Ein BESTSELLER am Freitag den 13.
Das Buch „Wunderwerk Text“ von der Gruppe 48 – eine Auslese des Literaturwettbewerbs 2019 ist heute „Freitag der 13.“ ein Bestseller. So steht es bei BoD geschrieben… Und alle Mitwirkenden freuen sich darüber. Ein herzliches Dankeschön an alle Leser.   Freitag der 13. – Fluch oder Segen? Nicht in jeder Gesellschaft bringt die Zahl 13 Unglück, für viele Völker ist sie sogar eine Glückszahl. So auch für „Die Gruppe 48 e.V.“.   Das Wort „Bestseller“ leitet sich von zwei englischen Wörtern best als Superlativ von good und seller von to sell ab. Es könnte auch wörtlich mit „bester Verkauf“ übersetzt werden. Grundsätzlich ist ein Bestseller ein Buch mit überdurchschnittlich hohen Verkaufszahlen. Sonja Marjasch, hat den Begriff „Bestseller“ 1946 definiert. Ein Bestseller ist somit ein Buch, von dem innerhalb eines bestimmten Zeitraumes und in einem bestimmten Absatzgebiet, verglichen mit Büchern der gleichen Gattung, die meisten Exemplare verkauft wurden. Diese Statistiken werden ...
Weiterlesen
Ein BESTSELLER am Freitag der 13.
Das Buch „Wunderwerk Text“ von der Gruppe 48 – eine Auslese des Literaturwettbewerbs 2019 ist heute „Freitag der 13.“ ein Bestseller. So steht es bei BoD geschrieben… Und alle Mitwirkenden freuen sich darüber. Ein herzliches Dankeschön an alle Leser.   Freitag der 13. – Fluch oder Segen? Nicht in jeder Gesellschaft bringt die Zahl 13 Unglück, für viele Völker ist sie sogar eine Glückszahl. So auch für „Die Gruppe 48 e.V.“.   Das Wort „Bestseller“ leitet sich von zwei englischen Wörtern best als Superlativ von good und seller von to sell ab. Es könnte auch wörtlich mit „bester Verkauf“ übersetzt werden. Grundsätzlich ist ein Bestseller ein Buch mit überdurchschnittlich hohen Verkaufszahlen. Sonja Marjasch, hat den Begriff „Bestseller“ 1946 definiert. Ein Bestseller ist somit ein Buch, von dem innerhalb eines bestimmten Zeitraumes und in einem bestimmten Absatzgebiet, verglichen mit Büchern der gleichen Gattung, die meisten Exemplare verkauft wurden. Diese Statistiken werden ...
Weiterlesen
Ein BESTSELLER am Freitag der 13.
Das Buch „Wunderwerk Text“ von der Gruppe 48 – eine Auslese des Literaturwettbewerbs 2019 ist heute „Freitag der 13.“ ein Bestseller. So steht es bei BoD geschrieben… Und alle Mitwirkenden freuen sich darüber. Ein herzliches Dankeschön an alle Leser.   Freitag der 13. – Fluch oder Segen? Nicht in jeder Gesellschaft bringt die Zahl 13 Unglück, für viele Völker ist sie sogar eine Glückszahl. So auch für „Die Gruppe 48 e.V.“.   Das Wort „Bestseller“ leitet sich von zwei englischen Wörtern best als Superlativ von good und seller von to sell ab. Es könnte auch wörtlich mit „bester Verkauf“ übersetzt werden. Grundsätzlich ist ein Bestseller ein Buch mit überdurchschnittlich hohen Verkaufszahlen. Sonja Marjasch, hat den Begriff „Bestseller“ 1946 definiert. Ein Beststeller ist somit ein Buch, von dem innerhalb eines bestimmten Zeitraumes und in einem bestimmten Absatzgebiet, verglichen mit Büchern der gleichen Gattung, die meisten Exemplare verkauft wurden. Diese Statistiken werden ...
