Das Knistern zwischen Mann und Frau – Lektüre mit einem Schuss Erotik
Was wäre das Leben, wenn Männer sich nicht für Frauen interessieren würden – und umgekehrt. Diese Bücher aus dem Verlag Kern bieten eine anregende Lektüre mit einem Schuss Erotik. Wilhelm G. Schüler: Liebe mich! (ISBN Buch: 9783957160928; E-Book: 9783957160751 In diesen wunderbar erzählten Geschichten spielen, wie könnte es anders sein, die Frauen die tragenden Rollen. Der Zeitgeist bestimmt die einzelnen Szenen, die köstlicher und anregender nicht sein könnten. Mutig und humorvoll zeigt der Autor, was an erotischer Fantasie in ihm steckt. Alleine die Namen der Protagonisten sind kleine Geschichten, die für sich selbst und die Fantasie des Autors sprechen. https://verlag-kern.de/unsere-bucher/liebe-mich/ Hans-Jürgen Ferdinand: Karl und die Frauen (ISBN Buch: 9783957161741) Neben belegten und gut recherchierten, detailliert beschriebenen historischen Ereignissen im Leben Karls des Großen beschreibt der Autor tabulos und fantasiereich die erotischen Szenen, die normalerweise nicht in einem historischen Roman zu finden sind. Nicht zuletzt drückt sich in vielen erotischen Zusammenkünften ...
Weiterlesen
Grüße aus dem Jenseits
Anne Weinharts Romanheld Frieder ist plötzlich verstorben – aber nicht verschwunden. Wenn der Lebenspartner stirbt, kehrt nach einer Zeit der Trauer meist die Lebensfreude zurück. In ihrem Roman „Frieder und das Leben danach“ beschreibt Anne Weinhart liebevoll und mit einer gehörigen Portion Humor das plötzliche Alleinsein nach dem Tod der „besseren“ Hälfte, die doch immer Teil ihres Lebens war und weiterhin bleibt … Ein Unfall mit Todesfolge stürzt die hinterbliebene Ehefrau in eine psychische Krise. Ihr dahingegangener Mann zieht sich nicht wie erwartet in die Ewigkeit zurück, sondern nimmt auch weiterhin an ihrem Leben teil. Um nicht als verrückt eingestuft zu werden, setzt sie sich geistig mit ihm und allen unaufgearbeiteten Lebenssituationen auseinander. Das verändert sie und ihr Diesseits grundlegend. In der Fortsetzung mit dem Titel „Grau meliert mit roter Brille“ hat Frieder, Helgas verstorbener Ehemann, im Jenseits „jemand kennengelernt“. Das macht Helga so wütend, dass sie beschließt, sich zu ...
Weiterlesen
Die Magie der Mathematik
Margarete Hertrampf hat unterhaltsame Zahlenspiele zum Knobeln und Rechnen zusammengestellt Nach Abschluss ihres Mathematikstudiums an der Technischen Universität Darmstadt war Margarete Hertrampf viele Jahre Schuldienst und an verschiedenen deutschen Universitäten in der Lehrerausbildung tätig. Seit einiger Zeit ist die Autorin nun im Ruhestand. Seither befasst sie sich vor allem mit den schönen Dingen des Lebens, und dazu gehört für sie auch die Mathematik. Das Schreiben gibt ihr die Möglichkeit, andere an ihren mathematischen Hobbies teilhaben zu lassen. Es gibt wohl viele Menschen, die große Freude an verblüffenden Rechenspielen und deren unerschöpflichen Möglichkeiten haben. „Zahlenmagie“ hat nicht nur für Mathematiker ihren Reiz, sondern vielmehr für Leute, die ein besonderes Faible für die magische Zahl an sich haben. Wer einmal anfängt, sich mit diesen Zahlenspielen zu beschäftigen, kann ganz sicher nicht mehr damit aufhören. Die hundert Rechenspiele in „100 Zahlenrätsel“ erfordern von den Lesern lediglich mathematische Grundkenntnisse und einen Taschenrechner, um dem Zahlenzauber auf die Spur zu kommen. Zwei Bücher zum Staunen, ...
