Terrinenform von Städter – Pasteten und Terrinen mühelos zubereiten
Köln, 18.01.2018 – Terrinen und Pasteten sind sehr beliebte Vor- und Nachspeisen. Für ihre Zubereitung greift man auf spezielle Formen, wie einer Terrinenform von Städter, zurück. Damit lässt sich das Gericht erhitzen, als auch kaltstellen. Pasteten und Terrinen waren in den letzten Jahren beinahe schon ein wenig in Vergessenheit geraten. Doch inzwischen sind sie wieder sehr angesagt. Denn für sie gibt es eine riesige Vielzahl an Rezepten. Dabei lassen sie auch genügend Raum für die eigene Improvisationskunst. Eine Pastete ist ein Gericht, dass aus einer Füllung – der sogenannten Farce – besteht und von einem Teigmantel umhüllt wird. Die Terrine ist der Pastete ähnlich. Sie kommt allerdings ohne den Teig aus. Beide Speisen können geschmacklich sowohl würzig, herzhaft, fruchtig oder eher süß ausgerichtet sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob dies durch Backen, Garen oder Kaltstellen geschieht. Terrinenform von Städter verträgt Hitze und Kälte Eine Terrinenform von Städter kann zum ...
Weiterlesen
Backhandschuhe von REX – Schutz für die Hände im Retro-Look
Köln, 12.01.2018 – Backofenhandschuhe werden meist nur kurz genutzt. Nämlich dann, wenn man den frisch gebackenen Kuchen aus dem Ofen auf den Tisch stellt. Backhandschuhe von REX helfen nicht nur dabei die Hände zu schützen, sondern geben auch optisch einiges her. Backhandschuhe von Rex halten die Hitze fern Backofenhandschuhe werden als Fäustlinge entweder aus Baumwolle oder aus Silikon gefertigt. Die Varianten aus Baumwolle erweisen sich insgesamt als etwas leichter. Auch einer der bekanntesten Hersteller von Ofenhandschuhen, die britische Marke REX, lässt seine Modelle aus diesem Stoff produzieren. Die Backhandschuhe von REX sind dabei mehr als ausreichend gefüttert. Denn sie isolieren die Finger gegen jegliche Hitze von heißen Backformen. Backofenhandschuhe aus Silikon bringen hingegen etwas mehr Gewicht auf die Waage. Zudem muss hier ein wenig mehr Kraft aufgewendet werden, um Backformen mit den Händen zu umfassen. Dennoch zeichnen sich derartige Modelle materialbedingt durch eine hohe Rutschfestigkeit aus. Diese kann durch eine ...
Weiterlesen
Tortenplatte von Ib Laursen bringt Gebäcke stilvoll zur Geltung
Köln, 05.01.2018 – Kuchen und Torten wollen nach der Zubereitung präsentiert werden. Dazu eignen sich Kuchenplatten, die das Gebäck von der Umgebung herausheben. Dies lässt sich mit einer Tortenplatte von Ib Laursen realisieren. Tortenplatten dienen in erster Linie zur Präsentation von Torten und Kuchen. Gerade Backbegeisterte möchten die selbstgemachten Köstlichkeiten vor dem Servieren noch einmal in Szene setzen. Doch Kuchen einfach nur auf den Tisch zu stellen, wäre zu einfach. Deshalb sollten dekorativ gestaltete Torten auch harmonisch im Ambiente der Kaffeetafel arrangiert werden. Tortenplatte von Ib Laursen für jede Art von Gebäck Eine Tortenplatte von Ib Laursen aus der Mynte-Serie erfüllt genau diese Ansprüche. Sie wirkt wie ein elegantes Podest im Retro-Stil, um das gebackene Naschwerk in den Mittelpunkt zu stellen. Diese Tortenplatte von Ib Laursen ist als Rosette geformt. Sie ruht auf einer kleinen Säule inklusive dezent verziertem Fuß. Darauf lassen sich nicht nur Kuchen oder Torten in Szene ...
