TIPP OIL ein starker Premium Hersteller in Nepal
TIPP OIL Hersteller für Schmierstoffe, TIPP OIL , Schmiertoffe in Nepal Liebe Leser und Interessenten, es ist nun soweit wo wir mit vollen stolz unseren Exclusiv Distributor die Firma MEE Engineering Solution Pvt. Ltd präsentieren möchten. Unser Partner arbeitet mit uns zusammen im Industriellen Sektor. Durch unsere Rebottle Pfandsystem können wir mit vollen stolz DANKE sagen zur nachhaltigkeit für den Umweltschutz. In Nepal wird über effektives Marketing durch Fernsehwerbung und Messe unser Schmierstoffsortiment auf langfristiger Sicht und fachkompetenden Service vor Ort Verkaufs Standorte gegründet. Arbeitsplätze werden geschaffen und profesionell geschult. Sowie entseht eine Reinigungsfirma für unsere Gebindegrößen zu liebe der Umwelt. Wir bitten euch liebe Leser teilt unsere Facebook https://www.facebook.com/tippoil Beiträge, kommentiert uns, und helft aktiv, mit gegen unsere Umweltprobleme was positives zu tun. TIPP OIL bedankt sich und zeichnet Herr Santosh,Prasad Singh Direktor von der Firma MEE Engineering Solution Pvt.Ltd mit einer Urkunde aus. TIPP OIL Hersteller wenn es ...
Weiterlesen
Georg Kraus Stiftung macht 200 Kleinkinder satt
Nepal: GKS finanziert Mahlzeiten für sechs Krabbelstuben in den Slums von Kathmandu „Wiegetag“ in der nepalesischen Krabbelstube (Bildquelle: (C) Georg Kraus Stiftung) HAGEN – 29. Nov. 2018. Erdbeben und Bürgerkrieg verursachen in Nepal Obdachlosigkeit, Armut und Hunger. Die Not trifft viele junge Frauen und ihre Kinder. Für sie unterhält das Selbsthilfenetzwerk „Chhimeki Sanstha Nepal“ in den Slums von Kathmandu sechs Krabbelstuben. Dort finanziert die Georg Kraus Stiftung (GKS) jetzt täglich warme Mahlzeiten für rund 200 Kinder. Untergewichtige Kinder in nepalesischen Slums Hungrige untergewichtige Mädchen und Jungen sind in den nepalesischen Armenvierteln keine Seltenheit. „Viele der Babys und Kleinkinder zwischen sechs Monaten und drei Jahren erreichen erst nach einem Jahr bei uns ihr Normalgewicht. Wir wiegen sie regelmäßig und verfolgen ihre Entwicklung genau“, so die Initiatoren von „Chhimeki Sanstha Nepal“ – zu Deutsch „Nachbarschaft“. Hilfe für Nachwuchs und Mütter Die von Frauen für Frauen gegründete Organisation versorgt den Nachwuchs und kümmert ...
Weiterlesen
Nepal – Zu Gast im Land der Götter
Mit Gebeco entdecken Reisende Nepal abseits der Hauptrouten Kiel, 23.11.2018. Lebende Götter, fantastische Landschaften und eine uralte Hochkultur: „Nepal ist vor allem als Trekking Destination bekannt“, sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. „Das Land bietet jedoch weitaus mehr und ist für Kulturliebhaber besonders interessant. Daher haben wir eine Reise entwickelt, die unsere Gäste ganz nah an die Alltagswelt ihrer Gastgeber heran bringt. Wir wollen die für uns fremde Götterwelt Nepals erlebbar machen und dazu einladen, in alten Königsstädten den Prunk vergangener Zeiten nachzuspüren.“ Abseits der touristischen Hauptrouten entdecken Gebeco Reisende UNESCO Welterbstätten, erspähen auf Pirschfahrten mit etwas Glück seltene Tiger und lassen sich von der Kulisse des Himalayas verzaubern. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. Nepal Countryside Die 15-Tage-Erlebnisreise „Nepal Countryside“ zeigt den südasiatischen Binnenstaat zwischen China und Indien von einer anderen Seite. Königsstädte und einfaches Landleben liegen in Nepal oft dicht nebeneinander. Nur wer die Hauptrouten ...