Weiterlesen
Tausende Frauen müssen mit Gewalterfahrung leben
Buchtipps zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November Allein im Jahr 2016 waren fast 82.000 Frauen in Deutschland Opfer von einfacher oder schwerer Körperverletzung. Im vergangenen Jahr wurden sogar 147 Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Das berichtete Ende Oktober das ZDF-Magazin Frontal21. Mehrheitlich sind es männliche Täter, zu rund 70 Prozent Deutsche, die Frauen schwere Gewalt antun – Schläge, Vergewaltigung, Treppenstürze, Freiheitsberaubung. 63 Prozent sind Lebensgefährten oder Ehemänner und 37 Prozent ehemalige Partner. Jedes Jahr bietet der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November die Gelegenheit, über diesen Missstand zu informieren. Vielfach beginnt die Gewalterfahrung bereits mit sexuellem Missbrauch im Kindesalter. Betroffene Frauen kämpfen ihr ganzes Leben mit den Folgen, konfrontieren sich therapeutischer Behandlung mit den zerstörerischen Erinnerungen. Die Spätfolgen sexueller Übergriffe und Gewalt in der Kindheit sind vielfältig: Depressionen, Ängste, Essstörungen, Schlafstörungen, Berührungsangst, Störungen der Fähigkeit, Beziehungen aufzubauen. So schwer es ihnen ...
Weiterlesen
Jeder Job kann glücklich machen
Marion Lemper-Pychlau gibt in ihrem neuen Buch wertvolle Expertentipps für alle, die sich die Freude an der Arbeit zurückholen wollen Marion Lemper-Pychlau Königstein, 18. Oktober 2018. Jeder kann Freude an seiner Arbeit haben – davon ist die Expertin für Arbeitsfreude Marion Lemper-Pychlau überzeugt. In ihrem neuen Buch „Jeder Job kann glücklich machen – Hol Dir die Freude an der Arbeit zurück“ stellt die Diplom-Psychologin und gefragte Vortragsrednerin gezielte Strategien vor, mit deren Hilfe jeder seine Arbeit genießen kann – auch dann, wenn es viele Gründe gäbe, sich frustriert und entmutigt zu fühlen. „Mein Buch richtet sich an alle, die mehr von ihrer Arbeit erwarten als bloß ein Gehalt“, sagt Marion Lemper-Pychlau, die als Trainerin und Coach viele Klienten zu mehr Lebensfreude bei der Arbeit begleitet. Als „Freiheitskämpferin der modernen Arbeitswelt“ spricht sie sich ausdrücklich gegen die heute vielfach kolportierte Work-Life-Balance aus. „Ich verfluche den Begriff und die Wahrnehmung dahinter. Es ...
Weiterlesen
Hauptsache gesund – Hauptsache gut beraten
Diese Bücher bieten wertvolle Erfahrungen aus der Bewegungstherapie und guten Rat bei seelischer Unruhe und Unzufriedenheit, Demenz und Parkinson Diese Bücher bieten wertvolle Erfahrungen aus der Bewegungstherapie und guten Rat bei seelischer Unruhe und Unzufriedenheit, Demenz und Parkinson Humor trotz einer Parkinson-Erkrankung – geht das? Liebevoll und gleichzeitig sachkundig einen an Demenz erkrankten Angehörigen pflegen – wie macht man das? Neue Wege in der Physiotherapie – wie gehen Leib und Seele zusammen? Angst und Depression – wie können Selbsthilfegruppen helfen? Den Alltag besser bewältigen und achtsam leben – wie findet man Zugang zu den eigenen Kräften und Ressourcen? Hier werden sechs Bücher aus dem Verlag Kern vorgestellt, die diese Themen berühren. Mehr findet sich auf der Webseite. Alle Titel sind direkt im Online-Shop des Verlags www.verlag-kern.de und über den Buchhandel erhältlich. Helmut Schröder: Alltagspoesie für Optimisten – Mit einem Kapitel für Parkinson-Patienten (ISBN 978-3-95716-215-1) Helmut Schröder schreibt aus eigener Erfahrung ...