Weiterlesen
Mit Stollenbackformen nicht nur Weihnachtliches zubereiten
Köln, 21.12.2017 – Weihnachten klopft an die Tür. Spätestens jetzt heißt es für alle Hobbybäcker: Plätzchen und Kuchen backen. Besonders beliebt sind hierzulande Christstollen, die oft in Stollenbackformen zubereitet werden. Stollenbackformen fast immer antihaftbeschichtet Stollenbackformen bringen den Stollen erst in Form. Sie sorgen dafür, dass sich der Teig nicht zu sehr in die Breite entwickelt und zu flach wird. Stollenbackformen sind fast immer aus Metall gefertigt und mit einer Antihaftbeschichtung überzogen. Dank dieser Schicht müssen die Stollenbackformen vor jedem Backvorgang mit nur wenig Butter oder einem dünnen Film Backtrennspray eingefettet werden. Und nach dem Erhitzen lässt sich der Stollen problemlos aus der Stollenform lösen. Stollenbackformen besitzen zusätzlich an der Oberseite noch kleine Öffnungen. Durch diese kann entstehende Feuchtigkeit entweichen und lagert sich nicht im Gebäck ein. Stollenformen auch für Brot geeignet An Weihnachten hat der Weihnachts- oder Christstollen Hochkonjunktur. Aus einem schweren Hefeteig mit viel Butter – und unter Zugabe ...
Weiterlesen
Mit Konfetti aus Zucker Gebäcke in Windeseile dekorieren
Köln, 15.12.2017 – Lebensmittelfarben, Zuckerdekore oder Blumen aus Blütenpaste sind nur einige Optionen zur Verzierung von Torten, Kuchen oder Cupcakes. Mit Konfetti aus Zucker lässt sich das Gebäck sogar äußerst bunt und besonders schnell dekorieren. Wer eine fixe Möglichkeit sucht, seine Torten, Cupcakes, Muffins oder Kuchen in ein farbliches Gewand zu hüllen, kann auf Konfetti aus Zucker zurückgreifen. Die süßen Zuckerplättchen bieten einige Vorteile gegenüber anderen Dekorationsmethoden: Konfetti aus Zucker lässt sich in nur wenigen Sekunden über dem Gebäck verteilen. Dabei bleibt es auch gut dosierbar. Konfetti aus Zucker direkt auf weiches Topping streuen Besonders wenig Zeit nimmt dieser Vorgang in Anspruch, wenn man das Konfetti aus Zucker auf ein weiches Topping aus Sahne oder Buttercreme aufstreut. Hier muss außer dem Verteilen der Zuckerdeko kaum etwas beachtet werden. Einfach die Dose aufschrauben und die kleinen Zuckerplättchen darüber verteilen. Meist liegt das süße Konfetti sicher auf. Einige Zuckerkonfetti sind manchmal etwas ...
Weiterlesen
Mit einem Teigportionierer in Trichterform Teig richtig dosieren
Köln, 08.12.2017 – Teige oder Massen sind die Basis für jedes Gebäck. Doch sie können sehr zähflüssig sein und offenbaren damit einen widerspenstigen Charakter beim Befüllen von Formen und Förmchen. Mit einem Teigportionierer in Trichterform gelingt die richtige Dosierung. Nicht das Verrühren von Zutaten oder die aufwändige Dekoration von Kuchen, Muffins und Co. können beim Backen der nervenaufreibendste Arbeitsschritt sein, sondern das Befüllen von Formen mit dem Teig. Insbesondere sehr klebrige Varianten erweisen sich manchmal als nicht einfach zu handhaben. Gerade dann, wenn man Muffinförmchen befüllen möchte. Meist bleibt die Masse an einem Löffel kleben und will einfach nicht in die Papierförmchen rutschen. Oder der Teig tropft daneben und verunreinigt die Arbeitsfläche. Hier kann ein Teigportionierer in Trichterform Abhilfe schaffen. Teigportionierer in Trichterform oder in Gestalt einer Flasche Es existieren im Wesentlichen zwei Grundkonzepte an Portionierern. Einmal die eher an eine Flasche erinnernden Teigportionierer. Hier übt die umfassende Hand einen ...
