Das Ausbleiben von Krankheiten
Die Faktoren der Gesundheit definiert die WHO (Weltgesundheitsorganisation) als „Das Ausbleiben von Krankheiten“. Gesundheit gilt als einer der wichtigsten Faktoren für Zufriedenheit und Glück.   Unsere tägliche Nahrung kann uns resistent und stark gegenüber vielen Zivilisationskrankheiten machen, sie hilft uns die Immunabwehr des Organismus aufzubauen. Sie können Ihr Leben leichter machen, indem Sie Ihre Ernährung auf „Kohlenhydratreduzierung“ umstellen. Low Carb ist kein Geheimnis und auch keine besondere Herausforderung, sondern lediglich eine gesündere Ernährung. In den vergangenen Jahrzehnten entstanden viele Ernährungsumstellungen und Diäten, dass es mitunter sehr ermüdend ist, sich mit diesem Themenkreis überhaupt noch zu befassen, zu enttäuschend waren die Resultate. Viele Menschen leiden heutzutage unter einer Zivilisationskrankheit wie zum Beispiel: Diabetes, Darmerkrankung, Epilepsie, AD(H)S, Krebs, oder Depressionen. In den Low Carb Büchern der Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz erfahren Sie, wie man seinem Körper mit kohlenhydratarmer Ernährung etwas Gutes tun kann. Neben spannenden Hintergrundinfos zu Low Carb findet ...

Weiterlesen
Eiweißpulver (Proteinpulver) als Mehlersatz
Das Eiweißpulver ist das Multitalent der kohlenhydratreduzierten Küche. Backen und Kochen sind die Leidenschaft von Sabine Beuke und Jutta Schütz. Vor allem hat es den Autorinnen die gesunde Low Carb Küche angetan und die Entwicklung immer neuer Backrezepte mit Eiweißpulver.   Eiweißpulver als Mehlersatz wird immer beliebter in der Low Carb Ernährung, das Pulver hat je nach Firma einen Kohlenhydratwert von zirka 0,8 bis 5,0 pro 100 g. Das Eiweißpulver wird von Sportlern „eigentlich“ für den Muskelaufbau benutzt, es eignet sich aber auch sehr gut zum Backen und Kochen in einer kohlenhydratarmen Ernährung. Man bekommt dieses Pulver in allen möglichen Geschmacksrichtungen (auch mit neutralem Geschmack) und kaufen kann man es in Sportgeschäften, Bodybuildershops, großen Supermärkten und Reformhäusern. Wer mehr Infos über das Eiweißpulver erfahren möchte, gibt dieses Wort einfach als Suchfunktionswort ein. Es gibt nur sehr wenige Low Carb Bücher auf dem Markt in Deutschland „mit Eiweißpulver-Rezepten“ und diese Kochbücher ...

Weiterlesen
Facebook Autoren
Facebook ist ein so genanntes soziales Netzwerk, eine Art Treffpunkt im Internet, an dem man mit Freunden, Bekannten und Autoren kommuniziert. Das soziale Netzwerk wurde am 4. Februar 2004 von Dustin Moskovitz, Chris Hughes und Mark Zuckerberg veröffentlicht und zählt mehr als eine Milliarde Mitglieder.   Autoren sind Storytelling-Profis und nutzen auch das Storytelling-Potenzial von Facebook & Co. Die Frage ist nur, wie man seine Zeit als Autor dort verteilt. Jeder Buchautor startet irgendwann bei Facebook, um seine Bücher zu verkaufen. Spätestens nach einer Weile fragen sie sich, was sie posten sollen. Leider beobachte ich in den letzten Monaten, wie manch Autor sich über lustige Bilder oder dumme Sprüche in Erinnerung bringen möchte – weil das ja ein paar Likes bringt. Das finde ich immer sehr schade, da wir alle langfristig das sind, was wir im Netz veröffentlichen. Und wenn die Autoren (oder Promis) wie alle anderen Millionen Menschen lustige ...

Weiterlesen
BoD Backstage
BoD ist europäischer Markt- und Technologieführer in der digitalen Buchpublikation und der Weg zum Buch ist einfach und standardisiert, sodass der Neuschriftsteller kaum Fehler machen kann. Books on Demand bietet mit seiner digitalen Publikationsplattform Verlagen, Autoren und anderen Contentanbietern professionelle Dienstleistungen im Bereich Herstellung und Vertrieb. Die Bücher werden flächendeckend über den Buchhandel vertrieben und sind in  mehr als 1.000 Internet-Buchshops erhältlich.   Mit über 10.000 Neuveröffentlichungen jährlich gehört BoD zu den GROSSEN in der Publikationsbranche und verzeichnet seit Jahren ein zweistelliges Wachstum. 1997 Der Buchgroßhändler Libri entwickelt die Idee „Books on Demand“ und ein erstes Marketingkonzept. Ins Leben gerufen wurde das Marketingkonzept 2001 vom Buchgroßhändler Libri, die seit 1993 eine Tochtergesellschaft der Athena IP Vermögensverwaltung GmbH & Co KG (Familie Herz) ist. Am 01. Januar 2001 wird aus dem BoD-Projekt das Unternehmen Books on Demand GmbH (Tochterunternehmen der Libri GmbH). Die Firma setzt Maßstäbe auf dem Gebiet der Just-in-Time-Buchproduktion. ...

