Kyocera übernimmt SouthernCarlson, Inc., einen U.S.-Distributor von Befestigungswerkzeugen, Werkzeugen und Verpackungen
Durch die Übernahme von SouthernCarlson, Inc., erweitert Kyocera seine Reichweite auf den nordamerikanischen Märkten für Werkzeuge und Befestigungswerkzeuge für den privaten, professionellen und industriellen Gebrauch. Kyoto/Neuss, 15. Mai 2019. Kyocera hat den Erwerb aller Anteile an SouthernCarlson, Inc. (CEO: Kenneth D. Sweder), einem U.S.-Distributor für Werkzeuge, Befestigungswerkzeuge, Verpackungen und Industriebedarf mit Hauptsitz in Omaha, Nebraska, bekannt gegeben. Im Rahmen der Vereinbarung wird SouthernCarlson als eine Tochtergesellschaft von Kyocera mit Sitz in den USA tätig sein. SouthernCarlson bedient eine breite Palette von Endmärkten aus mehr als 150 Niederlassungen in ganz Nordamerika. Das Unternehmen ist ein führender Distributor der bekanntesten und hochwertigsten Marken von Befestigungswerkzeugen, Werkzeugen, Verpackungen, Industriebedarf und Werkzeugreparaturdienstleistungen. Hintergrund der Übernahme Kyocera trat in den 1970er Jahren mit einer Reihe von Hochgeschwindigkeits-Metallverarbeitungswerkzeugen in den Markt für Industriewerkzeuge ein. Seitdem hat sich Kyocera kontinuierlich zu einem Hersteller von Präzisionswerkzeugen für Anwendungen in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Energie, Medizin und ...
Weiterlesen
Reimann mit neuer Positionierung
Vom Stahlbauer zum Industriefertiger – kontinuierliches Wachstum seit mehr als 10 Jahren Jürgen Kreutzer, Geschäftsführer der Reimann GmbH, formte den Stahlbauer zum Industriefertiger. (Bildquelle: Reimann GmbH) Mönchengladbach, 15. April 2019 – Die Reimann GmbH verzeichnet seit mehr als 10 Jahren unter der Führung von Inhaber und Geschäftsführer Jürgen Kreutzer ein kontinuierliches Wachstum. Und wandelte sich in dieser Zeit vom reinen Stahlbauer hin zu einem Industriefertiger, der komplexe Industrieprojekte für namhafte Konzerne im In- und Ausland übernimmt. Diesem Wandel trägt das Unternehmen Rechnung und tritt mit einer veränderten Positionierung nunmehr als Industriefertiger auf. „Der Großteil unserer Projekte sind mittlerweile industrielle Großprojekte, die sich über eine Laufzeit von mehr als 4-6 Monaten erstrecken. Die Komplexität hat in den letzten Jahren stetig zugenommen, alleine die Projektsteuerung und Arbeitsvorbereitung haben zunehmend an Bedeutung gewonnen“, kommentiert Jürgen Kreutzer die Entwicklung. Ausgangspunkt für das stetige Wachstum waren unternehmerische Entscheidungen, die den Weg ebneten und neue Entwicklungen ...
Weiterlesen
Die ALLWEILER EMTEC-C® von CIRCOR legt die Messlatte für die Leistung beim Kühlmittelservice für Werkzeugmaschinen höher
Besuchen Sie circorpt.com/emtec um mehr zu erfahren. | Bild: CIRCOR International Radolfzell, Deutschland (08.08.2018) – CIRCOR gibt die Markteinführung der Allweiler EMTEC-C®, der dreispindeligen Schraubenspindelpumpe der nächsten Generation bekannt, die abrasive Späne, Partikel und Wärme von den Schneidflächen in Werkzeugmaschinen im Hochdruckkühlmittelkreislauf ableitet und darüber hinaus eine verbesserte Haltbarkeit und erstklassige Effizienz bietet. Vorgesehen für den Einsatz in Metallbearbeitungsanwendungen, Transferstraßen, Schleif- und Tiefbohrmaschinen, fördert die EMTEC-C Kühlmittel in einer größeren Menge als Kreiselpumpen, so dass die Maschinen mit Spitzenleistung laufen können, ohne die Standzeit zu beeinträchtigen. „Wir haben die EMTEC-C verbessert, um eine maximale Leistung bei dreispindeligen Schraubenspindelpumpen mit einem geringeren Gewicht und weniger Komponenten zu erreichen“, sagte Kapil Rai, CIRCOR Vice President, Industrial Pumps, EMEA, Indien und Asien. „Sie verfügt auch über einige Innovationen, die den Unterschied ausmachen.“ Dazu gehören: – Ein neues Schraubensystem mit einer patentierten umgekehrten Kammlagerung und integriertem Schubausgleichsystem für Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Präzision – Verbesserungen ...