Weiterlesen
Buchtipp: SCHEHERAZADES Salate, Fleisch & Wurst
Es gibt eine neue Autorin im Books on Demand Verlag. Die aus Bielefeld stammende Schriftstellerin „Christine Klose“ schreibt ein orientalisches Kochbuch „Scheherazades Salate, Fleisch & Wurst“.   Die Rezepte im Kochbuch „Scheherazades Salate, Fleisch & Wurst (Autorin Christine Klose) sind raffiniert gezaubert und der orientalischen Küche angepasst. Hier kommen die Gourmets auf ihre Kosten. Mit ihren Gerüchen von Safran, Cayennepfeffer, Zimt, Kurkuma und Koriander ist die orientalische Küche ein wahres Feuerwerk für unsere Sinne. Auch hier in Deutschland hat die orientalische Küche viele Anhänger gefunden. Die große Vielzahl an unterschiedlichen Gewürzen und Geschmacksrichtungen sorgt für große Abwechslung auf dem Speiseplan. Viele verschiedene Autoren beteiligen sich nacheinander an diesem Großprojekt, die auf einer Idee von der bekannten Autorin Jutta Schütz basiert. In der Einleitung erzählt die Autorin Schütz (in jedem Buch zu finden) kurz die Geschichte von Scheherazade. Sie basiert auf einer alten persischen Märchensammlung mit dem Namen Hezâr Afsâna, Tausend ...
Weiterlesen
Scheherazade-Buchprojekt
In der Einleitung erzählt die Autorin Schütz (in jedem Buch zu finden) kurz die Geschichte von Scheherazade. Sie basiert auf einer alten persischen Märchensammlung mit dem Namen Hezâr Afsâna, Tausend Mythen. Anschließend kommen die Rezepte des Autors.   Orientalische Gewürze sowie geschmortes Fleisch und Gemüse zaubern einen Hauch von „1001 Nacht“. Die orientalische Küche hat auch bei uns viele Anhänger gefunden. Das ist kein Wunder, schließlich sorgen die unterschiedlichen Gewürze und Geschmacksrichtungen für ordentliche Abwechslung auf dem Speiseplan. Orientalische Rezepte – Kulinarische Köstlichkeiten aus 1001 Nacht. Hören wir das Wort „Orient“, verbinden wir es stark mit arabischen Ländern, orientalischem Essen und Tanz.   Bis heute sind 11 Bücher in dieser Reihe erschienen:   Scheherazades LOW CARB Rezepte (Jutta Schütz) ISBN-13: 978-3735737519 (Verlag: Books on Demand)   Scheherazades Für Singles (Eva Schatz) ISBN-13: 978-3735750600 (Verlag: Books on Demand)   Scheherazades LIEBLINGS REZEPTE (Heike Führ) ISBN-13: 978-3735757340 (Verlag: Books on Demand)   ...
Weiterlesen
CHARISMA ist die Summe aus Charme, Selbstvertrauen und Kraft
Charismatische Menschen besitzen eine große Sensitivität, die es ihnen ermöglicht, schnell sehr tiefe emotionale Verbindungen zu anderen aufzunehmen. Die soziale Facette sorgt dafür, dass sie die Stimmung und Atmosphäre in Gruppen schnell erfassen und sich taktvoll auf sie einstellen. Sie haben dies nie erlernt, sondern diese Fähigkeit unbewusst entwickelt – sie sind also irgendwie so geworden.   Charismatischen Menschen hört man gerne zu und sie ziehen andere in ihren Bann. Betreten sie einen Raum, füllen sie diesen mit ihrer Persönlichkeit. Psychologisch gesehen, ist „Charisma“ die Summe aus Charme, Selbstvertrauen, Kraft und Begeisterungsfähigkeit. Wenn man fragt, wie denn die charismatischen Menschen eigentlich sind, blickt man meist in ziemlich ratlose Gesichter. Einige behaupten, es ginge etwas Magisches von ihnen aus. Andere sagen aus, dass charismatische Menschen gerne außergewöhnlich handeln, sie denken nicht auf ausgetrampelten Pfaden, die Meinungen anderer interessiert sie wenig und sie sind in der Lage in ihrem Leben völlig neue ...