Weiterlesen
Kleine Geschenke für gute Freunde
Positive Gedanken, ansprechend illustriert: Warum nicht ein Buch statt einer Glückwunschkarte an liebe Menschen verschicken? Gelegenheiten gibt es viele: Geburtstag, Jubiläum, bestandene Prüfung, Umzug ins eigene Heim oder der Start am neuen Arbeitsplatz. Statt eine Grußkarte ein Buch zum besonderen Anlass verschicken – das sind kleine Aufmerksamkeiten mit bleibendem Wert. Hier werden Bücher aus dem Verlag Kern vorgestellt, die lange erfreuen. Mehr findet sich auf der Webseite. Alle Titel sind direkt im Online-Shop des Verlags www.verlag-kern.de und über den Buchhandel erhältlich. Ingeborg Kuhl de Solano: Wege des Glücks (ISBN 978395716-254-0) In 14 prägnanten Passagen regt Ingeborg Kuhl de Solano an, über das Glück nachzudenken. Sie erinnert an das materielle und das immaterielle Glück, an mögliche heilende Effekte des Glücks, aber auch an das einzigartig hohe Glücksgefühl der Liebe. Der Frankfurter Künstler Michael Schmitt-Hermeskeil bereichert diese faszinierende Lektüre feinfühlig mit farbenfrohen Illustrationen. Iris-Andrea Fetzer-Eisele: Kleinod der Freude (ISBN 9783957161680). / Die ...
Weiterlesen
Eine leichte Brise von Küstenromantik
„Windgeflüster“ von JuScha versammelt kurze Texte für Liebhaber von Meer und Strand Einfach da sitzen und die Gedanken über das Meer auf die Reise schicken – dazu regt das Buch „Windgeflüster“ an. Pure Küstenromantik, Überraschungen bei zwischenmenschlichen Begegnungen, humorvolle Blicke auf familiäre Situationen komprimiert die Autorin mit dem Künstlernamen JuScha in 30 Kurzgeschichten und Elfchen zu den vier Jahreszeiten. Alle haben etwas mit der Küste zu tun, mit der Ost- und Nordsee, der Insel Rügen, JuSchas Heimat und Inspirationsort. Kurz, farbenfroh, geistreich formuliert findet sich hier ein bunter Strauß von Begebenheiten und Betrachtungen: Der Saisonbeginn mit Strandkorb. Eine modernisierte Fassung der Sage um die Rügener Prinzessin Svanvithe. Der Fund eines wertvolles Stückes Strandgut. Saisonarbeit in Schweden. Möwen und Käfer kommen phantasievoll zu Wort, aber auch die spezielle SMS-Sprache der Jugend, das Herzklopfen bei der ersten Verabredung, ein Schreck beim Pilze-suchen. „Windgeflüster – Strandgeschichten und mehr…“, jetzt im Verlag Kern erschienen, ...
Weiterlesen
Deutsche Einheit?
Gibt es doch noch Mauern zwischen Ost und West? Biografische Romane und Geschichten erzählen von früher und heute Am 3. Oktober 2018 jährt sich die deutsche Wiedervereinigung zum 29. Mal. Was hat sich seitdem entwickelt? Welche Erinnerungen bleiben von der DDR und was hat Menschen kurz nach der Wende und in den anschließenden Jahren des Umbruchs bewegt? Hier werden sechs Bücher aus dem Verlag Kern vorgestellt, die dieses Thema berühren. Mehr findet sich auf der Webseite. Alle Titel sind direkt im Online-Shop des Verlags www.verlag-kern.de und über den Buchhandel erhältlich. Rainer Grebe: Lebens-Abschnitte – Nichts ist zu Ende (ISBN 978-3-95716-253-3). Max lebt in Berlin. In seiner Geschichte erfahren wir, dass Streben nach Erfolg und die Sehnsucht nach Liebe immer mit Verlust oder der Möglichkeit zu scheitern verbunden sind.
Aber – es ist niemals zu Ende – es gibt stets einen neuen Anfang. So wie er in seiner geteilten Stadt die politischen ...