Weiterlesen
Pipelines –  200.000 Schweißnähte pro Leitung
Sehr geehrter Damen und Herren, heute möchten wir Sie auf unsere neue VDMAreportage zum Thema Pipelinebau aufmerksam machen.   Ein Drittel unseres Erdgases stammt aus Russland. Über 160.000 Kilometer Ferngasleitungen laufen über eine Distanz von 4.000 Kilometern von Sibirien nach Deutschland.  Der zweite Strang der Gaspipeline durch die Ostsee von Russland nach Deutschland, die „Nord Stream 2“, soll Ende 2019 in Betrieb genommen werden. Die Hightech-Mission  stellt die am Bau beteiligten Ingenieure vor große technologische Herausforderungen. Mehrere hundert Tonnen schwere Stahlrohre müssen gekürzt, geschliffen und schließlich verschweißt werden. Pipelines – Ohne Erdgas läuft hier gar nichts – Pageflow Reportage: Die Reportage ist interessant für Ihre Zielgruppen?  Dann binden Sie doch die Multimedia-Story auf Ihrer Website ein. bit.ly/2maCXDk Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte auf Ihren Social Media Kanälen. Facebook: http://bit.ly/2n9k83r Twitter: http://bit.ly/2mm5kOR Mail weiterleiten: http://bit.ly/2m2iHSM Multimedia Reportage: Brücken Lebensadern im Herzschlag der Welt Die flexible Handhabung moderner Schweißverfahren spielen ...
Weiterlesen
Liest Du noch oder scrollst Du schon?
Heute präsentieren wir Ihnen die erste von insgesamt fünf Multimedia-Reportagen. Erleben Sie die Reportage über die „Schiffbauer“ der Kreuzfahrtriesen interaktiv mit Videos, Bildern, Audio und Text auf Ihrem Desktop-Monitor oder einem Ihrer mobilen Endgeräte. Die Kreuzfahrt boomt. Jedes Jahr gehen neue Luxusliner an den Start. Von der Raftingstrecke über eine zehnstöckige Rutsche bis hin zum Kräutergewächshaus gibt es immer neue Attraktionen an Bord . Doch vor dem Vergnügen steht harte Arbeit. So arbeiten an der „Quantum of the Seas“  12.000 Menschen über ein Jahr lang. Sie verbauen z.B. 17.500m² Glasfächen, verlegen 2.200 Kilometer Kabel und verarbeiten 60.000 Tonnen Stahl. Dabei macht Handarbeit noch immer einen Großteil aller Arbeiten aus. Der Stahl wird geschweißt, getrennt, gehobelt, gewärmt oder gerichtet. Die Reportage ist interessant für Ihre Zielgruppen?  Dann binden Sie doch die Multimedia-Story auf Ihrer Website ein. http://bit.ly/2fZ1SZI Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte auf Ihren Social Media Kanälen. ...
Weiterlesen
Sehen und gesehen werden.
Bunt, schnell und responsive: Neue Internetpräsenz für ipanema2c. Sehen und gesehen werden: Ralf Andereya und Olaf Bruno Pahl empfehlen ipanema2c.de Die Werbeagentur ipanema2c hat ihren Online-Auftritt überarbeitet. Olaf Bruno Pahl und Ralf Andereya stellen dabei das Portfolio, das Mitarbeiterteam sowie die neuen Agenturräume in den Fokus. „Unsere Positionierung als Business Building Partner soll auf den ersten Blick erkennbar sein“, erklären die beiden Geschäftsführer. Neben intuitiver Benutzerführung, erhöhter Ladegeschwindigkeit und multimedialen Impressionen wurde der Look komplett überarbeitet. Entsprechend der Agenturphilosophie „Sehen und gesehen werden“ gibt es auf der Seite viel Neues zu entdecken. Unter anderem werden die Sektionen „Marke und Kommunikation“, „Retail Design“ und „Employer und Emotion“ vorgestellt. Dabei kombinieren attraktive Fotostrecken Originalmotive vom Strandleben aus Ipanema mit Bildern, die die Wuppertaler Markenspezialisten bei der Arbeit zeigen. Eindrücke unter: www.ipanema2c.de „Die beiden vergangenen Jahre unserer Agentur sind durch erfolgreiches Neugeschäft, und zahlreiche Marken-Projekte geprägt. Daran sind wir gewachsen und dokumentieren dies ...