Weiterlesen
Pizzablech für den Backofen – Für Pizzen und andere Speisen
Köln, 01.12.2017 – Die Pizza ist schon längst Bestandteil der hiesigen Esskultur. Um die mediterrane Speise zu backen, bietet sich ein herkömmliches Backblech an. Noch besser eignet sich ein Pizzablech für den Backofen, das auch bei der Zubereitung anderer Speisen eine gute Figur abgibt. Möchte man ein Pizzablech für den Backofen nutzen, stellt sich zunächst die Frage, ob ein rundes oder eckiges Backblech verwendet werden soll. Die Eigenschaften sind dabei weitestgehend identisch. Der entscheidende Unterschied liegt lediglich in der Portionsgröße. Ein rundes Pizzablech für den Backofen erweist sich als vortreffliche Wahl, wenn eine Pizza für ein bis zwei Personen auf den Tisch kommt. Das eckige Pizzablech für den Backofen kann ideal für eine Familienpizza, oder eine kleine Feier eingesetzt werden. Antihaftbeschichtung lässt keinen Teig ankleben Nahezu jedes Pizzablech für den Backofen ist aus Metall gefertigt. Auf dieser Basis erhalten die meisten Modelle eine zusätzliche Antihaftbeschichtung. Somit braucht man einerseits zum ...
Weiterlesen
Backbuch für Hochzeitstorten – Tortenkunst zum Festtag
Köln, 24.11.2017 – Die Torte ist der kulinarische Höhepunkt auf jeder Hochzeitsfeier. Und nicht nur geschmacklich, sondern auch im Design soll sie dem festlichen Anlass gerecht werden. Daher erweist sich im Vorfeld ein Backbuch für Hochzeitstorten als richtiger Ratgeber, um Kosten zu sparen und das Gebäck zu individualisieren. Der schönste Tag im Leben soll natürlich auch für den Geschmackssinn und für das Auge ein Festtag werden. Eine entscheidende Rolle spielt dann die Hochzeitstorte. Sie symbolisiert die Verbundenheit zweier Menschen und ist im Idealfall individuell auf Braut und Bräutigam zugeschnitten. Dabei wird die Torte häufig bei einem Konditor oder gar einem Torten-Designer bestellt. Allerdings bleibt dies in der Regel auch mit mehr oder weniger hohen Kosten verbunden. Backbuch für Hochzeitstorten mit vielen Rezepten Wer in dieser Hinsicht etwas sparen möchte, oder aber sich einfach kreativ austoben will, kann auf ein Backbuch für Hochzeitstorten zurückgreifen. Und wer sich den letzten Feinschliff des ...
Weiterlesen
Mit der Tortenpalette Cremes auf Gebäcken glattstreichen
Köln, 17.11.2017 – Sahne und Buttercremes sind ein unentbehrlicher Bestandteil von Cupcakes und Torten. Sie geben dem Gebäck eine weiche Konsistenz und eine eigene Geschmacksnote. Um sie glattzustreichen benötigen Hobby-Konditoren eine Tortenpalette. Was wären Torten oder Cupcakes ohne Buttercreme, Sahne oder ein Käse-Frostig? Erst diese cremigen Zutaten geben dem Gebäck die fluffige Dichte und sind die ideale Ergänzung zu den eher trockenen Tortenböden oder Cupcake-Teigen. Cremes oder Sahne verwendet man bei diesen Gebäcken häufig als finale Dekoration. Manchmal bilden sie auch die Auflagefläche für eine Decke aus Fondant oder Marzipan. Für beide Szenarien gilt es aber die Massen möglichst glatt und gleichmäßig auf dem Gebäck zu verteilen. Dazu greift man am besten zu einer Tortenpalette. Tortenpalette passend zur Arbeitstechnik wählen Eine Tortenpalette besteht immer aus einem Griff und einer Streichfläche. Diese besitzt jedoch keinen Schliff und ist daher zum Schneiden von Torten nur bedingt geeignet. Dabei können Paletten höchst unterschiedlich ...