Weiterlesen
Mit reisefieber durch Nepal
Entschleunigung im Angesicht des Himalayas Es gibt nur noch wenige Sehnsuchtsorte auf der Welt – Orte, an denen wir uns auf das Wesentliche besinnen können, ohne den Trubel und die Hektik unserer Zeit. Nepal ist ein solcher Sehnsuchtsort, den man mit dem Veranstalter reisefieber reisen erkunden kann. Bereits in Kathmandu gibt es zahlreiche Orte, deren besonderem Flair sich der Besucher nur schwer entziehen kann. Allen voran der Ruhe ausstrahlende Stupa von Bognath, auf dessen Platz sich nicht nur die Gläubigen tummeln, sondern auch Touristen die spirituelle Atmosphäre aufsaugen und auf sich wirken lassen. Besser als nur ein zügiges Sightseeing zu machen, ist es, sich hier oder am Durbar Square in eines der Rooftop Restaurants zu setzen und die Gläubigen dabei zu beobachten, wie sie bei ihrem Gebetsritual den Platz im Uhrzeigersinn umrunden. Ein besonderer Ort ist auch der hoch über die Stadt ragende Tempelkomplex Swayambunath mit dem vergoldeten Stupa, der ...
Weiterlesen
Lahmeyer prepares master plan for water resources and hydropower development in Nepal
On 26 June, Lahmeyer International signed a contract for a major project in Nepal with the Water and Energy Commission Secretariat (WECS). The Himalayan country is launching a study to set up a master plan for river basin and hydropower development. On 26 June, Lahmeyer International signed a contract for a major project in Nepal with the Water and Energy Commission Secretariat (WECS). The Himalayan country is launching a study to set up a master plan for river basin and hydropower development. Within the scope of the project, Lahmeyer and the joint venture partner Changjiang Institute of Survey, Planning, Design and Research (China) will prepare a comprehensive study on the topic for all river basins in Nepal. The goal of the study is to sustainably develop and manage water resources of each river basin. This includes identifying the optimum balance of economic, social and environmental benefits and at the same ...
Weiterlesen
Lahmeyer erstellt Masterplan zu Wassernutzung und Wasserkraftentwicklung in Nepal
Am 26. Juni unterzeichneten Lahmeyer International und das Water and Energy Commission Secretariat (WECS) Nepal einen Vertrag für ein umfangreiches Projekt: Der Staat im Himalaya entwickelt einen Rahmenplan zur Nutzung von Flusseinzugsgebieten und Wasserkraft. Am 26. Juni unterzeichneten Lahmeyer International und das Water and Energy Commission Secretariat (WECS) Nepal einen Vertrag für ein umfangreiches Projekt: Der Staat im Himalaya entwickelt einen Rahmenplan zur Nutzung von Flusseinzugsgebieten und Wasserkraft. Innerhalb dieses Projekts erarbeitet Lahmeyer in einem Joint Venture mit dem Changjiang Institute of Survey, Planning, Design and Research (China) eine umfangreiche Studie, die alle Flussbecken in Nepal miteinbezieht. Diese hat zum Ziel, für jedes Flussbecken eine nachhaltige Wassernutzung zu entwickeln. Dazu planen die Joint-Venture-Partner, das optimale Gleichgewicht zwischen dem ökonomischen, dem sozialen und dem ökologischen Nutzen zu ermitteln. Gleichzeitig analysieren die Unternehmen auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Wassernutzung den mittel- bis langfristigen Planungshorizont. Der Entwicklungsplan wird dem Land dabei ...