Weiterlesen
Global Release 2016 begleitet Lantek-Kunden Richtung Industrie 4.0
Darmstadt, 4. April 2016 – Lantek führt mit dem Global Release 2016 weltweit die neueste Version seines Konzepts Lantek Factory ein. Sie ist inspiriert von Blech verarbeitenden Unternehmen weltweit und unterstützt seit 30 Jahren in der Produktion von Metallteilen, Rohren und Profilen. Dank ihrer neuen Funktionalität begleitet sie Hersteller Richtung Industrie 4.0 mit moderner und flexibler Fertigung. Eine fortschrittliche automatische Geometrieerkennung für die verschiedensten Teile und die dynamische Anschnittpositionierung reduzieren Programmierzeiten, während der neue Bevel 3D Designer interaktives Design unregelmäßiger Gehrungen in 2 D ermöglicht. Ebenso wurde die Stückkostenberechnung in Bezug auf die Anfahrtzeit des Schneidkopfs und die Be- und Entladung des Metalls erweitert. Verbesserte Verfahren für das Schneiden optimieren die Blech-Temperatur während des Schneidvorgangs, erstellen Mikroverbindungen am Ende der Bearbeitung, optimieren die Lochzerstörung und bieten für das Stanzen bestimmte Verfahren für Spezialwerkzeuge wie Scheiben oder das Entgraten. Eine neue Herangehensweise für das Einstechen in dicke Materialien, EcoPierce, spart bei ...
Weiterlesen
Sanieren statt Abreißen – mit Lochblech
Fassade und Sichtschutz für ein Mehrfamilienhaus MEVACO Lochblech Quadratlochung Qg 25-35 2,00 mm sendzimirverzinkt (Bildquelle: MEVACO GmbH) Der Altbestand erneuerungsbedürftiger Häuser in Deutschland ist groß. Vor allem die in den 50er Jahren erstellten Gebäude zeigen sich sanierungsbedürftig. Sie entsprechen weder dem Anspruch von Eigentümern und Mietern, noch werden sie den Wohnbedürfnissen einer alternden Gesellschaft gerecht. „Oft suchen Bauherren nach einer wirtschaftlichen Lösung, um ihren Bestand zu pflegen“, meint Architektin Kerstin Pfeifer-Wernicke aus Hannover. „Das ist ein Grund, weshalb wir momentan häufig sanieren. Es beginnt damit, dass eine 3-Zimmer-Wohnung in den 50er Jahren auf 62 qm konzipiert wurde. Heute sind es ca. 75 qm. Auch sind die Grundrisse in der Regel nicht zeitgemäß. Und selbstverständlich müssen die Vorgaben der Energieeinsparverordnung eingehalten werden. Allerdings hat man sich damals über eine Dämmung der Fassaden noch keine Gedanken gemacht.“ Da auch barrierefreies Wohnen gefordert ist, wurden bei der Sanierung des Johannes-Lau-Hofes in Hannover-Vahrenwald Treppenhäuser ...
Weiterlesen
Flamm GmbH – Flexibilität, Effizienz und Engineering in der Metallverarbeitung
Großserienfertigung trifft auf Qualität. Flamm GmbH jetzt vom 18. – 22. Januar 2016 im Sendeumfeld zwischen 19 Uhr und 20 Uhr von „Welt der Wunder“ auf N24. Von Sicherheitsteilen für die Automobilindustrie (z.B. Airbag, Türschloss- und Fahrwerkskomponenten) über komplette Baugruppen für die Hausgeräteindustrie (Hochleistungs-Lagersysteme) bis hin zu Präzisionsdrahtteilen für die Elektronikindustrie. Die Experten der Flamm GmbH begeistern bereits seit über 25 Jahren. Hoch automatisierte Produktionsprozesse ermöglichen eine herausragende Produktqualität bei gleichbleibend geringen Kosten. Zur Lösung komplexer Kundenanforderungen werden metallumformende und spanabhebende Fertigungsverfahren eingesetzt. In der Produktionsstätte Aachen sind zurzeit 71 Mitarbeiter auf einer Produktions- und Lagerfläche von ca. 8000 m² im 3-Schicht-Betrieb beschäftigt. Die kontinuierliche Verbesserung von Qualität, Service und Technologie sowie das ständige Bestreben nach Kostenreduzierung ist ein wichtiger Bestandteil der innovativen Tätigkeiten. Sie benötigen weitere Informationen rund um die Metallverarbeitung? Dann rufen Sie direkt an unter: 0241 92822-0 oder besuchen Sie die Flamm GmbH online unter www.flammgroup. de ...