Weiterlesen
Mit Backformen von Kaiser klassisch und innovativ backen
Köln, 10.11.2017 – Backformen sind erforderliches Backzubehör bei der Zubereitung von Kuchen oder anderen Gebäcken. Der Markt offeriert eine Fülle verschiedenster Formen. Backformen von Kaiser decken dabei ein weites Feld ab und bieten für jeden Geschmack genau das Richtige. Backformen von Kaiser für viele Gebäckarten Backformen von Kaiser gibt es praktisch für jeden erdenklichen Backbedarf zu erwerben. Der Klassiker sind Kastenformen, die für einen Kuchen aus Rührteig, wie bspw. Marmorkuchen, Herrenkuchen oder Zitronenkuchen, herangezogen werden. In diesen rechteckigen Backformen von Kaiser lässt sich aber auch jegliche Art von Brot backen. Zur Gruppe der Kastenformen gehören auch die Königskuchenformen. Sie besitzen runde Ecken und sind damit leichter zu reinigen als die geradlinigen Pendants. Dass Kaiser dabei auch nach wie vor innovativ sein kann, beweist das Modell mit integriertem Überlaufschutz und zusätzlichem Transportdeckel. Sollte einmal Teig austreten, tropft dieser nicht auf den Boden des Backofens, sondern wird in einer kleinen Wanne aufgefangen. ...
Weiterlesen
Backthermometer von Städter zum optimalen Erhitzen des Gebäcks
Köln, 03.11.2017 – Damit Kuchen, Muffins & Co. perfekt gelingen, sind die Backzeit und die Backtemperatur entscheidende Faktoren. Für den richtigen Überblick sorgen Backthermometer von Städter, die das Wärmeniveau im Backofen exakt messen. Drehregler von Backöfen suggerieren mit ihren Skalen das punktgenaue Erhitzen auf bestimmte Temperaturen im Backofen. Doch diese sind mitnichten immer exakt und es entstehen Temperaturabweichungen, die sich signifikant auf Konsistenz und Aussehen von Gebäcken auswirken können. Um den Schwankungen entgegenzuwirken, eignet sich ein Utensil wie ein Backthermometer von Städter. Denn hiermit lässt sich der Hitzegrad im Ofenraum genau regulieren. Verschiedene Backthermometer von Städter Doch Thermometer sind nicht einfach nur Thermometer. Sie können einerseits vielfältig verwendet werden. Anderseits gibt es auch sehr spezielle Modelle an Backofenthermometern, die nur für einen einzigen Zweck, bspw. zum Karamellisieren von Zucker, bestimmt sind. Zu den gängigsten Varianten zählen sicher die klassischen Backofenthermometer. Sie messen die entstehende Hitze im Backofenraum. Ein derartiges Backthermometer ...
Weiterlesen
Zuckerblumen von Culpitt lassen Torten und Cupcakes erblühen
Köln, 27.10.2017 – Kleine Zuckerblumen verleihen Torten eine sommerliche Blüte. Mit Blumen aus Modellierpaste setzt man hingegen einzelne Akzente für romantische Anlässe. Die Zuckerblumen von Culpitt werden diesen Anforderungen jederzeit gerecht. Backbegeisterte greifen bei der Verzierung von Torten oder Cupcakes immer wieder gerne auf essbare Dekorationen wie Zuckerperlen, Zuckerstreusel oder Zuckerherzen zurück. Auch die Zuckerblumen von Culpitt reihen sich in die beliebtesten Dekorationsmöglichkeiten ein, vermitteln sie doch eine ordentliche Brise Lebensfreude. Je nach farblicher Gestaltung lassen sich die süßen Blüten auch für romantische Gelegenheiten, wie auf einer Hochzeitstorte, verwenden. Zuckerblumen von Culpitt großflächig aufstreuen Die Zuckerblumen von Culpitt werden in der Backwelt sehr geschätzt. Besonders für die kleinen, bis zu 4 cm großen, Blüten aus gepresstem Feinzucker ist der britische Hersteller bekannt. Mit den Mini-Zuckerblumen von Culpitt lassen sich ganze Torten eindecken und als Blumenmeer auf einer Motivtorte verteilen. Die kleinen Zuckerblumen von Culpitt gibt es in den unterschiedlichsten Kombinationen ...