Weiterlesen
Literaturwettbewerb 2019 am 8. September in Rösrath
ANTHOLOGIE Wunderwerk Text (Die Gruppe 48)! Der Begriff ANTHOLOGIE ist ursprünglich aus der französischen Sprache entstanden und bezieht sich auf Literatur. Bereits im 18. Jahrhundert übernahmen deutsche Gelehrte das Wort, welches „Sammlung“ bedeutet. Eine Anthologie macht es dem interessierten Leser möglich, sich einen Überblick über literarische Texte zu verschaffen.   Eine Anthologie ist häufig eine Sammlung von Texten innerhalb der Lyrik oder auch Kurzgeschichten, Erzählungen oder thematisch zueinander passende Kriminalgeschichten. Die Anthologie ist das Ergebnis einer bemerkenswerten Auswahl von mehr als einhundert eingereichten Texten.   Frisch erschienen: Eine Auslese unseres Literaturwettbewerbs 2019   Mit unseren jährlichen Literaturwettbewerben möchten wir die deutschsprachige Literatur fördern und talentierten Autoren eine Chance geben, sich mit ihren Texten im Literaturbetrieb zu etablieren. Gerade bei der Menge der literarischen Titel, die Jahr für Jahr produziert werden, bedarf es vieler Systeme zum Herausfiltern förderungs- und preiswürdiger Texte. Wir verstehen uns als eines dieser Filtersysteme und beschränken uns ...
Weiterlesen
Einblick in die Welt, wie sie ein autistischer Mensch sieht und erlebt
Autor Victor Allmann öffnet dem Leser in seinem Buch „Peinliche Sehnsucht“ die Tür in eine abenteuerliche, fesselnde aber auch traurige Welt. Die Geschichte gibt einen interessanten Einblick in die Welt, wie sie ein autistischer Mensch sieht und erlebt.   Das Buch „Peinliche Sehnsucht“ bietet neben der traurig-witzigen Geschichte auch eine spannende Sicht auf die Liebe und die Erotik. Der Inhalt ist warmherzig und positiv geschrieben, trotz der zum Teil dramatischen Vorfälle – es gibt viele witzige Dialoge, subtiler Humor und hohe Spannung. Dem Autor gelingt es, die Geschichte (SEINE persönlichen Erfahrungen mit Frauen) über die gesamte Strecke sehr glaubhaft darzulegen. Dem Leser wird deutlich, wie ein Autist die Liebe zu Frauen erlebt. Es ist ein sehr überraschendes und spannendes Buch.   Fazit: Das Eintauchen in die „Autistische-Welt“ erweitert den Horizont und das Verständnis für ungewohnte Denkweisen. Das Buch ist sehr unterhaltsam, zeigt aber auch gut, was Autismus eigentlich ist. Es ...
Weiterlesen
Im Gespräch mit Autor Werner Müller (Autist) und Markus Schneider (autismus Ostwestfalen-Lippe e.V.)
Das Interview mit dem Autor (Werner Müller) und mit einem langjährigen Mitarbeiter beim Regionalverband autismus Ostwestfalen-Lippe e.V (Markus Schneider), führte die freie Journalistin Susanne Stromberg.   Im Interview erfährt der Leser viel über den Autor Werner Müller, der mit dem Asperger-Syndrom (es gehört zum Autismus-Spektrum) lebt und der unter dem Pseudonym „Victor Allmann“ einen autobiografischen Liebesroman veröffentlicht hat. In romanhafter Darstellung schreibt er über seine Begegnungen und Erlebnisse mit Frauen und über das aufgewühlte Innenleben eines Mannes, der ständig auf der Suche nach Beziehungen zu Frauen ist. Die verzweifelten Annäherungsversuche, zum Teil in extremer Form, scheitern an seiner mangelnden Sozialkompetenz und dem fehlenden Verständnis von kommunikativen Signalen. In kunstvoller aber klarer Sprache beschreibt der Autor mit schonungsloser Offenheit seine peinlichen, vergeblichen Annäherungsversuche. Doch er gibt nicht auf und findet schließlich eine Frau, die ihn annimmt und ihm die „wahre“ Liebe erklärt. Fazit: Das Eintauchen in die „Autistische-Welt“ erweitert den Horizont ...