Weiterlesen
Berghoff Gruppe: „pure performance – absolute precision“ auf der Precision Fair am 18. und 19. November in Veldhoven (NL)
Premium Make-to-Order Spezialist für hochkomplexe Werkstücke aus Metall setzt Maßstäbe – Premium-Zulieferer für besonders anspruchsvolle Kunden BERGHOFF Gruppe: pure performance – absolute precision Drolshagen / Veldhoven, 16. November 2015. Erstmals nimmt die Berghoff Gruppe in diesem Jahr an der Precision Fair im niederländischen Veldhoven teil und unterstreicht damit ihren besonderen Fokus als Weltmarktführer in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Werkstücke aus Titan, Wolfram, Aluminium, Stahl und Guss im Bereich High Mix, Low Volume, High Complexity. „Unsere Kunden aus der Halbleiterbranche, der Luft- und Raumfahrt, den Bereichen Öl und Gas, Mobility und Transportation und anderen Schlüsselindustrien stellen extrem hohe Anforderungen an Prozesse, Qualität und Sicherheit in der Produktion. Diesen stellen wir uns gerne und mit Leidenschaft“, erklärt Oliver Bludau, Geschäftsführer der Berghoff-Gruppe. Mit allen notwendigen Zertifizierungen, vollklimatisierten Produktionsstätten und einem Maschinenpark, der selbst Werkstücke von mehr 5,5 Metern auf den Tausendstel Millimeter genau herstellen kann sowie herausragenden und auditierten Prozessen sei Berghoff ...
Weiterlesen
UBK Gmbh beendet das ERP-Projekt bei Präzisionsbandstahl- und Bandsägeblätterhersteller der J. N. Eberle & Cie. GmbH erfolgreich.
Das ERP-Projekt des Präzisionsbandstahl- und Bandsägeblätterherstellers Eberle endete mit der endgültigen Projektabnahme durch die UBK GmbH. Produktionsanlage der Firma Eberle Lauf, 03. November 2015 Die ERP Auswahl Beratung UBK GmbH ( www.ERP-Auswahl-Berater.de ) beendet das ERP Projekt beim Präzisionsbandstahl- und Bandsägeblätterhersteller J. N. Eberle & Cie. GmbH aus Augsburg erfolgreich. Bei diesem Projekt sollte die Individualsoftware, die in weiten Unternehmensbereichen eingesetzt wurde und einige Module Standardsoftware durch ein integriertes ERP Standard-Gesamtsystem ersetzt werden. Hierbei hatte die UBK GmbH folgende Aufgaben zu lösen: – Geschäftsprozess-Optimierung – Erstellung des Lastenhefts – Ausschreibung des Projekts auf der UBK Internet Plattform – Auswertung der Ausschreibungsergebnisse – Einladung der TOP 3 Anbieter zu eintägigen Workshops – Durchführen eines dreitägigen Workshops mit dem Favoriten – Unterstützung bei der ERP-System-Auswahl – Übernahme der Vertrags-Prüfung und Vertrags-Verhandlung – Übernahme der Projektleitung Wir haben uns für die UBK GmbH als ERP Berater entschieden aufgrund ihres engen Bezuges zum Mittelstand, ...
Weiterlesen
Eine Wartelounge, die Ruhe und Energie ausstrahlt
Innenausbau / Wandverkleidung / Rauminstallation Fotobild aus Lochblech, das ist PerfAction von Mevaco (Bildquelle: Mevaco) PerfAction von MEVACO ist eine neue Technologie, um mit Hilfe gestanzter Löcher in unterschiedlichen Größen Fotos, Firmenlogos, Piktogramme und Ziffern auf Lochblechen darzustellen – und das mit verblüffender Tiefenwirkung bei fotorealistischer Wiedergabe der Farbverläufe und Schatten. Diese Technik nutzte der Künstler Michael Krause aus Altomünster, um die von Innenarchitekt Bernhard Rückert umgebaute Kundenlounge der Sparkasse Dachau zu gestalten. Der gelernte Steinmetz studierte an der Akademie der Bildenden Künste München sowie am Goldsmith College in London, und beschäftigte sich schon lange intensiv mit der Verschmelzung von Bild und Material. „Ich wollte keine bloße Abbildung“, erklärt Michael Krause, „denn das entspräche nicht dem Image der Sparkasse. Sie ist schließlich nicht nur engagierter Förderer des Mittelstandes im Landkreis Dachau, sondern auch größter nichtstaatlicher Kunstmäzen der Region.“ Bei der Wahl des auf MEVACO Lochblech dargestellten Fotos führten zwei Grundgedanken ...