Weiterlesen
Wo die Götter zuhause sind
Mit Gebeco die Götterwelt des indischen Subkontinents entdecken Kiel, 29.06.2018. Religion stiftet Gemeinschaft und spaltet doch auch ganze Gesellschaften. Indien, Nepal und Sri Lanka blicken als multireligiöse und multiethnische Nationen auf eine turbulente Vergangenheit im Zusammenleben der Religionen zurück. Die vielen Ethnien und Glaubensrichtungen bergen Konfliktpotenzial, schaffen aber auch eine außergewöhnliche Vielfalt, welche die Länder besonders spannend macht. Mit Gebeco begeben sich Reisende auf die Spuren der Götter und erfahren im Gespräch mit ihren Gastgebern, wie das multireligiöse Zusammenleben den Alltag prägt. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. Sri Lanka und Südindien zum Kennenlernen In Sri Lanka liegen die Zentren des antiken Buddhismus und dennoch beherbergt der Inselstaat zahlreiche Hindu-Tempel. Auch in der hinduistischen Mythenwelt spielt Sri Lanka eine Rolle. So soll das Gebiet zwischen Indien und Sri Lanka – heute bekannt als Adamsbrücke – vor Millionen von Jahren von der Gottheit Hanuman und seiner Affenarmee geschaffen ...

Weiterlesen
Nepal: 20 Cent machen Schulkind satt
Georg Kraus Stiftung finanziert tägliches Mittagessen für 200 Schüler – 3-Jahres-Projekt In Nepal unterstützt die Georg Kraus Stiftung Schüler mit einer täglichen Mahlzeit HAGEN – 7. Feb. 2018. 20 Cent sind für uns fast nichts … anderswo reichen sie für ein warmes Mittagessen. Der Verein „Wir für Nepali“ finanziert mit 20 Cent pro Tag und Kind eine regelmäßige Schulspeisung in Panauti, nicht weit vom Kathmandu-Tal entfernt. Die Georg Kraus Stiftung (GKS) unterstützt dieses Projekt ab sofort. Das 3-Jahres-Projekt macht 200 Kinder der Klassen fünf bis acht mittags satt. Kinder kennen keine regelmäßigen Mahlzeiten Hunger gehört für die Jungen und Mädchen der staatlichen Schule in Panauti zum Alltag. Ihre Familien sind meist mittellos, viele Kinder sind Halb- oder Vollwaisen. „Wir für Nepali“, neuer Projektpartner der GKS, zahlt bereits Schuluniformen und Lehrmaterial. Ohne diese Hilfe könnten sie gar nicht zum Unterricht gehen. Das tägliche Mittagessen ist ein weiterer Schritt, um den Lernerfolg ...
Weiterlesen
Für ein eigenes Zuhause
Weihnachtsaktion von Oevermann Networks für Habitat for Humanity Bergisch Gladbach, 12. Januar 2018 – Weihnachten haben hier, in Deutschland, die meisten Menschen in ihren vier Wänden gefeiert, mit einem geschmückten Tannenbaum und leuchtenden Kinderaugen. In anderen Regionen der Welt wie Nepal, Malawi oder auf den Philippinen haben viele Menschen noch nicht einmal ein Dach über dem Kopf. Um etwas dazu beizutragen, dies zu ändern, hat Oevermann Networks eine Weihnachtsaktion für Habitat for Humanity gestartet. Statt Geschenke erhielten alle Kunden und Partner einen Weihnachtsgruß mit einem Code. Wurde der auf der Oevermann-Website eingegeben, spendete die Internetagentur jeweils fünf Euro. Insgesamt kamen so 2.000 Euro zusammen, die an Gereon Fischer, Vorstand des deutschen Vereins, übergeben wurden. Das Geld wird bei einem Wiederaufbauprojekt in Nepal eingesetzt. Positives Feedback Die Idee, auf Weihnachtsgeschenke zugunsten eines karitativen Engagements zu verzichten, ist bei allen Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern auf eine tolle Resonanz gestoßen. Insgesamt unterstützten 165 ...
