Coaching Award 2011 „Nachwuchs unter 35“ geht nach Österreich
Spannende Konzepte machen der Jury die Wahl schwer Bereits zum 4. Mal werden die Coaching Awards, die Erfolge und Entwicklungen in den Kategorien „Bestes Konzept“, „Besondere Leistungen und Verdienste“ und „Nachwuchs unter 35“ auszeichnen, verliehen. Sie zählen zu den begehrtesten Auszeichnungen der Branche. Die Jury unter Leitung des Jurypräsidenten und Coaching Experten, Alexander Maria Faßbender, war von den eingereichten, zum Teil sehr spannenden Konzepten begeistert und hatte somit die Qual der Wahl. Zur hochkarätigen Jury zählen Persönlichkeiten aus dem Verlagswesen, Human Ressource, Marketing und PR, Medien sowie Coaching Experten. Den Coaching Award für „Nachwuchs unter 35“ hat die als „Die Lehrlingsexpertin“ bekannte Österreicherin Mag. (FH) Petra Pinker gewonnen. Sie fördert und motiviert auf spannende und unterhaltsame Weise Lehrlinge und berät Ausbilder/innen, wie man aus den anfänglichen „Rohdiamanten“ wertvolle Mitarbeiter für das eigene Unternehmen gewinnt. Für „Besondere Leistungen und Verdienste“ wird Boris Grundl geehrt, der als 25-jähriger Spitzensportler nach einem schweren ...
Weiterlesen
TESIUM macht Facharbeiter selbst
Diese jungen Kollegen werden in ihrer Ausbildung weit mehr lernen, als nur Telefonnummer und Webadresse ihres Ausbildungsbetriebes. Am 1. August nahmen die Ausbilder Rüdiger Mendyk und Johannes Menne fünf neue Mitarbeiter bei Tesium in ihre Obhut. Im Ausbildungsberuf Elektroniker/-in Fachrichtung Betriebstechnik begannen zwei und bei den Industriemechaniker/-innen Fachrichtung Instandhaltung drei neue Mitarbeiter. Damit bildet Tesium aktuell insgesamt 18 junge Kollegen zu Facharbeitern aus. Berufsanfänger, die die Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit begannen, waren in diesem Jahr nicht dabei. Zur Lehrzeit gehören intensive praktische Abschnitte genauso wie theoretische Grundlagen, die der Berufsschulunterricht vermittelt. Darüber hinaus erwerben die jungen Leute zusätzliches Wissen im internen Werksunterricht. „Für Tesium ist es sehr wichtig, eine qualitativ hochwertige Ausbildung anzubieten“, so Geschäftsführer Dr. Norbert Kalkert. „Wir haben überaus gute Erfahrungen mit Nachwuchskräften aus den eigenen Reihen und dies liegt nicht zuletzt an einem guten Fundament, das wir in der Ausbildung legen.“ Der Ausblick für ...
Weiterlesen
Nachwuchsförderung für den Trendsport Golf
Golf-Park Winnerod bringt Kids in Schwung mit der Aktion „Abschlag Schule“, kostenlosem Kindertraining und erschwinglichem Jugendtraining Auch die Kleinsten haben beim Kindertraining im Golf-Park Winnerod viel Spaß Die Nachwuchsförderung für den Trendsport Golf wird im Golf-Park Winnerod groß geschrieben: Kinder können regelmäßig kostenlos am Training teilnehmen und Jugendliche trainieren für einen vergleichsweise günstigen Beitrag. Zudem beteiligt sich der Golf-Park Winnerod an der vom Deutschen Golf Verband (DGV) initiierten Aktion „Abschlag Schule“. Aktion „Abschlag Schule“ Der Golf-Club Winnerod ist Partner der bundesweiten Initiative „Abschlag Schule“, einem Projekt des Deutschen Golf Verbandes (DGV), und möchte so für schwungvolle Abwechslung im Schulalltag sorgen. „Durch das Projekt „Abschlag Schule“ können wir den Schülern im Einzugsgebiet von Reiskirchen eine attraktive und sinnvolle Ergänzung zu den klassischen Disziplinen des Sportunterrichts bieten“, freut sich Michael Sonnenstatter, Geschäftsführer des Golf-Parks in Winnerod. Ob Golf-Wandertage, Projektwochen oder Arbeitsgemeinschaften – die teilnehmenden Schulen gestalten die Golf-Projekttage für Schüler der Klasse ...