Weiterlesen
Rezension: Die große Volksverarsche (Autor Hannes Jaenicke)
Gründlich recherchiert, mit Quellenangaben und Verweisen belegt, lässt Hannes Jaenicke in seinem Buch „Die große Volksverarsche“ wirklich mutig die Katze aus dem Sack und dokumentiert nicht nur die Zustände, sondern bietet auch einen Leitfaden an. Will McDonalds wirklich weniger fettleibige Kinder und wünscht sich die Arzneimittelindustrie weniger Kranke? Jaenicke spart in diesem Buch nicht an Kritik und Blicken hinter die finsteren Kulissen. Er nennt Täter beim Namen und wettert gegen die verschiedensten Bereiche unserer Gesellschaft, ob in der Lebensmittel-, Pharma- oder Modeindustrie. Ein Werk von einem der wenigen deutschen Schauspieler, die sich trauen, Kontra zu geben – was hier aufgedeckt wird, spricht Bände über unser Land.   Wenn man manche Rezension liest, die behauptet, die Themen seien in seinem Buch zu flach gehalten, der hat vermutlich den Sinn des Buches nicht verstanden. Hannes Jaenicke möchte zum Nachdenken anregen und das ist ihm bestens gelungen. Teilweise ironisch, sogar leicht ins Zynische ...

Weiterlesen
„Das ist der Rest von Ihrem Pelz!“ – Stardesigner Harald Glööckler präsentiert PETAs neues Anti-Pelz-Motiv
Schon vor einigen Jahren sorgte Harald Glööckler in PETAs Anti-Pelz-Kampagne für Aufsehen – jetzt präsentiert sich der Tierfreund erneut provokant auf einem Protestmotiv gegen das Tragen von Pelzen: Mit einem gehäuteten (Kunst)-Fuchs in den Händen kämpft er eindrucksvoll gegen das Leid der Millionen Tiere, die jährlich für die Pelzindustrie getötet werden. Harald Glööckler & Harald Glööckler International GmbH „Das ist der Rest von Ihrem Pelz!“, betont Harald Glööckler, und schockt gleichzeitig mit drastischer Bildsprache. Der Stardesigner Harald Glööckler setzt damit ein Zeichen gegen die Verbrechen der Pelzindustrie, der in China auch Hunde und Katzen zum Opfer fallen. „Es gibt Alternativen, für die kein Tier leiden muss!“ „Ich möchte mich mit diesem Motiv auch an alle jungen Designer wenden und sie bitten, auf die Verwendung von Pelzen zu verzichten. Es gibt zahlreiche Alternativen, für die kein Tier leiden muss! Neben Nerzen, Chinchillas und anderen Pelztieren werden auch immer wieder Hundefelle in ...
Weiterlesen
Lectra erstmalig auf der Sonderschau Fashion Select der EuroCIS 2012
Product Lifecycle Management-Lösungen für den gesamten Produktentwicklungszyklus einer Kollektion Ismaning, 08. Februar 2012 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologielösungen für Industrien, die biegeweiche Materialien – wie Stoff, Leder, technische Textilien und Verbundstoffe – verarbeiten, präsentiert sich vom 28.02. bis 01.03.2012 erstmals auf der Sonderschau Fashion Select der EuroCIS in Düsseldorf. Der Fashionbranche stellt Lectra in einem Vortrag sowie in Halle 09, Stand E10-1, die Softwarelösung Lectra Fashion PLM vor. Diese unterstützt alle bekleidungs-und textilspezifischen Aktivitäten und Prozesse, die zur Erstellung einer Kollektion benötigt werden. Ohne Grenzen zwischen Beschaffung, Produktion und Distribution Die Schnittmenge für IT-Lösungen in der Modewirtschaft zwischen Industrie und Handel wächst. Große Retailer wollen sich mit ihren Handelsmarken im Design abheben, haben mittlerweile eigene Designabteilungen, in denen sie für jede Saison Kollektionen entwickeln, die selber gemanagt werden müssen – und das von jedem Platz der Welt. „Um diese komplexe Aufgabe zu meistern, brauchen sie intelligente Softwarelösungen, ...

Weiterlesen
Lectra und Walter Wilhelm Associates (WWA) verlängern globale Partnerschaft
Paris / Ismaning, 19. Januar 2012 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologien für Industrien, die Materialien – wie Stoff, Leder, technische Textilien und Verbundstoffe – verarbeiten, verlängert die globale Partnerschaft mit der Beratungsfirma Walter Wilhelm Associates (WWA) um drei Jahre. „Unsere Kunden aus der Modebranche sind sich zunehmend der strategischen Bedeutung von PLM und des unmittelbaren Nutzens einer mode- und bekleidungsspezifischen Lösung für ihren Entwicklungsprozess bewusst. Darüber hinaus ist es ungemein wichtig, einen Partner zu finden, der die Feinheiten unserer Branche erkennt und versteht. Infolge von zusammen nahezu vierzig Jahren Know-how und unzähligen technischen Implementierungsprojekten verfügen Lectra und WWA über ein umfassendes Verständnis der einzigartigen ökonomischen Gegebenheiten und Herausforderungen von Modeunternehmen. Die Stärke von Lectra und unserer Partnerschaft mit Walter Wilhelm Associates liegt in der eingehenden Kenntnis der für die Bekleidungsentwicklung erforderlichen Aufgaben, angefangen beim Design bis zur Produktentwicklung und Produktion“, erklärt Daniel Harari, CEO von Lectra. Die ...

Weiterlesen