Weiterlesen
Berghoff Gruppe lädt auf die EXPO nach Mailand ein
BERGHOFF-EXPO-Experience-Day am 1. September im Schweizer Pavillon – Partnerschaften und harmonische Zusammenarbeit im Fokus Der BERGHOFF-EXPO-Experience-Day findet am 1. September im Schweizer Pavillon auf der EXPO statt Altdorf (CH), Drolshagen (D), 11. August 2015. Die internationale Berghoff Gruppe mit Standorten in Altdorf im Kanton Uri in der Schweiz sowie in Drolshagen, Wenden und Bergisch Gladbach in Nordrhein-Westfalen lädt Interessenten am 1. September auf die Weltausstellung EXPO in Mailand ein. Neben einem dreistündigen Event mit interessanten Impulsen rund um Fragen strategischer Zusammenarbeit von Industrieunternehmen mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Partnern, öffentlichen Stellen und Institutionen und einem Einblick in die Welt der Metallverarbeitung erleben die Teilnehmer einen ganzen Tag auf der Weltausstellung. Unterstützt wird der Berghoff-EXPO-Experience-Day vom Machining Innovations Network e. V. (MIN) und der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Uri. „Wir möchten etwas Besonderes bieten“, erklärt Oliver Bludau, CEO der Berghoff Gruppe. Die imposante Kulisse der EXPO und das ansprechende Konzept des Schweizer Pavillons ...
Weiterlesen
KYOCERA stellt neuen MFH mini vor: Industrieller Hochvorschub-Schaftfräser mit kleinem Durchmesser
Mehrschneidiges Design für hervorragende Effizienz bei hohem Vorschub 6.Juli 2015 – Kyoto/Neuss – Kyocera kündigte die Einführung des MFH mini an, einem Hochvorschub-Schaftfräser*1 mit kleinem Durchmesser für die Metallbearbeitung. Mit seiner neu gestalteten, proprietären Geometrie sorgt der ab sofort verfügbare Fräser für eine hervorragende Effizienz beim Bearbeiten von Metallwerkstücken. Zur Entwicklungsgeschichte Ein Hochvorschub-Schaftfräser ist ein spanendes Werkzeug für das Schruppen von Oberflächen mit einem breiten Anwendungsgebiet. Die Wendeschneidplatte benötigt eine hohe Zerspanleistung, welche für eine schnellere und stabilere Bearbeitung des Werkstücks sorgt. Um diese Anforderungen zu erfüllen, entwickelte Kyocera im Jahr 2014 seinen ersten Hochvorschubfräser ─ den MFH. Nach seiner Einführung erfolgte die Entwicklung des Hochvorschub-Schaftfräsers MFH mini – mit kleinem Durchmesser um die nötige Präzisionsleistung bei der Formbearbeitung zu unterstützen. Übersicht Der MFH mini ist ein Hochvorschub-Schaftfräser mit kleinem Durchmesser, bestehend aus einer neu entwickelten Geometrie und neuen Haltern. Die Wendeschneidplatte verfügt über ein einzigartiges Design, das die Stoßwirkung ...
Weiterlesen
MAX Infrarot-Öfen erwärmen Metalle besonders effizient
Heraeus Noblelight setzt den Infrarot-Ofen „MAX“ für Wärmeprozesse mit sehr hohen Temperaturen ein. Diese Öfen kombinieren Infrarot-Strahlung mit Konvektion und optimaler Reflektion. Damit sind sie herkömmlichen Industrieöfen überlegen. MAX Infrarot-Ofen im kontinuierlichen Betrieb. Das Beschichten von Metallbändern mit Zinn oder Aluminium, das Emaillieren, das Schmelzen von Aluminiumblöcken oder das Sintern von metallischen Tinten erfordert sehr hohe Temperaturen. Solche Wärmeprozesse benötigen viel Energie, Zeit und Platz. Heraeus Noblelight setzt den Infrarot-Ofen „MAX“ für Wärmeprozesse mit sehr hohen Temperaturen ein. Diese Öfen kombinieren Infrarot-Strahlung mit Konvektion und optimaler Reflektion. Damit sind sie herkömmlichen Industrieöfen überlegen. Sie werden exakt an den Wärmeprozess angepasst und machen ihn so stabiler. Das hilft, die Kapazität zu erhöhen und die Qualität zu verbessern. Die effizienteren Öfen sparen Platz, Zeit und Energie. Heraeus Noblelight stellt Infrarot-Systeme für Metallbearbeitung auf der Messe Thermprocess in Düsseldorf von 16. bis 20. Juni in Halle 9 Stand C01 vor. Für eine Gefügeänderung ...
Weiterlesen