Weiterlesen
Erlesene Düfte ohne Chemie – Räucherstäbchen 25% günstiger
Seit Urzeiten werden Düfte gezielt eingesetzt, um bestimmte Wirkungen und Stimmungen zu erzeugen. Noch bis 31.1.2018 gibt es bei Abaton Vibra satte 25% Rabatt auf alle Räucherstäbchen des liebevoll und mit Bedacht ausgewählten Sortiments. Teilweise handelt es sich dabei um Jahrhunderte alte Rezepturen. Wohlgerüche sind sinnlich, lösen Stimmungen aus und können sogar heilsam sein. Bestimmte Düfte lösen Stress auf, steigern die Konzentrationsfähigkeit, reinigen Räume von negativen Energien, fördern die Kreativität, zentrieren, hellen die Stimmung auf, machen den Kopf frei, entspannen, harmonisieren, beruhigen oder lassen uns sogar besser schlafen. Das liegt mitunter daran, dass die Nase auch das Tor zum Bewusstsein genannt wird, weil Riechen und Atmen, Emotion und Erinnerung untrennbar miteinander verbunden sind. Mit dem Einatmen nehmen wir Duftstoffe aus unserer Umgebung auf und aktivieren damit die Rezeptoren in der Nase. Diese senden die erhaltenen Informationen unmittelbar weiter an das Gehirn, genauer gesagt an das limbische System und diese Gehirnregion ...
Weiterlesen
Nepal zurück auf der touristischen Landkarte
Was erwartet Touristen zwei Jahre nach dem Erdbeben? Gebeco Partner im Interview Kiel, 20.10.2017. Vor dem verheerenden Erdbeben im April 2015 war Nepal bekannt für seine geheimnisvollen Naturwunder, gewaltigen 7- und 8-Tausender, die herzliche Gastfreundschaft und eines der artenreichsten Großwildgebiete der Erde. Das Erdbeben verdrängte diese Bilder. Die Zerstörung durch das Beben rückte in den Vordergrund und der Tourismus brach fast vollständig ein. Jetzt erholen sich die Gästezahlen langsam. Auch der Kieler Reiseveranstalter Gebeco verzeichnet einen Aufwärtstrend. Wie sich der Tourismus in Nepal aktuell entwickelt, berichtet Bharat Basnet, Geschäftsführer der Gebeco Partner-Agentur vor Ort in Kathmandu und Pionier für einen umweltfreundlichen und nachhaltigen Tourismus in Nepal. Welche Folgen hatte das Erdbeben 2015 für den Tourismus? „Nach dem Erdbeben im April 2015 sind die Besucherzahlen für Nepal extrem stark zurück gegangen. Das war für uns besonders schade, da gerade die Haupttourismus-Ziele überhaupt nicht vom Erdbeben betroffen waren,“ erinnert sich Bharat Basnet. ...
Weiterlesen
Trekkingglück 2018: Abenteuer trifft Komfort
Neue moderate Wikinger-Routen in Bhutan und Nepal, Kolumbien und Tasmanien Tasmanien ruft: Beim 24-tägigen Trip „Blaue Berge, Rotes Zentrum und Tasmanische Traumtrails“ HAGEN – 26. Sept. 2017. Spektakuläre Panoramen auf Sieben- und Achttausender in Bhutan. Eisriesen, Dschungel und Hängematten-Übernachtungen in Kolumbien. Tasmanische Traumtrails. Und das legendäre Rote Zentrum Australiens in kleinen Gruppen mit eigenem Reiseleiter. 2018 kommen neue Trekkings von Wikinger Reisen, die moderate Anforderungen, Abenteuer, Erlebnis und Komfort unter einen Hut bringen. Bhutan und Nepal: hoch, höher, Himalaja! In Bhutan und Nepal entdecken jeweils 6 bis 14 Trekker die „Naturschätze des Himalaja“. Sie starten mit einem Lodge-Trekking durch die Annapurna-Region, erleben nepalesischen Alltag in Dörfern und in Pokhara. Ein atemberaubender Flug bringt sie anschließend Richtung Bhutan. Nach der Akklimatisation mit Blick aufs Tigernest – Wahrzeichen des südasiatischen Königreichs – startet das Dagala-Trekking durchs Tausend-Seen-Gebiet. Spektakuläre Panoramen auf Sieben- und Achttausender begleiten jeden Schritt. Daneben bleibt Zeit, Bhutans Menschen und ...