Weiterlesen
Wunderwerk Text
Der Begriff ANTHOLOGIE ist ursprünglich aus der französischen Sprache entstanden und bezieht sich auf Literatur. Bereits im 18. Jahrhundert übernahmen deutsche Gelehrte das Wort, welches „Sammlung“ bedeutet. Eine Anthologie macht es dem interessierten Leser möglich, sich einen Überblick über literarische Texte zu verschaffen.   Eine Anthologie ist häufig eine Sammlung von Texten innerhalb der Lyrik oder auch Kurzgeschichten, Erzählungen oder thematisch zueinander passende Kriminalgeschichten. Die Anthologie ist das Ergebnis einer bemerkenswerten Auswahl von mehr als einhundert eingereichten Texten.   Frisch erschienen: Eine Auslese unseres Literaturwettbewerbs 2019   Mit unseren jährlichen Literaturwettbewerben möchten wir die deutschsprachige Literatur fördern und talentierten Autoren eine Chance geben, sich mit ihren Texten im Literaturbetrieb zu etablieren. Gerade bei der Menge der literarischen Titel, die Jahr für Jahr produziert werden, bedarf es vieler Systeme zum Herausfiltern förderungs- und preiswürdiger Texte. Wir verstehen uns als eines dieser Filtersysteme und beschränken uns auf die Gattungen Prosa und Lyrik. ...
Weiterlesen
Dr. Hannelore Furch (Gruppe 48) Literaturwettbewerb
Sechs Finalisten treten am Sonntag, den 08. September 2019 zum Literaturwettbewerb der Literaten-Vereinigung „Gruppe 48 e.V.“ im Schloss Eulenbroich (Bildungswerkstatt) in Rösrath an. Beginn ist um 11.00 Uhr und endet zirka 16.30. Der Eintritt ist frei.   Beim vierten Literaturwettbewerb 2019 der Gruppe 48 e.V. lesen die sechs von der Jury ausgewählten Autoren persönlich ihren Text.   Mit ihren Gedichten und Kurzgeschichten möchten die Finalisten den Lesern neue Aspekte eröffnen, in denen man sowohl in die Sprache als auch in die Geschichte eintauchen kann. Das Gelesene soll im Kopf weiterwirken, positive oder negative Gefühle auslösen, zum Nachdenken anregen oder gar Tränen erzeugen. Denn wie die „Gruppe 47“, in deren loser Nachfolge – insbes. konzeptionell – sich die „Gruppe 48“ sieht, werden von ihrer Jury solche Texte bevorzugt ausgewählt, die die Anliegen und Probleme der Zeit und ihrer Menschen aufgreifen.   „Schließlich entscheiden die Zuhörer über die Verteilung der Preisgelder, die ...
Weiterlesen
Asperger-Autist Werner Müller schreibt „Peinliche Sehnsucht“
Autor Werner Müller erfuhr erst sehr spät, dass er das Asperger-Syndrom (es gehört zum Autismus-Spektrum) hat. In seinem Buch berichtet er in romanhafter Darstellung über seine Begegnungen und Erlebnisse mit Frauen.   Autor Werner Müller, der unter dem Pseudonym „Victor Allmann“ schreibt, hat vor ein paar Monaten sein erstes Buch veröffentlicht. In diesem ungewöhnlichen Werk erfahren wir sehr viel über das aufgewühlte Innenleben eines Mannes, der ständig auf der Suche nach Beziehungen zu Frauen und entsprechenden Liebeserfahrungen ist. Die verzweifelten Annäherungsversuche, zum Teil in extremer Form, scheitern an seiner mangelnden Sozialkompetenz und dem fehlenden Verständnis von kommunikativen Signalen. In kunstvoller aber klarer Sprache beschreibt der Autor mit schonungsloser Offenheit seine peinlichen, vergeblichen Annäherungsversuche. Doch er gibt nicht auf, und findet schließlich eine Frau, die ihn annimmt und ihm die „wahre“ Liebe erklärt.   Produktinformation Peinliche Sehnsucht: Das Geständnis von Victor Autor: Victor Allmann Format: Kindle Ausgabe Dateigröße: 352 KB Seitenzahl ...
