und Mengenangaben bereiterklären, dürfen die Kennzeichnung führen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder ...

Weiterlesen
Wie Brennstoffkunden sich schützen können
Qualitätskontrolle mit externer Hilfe sup.- Für die Qualitätskontrolle beim Einkauf gibt es keine allgemeingültigen Regeln. Manche Produkte erweisen sich schon beim ersten Gebrauch als leicht erkennbare Mogelpackung oder Fehlkonstruktion. Andere Waren machen es dem Käufer dagegen schwer bis unmöglich, ihren qualitativen Standard einzuschätzen. Dazu gehören beispielsweise Wärme-Energien wie Heizöl, Flüssiggas oder Holzpellets. Kein Kunde kann mit Gewissheit sagen, ob die letzte Lieferung im Tank bzw. Lagerraum der vorgeschriebenen Produktgüte entspricht. Sicher ist nur, dass minderwertige Ware oder fehlerhaft abgerechnete Liefermengen erhebliche Auswirkungen auf die Heizkosten haben können. Um das zu vermeiden, können Verbraucher die Qualitätskontrolle ihrer Brennstoff-Einkäufe an externe Sachverständige delegieren. Die werden nämlich aktiv, sobald ein Anbieter das RAL-Gütezeichen Energiehandel beantragt. Dieses Prädikat darf erst nach umfangreichen Kontrollen der Waren, der Liefertechnik und der Zähleranlagen vergeben werden (www.guetezeichen-energiehandel.de). Bildquelle:  Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten ...

Weiterlesen
Gütesicherung mit RAL-Kennzeichnung
Qualitätskontrolle als Maßnahme zur Kostenüberwachung Grafik: Supress (No. 5041) sup.- Das Prädikatssystem des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. (RAL) ist für Unternehmen ein wichtiges Instrument, um sich als vertrauenswürdiger Anbieter zu präsentieren. Viele Verbraucher wissen mittlerweile, dass sie sich bei Produkten oder Dienstleistungen mit der RAL-Kennzeichnung auf überprüfte Qualität und faire Geschäftsbedingungen verlassen können. Im Gegensatz zu anderen, oft fragwürdigen Güte-Systemen beruht die Seriosität der Trägerorganisation RAL auf deren Kompetenz und Neutralität: Im Kuratorium und im Präsidium der unabhängigen Institution sitzen Vertreter von Wirtschaftsverbänden, Verbraucherorganisationen, Ministerien, Bundesämtern sowie Experten des Prüfwesens. Sie schaffen den Rahmen für eine zuverlässige Kennzeichnung, verteidigen das Gütezeichen gegen Missbrauch und bilden damit die oberste Ebene eines schlanken, handlungsfähigen Systems. Auf der zweiten Ebene befinden sich die einzelnen Gütegemeinschaften aus den unterschiedlichsten Branchen und Wirtschaftsbereichen. Sie verantworten die Verleihung der Gütezeichen und aktualisieren regelmäßig die jeweiligen Güte- und Prüfbestimmungen. Die vollständige Einhaltung dieser ...
Weiterlesen
Partnerschaft bei Fleischklassifizierung: SGS bewertet Schlachterzeugnisse mit Hard- und Software von SLA
Die SLA GmbH, Experte für Prozessoptimierung und IT-Lösungen in der Lebensmittelindustrie, stellt die Hard- und Software bereit, mit der die Lebensmittelprüfer der SGS-Gruppe Deutschland bei Schlachtereien und großen Produzenten in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und weiteren Bundesländern Fleisch klassifizieren. Die SGS ergänzt ihre Qualitätskontrollen um eine komplette IT-Lösung zur Bewertung von Schlachterzeugnissen nach geltenden Handelsklassen. Ende Januar wurde die umfassende Lösung, die eine effiziente, sichere und einheitliche Arbeitsumgebung für Qualitätsprüfungen ermöglicht, zuerst in einem der größten norddeutschen Schweineschlachtbetriebe implementiert und bewährt sich dort seitdem im täglichen Einsatz. Der Schlachtbetrieb erhält durch das Gesamtangebot effizientere Klassifizierungsdienstleistungen auf der Grundlage modernster Hard- und Software ohne eigene Investitionen. Die SGS-Gruppe Deutschland hat sich aufgrund positiver Erfahrungen aus anderen Projekten für SLA als IT-Partner entschieden: „Die Lösungen von SLA erfüllen unsere hohen Anforderungen an eine automatisierte Schlachtung, integrieren sämtliche Klassifizierungsgeräte und zeichnen sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus“, sagt Jürgen Kolbeck, Projektleiter für SGS. „Außerdem erleichtert ...

Weiterlesen