Weiterlesen
Flutkatastrophe in Südasien: SOS-Kinderdörfer bleiben verschont / Hilfe ist angelaufen
(Mynewsdesk) München – Überflutungen, Erdrutsche, Stromschläge – über 1.500 Menschen sind seit Beginn der Monsunzeit im Juni in Nepal, Indien und Bangladesch ums Leben gekommen. Mehr als 45 Millionen Menschen sind direkt von den Überschwemmungen betroffen, unter ihnen 16 Millionen Kinder. Die Einrichtungen der SOS-Kinderdörfer in den Katastrophengebieten blieben verschont. „Es ist ein Wunder, dass kein Gebäude ernsthaft beschädigt wurde, und dass alle Kinder unverletzt sind“, sagt Ishwori Prasad Sharma, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Nepal. Jetzt sei es die Pflicht der Regierung und der internationalen Gemeinschaft, denen effizient zu helfen, die von der Katastrophe nicht verschont blieben. „Die Fluten haben wieder diejenigen am meisten getroffen, die sowieso schon zu den Ärmsten gehören“, sagt Sharma. Er befürchtet, dass die Not sich weiter verschärft und noch mehr Kinder ins Elend fallen: „Die Pegel sinken, doch die schlimmsten Folgen stehen uns noch bevor.“ Allein in Nepal hätten über 350.000 Kinder kein Dach mehr ...
Weiterlesen
Katalog Fernreisen aktiv 2018: Asien zieht magisch an …
Neue Reisen nach Asien, Nordamerika und ins südliche Afrika Im Süden Myanmars tauchen kleine Wikinger-Gruppen tief ins Unbekannte ein. HAGEN – 15. August 2017. Magie und Moscheen, Seidenstraße und Street Food, Orient und Orte, die kaum einer kennt. Wikinger-Programme in Bhutan und Nepal, Myanmars Süden und Thailand oder Usbekistan versprühen den Zauber aus Tausendundeiner Nacht. Der Spezialist für Erlebnisreisen erwartet 2018 einen Asien-Trend. Weitere aktive News – in kleinen Gruppen mit 12 bis 15 oder höchstens 18 Teilnehmern – gibt es z. B. in Yukon und Alaska oder Südafrika und Namibia. Alle Programme sind bereits online buchbar. Der Katalog „Fernreisen aktiv 2018“ erscheint erstmals schon im August, damit Urlauber langfristiger planen können. Frühbucher erhalten bis zum 31. Oktober einen Vorteil von drei Prozent Rabatt. Bhutan: Dem Glück auf der Spur „Dem Glück auf der Spur“ sind kleine Wikinger-Gruppen in Bhutan und Nepal. Bhutan hat den Begriff „Bruttoinlandsglück“ geprägt – zum ...
Weiterlesen
Maheela nimmt Fahrt auf: „mit globaler Ethik und modischer Eleganz“
Fashion-Startup engagiert Falk S. Al-Omary als Pressesprecher – Infostand am Kirchentag Maheela ist Mode mit Verantwortung – handgewebte Nepal-Schals Oberursel / Siegen, 15. Mai 2017. Falk S. Al-Omary wird Pressesprecher des Modeunternehmens Maheela. Der Siegener Medienprofi unterstützt das erst im Oktober gegründete Startup auf dem Weg in den Handel und beim Aufstieg zu einem bekannten Fashion-Label, das sich gleichermaßen zu globaler Ethik und modischer Eleganz verpflichtet. Maheela produziert Schals und Tücher in Nepal. Mit jedem Maheela-Produkt wird die Women“s Foundation Nepal unterstützt, die den dort tätigen Weberinnen ein existenzsicherndes Einkommen garantiert. Maheela sieht sich auch als gelebte Entwicklungszusammenarbeit. „Maheela-Schals sind Ausdruck einer Haltung. Sie werden nach höchsten Qualitätsmaßstäben in einer kleinen Manufaktur von nepalesischen Frauen auf traditionellen Webstühlen gefertigt. Ihre Trägerinnen zeigen, dass sie besondere Werte zu schätzen wissen. Maheela – das nepalesische Wort für Frau – verarbeitet ausschließlich hochwertigste Materialien aus naturnaher Landwirtschaft und umweltschonender Produktion. Vom Rohstoff bis ...
Weiterlesen