Weiterlesen
Literaturwettbewerb im Schloss Eulenbroich in Rösrath
Die Gruppe 48 führte zum dritten Mal einen deutschsprachigen Literaturwettbewerb durch. Die von der Jury ausgewählten Autoren präsentierten persönlich ihre noch unveröffentlichten Texte und stellten sie anschließend zur Diskussion. Bild: © 2018 Petra Stoll-Hennen: Das Foto zeigt die sechs Finalisten nach der Preisverleihung mit Dr. Hannelore Furch, 1. Vorsitzende Gruppe 48 (links), Heike Kuhnen von der Rembold Stiftung (2.v.l.) und Dr. Uta Oberkampf, Jurymitglied (rechts).   Der dritte Literaturwettbewerb der Gruppe 48 fand am Sonntag, dem 09.09.2018 in der Bildungswerkstatt von Schloss Eulenbroich in Rösrath statt. Der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Büscher eröffnete die Finalrunde mit einem Willkommensgruß der Stadt und bedankte sich beim Verein „Die Gruppe 48“, dass die Veranstaltung wie letztes Jahr in Rösrath stattfand. Anwesend waren ca. 50 Literaturliebhaber aus ganz Deutschland, darunter die Jurymitglieder, meist promovierte Literaturwissenschaftler, und die sechs Autoren der Finalrunde. Torsten Himstedt aus Frankfurt/Oder gewann mit seinen heiter-skurrilen Gedichten unter dem Kennwort „Wortmelodien“ den ...
Weiterlesen
Literaturwettbewerb: Stimmengleichheit bei Jungautoren
Die Gruppe 48 führte zum dritten Mal einen deutschsprachigen Literaturwettbewerb durch. Die von der Jury ausgewählten Autoren präsentierten persönlich ihre noch unveröffentlichten Texte und stellten sie anschließend zur Diskussion. Bild: © 2018 Stoll-Hennen: Das Foto zeigt die sechs Finalisten nach der Preisverleihung mit Dr. Hannelore Furch, 1. Vorsitzende Gruppe 48 (links), Heike Kuhnen von der Rembold Stiftung (2.v.l.) und Dr. Uta Oberkampf, Jurymitglied (rechts).   Der dritte Literaturwettbewerb der Gruppe 48 fand am Sonntag, dem 09.09.2018 in der Bildungswerkstatt von Schloss Eulenbroich in Rösrath statt. Der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Büscher eröffnete die Finalrunde mit einem Willkommensgruß der Stadt und bedankte sich beim Verein „Die Gruppe 48“, dass die Veranstaltung wie letztes Jahr in Rösrath stattfand. Anwesend waren ca. 50 Literaturliebhaber aus ganz Deutschland, darunter die Jurymitglieder, meist promovierte Literaturwissenschaftler, und die sechs Autoren der Finalrunde. Torsten Himstedt aus Frankfurt/Oder gewann mit seinen heiter-skurrilen Gedichten unter dem Kennwort „Wortmelodien“ den „Preis ...
Weiterlesen
Jutta Schütz bei bücher.de: Down-Syndrom besser verstehen
Durch das überzählige Chromosom haben Kinder mit Down-Syndrom gewisse Besonderheiten. Wenn Sie die Diagnose „Down-Syndrom“ erhalten haben, sollten Sie sich NICHT zu einer Entscheidung über das Leben oder den Tod Ihres Kindes drängen lassen.   Die Diagnose „Down-Syndrom“ sagt wenig über die mögliche Entwicklung des Kindes aus und kein Kind gleicht dem anderen. Nach dem ersten Schock folgt dann die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Down-Syndrom und man fragt sich zuerst, was ist das eigentlich? Jeder Mensch „ob mit Down-Syndrom oder nicht“ hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Menschen mit Down-Syndrom sind Menschen wie DU und ICH, nur mit einer kleinen Besonderheit. Und, haben wir Menschen nicht ALLE eine Besonderheit?   Buchdaten: Down-Syndrom besser verstehen Ratgeber für Hilfesuchende Autorin: Jutta Schütz Paperback ISBN-13: 9783739237725 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 01.02.2016 Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 5,99 €  E-BOOK 4,99 € https://www.buecher.de/shop/erziehung/down-syndrom-besser-verstehen/schuetz-jutta/products_products/detail/prod_id/44514269/   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und ...