Weiterlesen
Mit Backformen von Zenker professionell Kuchen backen
Köln, 20.10.2017 – Hobby-Bäcker benötigen Kuchenformen für die Zubereitung ihrer Gebäcke. Dabei ist das Angebot auf dem Markt riesig. Backformen von Zenker erleichtern die Auswahl, denn sie überzeugen neben der hohen Verarbeitungsqualität auch durch Vielfalt. Mit Backformen von Zenker lassen sich viele Arten von Kuchen oder Torten zubereiten. Zenker ist ein deutsches Traditionsunternehmen mit Sitz im bayerischen Aichach und einer über hundertjährigen Tradition in der Produktion von Backzubehör, insbesondere von Backformen. Die klassische Kastenform für Marmor- oder Zitronenkuchen gehört dabei genauso zum Repertoire wie traditionelle Gugelhupfformen. Dabei sind die Backformen von Zenker nicht auf eine feste Größe reduziert. Mit der Verwendung kleinerer oder größerer Backformen von Zenker kann jeder sein Gebäck genau auf die gewünschte Portionsgröße ausrichten. Während sich die großen Formen für einen Familienkuchen eignen, sind kleine Formen perfekt für den Eigenbedarf oder für ein Gebäck zum Kurzbesuch von Freunden. Die Backformen von Zenker ermöglichen damit ein bedarfsgerechtes Backen. ...
Weiterlesen
Essbare Zuckerfiguren garnieren kleine und große Torten
Köln, 13.10.2017 – Den Abschluss einer Torte bilden vielfach Tortenfiguren. Diese sind meist reine Staffage, werden sie doch überwiegend aus Kunststoff gefertigt. Aber auch essbare Zuckerfiguren können als finale Dekoration herhalten. Tortenfiguren krönen traditionell Torten, die speziell zu festlichen Anlässen wie Hochzeiten, Jubiläen oder runden Geburtstagen gestaltet sind. Die klassischen Tortenfiguren werden dabei meist aus einem stabilen Kunststoff gefertigt. Allerdings dienen sie damit nur rein dekorativen Zwecken. Figuren mit Kleber oder Wasser auf Torten anbringen Eine willkommene Alternative stellen hingegen essbare Zuckerfiguren dar. Sie bestehen – wie der Name es schon suggeriert – aus Zucker und sind für den Verzehr geeignet. Sie finden auf großen Torten genauso ihren Platz wie auf kleinen Cupcakes. Essbare Zuckerfiguren müssen als Tortendekoration auf dem Gebäck befestigt werden. Hat die Torte eine bereits ausgehärtete Oberfläche aus Fondant oder Marzipan, sollte man essbare Zuckerfiguren mit einem Zuckerkleber fixieren. Dazu werden die essbaren Zuckerfiguren auf der Rück- ...
Weiterlesen
Mit dem Tortenheber süßes Gebäck stilvoll servieren
Köln, 06.10.2017 – Ist die Torte zubereitet, soll sie natürlich verspeist werden. Um die einzelnen Tortenstücke mühelos von der Etagere auf einen Teller zu heben, bedarf es eines Gebäckhebers. Dabei leisten Tortenheber mehr, als man ihnen zunächst zutraut. Nach getaner Arbeit präsentiert der Backenthusiast seine Torte auf einer Tortenplatte und lässt sie als Mittelpunkt einer Feier oder eines kleinen Kaffeekränzchens erstrahlen. Aber dort sollen sie nicht ewig verweilen. Früher oder später gilt es zur Tat zu schreiten und sie den Gästen zum Verzehr anzubieten. Um die einzelnen Tortenstücke auf die Teller zu hieven, greift man auf einen Tortenheber zurück. Diese Küchenhelfer haben sich im Laufe der Jahre in ihrem Aussehen kaum verändert. Ein angewinkelter Griff endet an einer meist dreieckigen Grundplatte, die der Form klassischer Tortenstücke nachempfunden ist. Doch nicht nur Torten lassen sich damit auf den Teller heben, auch für quadratische Stücke aus Blechkuchen, für Pizza oder für Lasagne ...
Weiterlesen