Nepal aus erster Hand erleben
Einheimische deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter – verantwortungsbewusst reisen Trekking im Everest-Gebiet HAGEN – Okt. 2011. Wikinger Reisen bringt Nepal-Reisende noch näher an das Land heran. Der Veranstalter setzt ab 2012 bei vielen Programmen deutschsprachige nepalesische Reiseleiter ein. Er bildet sie selbst aus und finanziert ihren Sprachunterricht. Dies sichert Einheimischen den Lebensunterhalt und garantiert ein Natur- und Kulturerlebnis aus erster Hand. Eine von Nepalesen geleitete Trekkingtour führt z. B. „Vom Annapurna zum Everest“. Vier Achttausender auf zwei Kurztreks – Reiseleiter authentisch Die 17-tägige 2-Stiefel-Reise präsentiert vier Achttausender auf zwei Kurztreks. Die kleinen Wikinger-Gruppen sind in der Annapurna-Region zum Poon Hill und im Sherpaland Khumbu unterwegs. Sie durchwandern Rhododendronwälder, besuchen Klöster und erkunden Kathmandu. Dort wohnen sie in einem stilvollen 100-jährigen Palast, ansonsten überwiegend in Lodges. Ihr einheimischer deutschsprachiger Reiseleiter hat die Wikinger-Ausbildung bereits erfolgreich durchlaufen. Er vermittelt authentisch Eindrücke seiner Heimat vor dem Himalaja-Panorama. Deutschkurse und Reiseleiterausbildung für junge Nepalesen Darek Wylezol von ...
Weiterlesen
Back to Life e.V. vergibt weitere 100 Patenschaften für bisher chancenlose Mädchen in Nepal
Nach einem sehr erfolgreichen Projektstart im vergangenen Jahr vergibt Back to Life e.V. nun 100 weitere direkte Schulpatenschaften für Mädchen aus den ärmsten Schichten der nepalischen Bevölkerung. Bad Homburg, 29. August 2011. Nach einem sehr erfolgreichen Projektstart im vergangenen Jahr vergibt Back to Life e.V. nun 100 weitere direkte Schulpatenschaften für Mädchen aus den ärmsten Schichten der nepalischen Bevölkerung. „Mit einem monatlichen Patenbeitrag von 20 Euro erhält ein bisher chancenloses nepalesisches Mädchen die Möglichkeit, ihre Zukunft durch Bildung grundlegend zu verändern und ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben zu führen“, so Stella Deetjen, Gründerin und Projektleiterin in Nepal. „Wir hoffen recht schnell alle Patenschaften vergeben zu können, um somit mehr als 200 Mädchen zu helfen.“ Nepal, der kleine Himalaya-Staat zwischen den Großmächten Indien und China, ist eines der ärmsten Länder der Welt, in dem zwei Drittel der Bevölkerung mit weniger als zwei Dollar pro Tag auskommen müssen. Back to Life e.V. entschied ...
Weiterlesen