Weiterlesen
Lesestoff aus der Nachbarschaft
Ob Wuppertal oder Gummersbach: Diese Bücher wurden von Autoren aus dem Bergischen Land geschrieben. Kennen Sie schon diese Bücher? Sie sind gedruckt und als E-Book erhältlich. Unter dem Motto „Heimat erlesen“ macht der Buchhandel im September wieder auf regionale Themen und Autoren aufmerksam. Mehr bei https://verlag-kern.de/ 
Walter Uwe Weitbrecht aus Gummersbach ist ein Meister des Hintersinnigen, der leisen Töne. In „Der tanzende Elch“ (ISBN 9783957162199) laden 38 moderne Fabeln und weitere 12 märchenhafte Geschichten zum Schmunzeln und zum Staunen ein. Ein im Wortsinne fabelhaftes Buch für die ganze Familie. Da gerät ein Frosch mit einer Beschwerde in die Klauen der Bürokratie. Oder der Elch erwacht nach der Mittsommer-Feier mit einem dicken Brummschädel. .. In „Der Taschenmesserfall“ (ISBN 9783957162632) erzählt Walter-Uwe Weitbrecht in zehn kriminellen Kurzgeschichten aus dem Bergischen Land von unerklärlichen Todesfällen, verzwickten Verbrechen und braven Zeitgenossen, die mit krimineller Energie ein Doppelleben führen. 
Lyrik mit hoher emotionaler Intensität und ...
Weiterlesen
Schwarze Liebe, schwarzer Sex, weiße Passion: Tausend Wege raus aus Afrika
Die Trilogie „4 Shades of Black and White“ von Nana Goulap Malone erzählt die Geschichte eines Afrikaners, der vor nichts zurückschreckt, um seinen Traum zu verwirklichen: ein Leben in Europa, dem „Paradies“. Johnny Walker ist ein Gewinner. Auch wenn das Schicksal ihm Steine in den Weg legt, so schreitet er doch stets glücklich durchs Leben, ohne sich zu beklagen. Er fasst den Schluss, nach Europa auszureisen, um reich und erfolgreich zu werden. Doch dies scheint viel schwieriger zu sein als gedacht. Aus diesem Grund fasst er einen gewagten und perfiden Plan: Die „Frau Visum“ muss her, mit deren Hilfe er zuerst das Visum nach Europa ergattern möchte, um dann seine afrikanische Ehefrau und seine zwei Kinder nachzuholen. Beim weiblichen Geschlecht ist Johnny schon immer ein Held gewesen, da er gut aussieht, eine positive Ausstrahlung besitzt und ein fantastischer und galanter Liebhaber ist. Sein Glaube an das Schicksal und an Gott ...

Weiterlesen
Gruppe 48 – Vierter Literaturwettbewerb in Rösrath
Sechs Finalisten treten am Sonntag, den 08. September 2019 zum Literaturwettbewerb der Literaten-Vereinigung „Gruppe 48 e.V.“ im Schloss Eulenbroich (Bildungswerkstatt) in Rösrath an. Beginn ist um 11.00 Uhr und endet zirka 16.30. Der Eintritt ist frei.   Beim vierten Literaturwettbewerb 2019 der Gruppe 48 e.V. lesen die sechs von der Jury ausgewählten Autoren persönlich ihren Text.   Mit ihren Gedichten und Kurzgeschichten möchten die Finalisten den Lesern neue Aspekte eröffnen, in denen man sowohl in die Sprache als auch in die Geschichte eintauchen kann. Das Gelesene soll im Kopf weiterwirken, positive oder negative Gefühle auslösen, zum Nachdenken anregen oder gar Tränen erzeugen. Denn wie die „Gruppe 47“, in deren loser Nachfolge – insbes. konzeptionell – sich die „Gruppe 48“ sieht, werden von ihrer Jury solche Texte bevorzugt ausgewählt, die die Anliegen und Probleme der Zeit und ihrer Menschen aufgreifen.   „Schließlich entscheiden die Zuhörer über die Verteilung der Preisgelder, die ...
Weiterlesen