Weiterlesen
Jutta Schütz bei bücher.de: Autismus verstehen
Der Autismus hat viele Gesichter, wer sich nicht mit diesem Thema auseinander setzt, kann es kaum glauben, dass es Autisten gibt, die auf den ersten Blick völlig normal wirken.   Autismus gehört zu den schwersten psychischen Störungen, dessen Symptome ebenso das Jugend- und Erwachsenenalter betreffen. Nach heutigem Erkenntnisstand werden mit autistischen Störungen vielschichtige Phänomene beschrieben, welche von Geburt an vorliegen oder in den ersten Lebensjahren auftreten und fortbestehen. Autisten können nur selten eine Beziehung zu ihrer Umwelt aufbauen. Manche Autisten haben eine geistige Behinderung oder erreichen eine normale Intelligenz. Es gibt auch überdurchschnittlich intelligente Autisten. Diese haben eine sogenannte Inselbegabung. Nicht jede Verzögerung der Entwicklung muss gleich die Diagnose Autismus bedeuten, es sind verschiedene Untersuchungen notwendig. Und darüber hinaus sind autistische Störungen bei jedem Kind unterschiedlich stark ausgeprägt.   Buchdaten: Autismus verstehen Ratgeber für Hilfesuchende Autorin: Jutta Schütz Paperback 56 Seiten ISBN-13: 9783734790218 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 30.04.2015 Sprache: ...
Weiterlesen
Engel und Teufel unterwegs auf Abenteuerpfaden
Engelsmädchen und Teufelsjunge in „Die Abenteuer von Angi und Diabo“ – zwei Bände zum Lesen und Vorlesen Außenseiter haben es schwer. Kinder erleben vielfach, dass sie in einer Gruppe, der Schulklasse oder gar in der Familie abgelehnt werden, weil sie sich nicht perfekt genug an die Normen anpassen. Dieses Thema greift Barbara Gabriel in den beiden neuen Kinderbüchern „Die Abenteuer von Angi und Diabo“ auf, die gerade im Verlag Kern erschienen sind. Angi – ein verträumtes Engels-Mädchen – ist im Haus der Engel immer die Letzte, unbeliebt und wird ständig getadelt. Bei einem Gewitter verliert sie ihre Heimat und landet bei den Menschen, aber niemand kann sie sehen und sie ist sehr traurig. Diabo ist ein schüchterner und freundlicher Teufels-Junge. Im Palast der Teufel will er keine Bosheiten lernen und kommt in große Schwierigkeiten. Mit dem Reisigbesen Stru kann er fliehen. Im ersten Band werden zunächst das Haus der Engel ...
Weiterlesen
Die menschliche Seite der Einwanderun
Evelyn Kreißigs Gegenrede gegen die Fremden-Angst ist hoch aktuell. Wieder hat Thilo Sarrazin ein Buch veröffentlicht, das darauf angelegt ist, kontroverse Reaktionen auszulösen. Zur vorherigen Veröffentlichung des Autors „Deutschland schafft sich ab“ hatte Evelyn Kreißig eine Replik verfasst. Vor knapp 20 Jahren begann die Autorin, jugendliche Migranten im Fach Deutsch als Zweitsprache zu unterrichten und kümmerte sich darüber hinaus um die Sorgen und Probleme Ihrer Schülerinnen und Schüler in ihrem sozialen Umfeld. In ihrem Buch analysiert die Lehrerin aus Chemnitz nicht distanziert Zahlen und Statistiken, sondern schaut auf die Bedürfnisse der Menschen, denen sie begegnete. Auch nach Sarrazins aktueller Buchveröffentlichung ist Evelyn Kreißigs Buch wieder neu aktuell. Ihr geht es nicht um Statistiken, sondern allein um die Menschen, die sich mühen, in Deutschland anzukommen, sich zu integrieren und ein einigermaßen stabiles Leben mit einer Zukunftsperspektive zu finden. 2011 hatte sie ihr erstes Buch geschrieben und ihre langjährigen Erfahrungen mit Menschen ...
Weiterlesen