Weiterlesen
Deutsche Familienunternehmen international stark aufgestellt
Durch die konsequente internationale Ausrichtung, steigt der Bedarf an international ausgebildeten Nachwuchsführungskräften in deutschen Unternehmen. Familienunternehmen mit mehr als 50 Mio. Euro Jahresumsatz sind wichtige internationale Akteure und stellen sich damit nicht nur dem nationalen, sondern auch dem internationalen Wettbewerb. Wie die Frühjahrsbefragung des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn zeigt, bewegen sich die Unternehmen vor allem aus zwei Motiven im Ausland – einerseits sollen neue Absatzmärkte erschlossen und andererseits die Beschaffungsseite bedient werden. Obwohl im Jahr 2011 Frankreich, gefolgt von China und den USA, die Rangliste der wichtigsten Exportländer anführt, zählen neben China vor allem Indien, Polen und Russland zu den wichtigsten Zukunftsmärkten für deutsche Familienunternehmen. Die SIBE, die Graduate Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin, beobachtet den Trend zur Internationalisierung bei Familienunternehmen schon seit langem. „In unserem etablierten Master-Programm mit internationaler Ausrichtung haben wir sehr erfolgreiche Kooperationen mit international aufgestellten Familienunternehmen, die für den Wirtschaftsstandort Deutschland von immenser Bedeutung sind ...

Weiterlesen
Einfach abgehoben: Wie man Fachkräfte von morgen begeistert
Yacht Teccon Aerospace begrüßte zum Sommercamp „Faszination Fliegen“ in Hamburg Begeisterte Nachwuchsingenieure entdecken bei Yacht Teccon die Möglichkeiten des digitalen Konstruierens. Hamburg, Juli 2011 – Yacht Teccon engagiert sich im Rahmen des Sommercamps „Faszination Fliegen“ und begeistert Nachwuchsingenieure für die Luftfahrtindustrie. Eine Gruppe von Schülern im Alter von 14 bis 16 Jahre folgte der Einladung des Ingenieur- und IT-Dienstleisters an den Standort Hamburg-Finkenwerder, wo Ingenieure HighEnd-Lösungen für Luftfahrt-Unternehmen entwickeln und umsetzen. Der Traum vom Fliegen begeistert seit jeher Kinder wie Erwachsene. Genauso faszinierend ist die Technik, welche die moderne Luftfahrt erst möglich macht. Der Ingenieur- und IT-Dienstleister Yacht Teccon gab deshalb Jugendlichen die Gelegenheit, im Rahmen eines Unternehmensbesuches einen praktischen Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche der Luftfahrtingenieure zu gewinnen. Unter Anleitung von erfahrenen Mitarbeitern stellten die begeisterten Nachwuchsingenieure ihre Fähigkeiten unter Beweis und planten unter anderem den Bau eines Flughafens mitsamt der notwendigen Infrastruktur. „Die Qualität der Ergebnisse aus den ...
Weiterlesen
Zwischen Nahost-Konflikt und Daniela Katzenberger: Junge Journalisten schreiben über breites Themenspektrum
LBS Wegweiser-Preis für Nachwuchsjournlisten in Münster verliehen LBS West (ddp direct) Zum dritten Mal wurde in Münster der LBS Wegweiser-Preis für Nachwuchsjournalisten verliehen. Der Preis würdigt die Veröffentlichungen junger Menschen im Alter zwischen 14 und 24 Jahren ob Mitglied einer Schülerzeitung, freier Mitarbeiter der Lokalzeitung oder passionierter Blogger. Rund 200 Schüler und Studenten reichten ihre Beiträge dieses Jahr ein. LBS-Vorstand Rainer Schäfer: „Immer wieder ist die Bandbreite der Themen beeindruckend, mit denen sich Jugendliche intensiv auseinandersetzen.“ Eine Fachjury entschied über 12 Gewinner, weitere drei ermittelte das Publikum im Internet. Sie alle erhielten jetzt ein dreitägiges Journalismus-Coaching. Facebook, Feiern, Freizeit wer die heutige Jugend darauf reduziert, der irrt gewaltig. Beim diesjährigen LBS Wegweiser-Preis für Nachwuchsjournalisten reichten wieder rund 200 Jugendliche ihre Veröffentlichungen ein. Das Themenspektrum der prämierten Beiträge reicht diesmal vom Nahost-Konflikt bis zu Daniela Katzenberger, von Magersucht bis zur Elternzeit für Väter. Den ersten Platz belegte der 23-jährige Christoph Seidl. ...
Weiterlesen